Login

Registrieren
merken

Architektur als visuelles Medium

EPISODE 3 | Eine Frage der Quellen - Probleme und Methoden der Neueren Architekturforschung

Der Wissenschaftler Hauke Horn findet für seine Forschungen Unterstützung bei den Kuratorinnen des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt: Sunna Gailhofer und Miriam Kremser. Denn in dem Frankfurter Museum wird eine der größten Sammlungen von Architekturmodellen aus ganz Europa verwahrt, sodass Dr. Horn anhand von diesen Modellen und Plänen einerseits die Genese der Bauten nachvollziehen kann, andererseits jedoch auch, wie die Gebäude für die Selbstdarstellung der Firmen genutzt wurden. Im Mittelpunkt steht auch hier die Frage, wie Architektur als Medium genutzt wird. Um dies zu beantworten, arbeitet der Architekt und Kunsthistoriker darüber hinaus mit Zeitzeugen, wie ehemalige Vorstandsvorsitzende oder Architekten. 

Das Projekt
In den postmodernen Gesellschaften, wo nicht erst, aber wohl in verstärktem Maße seit dem viel diskutierten "iconic turn" (Gottfried Böhm) wesentlich durch Bilder bzw. Visuelle Artefakte kommuniziert wird, erlangt auch die ikonische Wirkung der Architektur als eigentlich substantieller Bestandteil der visuellen Kultur eine neue Aufmerksamkeit bei den Auftraggebern. Private Wirtschaftsunternehmen sind sich der Wirkung des Visuellen aufgrund langjähriger und weitreichender Erfahrung in der Werbung voll bewusst und nutzen dieses Wissen hochgradig professionell für ihre Zwecke. Dabei entdecken Großunternehmen seit den 1970/80er Jahren in zunehmenden Maß die Möglichkeit, die ikonische Wirkung der Architektur zur Identitätskonstruktion zu nutzen und Gebäude als monumentale visuelle Medien im öffentlichen Raum zu instrumentalisieren. Im Rahmen des Projekts wird gefragt, wie Architektur als Medium in der Wirtschaft funktioniert, welche architektonischen Mittel hierfür eingesetzt werden und inwiefern sich die mediale Nutzung von Unternehmensarchitektur seit der Nachkriegszeit bis heute vor den historischen und gesellschaftlichen Hintergründen entwickelt und verändert hat?

Kommentar erstellen

4CFGLE