Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Nicole Kleindienst | 21.01.2018 | 84 Aufrufe | Veranstaltungen

Logizität & Emotionalität in der Musik

26.01.2018 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Die Kommissionen Sprachwissenschaft und Kunstgeschichte, Literatur- und Musikwissenschaft setzen im Januar ihre gemeinsame Veranstaltungsreihe "Logik–Musik–Sprache" fort und laden alle…

Logizität & Emotionalität in der Musik
merken
Kirsten Schröder | 20.01.2018 | 254 Aufrufe | Veranstaltungen

Heute, 18 Uhr: Salon Sophie Charlotte

20.01.2018 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 - 24:00 Uhr

1929 schreibt Kurt Tucholsky alias Peter Panter in einer seiner berühmten Glossen: „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ Aber können Worte wirklich die Welt verändern? Der „Salon…

Heute, 18 Uhr: Salon Sophie Charlotte
merken
Judith Wonke | 19.01.2018 | 213 Aufrufe | Artikel

Digimet 2017 | „Digital Born Sources“ als Herausforderung für die Zeitgeschichte

Quellen und Methoden der Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter - Neue Zugänge für eine etablierte Disziplin? | Panel 2

Das zweite Panel steht ganz im Zeichen der sogenannten "Digital Born Sources" und den Herausforderungen für die Zeitgeschichte. Denn Social Media und insbesondere die gewachsene Bedeutung von…

Digimet 2017 | „Digital Born Sources“ als Herausforderung für die Zeitgeschichte
merken
B.A. Lea Kreuzburg | 19.01.2018 | 196 Aufrufe | Veranstaltungen

Poetica IV: ›Beyond Identities - Die Kunst der Verwandlung‹

22.01.2018 – 27.01.2018 | Köln

»Werde ich zu einem anderen Menschen, wenn ich eine andere Sprache spreche? Sieht ein Seepferdchen anders aus, wenn es nicht mehr ›tatsu-no-otoshigo‹ (das verlorene Kind des Drachen) heißt, sondern…

Poetica IV: ›Beyond Identities - Die Kunst der Verwandlung‹
merken
Caroline Bergter | 18.01.2018 | 348 Aufrufe | Artikel

Audio: Skandal in Togo

Rebekka Habermas zu Gast im Thomasius-Club am 05. Juli 2017

Unter dem Titel „Skandal in Togo“ thematisiert die in Göttingen lehrende Historikerin Rebekka Habermas in ihrem neuesten Buch ein Stück deutscher Kolonialgeschichte. Christliche Mission, Berliner…

Audio: Skandal in Togo

Rebekka Habermas im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Nicole Kleindienst | 18.01.2018 | 158 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademie-Kolloquium: Die deutschen Inschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

26.01.2018 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Die Sammlung und Edition der Deutschen Inschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit bis 1650 erfolgt in einem Gemeinschaftsunternehmen von sechs deutschen Akademien und der Österreichischen…

Akademie-Kolloquium: Die deutschen Inschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
merken
Judith Wonke | 17.01.2018 | 214 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 5: Know-How Transfer

Das Kernstück des Projektes - die Computersoftware - hilft bei der lückenlosen und genauen Erfassung der archäologischen Funde, die bislang lediglich in Bestandsbüchern verzeichnet wurden. Die…

Know-How Transfer
merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 17.01.2018 | 182 Aufrufe | Ankündigungen

Munich History Lecture | Barbara Stollberg-Rilinger: „Regentinnen hören auf, Frauen zu seyn, sobald sie den Thron besteigen.“ Maria Theresia und die Ordnung der Geschlechter

LMU München (Historisches Seminar) | 29. Januar 2018, 18:30 Uhr

Der Mythos der Kaiserin-Königin Maria Theresia ist wesentlich dadurch geprägt, dass sie als Frau und sechzehnfache Mutter die Herrschaft im Haus Habsburg innehatte und sie mit ‚männlicher‘ Tugend…

Munich History Lecture | Barbara Stollberg-Rilinger: „Regentinnen hören auf, Frauen zu seyn, sobald sie den Thron besteigen.“ Maria Theresia und die Ordnung der Geschlechter
merken
Björn Schmidt | 16.01.2018 | 761 Aufrufe | 2 | Interviews

"Wechselwirkungen zwischen Judesein und Mannsein"

Interview mit Kristoff Kerl über Antisemitismus und Geschlechterkonstruktionen in den USA

Im Jahr 1915 wird im US-Bundesstaat Georgia ein Fabrikbesitzer von einem Lynchmob ermordet. Und auch wenn das Lynchen zu dieser Zeit zum rassistischen Alltag des US-Südens gehörte, stellt dieser…

"Wechselwirkungen zwischen Judesein und Mannsein"
merken
Dr. Susanne Froehlich (geb. Pilhofer) | 16.01.2018 | 246 Aufrufe | Veranstaltungen

Öffentlicher Vortrag zur Wissenschaftsgeschichte
Dr. Dirk Alvermann: Freiheit als Wahl. Die politische Biographie des Altphilologen Konrat F. Ziegler

18.01.2018 | Universität Greifswald, Historisches Institut, Domstraße 9 A, Hörsaal 2.05, 18 Uhr

Gelehrter, demokratischer Politiker, Pazifist – ein Gerechter unter den Völkern. Die Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem, Yad Vashem, hat Konrat F. Ziegler (1884–1974) im Januar 2001 als „Righteous…

Öffentlicher Vortrag zur Wissenschaftsgeschichte
Dr. Dirk Alvermann: Freiheit als Wahl. Die politische Biographie des Altphilologen Konrat F. Ziegler

Konrat Ziegler im Ornat als Rektor der Universität Greifswald

merken
Georgios Chatzoudis | 15.01.2018 | 766 Aufrufe | Diskussionen

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt

Max meets LISA mit Hélène Miard-Delacroix und Mathias Häußler

Die Kanzlerschaft von Helmut Schmidt ist mit einem Abschnitt der deutschen Geschichte verbunden, der inzwischen historisch als Dekade der Transformation gedeutet wird. In die Ost-West-Beziehungen…

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt
merken
Thomas Helbig | 15.01.2018 | 172 Aufrufe | Ankündigungen

Berliner Doktorandentreffen der Gerda Henkel Stiftung,
26. Januar 2018

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung, wir laden Euch herzlich zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am Freitag, den 26. Januar 2018 um 17 Uhr ein. Es…

Berliner Doktorandentreffen der Gerda Henkel Stiftung,
26. Januar 2018
merken
Kirsten Schröder | 14.01.2018 | 360 Aufrufe | Veranstaltungen

Salon Sophie Charlotte - Ist Sprache eine Waffe?

20.01.2018 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 - 24:00 Uhr

1929 schreibt Kurt Tucholsky alias Peter Panter in einer seiner berühmten Glossen: „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ Aber können Worte wirklich die Welt verändern? Der „Salon…

Salon Sophie Charlotte - Ist Sprache eine Waffe?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.01.2018 | 186 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“

Das a.r.t.e.s. Research Master-Programm kooperiert mit den Cologne Media Lectures

Der a.r.t.e.s. Research Master bietet allen Studierenden der Philosophischen Fakultät nun schon im fünften Jahr die Möglichkeit, bereits im Master forschungsorientiert und interdisziplinär zu…

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“
merken
Judith Wonke | 12.01.2018 | 409 Aufrufe | Artikel

Digimet 2017 | Digitale Quellen, digitale Werkzeuge und die Notwendigkeit der Erweiterung der historischen Quellenkritik

Quellen und Methoden der Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter - Neue Zugänge für eine etablierte Disziplin? | Panel 1

Das erste Panel der Digimet-Tagung, die im letzten Jahr stattfand, widmete sich Fragen nach digitalen Quellen, Werkzeugen und den Erweiterungen der historischen Quellenkritik. Dabei wurde über…

Digimet 2017 | Digitale Quellen, digitale Werkzeuge und die Notwendigkeit der Erweiterung der historischen Quellenkritik
merken
Dr. Stephan Kokew | 12.01.2018 | 201 Aufrufe | Veranstaltungen

„Morgenland“ gegen „Abendland“?
Eine andere Sicht auf gängige Klischees

16.01.2018 | Podiumsdiskussion an der FAU Erlangen-Nürnberg

Gibt es wirklich einen unüberbrückbaren Gegensatz zwischen  Orient und Okzident oder handelt es sich dabei nicht vielmehr um ein gängiges Klischee? Was ist die gemeinsame kulturelle Tradition? Wie…

„Morgenland“ gegen „Abendland“?
Eine andere Sicht auf gängige Klischees
merken
Judith Wonke | 11.01.2018 | 302 Aufrufe | 1 | Interviews

Vereine zwischen "Germanisierung" und "Polonisierung"

Interview mit Thomas Urban zum Fußball in Ostoberschlesien

Am 1. September 1939 marschiert die Deutsche Wehrmacht in Polen ein, das Land wird besetzt und zerschlagen. Die westlichen und nordwestlichen Regionen gehen an das Deutsche Reich, in den besetzten…

Vereine zwischen "Germanisierung" und "Polonisierung"

merken
Judith Wonke | 10.01.2018 | 321 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 4: Maßgeschneiderte IT-Lösungen

Neben der fachgemäßen Lagerung, ist auch die elektronische Erfassung und Katalogisierung der Objekte Ziel des Projektes. Der Informatiker und Dipl.-Mathematiker Bernard Beitz entwickelt daher eine…

Maßgeschneiderte IT-Lösungen
merken
Judith Wonke | 09.01.2018 | 329 Aufrufe | Interviews

Bilder des Krieges - Soldatenkörper unter Beschuss

Interview mit Patricia Mühr zu (Trans-)Nationalen Narrationen und Geschlechterkonstruktionen im US-amerikanischen Kriegsfilm

Im Jahr 1998 lief der US-amerikanische Kriegsfilm "Saving Private Ryan" im Kino - spätestens in den anschließenden Jahren feierte das Genre sein Comeback. Doch welche Vorstellungen von einer Nation…

Bilder des Krieges - Soldatenkörper unter Beschuss
merken
Judith Wonke | 08.01.2018 | 344 Aufrufe | Vorträge

Anthony Grafton | The Polyhistor in the Atlantic World: How Humanistic reading practices came to the American Colonies

Abendvortrag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Anthony Grafton (Princeton), der auf Einladung der Humboldt-Professur im Sommersemester 2017 einen Monat an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verbringt, hielt am…

Anthony Grafton | The Polyhistor in the Atlantic World: How Humanistic reading practices came to the American Colonies