Registrieren
Alle Beiträge
merken
M.A. Jens Christian Thomas | 07.04.2012 | 2269 Aufrufe | 2 | Artikel

Zur Abschaffung der Mongolistik in Bonn

Die Bonner Mongolistik hat sich seit ihrer Gründung durch Walther Heissig einen internationalen Ruf erworben. Es existieren zahlreiche internationale Vernetzungen. Anders als bei anderen…

Zur Abschaffung der Mongolistik in Bonn

Siegel Güyük Khans in der klassischen mongolischen Schrift

merken
Georgios Chatzoudis | 05.04.2012 | 2639 Aufrufe | Interviews

"Im Netz zu publizieren, ist keine Generationenfrage"

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Michael Kaiser

In der Diskussion um den öffentlichen Zugang auf wissenschaftliche Texte spielt das Thema Online-Publikation und Retrodigitalisierung eine entscheidende Rolle. Um den weltweiten Zugang auf…

"Im Netz zu publizieren, ist keine Generationenfrage"
merken
M.A. Verena Mogl | 04.04.2012 | 665 Aufrufe | Veranstaltungen

DER KOMPONIST MIECZYSŁAW WEINBERG
UND DER SOZIALISTISCHE REALISMUS IN DER ÄRA BREŽNEV

11.05.2012 – 13.05.2012 | Hamburg, Musikwissenschaftliches Institut

Mieczysław Weinberg (1919-1996) wird gegenwärtig weltweit durch Einspielungen und Aufführungen seiner Werke – zuletzt mit überwältigendem Erfolg während der Bregenzer Festspiele 2010 – als einer…

DER KOMPONIST MIECZYSŁAW WEINBERG 
UND DER SOZIALISTISCHE REALISMUS IN DER ÄRA BREŽNEV
merken
Thomas Podranski | 03.04.2012 | 2631 Aufrufe | Interviews

"Bereits im Mittelalter wurden Nasen ersetzt"

Interview mit Dr. Annelie Ramsbrock

Den eigenen Körper zu korrigieren ist keine Erfindung der Moderne, sondern hat eine weiter zurückreichende Geschichte. Aber Fortschritte in Technik und Medizin erweiterten seit dem 19. Jahrhundert…

"Bereits im Mittelalter wurden Nasen ersetzt"

Dr. Annelie Ramsbrock ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.

merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2012 | 1872 Aufrufe | Diskussionen

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Die Diskussion

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Die Diskussion
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.04.2012 | 114665 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Ewige Götter -
Ausgrabungen in Kalapodi (Griechenland)

Neustart

Projektleitung:
Prof. Dr. Wolf-Dietrich Niemeier
Ort:
Griechenland, Kalapodi
Info:

Das Forschungsprojekt
Um 1200 v. Chr. endete die spätbronzezeitliche Hochkultur Griechenlands, die nach ihrem Hauptfundort, der grandiosen Zitadelle von Mykene, die mykenische genannt wird, in einer großen Katastrophe. Von der Forschung wurde lange Zeit vermutet, dass auf diese Epoche eine Zeit des Niedergangs und der Stagnation folgte, die als „Dunkle Jahrhunderte“ (1200 bis 850 v. Chr.) bezeichnet wird. Anschließend begann eine „Griechische Renaissance“, während der unter Bezugnahme auf die…

merken
Dr. Mareike König | 30.03.2012 | 3112 Aufrufe | Vorträge

Was ist ein Wissenschaftsblog? Form, Funktion und Ökonomie einer emergenten Kommunikationsform
Vortrag von Dr. Cornelius Puschmann

Videodokumentation zur Tagung
"Weblogs in den Geisteswissenschaften"

Am 9. März fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München die Tagung "Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: vom Entstehen einer neuen Forschungskultur" statt. Anlass war der…

Was ist ein Wissenschaftsblog? Form, Funktion und Ökonomie einer emergenten Kommunikationsform
Vortrag von Dr. Cornelius Puschmann
merken
Georgios Chatzoudis | 29.03.2012 | 6402 Aufrufe | 1 | Interviews

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Interview mit Dr. Michael Müller-Karpe

Im Irak gibt es nach Schätzungen bis zu 100.000 archäologische Stätten, nur etwa 10.000 sind bisher registriert - für den illegalen Antikenhandel ein wahre Goldgrube. Seit dem Ende des letzten…

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Luftaufnahme der Großstadt Jokha im Südirak, deren Ruinen fünftausend Jahre weitgehend unversehrt im Boden überdauert hatten und nun innerhalb weniger Monate durch Plünderungen unwiederbringlich zerstört wurden. Jedes Loch dieser Mondlandschaft ist eine Raubgrabung.

merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2012 | 576 Aufrufe | Artikel

Mehr als 10.000.000 Klicks!

Die L.I.S.A.Community wächst weiter...

Über Nacht hat L.I.S.A. die Marke von 10.000.000 Seitenaufrufen geknackt - zuletzt hatten wir pünktlich zum zweijährigen Geburstag von L.I.S.A. Ende Februar noch neun Millionen Klicks…

Mehr als 10.000.000 Klicks!
merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2012 | 4472 Aufrufe | 5 | Vorträge

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von PD Dr. Maren Lorenz

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von PD Dr. Maren Lorenz
merken
Georgios Chatzoudis | 23.03.2012 | 2328 Aufrufe | 1 | Interviews

Was verbindet Gewerkschaft und Wissenschaft?

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Antonia Kühn

Wissenschaft und Gewerkschaft - passt das zusammen? In erster Linie denkt man dabei an klassische Hochschulpolitik und an die Vertretung der Interessen von Beschäftigten an Universitäten und…

Was verbindet Gewerkschaft und Wissenschaft?
merken
Can Tunc | 21.03.2012 | 1249 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Kunst in der Wissenschaft - Wissenschaft in der Kunst"

19.04.2012 – 05.07.2012 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die zwischen Wissenschaft und Kunst bestehenden Unterschiede lassen sich mühelos zu Gegensätzen erklären. Der Ernst wissenschaftlicher Bemühungen stehen seit der Antike in sprichwörtlicher…

Akademievorlesung "Kunst in der Wissenschaft - Wissenschaft in der Kunst"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.03.2012 | 2242 Aufrufe | Interviews

"Comeback des Tagelöhners in Gestalt des Zeitarbeiters"

Interview mit Dr. Karsten Uhl

"Arbeit um der Arbeit willen ist gegen die menschliche Natur", schrieb einst John Locke. Der Schweizer Staatsrechtler Carl Hilty meinte stattdessen: "Die Arbeit ist eine Quelle der Gesundheit." …

"Comeback des Tagelöhners in Gestalt des Zeitarbeiters"
merken
Georgios Chatzoudis | 19.03.2012 | 2080 Aufrufe | Vorträge

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von Michail Hengstenberg

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von Michail Hengstenberg
merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2012 | 4959 Aufrufe | Interviews

"Was ist ein Wissenschaftsblog?"

Interview mit Dr. Cornelius Puschmann

Dr. Cornelius Puschmann beschäftigt sich wissenschaftlich mit Blogs - genauer: mit computervermittelter Kommunikation aus sprach- und informationswissenschaftlicher Sicht sowie mit den Auswirkungen…

"Was ist ein Wissenschaftsblog?"
merken
Dr. Hartmut Kühne | 15.03.2012 | 2494 Aufrufe | Artikel

Leipziger Wunderzeichen von 1517

Entdeckung in der Nordhäuser Himmelgartenbibliothek

Das Projekt „Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation in Mitteldeutschland“ versucht eine repräsentative Bestandsaufnahme von Sachzeugnissen und Quellen zur vorreformatorischen…

Leipziger Wunderzeichen von 1517

Einblattdruck mit einem Wunderzeichenbericht aus dem Jahr 1517 aus der Offizin des Mathes Maler in Erfurt in einem Einband der Himmelgartenbibliothek

merken
Dr. rer. nat. André Karliczek | 14.03.2012 | 1049 Aufrufe | Veranstaltungen

Farben der Klassik

29.03.2012 – 31.03.2012 | Weimar

Die wirkungsmächtigste Bestimmung der Klassik und zugleich ein zentrales Element des Klassizismus liegen in der Orientierung auf Form und Gestalt. Farbe scheint in diesem Zusammenhang nur eine…

Farben der Klassik
merken
Birgit Marzinka | 14.03.2012 | 1793 Aufrufe | Ankündigungen

Rechtsextremismusprävention und Demokratieerziehung durch Gedenkstätten und Kriegsgräber?

LaG-Magazin (03/2012)

Das LaG-Magazin hat es sich zur Aufgabe gemacht, danach zu fragen, ob und wie historisch-politische Bildung als ein Element der Rechtsextremismusprävention dienen kann. In den Medien oder der…

Rechtsextremismusprävention und Demokratieerziehung durch Gedenkstätten und Kriegsgräber?

LaG-Magazin vom 14. März 2012 (03/12)

27.07.2014 | 10:20 Uhr | 7147 Aufrufe | 29 Beiträge

Archäologie und Geschichte in Zentralasien

Seidenstraße, Steppenlandschaft, Samarkand

Die Karawanenwege der Seidenstraße, traditionsreiche Städte wie Samarkand und Buchara, die Steppenlandschaft der Mongolei, alte Metall-Lagerstätten im kasachischen Altai, der Oxos-Tempel in…

merken
Georgios Chatzoudis | 12.03.2012 | 2198 Aufrufe | Vorträge

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von Dr. Jürgen Danyel

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von Dr. Jürgen Danyel