Registrieren
Alle Beiträge
merken
Björn Schmidt | 16.01.2018 | 1275 Aufrufe | 2 | Interviews

"Wechselwirkungen zwischen Judesein und Mannsein"

Interview mit Kristoff Kerl über Antisemitismus und Geschlechterkonstruktionen in den USA

Im Jahr 1915 wird im US-Bundesstaat Georgia ein Fabrikbesitzer von einem Lynchmob ermordet. Und auch wenn das Lynchen zu dieser Zeit zum rassistischen Alltag des US-Südens gehörte, stellt dieser…

"Wechselwirkungen zwischen Judesein und Mannsein"
merken
Judith Wonke | 11.01.2018 | 1049 Aufrufe | 1 | Interviews

Vereine zwischen "Germanisierung" und "Polonisierung"

Interview mit Thomas Urban zum Fußball in Ostoberschlesien

Am 1. September 1939 marschiert die Deutsche Wehrmacht in Polen ein, das Land wird besetzt und zerschlagen. Die westlichen und nordwestlichen Regionen gehen an das Deutsche Reich, in den besetzten…

Vereine zwischen "Germanisierung" und "Polonisierung"

merken
Judith Wonke | 09.01.2018 | 526 Aufrufe | Interviews

Bilder des Krieges - Soldatenkörper unter Beschuss

Interview mit Patricia Mühr zu (Trans-)Nationalen Narrationen und Geschlechterkonstruktionen im US-amerikanischen Kriegsfilm

Im Jahr 1998 lief der US-amerikanische Kriegsfilm "Saving Private Ryan" im Kino - spätestens in den anschließenden Jahren feierte das Genre sein Comeback. Doch welche Vorstellungen von einer Nation…

Bilder des Krieges - Soldatenkörper unter Beschuss
merken
Georgios Chatzoudis | 02.01.2018 | 3052 Aufrufe | 4 | Interviews

"Das Ende der sogenannten Deutschland AG"

Interview mit Sebastian Müller über den wirtschaftspolitischen Wandel in der Bundesrepublik

Die 1970er Jahre werden in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland als Jahre einer umfassenden gesellschaftlichen Transformation verstanden. Der Wandel Westdeutschlands umfasste zum einen…

"Das Ende der sogenannten Deutschland AG"
merken
Lena O'Flynn | 28.12.2017 | 933 Aufrufe | Interviews

"An integral part of the post-conflict recovery process"

Diana Miznazi coordinates the Stewards of Cultural Heritage

The "Stewards of Cultural Heritage (SoCH) Program" aims to prepare five Syrian heritage specialists for the post-conflict period in Syria. Doing so, it provides workshops, seminars or conservation…

"An integral part of the post-conflict recovery process"
merken
Judith Wonke | 26.12.2017 | 2393 Aufrufe | Interviews

"Museum mal anders"

Interview mit dem Netzwerk Kölnische Geschichte

"Museum mal anders" - das ist das Ziel des Netzwerkes für Kölnische Geschichte, das vor rund einem Jahr gegründet wurde. Das Team aus jungen Historikerinnen und Historikern organisiert seither…

"Museum mal anders"

Das Netzwerk Kölnische Geschichte (oben, v.l.n.r.: Luca Jacobs, Yvonne Katzy und Vanessa Skowronek; unten: Mieke Jansen und Janek Cordes)

merken
Georgios Chatzoudis | 19.12.2017 | 1029 Aufrufe | Interviews

"Essen ist notwendig, um uns Welt anzueignen"

Interview mit Anne-Rose Meyer über Theorien, Geschichte und Kultur des Essens

Es weihnachtet schon sehr und das bedeutet nicht zuletzt, dass auch das große Essen wieder bevorsteht. Die Frage, was es denn an Weihnachten zu essen gibt, gehört zu den meistgestellten. Überhaupt…

"Essen ist notwendig, um uns Welt anzueignen"
merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2017 | 2050 Aufrufe | Interviews

"Ich halte diese Freiheiten für Unterwerfung"

Interview mit Patrick Schreiner über alte und neue Freiheiten und Zwänge

Der Begriff "Neoliberalismus" gehört seit vielen Jahren zum festen Repertoire gesellschaftlicher Debatten. Für die einen ist er ein politischer Kampfbegriff, für andere ein wissenschaftlicher…

"Ich halte diese Freiheiten für Unterwerfung"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.12.2017 | 1771 Aufrufe | Interviews

Maria Theresia in ihrer und in unserer Zeit

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Barbara Stollberg-Rilinger

Das Maria Theresia-Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu. Anlässlich ihres 300. Geburtstags gedachte man nicht nur in Österreich ein Jahr lang der ersten Habsburgerin auf dem Kaiserthron. Kunst- und…

Maria Theresia in ihrer und in unserer Zeit
merken
Judith Wonke | 07.12.2017 | 1082 Aufrufe | Interviews

Bei "Groß" und "Klein" alles gleich?

Interview mit Anton Löffelmeier zur Gleichschaltung im Münchener Fußballsport

Die Gleichschaltungsmaßnahmen der Nationalsozialisten, die mit der Machtergreifung einhergingen, sind heute umfangreich erforscht. Auch den großen Sportvereinen, in München der Turn- und…

Bei "Groß" und "Klein" alles gleich?
merken
Georgios Chatzoudis | 05.12.2017 | 5531 Aufrufe | Interviews

"Fehler in Zitationsdatenbanken sind nicht zufällig verteilt"

Interview mit Terje Tüür-Fröhlich über Fehler in Datenbanken

Maschinen, Automaten oder Computerprogramme, die für eine konkrete Tätigkeit beziehungsweise für einen bestimmten Prozessablauf erschaffen worden sind, arbeiten stupide und monoton, aber dafür…

"Fehler in Zitationsdatenbanken sind nicht zufällig verteilt"
merken
Judith Wonke | 28.11.2017 | 1327 Aufrufe | Interviews

"Fassade eines halbwegs eigenständigen Sports"

Interview mit Nils Havemann zur "zweiten" Gleichschaltung des Fußballs im Nationalsozialismus

Die "erste" Gleichschaltung, wie Dr. Nils Havemann die Ereignisse bis 1934/35 bezeichnet, beschränkte sich im Wesentlichen auf die Auflösung von alten Landesverbänden sowie die Umstellung auf das…

"Fassade eines halbwegs eigenständigen Sports"
merken
Georgios Chatzoudis | 27.11.2017 | 2574 Aufrufe | 1 | Interviews

Kommunismus damals und heute

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Gerd Koenen

Mit dem Erlöschen der Sowjetunion hatte der Kommunismus welthistorisch sein Ende gefunden, so die weitverbreitete Wahrnehmung Anfang der 1990er Jahre. Das Triumphgefühl im Westen reichte gar so…

Kommunismus damals und heute
merken
Georgios Chatzoudis | 21.11.2017 | 1542 Aufrufe | Interviews

"Denkweisen und Handlungslogiken rekonstruieren"

Interview mit Janosch Steuwer über private Tagebücher im Nationalsozialismus

Auf den Nationalsozialismus reagierten die Deutschen überwiegend mit Zustimmung, nur wenige verweigerten sich einer bedingungslosen Gefolgschaft. Zugespitzt ist das bisher die Antwort auf Frage,…

"Denkweisen und Handlungslogiken rekonstruieren"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.11.2017 | 796 Aufrufe | Interviews

"Zusammenwirken von Justiz und Zeitgeschichte"

Interview mit Annette Weinke über die Verschränkung von Völkerrecht und Geschichte

Die Geschichte der Menschenrechte ist eng verbunden mit der fortschreitenden Verrechtlichung der internationalen Beziehungen. Das zentrale Problem dabei: Wie sind im internationalen System…

"Zusammenwirken von Justiz und Zeitgeschichte"
merken
Georgios Chatzoudis | 07.11.2017 | 1721 Aufrufe | 1 | Interviews

"Es gab keine koloniale Amnesie"

Interview mit Christiane Bürger über Kolonialismus, Genozid und Geschichtsschreibung

Der von 1904 bis 1908 durch die deutsche Kolonialarmee verübte Völkermord im heutigen Namibia wurde von der Bundesregierung lange nicht als solcher anerkannt. Kritiker attestierten nicht nur der…

"Es gab keine koloniale Amnesie"
merken
Judith Wonke | 02.11.2017 | 3133 Aufrufe | 1 | Interviews

„Berlin brennt – Köln pennt“?

Interview mit Michaela Keim und Stefan Lewejohann zu 1968 in Köln

Ob Vietnamkrieg, Notstandsgesetze oder sexuelle und politische Befreiung – die Themen, die die Generation, die man heute als die „68er“ bezeichnet, beschäftigten, waren vielfältig. Mit der…

„Berlin brennt – Köln pennt“?

merken
Georgios Chatzoudis | 31.10.2017 | 816 Aufrufe | Interviews

"Eine gemeinsame Hermeneutik der Welt"

Interview mit Björn Vedder über Freundschaft früher und in Zeiten von Facebook

Der Begriff von Freundschaft ist zu keiner Zeit eindeutig gewesen. Ambivalenzen sind beim Verständnis von dem, was einen Freund und was eine Freundin ausmacht, eher die Norm als die Abweichung. Das…

"Eine gemeinsame Hermeneutik der Welt"

merken
Georgios Chatzoudis | 24.10.2017 | 849 Aufrufe | Interviews

"Bibliotheken sind Kommunikationszentren"

Interview mit Ulrich Johannes Schneider zur Auszeichnung "Bibliothek des Jahres"

Die Universitätsbibliothek (UB) Leipzig erhält heute, am "Tag der Bibliotheken", die Auszeichnung "Bibliothek des Jahres". Das Votum der Jury für den einzigen nationalen Bibliothekspreis in…

"Bibliotheken sind Kommunikationszentren"

Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig

merken
Georgios Chatzoudis | 19.10.2017 | 714 Aufrufe | Interviews

"Realer Lohnunterschied zu Lasten der Frauen"

Interview mit Thomas Hinz über Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau

Frauen verdienen nach wie vor und in den meisten Fällen für dieselbe Arbeitsleistung weniger als Männer. Dass das so ist, hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass diese Ungleichbehandlung…

"Realer Lohnunterschied zu Lasten der Frauen"

Prof. Dr. Thomas Hinz - Professur für Empirische Sozialforschung mit Schwerpunkt Surveyforschung, Universität Konstanz