Login

Registrieren
lksteller.jpg

Dr. Lea-Katharina Steller

Ungarische Akademie der Wissenschaften, Eötvös-Loránd-Universität Budapest
Universität: Ungarische Akademie der Wissenschaften, Eötvös-Loránd-Universität Budapest

Links

http://beta.clio-online.de/researcher/id/researcher-10061

Kurzvita

Studium der Geisteswissenschaften in Budapest, St. Petersburg und Toronto, Staatsexamen 1991 und 1993 in Budapest. 1991-1996 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ungarischen Nationalbibliothek, dann Stipendiatin im Vatikanischen Geheimarchiv. Erstes Doktorat über „Kulturhistorische Biographie in Österreich-Ungarn“ (Prof. Dr. Kósa; 1995: dr. univ.), zweite Promotion über die „Semantische Analyse des Kirchenbegriffs bei Chomjakow“ (Prof. Dr. Nyomárkay; 2003: PhD). Seit 2003 in Deutschland (Oberbayern), bis 2016 Post-Doktorandin in der Wissenschaftlichen Sammlung für deutsche Minderheiten in Mitteleuropa und Mitglied des Ungarischen Verbandes für Therapeutisches Reiten. Seit 2016 VHS-Dozentin und Epigraphikerin.


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

In Bayern: Archäologie, Epigraphik, Volksglaube

Aktuelles Projekt

Forschungsprojekt "Mythologie der unterirdischen Gänge"

Fachbereich

Historische Hilfswissenschaften