Registrieren
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.12.2015 | 1380 Aufrufe | Diskussionen

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century

Dritter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Monica Juneja, Professorin für „Global Art History“ an der Universität Heidelberg, griff in ihrem Beitrag einige grundlegenden Fragen im Kontext einer globalen oder global gedachten Kunstgeschichte…

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 23.12.2015 | 2090 Aufrufe | Vorträge

'Postcolonial Turn' und Kunstgeschichte

Zweiter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Drei Impulsbilder (Yasumasa Moriumura, Kiluanji Kia Henda, Leila Pazooki), allesamt mit Strategien der Appropriation Art operierend, führten schlagend vor Augen, wie stark die (westliche)…

'Postcolonial Turn' und Kunstgeschichte
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 16.12.2015 | 1893 Aufrufe | Vorträge

Westliche Kunstgeschichtsschreibung und erste Ansätze eines globalen bzw. interkulturellen Blicks

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Was sieht man, wenn man heute eine Galerie, eine Ausstellung oder eine Biennale besucht? „Kunst aus aller Herren und Damen Länder“, ist es, so Monika Leisch-Kiesl – und sie präsentierte zum…

Westliche Kunstgeschichtsschreibung und erste Ansätze eines globalen bzw. interkulturellen Blicks
merken
Björn Schmidt | 10.10.2015 | 700 Aufrufe | Vorträge

Kulturedukation und Radioöffentlichkeit oder warum Meier-Graefe nicht im Rundfunk gesprochen hat

Vortrag von Dr. Andreas Zeising | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Mit der Einführung des deutschen Rundfunks im Jahre 1924 entstand das erste echte Massenkommunikationsmittel. Anders als beispielsweise Zeitungen zielte das frühe Radio nicht auf eine spezifische…

Kulturedukation und Radioöffentlichkeit oder warum Meier-Graefe nicht im Rundfunk gesprochen hat
merken
Björn Schmidt | 03.10.2015 | 746 Aufrufe | Vorträge

Kritische Übergänge – Relationsmodelle in der Kritik um 1900

Vortrag von Gottfried Schnödl | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Gemessen am etymologischen Ursprung des Wortes "Kritik" sei die so genannte Neue Kunstkritik um 1900 vergleichbar unkritisch gewesen, konstatiert Gottfried Schnödl von der Leuphana Universität…

Kritische Übergänge – Relationsmodelle in der Kritik um 1900
merken
Andrea Elisabeth Haarer M.A. | 02.10.2015 | 2652 Aufrufe | Vorträge

Science Slam – Kommentare zum Wert der Kunst

Beiträge vom Nachwuchsforum im Rahmen des 33. Kunsthistorikertages 2015 in Mainz

Mit ergänzenden Fragen, eigenen Forschungsansätzen und kritischen Impulsen kommentieren die Beiträge des Nachwuchsforums das Thema des 33. Deutschen Kunsthistorikertages, „Der Wert der Kunst“. Wann…

Science Slam – Kommentare zum Wert der Kunst
merken
Georgios Chatzoudis | 26.09.2015 | 1694 Aufrufe | Vorträge

Vom Agieren dazwischen - Kritische Kunstgeschichte um 1900

Vortrag von Melanie Sachs | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Um 1900 bildeten sich im Zuge einer beschleunigten gesellschaflichen Modernisierung einerseits und fortschreitender Standardisierungen in der Wissenschaft andererseits neue Disziplinen heraus. Für…

Vom Agieren dazwischen - Kritische Kunstgeschichte um 1900
merken
Björn Schmidt | 25.09.2015 | 2356 Aufrufe | Vorträge

Lightning Talks aus den Geisteswissenschaften

Im Rahmen des Sommerfests 2015 der Gerda Henkel Stiftung

Am 25. Juni 2015 lud die Gerda Henkel Stiftung zu ihrem traditionellen Sommerfest ins Stiftungshaus in Düsseldorf. Das Sommerfest dient auch der Begrüßung der neuen Stipendiatinnen und…

Lightning Talks aus den Geisteswissenschaften
merken
Björn Schmidt | 19.09.2015 | 1270 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe als Kulturhistoriker. Ein Vergleich mit Jacob Burckhardt

Vortrag von Prof. Dr. Achatz von Müller | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Jahre 1912 veröffentlichte Julius Meier-Graefe sein Puppenspiel "Orlando und Angelica", das durch Lithographien von Erich Klossowski illustriert wurde. In diesem Puppenspiel taucht Meier-Graefe…

Julius Meier-Graefe als Kulturhistoriker. Ein Vergleich mit Jacob Burckhardt
merken
Björn Schmidt | 05.09.2015 | 1375 Aufrufe | Vorträge

Meier-Graefe und die Materialität: Von der dekorativen Kunst bis Arnold Böcklin

Vortrag von Prof. Dr. Jenny Anger | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Welche Rolle spielte die Materialität der Kunst im Denken Julius Meier-Graefes? Wie bewertete er die körperliche Erfahrung bei der künstlerischen Betrachtung? Prof. Dr. Jenny Anger vom Department…

Meier-Graefe und die Materialität: Von der dekorativen Kunst bis Arnold Böcklin
merken
Björn Schmidt | 29.08.2015 | 1600 Aufrufe | Vorträge

Die Verklärung der Kunstmetropole Paris – Großstadtklischees und Künstlerstilisierung in Meier-Graefes Schriften zum Impressionismus

Vortrag von Andreas Degner | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Julius Meier-Graefe trug maßgeblich zur Kanonisierung des Impressionismus im Deutschen Kaiserreich bei. Doch wie kam Meier-Graefe eigentlich in Kontakt zu diesem Kunststil und was faszinierte ihn…

Die Verklärung der Kunstmetropole Paris – Großstadtklischees und Künstlerstilisierung in Meier-Graefes Schriften zum Impressionismus
merken
Björn Schmidt | 22.08.2015 | 1651 Aufrufe | Vorträge

"Hilft nichts, sie hassen mich." Meier-Graefe und Frankreich: ein schwieriges Verhältnis

Vortrag von Victor Claass | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Julius Meier-Graefe sei in Frankreich nie wirklich akzeptiert worden, konstatiert Victor Claass, Mitglied der internationalen Forschungsgruppe "Bilderfahrzeuge". Besonders nach dem Ersten Weltkrieg…

"Hilft nichts, sie hassen mich." Meier-Graefe und Frankreich: ein schwieriges Verhältnis
merken
Björn Schmidt | 15.08.2015 | 1412 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Prof. Alexandre Kostka | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern und Wissenschaftlern, gehörte Julius Meier-Graefe nicht zu den Unterzeichnern des berüchtigten "Manifests der 93", in dem die Gewaltausbrüche des deutschen…

Julius Meier-Graefe im Ersten Weltkrieg
merken
Björn Schmidt | 08.08.2015 | 2340 Aufrufe | Vorträge

Praktiken der Kunstkritik gestern und heute – eine Bilanz
aus Sicht einer Kritikerin

Vortrag von Dr. Julia Voss | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Ist die Kunstwelt von heute überhaupt noch vergleichbar mit derjenigen zu Zeiten Julius Meier-Graefes? Diese Frage bildet den Ausgangspunkt des Vortrags von Dr. Julia Voss. Ihre Antwort, soviel sei…

Praktiken der Kunstkritik gestern und heute – eine Bilanz 
aus Sicht einer Kritikerin
merken
Björn Schmidt | 01.08.2015 | 1045 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe (und Clement Greenberg) über William Turners "entartete" Malerei

Vortrag von Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Der englische Maler William Turner gehöre zu den "problematischen Existenzen der Neuzeit", folgert Julius Meier-Graefe in einer vernichtenden Kritik aus dem Jahre 1908. Diese Urteil findet auch…

Julius Meier-Graefe (und Clement Greenberg) über William Turners "entartete" Malerei
merken
Björn Schmidt | 25.07.2015 | 1752 Aufrufe | Vorträge

Der Kanon der modernen Kunst in Text und Bild: Meier-Graefes „Entwicklungsgeschichte“ und die deutsche
Jahrhundertausstellung in Berlin 1906

Vortrag von Prof. Dr. Françoise Forster-Hahn | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Die Jahrhundertausstellung von 1906 in der Nationalgalerie Berlin gilt als wichtiges Ereignis der deutschen Kunstgeschichte. Der Ausstellung lag ein neuer Blick auf die deutsche Kunst von 1775 bis…

Der Kanon der modernen Kunst in Text und Bild: Meier-Graefes „Entwicklungsgeschichte“ und die deutsche 
Jahrhundertausstellung in Berlin 1906
merken
Can Tunc | 24.07.2015 | 2275 Aufrufe | Vorträge

Leibniz und die Philosophie der Verkörperung: Über das Wechselspiel zwischen Kunstwerk und Denken

Vortrag von Prof. Dr. Horst Bredekamp | Tagung "Theoria cum praxi"

Leibniz zu aktualisieren - das ist der Wunsch, den Prof. Dr. Horst Bredekamp in seinem Vortrag hegt. Unter Leibniz' Diktum der Theoria cum Praxi sei heute die Verbindung von analytischer,…

Leibniz und die Philosophie der Verkörperung: Über das Wechselspiel zwischen Kunstwerk und Denken
merken
Björn Schmidt | 23.07.2015 | 794 Aufrufe | Vorträge

Deutsch als Kunst. Zum Stil von Julius Meier-Graefe

Festvortrag von Florian Illies | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

"Seine Bücher sind, wenn wir ehrlich sind, Literatur", urteilt Autor und Kunsthistoriker Florian Illies über Julius Meier-Graefe. Illies betrachtet Meier-Graefes Sprache als ursächlich dafür, dass…

Deutsch als Kunst. Zum Stil von Julius Meier-Graefe
merken
Björn Schmidt | 18.07.2015 | 1316 Aufrufe | Vorträge

Julius Meier-Graefe und Hermann Muthesius – Briefe zur Entstehungszeit der „Dekorativen Kunst“

Vortrag von Yuko Ikeda | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

Im Jahr 1897, dem Gründungsjahr der Zeitschrift Dekorative Kunst, stand Julius Meier-Graefe noch der Strömung des Jugendstils nahe. Nur wenige Jahre später wandte er sich jedoch davon ab. Yuko…

Julius Meier-Graefe und Hermann Muthesius – Briefe zur Entstehungszeit der „Dekorativen Kunst“
merken
Björn Schmidt | 11.07.2015 | 1883 Aufrufe | Vorträge

Im Kampf um eine neue dekorative Kunst: Julius Meier-Graefe und Henry van de Velde

Vortrag von Priska Schmückle von Minckwitz | Tagung "Julius Meier-Graefe (1867-1935)"

"Lieber keine Bilder – zunächst gute Wände!" schrieb Julius Meier-Graefe 1897 im Prospekt der dekorativen Kunst. Der kritische Blick auf die bildende Kunst und die Hinwendung zur angewandten Kunst…

Im Kampf um eine neue dekorative Kunst: Julius Meier-Graefe und Henry van de Velde