Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 16.12.2017 | 95 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinär und international: Promovierende erforschen „Tradition and Transformation“

a.r.t.e.s.-Delegation reist zu Nachwuchskonferenz an der University of Cambridge

Bereits im zweiten Jahr sind im September 2017 zehn Kölner Promovierende und Andreas Speer, Direktor der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, nach England gereist, um an der…

Interdisziplinär und international: Promovierende erforschen „Tradition and Transformation“

Die a.r.t.e.s.-Delegation im historischen Emmanuel College

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 15.12.2017 | 188 Aufrufe | Artikel

Tatjana Macic | The Evolution of Spectacle: Eastern Europe

Vierter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit einem kritischen Blick auf Ausstellungspraktiken des sogenannten „Ostens“ und „Westens“ erweitert die Künstlerin Tatjana Macic das Themenfeld der Ringvorlesung Global Art History (2) am 6.…

Tatjana Macic | The Evolution of Spectacle: Eastern Europe
merken
Franca Buss | 15.12.2017 | 153 Aufrufe | Ankündigungen

Call for Papers

Hin- und Wegsehen! Erscheinungsformen der Gewalt im Wechselverhältnis von Bild und Betrachter

Ob christliche Martyrien im Mittelalter, frühneuzeitliche Schlachtengemälde, barocke Vanitas-Bilder, illustrierte Zeitungen des 19. Jhds., frühe Kriegsfotografie oder aktuelle Pressebilder – Gewalt…

Call for Papers
merken
Martin Zaune | 14.12.2017 | 153 Aufrufe | Artikel

Audio: Religion und Musik in Indien

Religionswissenschaftlerin Annette Wilke über „Musik als Schlüssel zum Weltganzen“

Über das Verhältnis des indischen Hinduismus zur Musik hat die Religionswissenschaftlerin Prof. Dr. Annette Wilke zum Abschluss der Ringvorlesung „Musik und Religion“ des Exzellenzclusters gesprochen.

Audio: Religion und Musik in Indien

Religionswissenschaftlerin Prof. Dr. Annette Wilke (Foto: Exzellenzcluster "Religion und Politik" / David Knollmann)

merken
Judith Wonke | 14.12.2017 | 270 Aufrufe | Ankündigungen

Heute um 20 Uhr | Der Geschichtstalk im Super7000

Alles eine Frage des Glaubens? Gewissheiten historisch | 20 Uhr - hier bei L.I.S.A.live

Heute Abend um 20 Uhr ist es soweit: Der Geschichtstalk im Super7000 geht in die dritte Runde. Diskutiert werden historische Gewissheiten: Welche Rolle spielt Geschichte bei der Ausgrenzung von…

Heute um 20 Uhr |  Der Geschichtstalk im Super7000
merken
Judith Wonke | 13.12.2017 | 277 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 3: Von der Grabung ins Museum

Obwohl der Fund der Salzmumien eine Sensation darstellte, sind die "Männer aus dem Salz" bislang relativ unbekannt. Ausstellungen sollen dies nun ändern, denn Teil des Projektes ist nicht nur die…

Von der Grabung ins Museum
merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2017 | 635 Aufrufe | Interviews

"Ich halte diese Freiheiten für Unterwerfung"

Interview mit Patrick Schreiner über alte und neue Freiheiten und Zwänge

Der Begriff "Neoliberalismus" gehört seit vielen Jahren zum festen Repertoire gesellschaftlicher Debatten. Für die einen ist er ein politischer Kampfbegriff, für andere ein wissenschaftlicher…

"Ich halte diese Freiheiten für Unterwerfung"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.12.2017 | 637 Aufrufe | Interviews

Maria Theresia in ihrer und in unserer Zeit

Interview mit Barbara Stollberg-Rilinger über Biographien und Gedenkkultur

Das Maria Theresia-Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu. Anlässlich ihres 300. Geburtstags gedachte man nicht nur in Österreich ein Jahr lang der ersten Habsburgerin auf dem Kaiserthron. Kunst- und…

Maria Theresia in ihrer und in unserer Zeit
merken
Kirsten Schröder | 10.12.2017 | 169 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium: Two Dialogues on Justice. Between Religious Life and Political Practice

21.12.2017 | 9 - 18 Uhr | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt

„Religion ist Privatsache“, lautet eine liberale Grundüberzeugung. Zugleich ist weltweit ein ­Wiederaufleben religiösen Bewusstseins und religiös gefärbter Konflikte zu beobachten. Wie reagieren…

Symposium: Two Dialogues on Justice. Between Religious Life and Political Practice

„Nous ne devons pas laisser les ânes conduire les chevaux” Photo: Wikimedia Commons, Beehive-1 CC BY-SA 4.0

merken
Kirsten Schröder | 10.12.2017 | 173 Aufrufe | Veranstaltungen

Die Mendelssohns und Alexander von Humboldt in Berlin

11.12.2017 | Berlin | Akademiegebäude

Die wissenschaftlichen Erfolge Alexander von Humboldts wären ohne Freundschaften, die seinen Lebensweg begleiteten, nicht denkbar. Zu seinen wichtigsten Freunden zählten die Bankiers Joseph und…

Die Mendelssohns und Alexander von Humboldt in Berlin

Alexander von Humoldts Wohnhaus in der Oranienburger Straße 67 im Jahr 1895. Eigentümer des Hauses war seit 1844 Joseph Mendelssohn. Quelle: Bildarchiv des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen Wissenschaft aus der Bewegung“

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 09.12.2017 | 227 Aufrufe | Artikel

Die Gamescom 2017: eine medienpraxeologische Vignette

a.r.t.e.s. EUmanities-Fellow Susanne Ebner berichtet von Deutschlands größter Spielemesse

Susanne Ebner, Medienanthropologin und Fellow im a.r.t.e.s. EUmanities-Programm, berichtet von der Gamescom 2017 und vereint dabei Berichte, Fotos, Kommentare und Videos von jugendlichen…

Die Gamescom 2017: eine medienpraxeologische Vignette

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 08.12.2017 | 193 Aufrufe | Artikel

Die Anfänge der Weltkunstgeschichte und die Rolle des globalen Handels im 19. Jahrhundert

Dritter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)" - Nachbericht von Barbara Forster

Die Frage nach dem Beginn der Weltkunstforschung im deutschsprachigen Raum stand im Fokus des dritten Vortrags der Ringvorlesung Global Art History (2). Georg Vasold verortet diesen im Wien des…

Die Anfänge der Weltkunstgeschichte und die Rolle des globalen Handels im 19. Jahrhundert
merken
Judith Wonke | 07.12.2017 | 380 Aufrufe | Interviews

Bei "Groß" und "Klein" alles gleich?

Interview mit Anton Löffelmeier zur Gleichschaltung im Münchener Fußballsport

Die Gleichschaltungsmaßnahmen der Nationalsozialisten, die mit der Machtergreifung einhergingen, sind heute umfangreich erforscht. Auch den großen Sportvereinen, in München der Turn- und…

Bei "Groß" und "Klein" alles gleich?
merken
Judith Wonke | 06.12.2017 | 288 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 2: Die Funde aus dem Salz - Besondere Organik

Nicht nur die Salzmumien geben Auskunft über die vergangenen Bergbautätigkeiten: Auch andere organische Funde lassen Rückschlüsse zu. So zeigen beispielsweise Holzfunde, wie der Mensch mit der…

Die Funde aus dem Salz - Besondere Organik
merken
Georgios Chatzoudis | 05.12.2017 | 897 Aufrufe | Interviews

"Fehler in Zitationsdatenbanken sind nicht zufällig verteilt"

Interview mit Terje Tüür-Fröhlich über Fehler in Datenbanken

Maschinen, Automaten oder Computerprogramme, die für eine konkrete Tätigkeit beziehungsweise für einen bestimmten Prozessablauf erschaffen worden sind, arbeiten stupide und monoton, aber dafür…

"Fehler in Zitationsdatenbanken sind nicht zufällig verteilt"
merken
Thomas Helbig | 05.12.2017 | 233 Aufrufe | Ankündigungen

Einladung zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am 15. Dezember 2017

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung, wir laden Euch herzlich zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am Freitag, den 15. Dezember 2017 um 17 Uhr

Einladung zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am 15. Dezember 2017
merken
Judith Wonke | 04.12.2017 | 384 Aufrufe | Artikel

2. Berliner Antiquity Slam

Am 8. November 2017 fand im Bode-Museum auf der Museumsinsel der 2. Berliner Antiquity Slam statt. In jeweils 10 Minuten präsentierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Klassischen…

2. Berliner Antiquity Slam
merken
Judith Wonke | 03.12.2017 | 590 Aufrufe | Ankündigungen

Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch

Der Geschichtstalk im Super7000 | 14. Dezember hier bei L.I.S.A.live

Am 14. Dezember geht Der Geschichtstalk im Super7000 in die dritte Runde. Dieses Mal mit dem Thema "Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch". Anders als der Titel vielleicht vermuten…

Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch
merken
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung | 02.12.2017 | 218 Aufrufe | Ankündigungen

Verleihung des Deutschen Studienpreises 2017

Schirmherr Lammert zeichnet Preisträger in Berlin aus

Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D., verleiht am 11. Dezember 2017 um 19 Uhr im Veranstaltungsfoyer des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin den Deutschen…

Verleihung des Deutschen Studienpreises 2017
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 01.12.2017 | 412 Aufrufe | Vorträge

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit Stuart Halls Diktum „The West and the Rest“ stand ein kritischer Ansatz der „Postcolonial Studies“ im Zentrum des zweiten Einführungsvortrages am 16. Oktober 2017, den Julia Allerstorfer auf…

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)