Registrieren
merken
Björn Schmidt | 25.09.2015 | 2327 Aufrufe | Vorträge

Lightning Talks aus den Geisteswissenschaften

Im Rahmen des Sommerfests 2015 der Gerda Henkel Stiftung

Am 25. Juni 2015 lud die Gerda Henkel Stiftung zu ihrem traditionellen Sommerfest ins Stiftungshaus in Düsseldorf. Das Sommerfest dient auch der Begrüßung der neuen Stipendiatinnen und…

Lightning Talks aus den Geisteswissenschaften
merken
Björn Schmidt | 19.09.2015 | 1227 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe als Kulturhistoriker. Ein Vergleich mit Jacob Burckhardt

Vortrag von Prof. Dr. Achatz von Müller | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Jahre 1912 veröffentlichte Julius Meier-Graefe sein Puppenspiel "Orlando und Angelica", das durch Lithographien von Erich Klossowski illustriert wurde. In diesem Puppenspiel taucht Meier-Graefe…

Julius Meier-Graefe als Kulturhistoriker. Ein Vergleich mit Jacob Burckhardt
merken
Björn Schmidt | 05.09.2015 | 1312 Aufrufe | Vorträge

Meier-Graefe und die Materialität: Von der dekorativen Kunst bis Arnold Böcklin

Vortrag von Prof. Dr. Jenny Anger | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Welche Rolle spielte die Materialität der Kunst im Denken Julius Meier-Graefes? Wie bewertete er die körperliche Erfahrung bei der künstlerischen Betrachtung? Prof. Dr. Jenny Anger vom Department…

Meier-Graefe und die Materialität: Von der dekorativen Kunst bis Arnold Böcklin
merken
Björn Schmidt | 29.08.2015 | 1545 Aufrufe | Vorträge

Die Verklärung der Kunstmetropole Paris – Großstadtklischees und Künstlerstilisierung in Meier-Graefes Schriften zum Impressionismus

Vortrag von Andreas Degner | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Julius Meier-Graefe trug maßgeblich zur Kanonisierung des Impressionismus im Deutschen Kaiserreich bei. Doch wie kam Meier-Graefe eigentlich in Kontakt zu diesem Kunststil und was faszinierte ihn…

Die Verklärung der Kunstmetropole Paris – Großstadtklischees und Künstlerstilisierung in Meier-Graefes Schriften zum Impressionismus
merken
Björn Schmidt | 22.08.2015 | 1604 Aufrufe | Vorträge

"Hilft nichts, sie hassen mich." Meier-Graefe und Frankreich: ein schwieriges Verhältnis

Vortrag von Victor Claass | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Julius Meier-Graefe sei in Frankreich nie wirklich akzeptiert worden, konstatiert Victor Claass, Mitglied der internationalen Forschungsgruppe "Bilderfahrzeuge". Besonders nach dem Ersten Weltkrieg…

"Hilft nichts, sie hassen mich." Meier-Graefe und Frankreich: ein schwieriges Verhältnis
merken
Björn Schmidt | 15.08.2015 | 1361 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Prof. Alexandre Kostka | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern und Wissenschaftlern, gehörte Julius Meier-Graefe nicht zu den Unterzeichnern des berüchtigten "Manifests der 93", in dem die Gewaltausbrüche des deutschen…

Julius Meier-Graefe im Ersten Weltkrieg
merken
Björn Schmidt | 08.08.2015 | 1979 Aufrufe | Vorträge

Praktiken der Kunstkritik gestern und heute – eine Bilanz
aus Sicht einer Kritikerin

Vortrag von Dr. Julia Voss | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Ist die Kunstwelt von heute überhaupt noch vergleichbar mit derjenigen zu Zeiten Julius Meier-Graefes? Diese Frage bildet den Ausgangspunkt des Vortrags von Dr. Julia Voss. Ihre Antwort, soviel sei…

Praktiken der Kunstkritik gestern und heute – eine Bilanz 
aus Sicht einer Kritikerin
merken
Björn Schmidt | 01.08.2015 | 1014 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe (und Clement Greenberg) über William Turners "entartete" Malerei

Vortrag von Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Der englische Maler William Turner gehöre zu den "problematischen Existenzen der Neuzeit", folgert Julius Meier-Graefe in einer vernichtenden Kritik aus dem Jahre 1908. Diese Urteil findet auch…

Julius Meier-Graefe (und Clement Greenberg) über William Turners "entartete" Malerei
merken
Björn Schmidt | 25.07.2015 | 1672 Aufrufe | Vorträge

Der Kanon der modernen Kunst in Text und Bild: Meier-Graefes „Entwicklungsgeschichte“ und die deutsche
Jahrhundertausstellung in Berlin 1906

Vortrag von Prof. Dr. Françoise Forster-Hahn | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Die Jahrhundertausstellung von 1906 in der Nationalgalerie Berlin gilt als wichtiges Ereignis der deutschen Kunstgeschichte. Der Ausstellung lag ein neuer Blick auf die deutsche Kunst von 1775 bis…

Der Kanon der modernen Kunst in Text und Bild: Meier-Graefes „Entwicklungsgeschichte“ und die deutsche 
Jahrhundertausstellung in Berlin 1906
merken
Can Tunc | 24.07.2015 | 2226 Aufrufe | Vorträge

Leibniz und die Philosophie der Verkörperung: Über das Wechselspiel zwischen Kunstwerk und Denken

Vortrag von Prof. Dr. Horst Bredekamp | Tagung "Theoria cum praxi"

Leibniz zu aktualisieren - das ist der Wunsch, den Prof. Dr. Horst Bredekamp in seinem Vortrag hegt. Unter Leibniz' Diktum der Theoria cum Praxi sei heute die Verbindung von analytischer,…

Leibniz und die Philosophie der Verkörperung: Über das Wechselspiel zwischen Kunstwerk und Denken
merken
Björn Schmidt | 23.07.2015 | 770 Aufrufe | Vorträge

Deutsch als Kunst. Zum Stil von Julius Meier-Graefe

Festvortrag von Florian Illies | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

"Seine Bücher sind, wenn wir ehrlich sind, Literatur", urteilt Autor und Kunsthistoriker Florian Illies über Julius Meier-Graefe. Illies betrachtet Meier-Graefes Sprache als ursächlich dafür, dass…

Deutsch als Kunst. Zum Stil von Julius Meier-Graefe
merken
Björn Schmidt | 18.07.2015 | 1282 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe und Hermann Muthesius – Briefe zur Entstehungszeit der „Dekorativen Kunst“

Vortrag von Yuko Ikeda | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Jahr 1897, dem Gründungsjahr der Zeitschrift Dekorative Kunst, stand Julius Meier-Graefe noch der Strömung des Jugendstils nahe. Nur wenige Jahre später wandte er sich jedoch davon ab. Yuko…

Julius Meier-Graefe und Hermann Muthesius – Briefe zur Entstehungszeit der „Dekorativen Kunst“
merken
Björn Schmidt | 11.07.2015 | 1788 Aufrufe | Vorträge

Im Kampf um eine neue dekorative Kunst: Julius Meier-Graefe und Henry van de Velde

Vortrag von Priska Schmückle von Minckwitz | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

"Lieber keine Bilder – zunächst gute Wände!" schrieb Julius Meier-Graefe 1897 im Prospekt der dekorativen Kunst. Der kritische Blick auf die bildende Kunst und die Hinwendung zur angewandten Kunst…

Im Kampf um eine neue dekorative Kunst: Julius Meier-Graefe und Henry van de Velde
merken
Björn Schmidt | 04.07.2015 | 1158 Aufrufe | Vorträge

„Kistenstil“. Meier-Graefe und Max Beckmann

Vortrag von Dr. Oliver Kase | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Das Verhältnis zwischen dem Expressionismus-Gegner Julius Meier-Graefe und Max Beckmann wurde in der Forschung bislang oft vernachlässigt. Meist dominiert das Bild, dass Meier-Graefe das Werk…

„Kistenstil“. Meier-Graefe und Max Beckmann
merken
Dr. Eckhart Arnold | 29.06.2015 | 1333 Aufrufe | Vorträge

Open Access Business Modell. Brötchen, Internet Economy und die Zukunft des Copyright

Vortrag von Dr. Harald Klinke | Tagung "Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften"

"Digital verfügbar = kostenlos" lautet eine weit verbreitete Ansicht im Umgang mit digitalen Gütern. In der Tat bringt Open Access im Bereich der Wissenschaft zunächst viele Vorteile. Durch freien…

Open Access Business Modell. Brötchen, Internet Economy und die Zukunft des Copyright
merken
Björn Schmidt | 27.06.2015 | 1119 Aufrufe | Vorträge

Nach Norden! Meier-Graefe und die neue Kunst des Nordlands

Vortrag von Dr. Ingeborg Becker | Tagung "Julius Meier-Graefe"

Bereits in einer seiner ersten Publikationen Nach Norden widmete sich Julius Meier-Graefe aus literarischer Sicht den skandinavischen Ländern. Sein Interesse für das sogenannte "Nordland" äußerte…

Nach Norden! Meier-Graefe und die neue Kunst des Nordlands
merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2015 | 1385 Aufrufe | Vorträge

Meier-Graefes Bildverständnis: das Beispiel Hans von Marées

Vortrag von Dr. Stephanie Marchal | Tagung "Julius Meier-Graefe"

Er sei der letzte Held der Malerei, urteilte der Kunsthistoriker Julius Meier-Graefe über den Maler Hans von Marées. Als einer seiner größten Bewunderer und als sein erster Biograph publizierte er…

Meier-Graefes Bildverständnis: das Beispiel Hans von Marées
merken
Georgios Chatzoudis | 13.06.2015 | 2188 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste

Begrüßung und Einführung mit Prof. Dr. Beate Söntgen und Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster

Vom 12. bis 14. März fand im Max Liebermann Haus in Berlin die internationale Tagung Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste statt. Die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Beate Söntgen…

Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste
merken
Dr. Felicitas Ehrhardt | 11.06.2015 | 1708 Aufrufe | 1 | Artikel

Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste

Internationale Tagung, 12. bis 14. März 2015, Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus Berlin

„Julius Meier-Graefe wurde durch seine außerordentliche Aktivität auf vielen Gebieten der Kunst zu einer zentralen Gestalt des kulturellen Geschehens von der Jahrhundertwende bis zu Beginn der…

Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste

Deckblatt Tagungsprogramm "Julius Meier-Graefe (1867-1935) – Grenzgänger der Künste".
Internationale Tagung, 12. bis 14. März 2015, Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus Berlin

merken
Dr. Birte Ruhardt | 22.05.2015 | 1117 Aufrufe | Diskussionen

Von allen Seiten beleuchtet: Über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Lichts

Salon Sophie Charlotte 2015

In dieser Gesprächsrunde des Salon Sophie Charlotte 2015 wird das Thema "Licht" interdisziplinär beleuchtet, wobei der Fokus auf der mathematisch-naturwissenschaftlichen Betrachtung liegt. So…

Von allen Seiten beleuchtet: Über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Lichts