Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2018 | 539 Aufrufe | Interviews

Koloniale Propaganda in Farbe

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Jens Jäger

Es fing an wie in einem Film: Ein Enkel verwahrt den Nachlasss eines Zeitzeugen, in diesem Fall eines Fotografen während der deutschen Kolonialzeit, der der Wissenschaft bislang unbekannt war. Mit ein bisschen Glück und guter Recherche ermittelt ein Historiker den Enkel, nimmt auf Verdacht Kontakt auf und trifft beim ersten Treffen auf einen wissenschaftlich bedeutenden und noch gänzlich unerschlossenes Quellenbestand - Bildbände mit Farbfotografien aus den deutschen Kolonien. So hat es der Historiker Prof. Dr. Jens Jäger von der Universität zu Köln erlebt. Seither erforscht er den Nachlass des Fotografen Robert Lohmeyer. Welche Bedeutung koloniales Bildmaterial, zumal in Farbe, für das Verständnis der Kolonialgeschichte sowie für die Geschichte des Kaiserreichs hat, das wollten wir von Prof. Jäger in unserer Reihe Zu Gast bei L.I.S.A. wissen.

00:17 Begrüßung und Einführung
01:07 Wie sind Sie auf diesen besonderen Quellenfundus gestoßen?
03:29 Was war der Forschung bislang bekannt, was nicht?
04:51 Für wen waren die kolonialen Fotobücher gedacht?
10:04 Welche Reaktionen gab es auf diese Fotobände?
12:00 Hatten diese Fotobücher einen Einfluss auf die Kolonialpolitik?
12:36 Welche Narrative und Sujets übertragen Farbfotografien auf den Kolonien?
18:11 Welche Rolle spielen die Farben für die Fotografie?
22:22 Welche Bedeutung hat die Farbfotografie für die Erforschung der Kolonialgeschichte?
24:52 Was sagen die Fotografien über die Betrachtenden?
25:32 Ab wann gab es eine kritische Bildforschung?
28:10 Wie verhalten sich die Bilder zu den Texten?
29:24 Welche Bedeutung haben die Kolonalbilder für die Erforschung der Geschichte des Kaiserreichs?
30:54 Welchen Stellenwert hat die Bildforschung insgesamt für die Geschichtsforschung?
31:50 Wie verfahren wir mit Bildern heute, in der einer Zeit der Bilderflut?
33:40 Welche Forschung werden Sie an den Quellenfung andschließen?
38:02 Was entsteht am Ende - eine Biographie des Fotografen oder eine Bildgeschichte des Kaiserreichs?

Videoreihe "Zu Gast bei L.I.S.A."
Google Maps

Kommentar erstellen

OVOO86