Login

Registrieren
felixengel.jpg

Lic. phil. Felix Engel

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Ort: 79104 Freiburg im Breisgau
Universität: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Mitglied seit 24.02.2010
E-Mail: Felix.Engel@uniklinik-freiburg.de
Telefon: +49 / 761 / 203 - 55 26

Links

www.anthropologie.uniklinik-freiburg.de
www.researchgate.net/profile/Felix_Engel/

Kurzvita

Geboren 1974.

1995-1998 Lehrausbildung zum Herrenkleidermacher, Wien.

1998-2000 Studium der Ur- und Frühgeschichte, der Geowissenschaften und der Biologischen Anthropologie in Göttingen.
2000-2001 Studium der Archäologie in Cardiff (Wales, UK)
2001-2004 Studium der Ur- und Frühgeschichte und der Erdwissenschaften in Basel (Schweiz)
2001-2004 Studium der Biologischen Anthropologie in Freiburg im Breisgau

Arbeit auf archäologischen Ausgrabungen.

Seit 2006 Mitarbeit beim Global History of Health Project (Columbus, Ohio, USA)

Seit 2008 Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, gefördert durch ein Stipendium der Gerda Henkel Stiftung

2009/10 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Biologischen Anthropologie - Medizinische Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Biologischen Anthropologie - Medizinische Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freibug

Besonderes

Ich habe an der Organisation des 4. Kongresses des wissenschaftlichen Nachwuchses der Anthropologie, der im März 2010 in Freiburg stattfand, mitgewirkt und den dazugehörigen Sammelband mit herausgegeben (siehe entsprechende Beiträge). Diese Nachwuchstreffen werden im Rahmen der Gesellschaft für Anthropologie ausgerichtet und finden regelmäßig alle zwei Jahre statt.

Von Oktober 2010 bis Januar 2011 verbrachte ich einen Forschungsaufenthalt an der Temple University Philadelphia und der Ohio State University Columbus (USA), wo ich an Daten des Global History of Health arbeitete. Dieses Projekt steht in Zusammenhang mit meiner Dissertation. Neben der Gerda Henkel Stiftung förderte mich dabei auch der Deutsche Akademische Austauschdienst durch ein Ergänzungsstipendium.

Favorisierte Links

http://global.sbs.ohio-state.edu/
http://omnibus.uni-freiburg.de/~fe7/Nachwuchskongress2010/de/Start/Start.html
http://www.researchgate.net/profile/Felix_Engel/


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Biologische Anthropologie, Paläopathologie, Traumatologie, frühmittelalterliche Reihengräberfelder, digitale Forschungsdaten

Aktuelles Projekt

Spuren bewaffneter Konflikte (Promotionsprojekt)
Global History of Health Project (Columbus, Ohio, USA)
Standardisierung biologisch-anthropologischer Forschungsdaten

Fachbereich

Biologische Anthropologie, Ur- und Frühgeschichte

Publikationen

Engel F, Kramis S. 2010. Documenting Skeletal Trauma: A Proposal for a Standardised Routine. In: Buhl CA, Engel F, Hartung L, Kästner M,Rüdell A, Weißhaar C., editors. Proceedings of the 4th Meeting of Junior Scientists in Anthropology. Freiburg: University Library. Online:URN:urn:nbn:de:bsz:25-opus-76036, URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/7603/ [2010-08-04]. p 35-42.

Engel F, Siegmund F. 2005. Radiocarbon dating of the Neolithic flint mine at Kleinkems (near Efringen-Kirchen, district Lörrach, Baden-Württemberg, Germany). Antiquity 79/306:http://antiquity.ac.uk/projgall/siegmund/index.html

Engel F, Siegmund F. 2004. Neue Ausgrabungen am neolithischen Silexabbau in Kleinkems, Gde. Efringen-Kirchen, Kreis Lörrach. Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2003:28-30.

Förderbeginn Dezember 2008


Mein besonderes Interesse gilt der Standardisierung von Forschungsdaten und der Auswertung größerer Datenmengen aus verschiedenen Quellen im Bereich der biologischen Anthropologie und Archäologie.

 

In einem von der DFG geförderten Projekt arbeite ich derzeit (2014-2017) an der Schaffung einer für diese Zwecke geeigneten Infrastruktur.