Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Jörn Retterath | 21.08.2017 | 126 Aufrufe | Vorträge

Staats-Organisation. Ministerialbürokratie in Deutschland zwischen Normalität und Ausnahmezustand

Vortrag von Stefanie Middendorf am Historischen Kolleg

In ihrem aktuellen Forschungsprojekt untersucht die Historikerin Dr. Stefanie Middendorf von der Universität Halle-Wittenberg die Geschichte des Reichsfinanzministeriums, das nach dem Ersten…

Staats-Organisation. Ministerialbürokratie in Deutschland zwischen Normalität und Ausnahmezustand
merken
Prof. Dr. Francisca Loetz | 20.08.2017 | 217 Aufrufe | Artikel

Crime in the Archives. Tracking down a blasphemer

How do historians research in the archives? This film offers answers.

Anyone researching the past is dependent on historical documents, pictures and artefacts. Most of these sources are now kept in archives. In historical research investigating in the archives is…

Crime in the Archives. Tracking down a blasphemer
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 18.08.2017 | 175 Aufrufe | Artikel

John B. Judis: "The Populist Explosion"

Der US-amerikanische Publizist John B. Judis über die Hintergründe von Donald Trumps politischen Erfolg und populistische Bewegungen in den USA und in Europa

John B. Judis (Washington) ist ein US-amerikanischer Autor und Publizist, der sich in mit Geschichte und Gegenwart der US-amerikanischen Politik auseinandersetzt. In seinem viel beachteten, 2016…

John B. Judis: "The Populist Explosion"
merken
Dr. Sabine Rutar | 17.08.2017 | 178 Aufrufe | Artikel

Comparative Historical Research at CEU. The Balkans as a Laboratory of Transnational History - Constantin Iordachi

Academic Freedom in Danger. Fact Files on the "CEU Affair" (Südosteuropa 65 "Spotlight")

As an intellectual project, the establishment of the Central European University (CEU) in 1991 in Budapest was part of the ‘revival’ of scholarly and political interest in Central Europe and its…

Comparative Historical Research at CEU. The Balkans as a Laboratory of Transnational History - Constantin Iordachi
merken
Anorthe Wetzel | 14.08.2017 | 3534 Aufrufe | Vorträge

SESSION 3: Arab Liberalism in the 1920s

Conference "The Long End of the First World War. Ruptures, Continuities and Memories"

Arab liberalism in the 1920s” was the title of Elizabeth Thompson’s (Washington) keynote in which she demonstrated how the imperial powers broke non-European nationalist ambitions at the Treaty of…

SESSION 3: Arab Liberalism in the 1920s
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 12.08.2017 | 190 Aufrufe | Artikel

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty

Bericht zum Workshop von Christoph Lange & Dr. Mario Schmidt

Vor dem Hintergrund unserer Forschungsschwerpunkte und Einzelprojekte in der Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities…

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty
merken
Georgios Chatzoudis | 11.08.2017 | 225 Aufrufe | Diskussionen

Über Revolution und Reformation in der Musik

Salon Sophie Charlotte 2017

Beim Thema Revolution und Reformation in der Musik schwingen zwei Deutungsebenen mit, auf denen sich jeweils aus unterschiedlicher Perspektive über das Thema diskutieren lässt: die Musik selbst,…

Über Revolution und Reformation in der Musik
merken
Dr. Sabine Rutar | 10.08.2017 | 203 Aufrufe | Artikel

The CEU History Department. A Brief Overview - Alfred J. Rieber

Academic Freedom in Danger. Fact Files on the "CEU Affair" (Südosteuropa 65 "Spotlight")

From the founding of CEU in 1991, the distinguished Hungarian historian Péter Hanák brought together a very strong permanent faculty of Hungarian historians supplemented by visiting professors…

The CEU History Department. A Brief Overview - Alfred J. Rieber
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 07.08.2017 | 899 Aufrufe | Vorträge

Der Körper erinnert sich: Zum Leibgedächtnis bewaffneter Konflikte

Prof. Dr. Teresa Koloma Beck (München) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Wie werden Kriege erinnert? Und welche politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen ergeben sich daraus? Im 20. Jahrhundert sind solche Fragen zum festen Repertoire der Politik…

Der Körper erinnert sich: Zum Leibgedächtnis bewaffneter Konflikte
merken
Martin Streicher | 06.08.2017 | 601 Aufrufe | Artikel

Nicht alle Wege führen nach Rom. Wissenschaftsmanagement als Karriereoption, auch in den Kulturwissenschaften?

Ein Veranstaltungsbericht

Die steigende Relevanz von Drittmittelprojekten, die (auch in Folge der Bologna-Reform) stetig wachsende Bürokratisierung sowie der zunehmende Wettbewerbsdruck innerhalb und zwischen den…

Nicht alle Wege führen nach Rom. Wissenschaftsmanagement als Karriereoption, auch in den Kulturwissenschaften?

World Café zum Thema Wissenschaftsmanagement

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 05.08.2017 | 258 Aufrufe | Artikel

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology

The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition

Der zweite Teil der dreijährigen Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition fokussierte im September 2016 die…

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 04.08.2017 | 406 Aufrufe | Diskussionen

"Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich"

Podiumsdiskussion am 2. Juni 2017 anlässlich der vierten Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien "The End of the Liberal Order. Central, East and Southeast European Populism in Comparative Perspective"

Marie-Janine Calic, Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte, diskutiert mit Andreas Ernst (Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung ), Gregor Mayer (Korrespondent von Profil, Standard…

"Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich"
merken
Dr. Sabine Rutar | 03.08.2017 | 304 Aufrufe | 1 | Artikel

The Political Context - Balázs Trencsényi

Academic Freedom in Danger. Fact Files on the "CEU Affair" (Südosteuropa 65 "Spotlight")

The situation escalated after 4 April 2017, when the Hungarian Parliament reduced the parliamentary debate to a three-hour plenary discussion and passed an amendment to the higher education act…

The Political Context - Balázs Trencsényi
merken
Anorthe Wetzel | 31.07.2017 | 2477 Aufrufe | Vorträge

SESSION 2: New Fault Lines, New Wars

Conference "The Long End of the First World War. Ruptures, Continuities and Memories"

In session II of the Herrenhausen Symposium on „The Long End of the First World War“ which took place in Hanover, Germany, from May 8-10, 2017, entitled ‘New fault lines, new wars’, Yang Biao…

SESSION 2: New Fault Lines, New Wars
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.07.2017 | 232 Aufrufe | Artikel

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities

Lars Elleström (Komparatistik, Linnaeus University) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities
merken
Georgios Chatzoudis | 28.07.2017 | 309 Aufrufe | Diskussionen

Wankende Weltbilder? Revolutionen in den Wissenschaften

Salon Sophie Charlotte 2017

Unblutig und unpolitisch, aber genauso umwälzend - so könnte man Revolutionen in den Wissenschaften kurz und knapp beschreiben, insbesondere in den Naturwissenschaften. Die Kopernikanische Wende…

Wankende Weltbilder? Revolutionen in den Wissenschaften
merken
Dr. Jörn Retterath | 24.07.2017 | 313 Aufrufe | Diskussionen

Gerecht verteilen. Geschichte und Gegenwart von Finanzföderalismus

Podiumsdiskussion am Historischen Kolleg München mit Stefan Korioth, Thomas Lenk, Jana Osterkamp und Wolfgang Renzsch

Der Finanzföderalismus verteilt knappe Ressourcen zwischen Bund, Ländern und Kommunen. In Geschichte und Gegenwart wurde dafür nach gerechten Verteilungsmodellen gesucht. Die Podiumsdiskussion am…

Gerecht verteilen. Geschichte und Gegenwart von Finanzföderalismus
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.07.2017 | 253 Aufrufe | Artikel

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

Francisca Feraudi-Gruénais (Alte Geschichte, Universität Heidelberg) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

merken
Can Tunc | 21.07.2017 | 307 Aufrufe | Diskussionen

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart

Symposium "Über das Meer" | Abschließende Podiumsdiskussion

Der Gedanke an Piraten ist mir viel Romantik und einer gewissen Abenteuersehnsucht verbunden. Die Namen, die einem dabei einfallen, sind schillernd: Blackbeard, Cäpt'n Kidd, Rackham, Drake, Morgan…

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart
merken
Caroline Bergter | 20.07.2017 | 381 Aufrufe | Artikel

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase zu Gast im Thomasius-Club am 26. März 2017

Wie hängen Textlänge und Volumen des Buches zusammen? Der Mainzer Germanist Carlos Spoerhase ist schon länger mit Fragen über das Buch und dessen Körper beschäftigt. Er arbeitet am…

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider