Anmelden

Login

Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2017 | 412 Aufrufe | Interviews

"In den USA wartet ziemlich genau niemand auf Ratschläge aus Deutschland"

Interview mit Christoph Bieber und Klaus Kamps über die Vereinigten Staaten nach Obama

Mit Donald Trump als dem gegenwärtigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hat man sich vielerorts nach wie vor nicht abgefunden. Im Gegenteil: Medienberichte in Presse, Funk und…

"In den USA wartet ziemlich genau niemand auf Ratschläge aus Deutschland"
merken
Georgios Chatzoudis | 13.06.2017 | 651 Aufrufe | Interviews

"Eine wirklich globale Elite existiert nirgends"

Interview mit Michael Hartmann über Sein und Nichtsein einer globalen Wirtschaftselite

Kapitalflucht und die Abwanderung der besten Köpfe sind der Alptraum einer jeden nationalen Regierung. Um das zu verhindern, müssen Bedingungen geschaffen werden, um die Wirtschaftseliten, die sich…

"Eine wirklich globale Elite existiert nirgends"
merken
Prof. Dr. Christine Moll-Murata | 08.06.2017 | 320 Aufrufe | Interviews

"Die Massen aufgerufen, die Partei zu kritisieren"

Interview mit Daniel Leese über verschiedene Lesarten der Kulturrevolution

Daniel Leese ist Professor der Sinologie an der Universität Freiburg. Im Mittelpunkt seiner Lehre und Forschung steht die Geschichte und Politik des Modernen China. Zu seinen zahlreichen Werken…

"Die Massen aufgerufen, die Partei zu kritisieren"
merken
Felix Stadler | 06.06.2017 | 566 Aufrufe | Interviews

"Die Kalte Kriegs-Logik auf den Kopf gestellt"

Interview mit Nikolas Dörr über die Geschichte des Eurokommunismus

Der Eurokommunismus galt in Zeiten des Kalten Krieges als dritter Weg zwischen dem Kommunismus sowjetischer Prägung und der Sozialdemokratie in der westlichen Welt. Tatsächlich konnte er als…

"Die Kalte Kriegs-Logik auf den Kopf gestellt"
merken
Prof. Dr. Christine Moll-Murata | 01.06.2017 | 585 Aufrufe | Interviews

"Mao hatte anfangs keinen großen Masterplan"

Experten-Interview mit Prof. Dr. Felix Wemheuer zur Kulturrevolution vor 50 Jahren

Felix Wemheuer ist Professor für Moderne China-Studien an der Universität Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Sozialgeschichte Chinas des 20. Jahrhunderts mit Hinblick auf das ländliche…

"Mao hatte anfangs keinen großen Masterplan"
merken
Georgios Chatzoudis | 30.05.2017 | 601 Aufrufe | Interviews

"Das panoptische Schema breitet sich aus"

Interview mit Carolin Wiedemann über kritische Kollektivität in Zeiten von Facebook und Co.

Das Kapital von privatwirtschaftlich betriebenen Sozialen Netzwerken wie Facebook ist eine möglichst große Übereinstimmung der realen mit der virtuellen Identität ihrer Nutzerinnen und Nutzer.…

"Das panoptische Schema breitet sich aus"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.05.2017 | 249 Aufrufe | Interviews

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

a.r.t.e.s.-Klassenmentor Andreas Hüttemann berichtet über die neue DFG-Forschergruppe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat 2016 sieben neue Forschergruppen an verschiedenen Hochschulen eingerichtet, unter diesen ist auch die in der Philosophie angesiedelte Forschergruppe…

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

Andreas Hüttemann

merken
Felix Stadler | 25.05.2017 | 347 Aufrufe | Interviews

Bildung als Schlüssel zu einer besseren Welt?

Interview mit Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz zur Bedeutung von Bildung für die Zukunft

Klimawandel, Ressourcenknappheit, Radikalisierung: Die meisten hausgemachten Probleme der heutigen Gesellschaft lassen sich auf mangelnde Bildung zurückführen. Die Antwort auf Fragen der Bildung…

Bildung als Schlüssel zu einer besseren Welt?

merken
Georgios Chatzoudis | 23.05.2017 | 808 Aufrufe | Interviews

"Herstellung von rassisch anders konnotierten Körpern"

Interview mit Björn A. Schmidt über die Darstellung chinesischer Migranten im US-Spielfilm

Im vergangenen Jahr brandete im Zusammenhang mit der Darstellung eines afrikanischen Menschen in einer Fernsehunterhaltungssendung eine Debatte rund um das sogenannte Blackface auf. In einem…

"Herstellung von rassisch anders konnotierten Körpern"
merken
Prof. Dr. Christine Moll-Murata | 18.05.2017 | 566 Aufrufe | Interviews

"Mystifizierung der Kulturrevolution"

Experten-Interview mit Dr. habil. Nora Sausmikat über Erinnerungspolitik in China

Nora Sausmikat ist Programmleiterin China der Stiftung Asienhaus in Köln. Sie forscht und publiziert zur chinesischen Frauenforschung, zur Geschichte der Intellektuellen, zur politischen Reform und…

"Mystifizierung der Kulturrevolution"
merken
Georgios Chatzoudis | 16.05.2017 | 295 Aufrufe | Interviews

"Sie thront wie eine Sphinx über Österreich"

Interview mit Thomas Lau über die Habsburgerkaiserin Maria Theresia damals und heute

Der 300. Geburtstag der einzigen Frau auf dem Habsburger-Thron ist in Österreich ein besonderes nationales Ereignis. An die einstige Kaiserin Maria Theresia erinnern seit einer Woche staatliche und…

"Sie thront wie eine Sphinx über Österreich"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.05.2017 | 223 Aufrufe | Interviews

"... ein Tür- und Augenöffner!"

Forschungsorientiert studieren im a.r.t.e.s. Research Master

Mit dem a.r.t.e.s. Research Master hält die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ein besonderes Zusatzangebot für forschungsinteressierte Masterstudierende der Philosophischen…

"... ein Tür- und Augenöffner!"
merken
Felix Stadler | 11.05.2017 | 2440 Aufrufe | Interviews

"History should teach humility"

Interview with James Grossman on historical sciences in the United States of America

In its annual meeting 2017, the American Historical Association discussed a wide spread of subjects, regarding many topics from different angles and times. We asked the Association’s President,…

"History should teach humility"
merken
Georgios Chatzoudis | 09.05.2017 | 758 Aufrufe | Interviews

"Kulturerhalt erfolgt in jeder Gesellschaft"

Interview mit Marie Huber über die Geschichte des Weltkulturerbes in Äthiopien

Infolge der jüngeren Zerstörungen von historischen Stätten im Zusammenhang mit Kriegen ist das Thema Kulturerbeerhalt wieder in den Blick der Öffentlichkeit geraten. Raubgrabungen im Irak und…

"Kulturerhalt erfolgt in jeder Gesellschaft"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.05.2017 | 269 Aufrufe | Interviews

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“

Interview mit a.r.t.e.s.-Juniorprofessor Thiemo Breyer zur Relevanz des Forschungsansatzes

Die beiden Postdoc-Nachwuchsforschungsgruppen des Research Labs der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigen sich mit den thematischen Schwerpunkten „Transformation of…

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“
merken
Georgios Chatzoudis | 04.05.2017 | 435 Aufrufe | Interviews

"Eine Persönlichkeit, viele Identitäten"

Interview mit Alfred Grosser über seine und andere Identitäten

Mit sich selbst eins sein ist der Zustand, der als Identität begriffen wird. Aber ist das als Mensch überhaupt möglich? Können wir Zustände einfrieren? Sind wir als 20-jährige diejenigen, die wir…

"Eine Persönlichkeit, viele Identitäten"

merken
Georgios Chatzoudis | 02.05.2017 | 1241 Aufrufe | Interviews

"Widerhall faschistoider Ästhetik ist nahezu omnipräsent"

Interview mit Jelena Jazo über Post-Nazismus und Populär-Kultur

Das Zeigen von nazistischer Emblematik, wie beispielsweise von Hakenkreuzen oder SS-Runen, ist im politischen Raum Deutschlands verboten. In der Populär-Kultur sind die Grenzen indes nicht so…

"Widerhall faschistoider Ästhetik ist nahezu omnipräsent"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.04.2017 | 391 Aufrufe | Interviews

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

a.r.t.e.s.-Postdoc Marie Louise Herzfeld-Schild zu ihren ersten Monaten am "Jungen ZiF"

Dr. Marie Louise Herzfeld-Schild, Postdoktorandin im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, wurde 2016 ins Nachwuchsprogramm „Das Junge ZiF“ des Zentrums für…

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung
merken
Georgios Chatzoudis | 27.04.2017 | 503 Aufrufe | Interviews

"Sport mit pseudoaristokratischem Ethos"

Interview mit Helen Roche zur Sporterziehung in den Napolas

Die Nationalpolitischen Erziehungsanstalten, kurz Napola oder auch NPEA, waren die Eliteschulen des Nationalsozialismus. Hier sollten die sogenannten Jungmannen zu treuen und tüchtigen…

"Sport mit pseudoaristokratischem Ethos"
merken
Georgios Chatzoudis | 25.04.2017 | 372 Aufrufe | Interviews

"Eine neo-feudale und neo-dienerliche Gegentendenz"

Interview mit Christoph Bartmann über Diener, Dienen und Dienstleistung damals und heute

Der Aufstieg des tertiären Sektors beziehungsweise der sogenannten Dienstleistungsbranche setzte in den westlichen Volkswirtschaften bereits in den 1970er Jahren an. Der Prozess der Umwandlung von…

"Eine neo-feudale und neo-dienerliche Gegentendenz"