Anmelden

Login

Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 25.04.2017 | 258 Aufrufe | Interviews

"Eine neo-feudale und neo-dienerliche Gegentendenz"

Interview mit Christoph Bartmann über Diener, Dienen und Dienstleistung damals und heute

Der Aufstieg des tertiären Sektors beziehungsweise der sogenannten Dienstleistungsbranche setzte in den westlichen Volkswirtschaften bereits in den 1970er Jahren an. Der Prozess der Umwandlung von…

"Eine neo-feudale und neo-dienerliche Gegentendenz"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2017 | 350 Aufrufe | Interviews

"Die NS-Zeit wurde stets ausgeblendet"

Interview mit Agnes Meisinger zum Wiener Eislauf-Verein im Nationalsozialismus

Bald nach dem sogenannten Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich erfolgte 1938 auch dort der Ausschluss jüdischer Mitglieder aus Sportvereinen des Landes. Exemplarisch für diese Praxis hat die…

"Die NS-Zeit wurde stets ausgeblendet"
merken
Felix Stadler | 18.04.2017 | 266 Aufrufe | Interviews

Gedanken zum Norddeutschen Bund im Jubiläumsjahr

Interview mit Ziko van Dijk über Sichtweisen auf die neuere deutsche Geschichte

Am 16. April 1867 wurde mit der Verkündung der Verfassung des Norddeutschen Bundes der erste deutsche Bundesstaat und damit ein staatlicher Vorläufer der heutigen Bundesrepublik…

Gedanken zum Norddeutschen Bund im Jubiläumsjahr
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 15.04.2017 | 303 Aufrufe | Interviews

Die neue „schliff“ ist da!

Ausgabe No. 5: Literarisches Schreiben und theoretische Reflexion über „Lebensformen“

Christopher Quadt, Promotionsstipendiat bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, und Kathrin Schuchmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und…

Die neue „schliff“ ist da!

Cover der "schliff" No. 5, Edition Text & Kritik

merken
Georgios Chatzoudis | 13.04.2017 | 388 Aufrufe | Interviews

"Personelle und ideologische Kontinuitäten"

Interview mit Helena Gand zur Kooperation zwischen Turnerschaft und Nationalsozialisten

Die Deutsche Turnerschaft organisierte bereits seit 1860 im Fünfjahresrhythmus das Deutsche Turnfest. Jenseits der vordergründigen sportlichen Funktion als Veranstaltung von Turnern und für Turner,…

"Personelle und ideologische Kontinuitäten"
merken
Felix Stadler | 11.04.2017 | 585 Aufrufe | Interviews

"Realität ist immer konstruiert und diskursabhängig"

Interview mit Simon Goebel: Politische Talkshows über Flucht

Noch bevor die Flüchtlingszahlen in Europa einen neuen Höhepunkt erreichten, beschäftigte sich Simon Goebel bereits mit der Frage, welches Licht in politischen Talkshows auf Flüchtlinge und das…

"Realität ist immer konstruiert und diskursabhängig"
merken
Georgios Chatzoudis | 06.04.2017 | 558 Aufrufe | Interviews

"Breitensport mit Unterhaltungscharakter"

Interview mit Julia Timpe über Betriebssport in der NS-Organisation „Kraft durch Freude“

Die nationalsozialistische Freizeitorganisation "Kraft durch Freude" (KdF) hatte für die NS-Führung eine zentrale Funktion: das Freizeitverhalten der Bevölkerung zu gestalten und darüber das Gefühl…

"Breitensport mit Unterhaltungscharakter"
merken
Georgios Chatzoudis | 04.04.2017 | 654 Aufrufe | Interviews

Der Mythos Paul Klee

Interview mit Manfred Clemenz über Paul Klee als Künstler seiner Zeit

Paul Klee wird von seinen Bewunderern als eine Lichtgestalt verehrt, als ein Genie, das seiner Zeit enthoben und der Welt entrückt war. Diese nahezu abgöttische Verehrung eines Künstlers ist an…

Der Mythos Paul Klee
merken
Georgios Chatzoudis | 30.03.2017 | 458 Aufrufe | Interviews

"Aufrechterhaltung einer möglichst hohen Produktivität"

Interview mit Jan Kleinmanns über den Betriebssport im Nationalsozialismus

Die ideologische Durchdringung der deutschen Bevölkerung mit Leitlinien nationalsozialistischer Lebens- und Weltanschauung fand nicht zuletzt in Betrieben und Unternehmen statt. Dort galt es das…

"Aufrechterhaltung einer möglichst hohen Produktivität"
merken
Georgios Chatzoudis | 28.03.2017 | 548 Aufrufe | Interviews

Ein Labor für Neuro- und Vergangenheitswissenschaften?

Interview mit Dieter Langewiesche über Möglichkeiten und Grenzen einer Neurohistorie

Die Versuche, geisteswissenschaftliche und naturwissenschaftliche Disziplinen miteinander nicht nur ins Gespräch zu bringen, sondern sogar zur Zusammenarbeit zu ermuntern, sind nicht neu. Sie sind…

Ein Labor für Neuro- und Vergangenheitswissenschaften?
merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2017 | 447 Aufrufe | Interviews

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"

Interview mit Prof. Dr. Gerald Schneider über seine aktuelle Studie zum Asylverfahren

Bei der Anerkennung von Asylanträgen gibt es zwischen den Bundesländern in Deutschland ein signifikantes Ungleichgewicht. So das Ergebnis einer heute vorgestellen Studie, die der…

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.03.2017 | 544 Aufrufe | Interviews

"Als menschliches Kriegsmaterial in Hochform sein"

Interview mit Rüdiger Hachtmann zum organisierten Breitensport im Nationalsozialismus

Ziel nationalsozialistischer Politik war es nicht zuletzt, alle "reinrassigen" Deutsche zu der einen sogenannten Volksgemeinschaft zu gießen. Arbeit war einer der zentralen gesellschaftliche…

"Als menschliches Kriegsmaterial in Hochform sein"
merken
Georgios Chatzoudis | 21.03.2017 | 414 Aufrufe | Interviews

"Persönliche Bekenntnisse zu Luthers Reformation"

Interview mit Dr. Jörg Hansen über Johann Sebastian Bach und die Reformation

Vor 332 Jahren wurde je nach Kalender heute beziehungsweise erst in zehn Tagen Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren. Die doppelte Kalenderführung hat ihren Grund, denn bis Anfang des 18.…

"Persönliche Bekenntnisse zu Luthers Reformation"

Bachhaus-Direktor Dr. Jörg Hansen. Neun Bach-Kupferstiche des 18. und 19. Jahrhunderts gehen auf das Gemälde von Goebel zurück.

merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2017 | 1319 Aufrufe | Interviews

"Sport als Faktor nationalsozialistischer Herrschaftspraxis"

Interview mit Ralf Schäfer über den Stand der Forschung zu Sport im Nationalsozialismus

Die nationalsozialistische Führung förderte den Sport in einem besonderen Maße. In ihm sah sie neben einem Instrumentarium zur körperlichen Ertüchtigung der Deutschen vor allem einen Schlüssel zur…

"Sport als Faktor nationalsozialistischer Herrschaftspraxis"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.03.2017 | 605 Aufrufe | Interviews

Archaisierung und Pinkifizierung

Interview mit Kerstin Böhm über Jungen- und Mädchenbilder in der Kinderliteratur

Blau ist für Jungen und Rosa für Mädchen, Jungs spielen mit Autos, Mädchen mit Puppen, Jungs sind wild, Mädchen sind brav - diese Aufzählung von angeblich geschlechtsspezifischen Normen in…

Archaisierung und Pinkifizierung
merken
Georgios Chatzoudis | 07.03.2017 | 760 Aufrufe | 2 | Interviews

Ein bekannter Unbekannter

Interview mit Dirk Sangmeister über Leben und Werk von Friedrich Christian Laukhard

Friedrich Christian Laukhard (1757-1822) nimmt im gegenwärtigen Kanon der deutschen Literatur keinen der vorderen Plätze ein. Dazu ist er der heutigen Leserschaft zu unbekannt. Das war vor gut 200…

Ein bekannter Unbekannter
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.03.2017 | 446 Aufrufe | Interviews

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Interview mit Jule Schaffer über ihre Arbeit bei der SK Stiftung Kultur

Jule Schaffer, ehemalige Stipendiatin bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, hat an der Universität zu Köln im Fach Kunstgeschichte über „Konzepte von Sakralität und…

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Blick in die Ausstellung "HANS EIJKELBOOM. Photographische Konzepte, 1970 bis heute", 04.11.2016–19.03.2017 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

merken
Georgios Chatzoudis | 28.02.2017 | 426 Aufrufe | Interviews

Fußball als Instrument der Nationenbildung?

Interview mit Markwart Herzog über Fußballnationalismus

Wie andere Sportarten auch wird der Fußball als Instrument der Völkerverständigung betrachtet, manchmal sogar als solches verklärt. Ein Aspekt, der bisher eher wenig Beachtung gefunden hat, ist…

Fußball als Instrument der Nationenbildung?
merken
Georgios Chatzoudis | 21.02.2017 | 660 Aufrufe | Interviews

Digitaler Kapitalismus - der Weg aus der Wachstumskrise?

Interview mit Philipp Staab über Wachstum im digitalen Kapitalismus

Es sind nicht mehr die großen Maschinen und Fließbänder, die heute den Takt der Arbeit allein vorgeben. Computer und Bildschirme gestalten und prägen mehr denn je die Produktion, bestimmen aber…

Digitaler Kapitalismus - der Weg aus der Wachstumskrise?
merken
Georgios Chatzoudis | 14.02.2017 | 521 Aufrufe | Interviews

"Durch symbolische Konstruktionen ein nationales Selbstverständnis"

Interview mit Gerald Stieg über die nationale Identität Österreichs

Die Frage, was Österreich tatsächlich ausmacht beziehungsweise was Österreich ist, steht wieder auf der Tagesordnung. Deutlich wurde dieses in Österreich nicht wirklich neue Bedürfnis nach…

"Durch symbolische Konstruktionen ein nationales Selbstverständnis"