Registrieren

Dr. Ralf Schäfer

Ort: Berlin
E-Mail: ralfgschaefer@web.de

Kurzvita

Ralf Schäfer studierte Geschichte und Latein in Freiburg i. Brsg. und Berlin. 2010 promovierte er bei Prof. Dr. Wolfgang Benz am Zentrum für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin. Er lebt und arbeitet in Berlin.


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts,
Geschichte des Antisemitismus, Sportgeschichte,
historische Bildungsforschung, Antikenrezeption

Aktuelles Projekt

Gesellschaftsgeschichte des Sports

Publikationen

gem. mit Frank Becker (Hg.), Sport und Nationalsozialismus (Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, Bd. 32), Göttingen 2016.

gem. mit Frank Becker (Hg.), Die Spiele gehen weiter. Profile und Perspektiven der Sportgeschichte, Frankfurt/New York 2014.

Militarismus, Nationalismus, Antisemitismus: Carl Diem und die Politisierung des bürgerlichen Sports im Kaiserreich, Berlin 2011.


Artikel:
- Antisemitismus und Sport vor 1933, in: Verdrängt. Verfolgt. Vergessen. Berliner Juden im Sport vor und nach 1933. Ein Projekt des Fördervereins Blindes Vertrauen e.V. in Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin 2016, S. 16-72.
- ".. bis uns selbst das Dunkel empfängt." Reichserziehungsminister Bernhard Rust zur Eröffnung der XI. Olympischen Spiele von Berlin, 29. Juli 1936, in: Becker/Schäfer, Sport und Nationalsozialismus, S. 217-233.
- "Welthauptstadt Germania". Zur Konstruktion eines Mythos, in: Dagmar Thorau/Gernot Schaulinski (Hg.), Mythos Germania - Vision und Verbrechen, Berlin 2015, S. 18-29.
- Verdrängen und erinnern. Probleme im Umgang mit der NS-Vergangenheit des deutschen Sports am Beispiel von Carl Diem, in: Becker/Schäfer, Die Spiele gehen weiter, S. 143-169.
- Carl Diem, der Antisemitismus und das NS-Regime, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 59 (2011), S. 252-263.
- Sportgeschichte und Erinnerungspolitik: Der Fall Carl Diem, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 58 (2010), S. 877-899.
- Der Zentralausschuss für Volks- und Jugendspiele und seine Stellung in der deutschen Sportgeschichte, in: Michael Krüger (Hg.), "mens sana in corpore sano". Gymnastik, Turnen, Spiel und Sport als Gegenstand der Bildungspolitik vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte vom 7.-8. Juni 2007 in Frankfurt am Main, Hamburg 2008, S. 41-55.