Login

Registrieren
Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung
merken
Georgios Chatzoudis | 03.11.2018 | 485 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Forschung im Maya Tiefland

Info:

Das Projekt
Obwohl es in der Mayakunst der Klassik (250-900 n. Chr.) zahlreiche explizite Darstellungen von ritueller Gewalt, (z.B. Erniedrigung von Gefangenen und Opferungen) gibt, konnten physische Belege für diese Praktiken bisher kaum im archäologischen Befund dokumentiert werden. Viele Untersuchungen belegen, dass die klassischen Maya rituelle Gewalt zumeist im Kontext kriegerischer Konflikte anwendeten. Im Rahmen des vorgestellten Forschungsprojektes untersucht Dr. Nicolaus Seefeld den…

merken
Georgios Chatzoudis | 13.10.2018 | 3639 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Mythos Störtebeker

Info:

Das Projekt
Zwischen 1389 und 1466 taucht in niederdeutschen Quellen für maritime Gewaltakteure die Bezeichnung „Vitalienbrüder“ auf. Die Forschung hat in ihnen bisher in der Regel eine mehr oder weniger stabile Gruppenbildung von Seeräubern sehen wollen, die aus den angeworbenen Truppen der Herzöge von Mecklenburg im Krieg gegen Dänemark 1389-1395 hervorgegangen sein sollen. Der Quellenbefund stimmt jedoch mit diesem Bild nicht überein. Deshalb soll im vorliegenden Projekt grundsätzlich nach…

merken
Judith Wonke | 02.09.2018 | 2811 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Architektur als visuelles Medium

Höhenrausch - Bestandsaufnahme in "Mainhattan"

Info:

Das Projekt
In den postmodernen Gesellschaften, wo nicht erst, aber wohl in verstärktem Maße seit dem viel diskutierten "iconic turn" (Gottfried Böhm) wesentlich durch Bilder bzw. Visuelle Artefakte kommuniziert wird, erlangt auch die ikonische Wirkung der Architektur als eigentlich substantieller Bestandteil der visuellen Kultur eine neue Aufmerksamkeit bei den Auftraggebern. Private Wirtschaftsunternehmen sind sich der Wirkung des Visuellen aufgrund langjähriger und weitreichender Erfahrung…

merken
Georgios Chatzoudis | 12.08.2018 | 2709 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Kolonialgeschichte Kreativ

Gemeinsame Aufarbeitung

Projektleitung:
Prof. Dr. Jürgen Zimmerer
Ort:
Hamburg
Info:

Das Projekt
Im Museum für Völkerkunde in Hamburg werden in etwa 70.000 Fotografien mit kolonialem Bezug aufbewahrt – rund die Hälfte dieser Bilder widmen sich dem afrikanischen Kontinent. Im Rahmen des Forschungsprojekts, das von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer geleitet wird, sollen diese Fotografien nun einer breiteren Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden. Das Augenmerk liegt dabei auf den Fotografien aus dem ehemaligen Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia, denn Teil des Projektes sind nicht…

merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2018 | 3391 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Ein wahrer Schatz

Projektleitung:
Prof. Dr. Falko Daim
Ort:
Mainz
Info:

Das Projekt
Der Schatz von Preslav wurde im Winter 1978 von Bauern in der ostbulgarischen Stadt Preslav gefunden, nahe des ehemaligen Zarenpalastes. Der Fund, zu dem über 180 goldene, silberne, vergoldete und emaillierte Objekte zählen, wurde von Archäologen ausgegraben und geborgen. Im Rahmen eines am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Falko Daim angesiedelten bulgarisch-­deutschen Kooperationsprojekts soll der Fund nun erforscht werden. Partner sind…

merken
Georgios Chatzoudis | 03.02.2018 | 5560 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Erdbeben in Ostia?

Der Puls der Erde

Projektleitung:
Dr. Laura Pecchioli
Ort:
Ostia, Italien
Info:

Das Projekt
Im Forschungsprojekt werden historische (antike bis gegenwärtige) Instandsetzungen an mehrgeschossigen antiken Ziegelbauten am Forum der römischen Hafenstadt Ostia untersucht. Die Gebäude, oft auf problematischem Baugrund errichtet, wurden wiederholt durch Hochwasser und Erdbeben beschädigt und anschließend repariert. Insbesondere die dabei vorgenommenen Präventivmaßnahmen sind bislang kaum erforscht und dokumentiert. Die Ausgrabungen und Restaurierungen vom Anfang des 20. Jh.…

merken
Georgios Chatzoudis | 03.02.2018 | 3529 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Orient trifft Okzident in der Plakatkunst des 20. Jahrhunderts

Leben mit dem Stereotyp

Info:

Das Projekt
Das Forschungsprojekt "Orientalismus und Okzidentalismus in den Plakaten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts" widmet sich der Frage nach visuellen Stereotypen sowie der Migration dieser Stereotypen von Ost nach West und von West nach Ost. Dabei wird der Zeitraum von 1945 bis zum September 2001 in den Blick genommen. Fragestellungen des Projektes untersuchen dabei die künstlerischen Verbindungen und Wege von Motiven, Beziehungen der Plakatproduktion und Unterschiede sowie…

merken
Judith Wonke | 26.11.2017 | 9777 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Einzigartiger Kulturraum

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Dieter Vieweger
Ort:
Jordanien
Info:

Das Projekt
Das deutsch-jordanische Forschungsprojekt "Kulturgüterschutz in Jordanien" widmet sich der Dokumentation und dem Schutz archäologischer Funde in Jordanien. Die einzigartigen Sammlungen sollen präventiv geschützt und ein Notfallplan für eventuelle Krisensituationen entwickelt werden. Außerdem wird durch die Dokumentation eine Identifizierbarkeit im internationalen Antikenhandel gewährleistet, sodass illegale Ausgrabungen unterbunden werden können. Die Funde des Zitadellen-Museums in…

merken
Judith Wonke | 05.10.2017 | 4919 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Das Salzbergwerk von Zanjan

Info:

Das Projekt
Ziel des Projektes ist die dauerhafte Bewahrung und Präsentation der Salzmumien, ihrer Ausrüstungsgegenstände sowie der übrigen vornehmlich organischen Funde aus der Grabung. Außerdem soll ein zeitgemäßes Konservierungs- und Monitoring-Konzept des einzigartigen archäologischen Erbes erarbeitet werden sowie eine Auswahl der Funde in Deutschland restauriert und in einer Ausstellung der iranischen und deutschen Öffentlichkeit präsentiert werden. Partner des Projektes sind das Deutsche…

merken
Judith Wonke | 23.09.2017 | 5825 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Der Corso

Projektleitung:
Dr. Alessandro Della Latta
Ort:
Berlin
Info:

Das Projekt
Forschungsgegenstand dieses Projektes sind die Künstlersignaturen, die interdisziplinär und komparatistisch untersucht werden. Beachtet werden dabei Werke aus der Berliner Gemäldegalerie und dem Bode-Museum. Außerdem sollen ausgewählte Werke aus dem Kunstgewerbemuseum, dem Kupferstichkabinett und dem Münzkabinett betrachtet werden. - Es ergibt sich somit ein repräsentativer Querschnitt durch die Kunstproduktion Europas vom 9. bis ins 18. Jahrhundert. Die untersuchten Signaturen…

merken
Georgios Chatzoudis | 30.07.2017 | 7383 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Die Bibliothek des Stadttheaters

Projektleitung:
Prof. Dr. Christoph Werner
Ort:
Teheran
Info:

Das Projekt
Moderne Kunstformen als Ausdruck von säkularen und anti-islamischen Bewegungen sind bislang nur marginal in kultur- und sozialgeschichtlichen Studien zur Region des Mittleren Ostens berücksichtigt worden. Sowohl die modernistischen, in ihrem Gedankengut von westlichen Konzepten des Nationalismus beeinflussten Literaten in Iran, als auch der Pahlavi-Staat sahen es als ihre Aufgabe an, ein modernes nationales Bewusstsein zu prägen. Dazu bedienten sie sich vorzugsweise des Theaters,…

merken
Georgios Chatzoudis | 18.06.2017 | 2889 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nepal - Zerbrechliches Erbe

Das Erdbeben von 2015

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Niels Gutschow
Ort:
Nepal
Info:

Forschungsprojekt
Zwei schwere Erdbeben trafen Nepal am 25. April und 12. Mai 2015. Tausende Menschen kamen ums Leben. Neben der humanitären Katastrophe hatten die Erdbeben eine vernichtende Wirkung auf ein wichtiges kulturelles Erbe der Menschheit: Zahllose historisch bedeutende Bauwerke in Nepal wurden ganz oder teilweise zerstört, sehr viele Häuser und Tempel sind einsturzgefährdet und können nicht mehr wieder aufgebaut werden. Das architektonische Erbe des Tals von Kathmandu gehört seit…

merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2017 | 5138 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Antike Nomaden von Mangystau

Tausend Winterlager

Projektleitung:
Dr. Evgeniy Bogdanov
Ort:
Kasachstan
Info:

Das Forschungsprojekt
The objective of the present project is to study archaeological sites of the Hun period on Mangyshlak Peninsula in the eastern coast of the Caspian Sea. The project is aimed at innovational study and preservation of the cultural heritage in the region. The studies will include archaeological works and laboratory analyses of finds.

merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2017 | 14927 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Cristiani e musulmani nella Capitanata

Lo svevo ed i musulmani (prima puntata)

merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2017 | 9189 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Sklaven von Lagos

Skelette an der Algarve

Projektleitung:
Dr. Maria Teresa Ferreira
Ort:
Lagos, Portugal
Info:

Das Forschungsprojekt
Der Hafen der portugiesischen Stadt Lagos war im 15. Jahrhundert Anlaufpunkt für Sklavenschiffe aus Afrika, und von dort aus wurden die Menschen in Portugal und Europa weiter verteilt. Bei einer Notgrabung auf einem für den Bau eines unterirdischen Parkhauses vorgesehenen Gebiet im außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern gelegenen Ortsteil Valle da Gafaria entdeckten Archäologen im Jahr 2009 zwei menschliche Begräbnisstätten: eine gehörte zu einem Leprosorium, eine…

merken
Georgios Chatzoudis | 18.02.2017 | 16238 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Christen und Muslime im mittelalterlichen Nordapulien: Archäologische Untersuchungen in Tertiveri (Prov. Foggia)

Der Staufer und die Muslime

Projektleitung:
Prof. Dr. Lukas Clemens (Universität Trier)
Prof. Dr. Michael Matheus (Universität Mainz)
Ort:
Tertiveri (Provinz Foggia/Italien)
Info:

Forschungsprojekt
Verschiedene Ethnien, Sprachen, Religionsgemeinschaften und Kulturen prägten den als »Capitanata« bezeichneten Raum Nordapuliens während des Mittelalters. Im 13. Jahrhundert lebten dort neben der einheimischen Bevölkerung Nachfahren von im 11. Jahrhundert zugezogenen normannischen Personenverbänden und kleine, im Gefolge der Staufer eingewanderte Gruppen aus dem nordalpinen Raum. Muslime, die auf Veranlassung des Stauferkaisers Friedrichs II. aus Sizilien deportiert worden…

merken
Georgios Chatzoudis | 04.02.2017 | 5973 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Dantes Höllengesichter

Torsion, Defiguration und Entstellung in Dantes "Inferno" und in ausgewählten Bildgattungen (14.-21. Jahrhundert)

Die Dante'sche Hölle - Ort der Intensivierung und die Kunst des Schreckens

Projektleitung:
Dr. Körte
Ort:
Berlin
Info:

Forschungsprojekt
Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens von PD Dr. Mona Körte steht die Darstellungsweise toter Seelen in der sich um Dante Alighieris »Commedia« formierenden Bildgeschichte. Ausgangspunkt für die text- und bildwissenschaftliche Untersuchung ist die These, dass Dantes Gedicht als eine Art Schwellenkunde zwischen Mittelalter und Neuzeit gelesen werden kann und an der Wende von einer scholastisch-christlich geprägten Kultur der Person zu einer Kultur der Selbstentdeckung der…

merken
Georgios Chatzoudis | 01.01.2017 | 12722 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Reinigung des Glaubens: Salafismus und der Balkan

Schreckgespenst Salafismus

Projektleitung:
Prof. Dr. Simeon Evstatiev
Ort:
Bulgarien
Info:

Forschungsprojekt
The project seeks to understand modern Salafism as a complex transnational Islamic movement that evokes normative texts and paradigmatic historical antecedents. I focus on Salafiyya comparing them with strict Ḥanafīs in interrelated contemporary and historical contexts included in provinces of the former Ottoman Empire. Proposing an ethnography of modern Salafism in the Balkans, I thus suggest a parallel historical amplification of an early modern trajectory of revivalist…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.11.2016 | 8610 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Рукописи Великого Шёлкового пути

Центр восточных рукописей им. Абу Райхана ал-Бируни при Ташкентском государственном институте востоковедения

Projektleitung:
Санжар Гуломов (старший научный сотрудник)
Ort:
Ташкент, Узбекистан
Info:

Первый эпизод на русском языке

merken
Georgios Chatzoudis | 31.10.2016 | 8646 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Handschriften der Seidenstraße

Das Abu Reichan al-Biruni-Zentrum für orientalische Handschriften an der Staatlichen Hochschule für Orientalistik in Taschkent

Ort:
Taschkent, Usbekistan
Info:

Das Forschungsprojekt
Das Al-Biruni-Zentrum für Orientalische Manuskripte an der Staatlichen Hochschule für Orientalistik in Taschkent besitzt eine Sammlung von Manuskripten, die in Bezug auf ihre wissenschaftliche Bedeutung und ihren Wert jedem anderen Schatz dieser Artwelt weit ebenbürtig ist. Zurzeit befinden sich mehr als 25 000 Manuskriptbände im Depot. Die Werke wurden auf Türkisch, Arabisch,Persisch und in anderen orientalischen Sprachen verfasst und decken eine ganze Bandbreite an…

merken
Georgios Chatzoudis | 21.08.2016 | 5381 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

La mémoire collective de l'Afrique

Huit épisodes en français

Des voix pour le souvenir

Projektleitung:
Prof. Dr. Prince Kum'a Ndumbe III.
Ort:
Cameroons, Douala
Info:

Le Projet de Recherche
Le Cameroun est un État fédéré de plusieurs peuples avec plus de 230 langues. En Afrique, la transmission orale a toujours joué un rôle capital. Elle est porteuse de la mémoire collective et est part entière de son identité. Pour cette raison, l'archivage des voix et de la mémoire sont une tâche importante pour les historiens africains contemporains. De 1981 à 1986, le prince Alexandre Kum'a Ndumbe III et son équipe ont accompli un vrai travail de pionnier en…

merken
Georgios Chatzoudis | 21.08.2016 | 8488 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Afrikas kollektives Gedächtnis

Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns

Stimmen der Erinnerung

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. Prinz Kum'a Ndumbe III.
Ort:
Kamerun, Fondation AfricAvenir International, Douala
Info:

Das Forschungsprojekt
Bewahrung und Weitergabe kollektiver Erinnerung in Afrika: Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns 

Das in Zentralafrika gelegene Kamerun war nach der Berliner Konferenz 1884/1885 bis 1916 eine Kolonie des Deutschen Reiches und wurde nach dem Ersten Weltkrieg als Mandat des Völkerbunds zwischen Frankreich und Großbritannien aufgeteilt. Der französische Teil erreichte 1960 die Unabhängigkeit und rief…

merken
Georgios Chatzoudis | 07.08.2016 | 4337 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Entstehung der deutschen Präzisionsuhrmacherei

Wie alles begann

Projektleitung:
Dr. Sibylle Gluch
Ort:
Dresden
Info:

Das Forschungsprojekt
„Präzision“ war das zentrale Thema der Uhrmacherei des 18. Jahrhunderts. Ein wesentlicher Grund dafür war die Schwierigkeit der geographischen Längenbestimmung auf See. Dieses Problem konnte u. a. durch genau gehende Uhren überwunden werden, die in der Folge eine neuartige, über elitäre Astronomenkreise hinausreichende praktische Bedeutung erhielten. An dem einsetzenden Wettrennen um die präzise Uhr beteiligten sich hauptsächlich französische und englische Uhrmacher.…

merken
Georgios Chatzoudis | 28.05.2016 | 20392 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Das Zins- und Hypothekenregister

Projektleitung:
Prof. Dr. Lukas Clemens
Prof. Dr. Stephan Laux
Ort:
Trier
Info:

Das Forschungsprojekt
Das Projekt hat die Edition und Analyse einer herausragenden Quelle zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des späten Mittelalters im Westen des Reiches zum Ziel: das lange verschollen geglaubte, durch einen glücklichen Umstand aber in der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn aufgefundene Zins- und Hypothekenregister der Stadt Trier über die Jahre 1347 bis 1405. Anhand dieses in seiner Form einmaligen Dokuments lässt sich weit über den Horizont der Stadt Trier hinaus…

merken
Georgios Chatzoudis | 07.05.2016 | 4655 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Bibliothekar des Kaisers

Eine europäische Karriere - Paris

Projektleitung:
Dr. Vittoria Feola
Ort:
Rom
Info:

Das Forschungsprojekt
Dr Vittoria Feola investigates the role of Rome and Venice as book trade and intellectual hubs in the Habsburg network of Peter Lambeck, librarian of the Imperial Library, Vienna, 1640-1680. The aim of my project is twofold. First, she intends to research the impact of Italian culture on Lambeck during his two sojourns in Italy between the 1640s and the early 1660s. Secondly, she considers the Italian context of the uses to which Lambeck put his Italian contacts in order…