Registrieren
Alle Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 04.12.2019 | 647 Aufrufe | 3 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Führerbart und Volkskörper - Hitler wie ihn keiner kennt

Episode 4: Hakenkreuz, Hitler und Chaplin

Hitler ein Semiotiker? Der Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Friedrich Tietjen findet zumindest Hinweise, dass Hitler sich der Bedeutung von Zeichen bzw. Symbolen für den politischen Kampf bewusst…

Hakenkreuz, Hitler und Chaplin
merken
Kirsten Schröder | 04.12.2019 | 362 Aufrufe | Veranstaltungen

Podiumsdiskussion | Europa heute – Europa gestern

05.12.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, 18.30 Uhr

Was Europa ausmacht, das analysieren und beschreiben über 100 Weltbürger: Historiker und Intellektuelle aus Frankreich und Deutschland, Italien, England, aber auch aus den USA, Indien oder Japan.…

Podiumsdiskussion | Europa heute – Europa gestern

merken
Georgios Chatzoudis | 03.12.2019 | 703 Aufrufe | Interviews

"Im gelenkten Dialog zur Welt gebracht"

Interview mit Jan Eike Dunkhase über seine Edition des Briefwechsels Koselleck-Schmitt

Zwei gegensätzliche und nicht miteinander vereinbare Intellektuelle der neueren deutschen Geschichte würde man im ersten Moment meinen: auf der einen Seite der Staatsrechtler Carl Schmitt, der mit…

"Im gelenkten Dialog zur Welt gebracht"
merken
Kirsten Schröder | 03.12.2019 | 196 Aufrufe | Veranstaltungen

Corpus-Coranicum-Lecture 2019 | Before the Qur'an: Arabic's History Across Greek, South Semitic, and Aramaic Writing Traditions | 03 December 2019, 6 p.m.

03.12.2019 | Berlin | Academy Building – Gendarmenmarkt, Einstein Hall

This talk will survey the different orthographic traditions used to render the Arabic language before the emergence of a single written standard in early Islamic times. By combining evidence from…

Corpus-Coranicum-Lecture 2019 | Before the Qur'an: Arabic's History Across Greek, South Semitic, and Aramaic Writing Traditions | 03 December 2019, 6 p.m.

Mamluk and Safaitic inscriptions on a bolder from Jebel Qurma, Jordan (Picture: A. Al-Jallad).

merken
Georgios Chatzoudis | 02.12.2019 | 446 Aufrufe | Vorträge

Christof Dipper | Von der "libertas academica" zur Freiheit der Märkte. Diskontinuitäten im Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb der letzten 50 Jahre

Gastvortrag anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Dr. Hans-Peter Ullmann

Der Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb ist nicht mehr das, was er mal war. Das kann man pauschal beklagen oder auch begrüßen. Man kann das aber auch zunächst einmal feststellen, um anschließend…

Christof Dipper | Von der "libertas academica" zur Freiheit der Märkte. Diskontinuitäten im Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb der letzten 50 Jahre
merken
Kirsten Schröder | 02.12.2019 | 225 Aufrufe | Veranstaltungen

Hans-Lietzmann-Vorlesung | "Emporschwingen und Entfalten". Zur Originalität heteronomer Texte in der Antike

13.12.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, 18:00 Uhr

Heteronome Texte sind ein Phänomen der Literatur von der Antike bis zu unserer Gegenwart: Kommentare, Paraphrasen, Übersetzungen, Fortschreibungen etc. sind Texte, die sich wesentlich auf einen…

Hans-Lietzmann-Vorlesung | "Emporschwingen und Entfalten". Zur Originalität heteronomer Texte in der Antike

Elias Cretensis, Commentarius in S. Gregorii Nazianzeni orationes, Universitätsbibliothek Basel.

merken
M.A. Lea Kreuzburg | 01.12.2019 | 223 Aufrufe | Ankündigungen

Encounter. Theorie und Praxis im Dialog

Überlebenswissen im Totalitarismus: Rudolf Leonhards expressionistisches Traum-Archiv // Montag, 16. Dezember 2019, 18 Uhr

"Überlebenswissen im Totalitarismus: Rudolf Leonhards expressionistisches Traum-Archiv" mit Andrea Allerkamp (Westeuropäische Literaturen, Frankfurt Oder) und Steffen Mensching (Theater,…

Encounter. Theorie und Praxis im Dialog
merken
Kirsten Schröder | 01.12.2019 | 202 Aufrufe | Veranstaltungen

Vorträge – Zeitzeugengespräch – Konzert | 50 Jahre "Requiem für einen jungen Dichter"

06.12.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, 18 Uhr

Am 11. Dezember 2019 jährt sich die Uraufführung von Bernd Alois Zimmermanns „Requiem für einen jungen Dichter“ zum 50. Mal. Das Werk auf die Bühne zu bringen erfordert bis heute die Bewältigung…

Vorträge – Zeitzeugengespräch – Konzert | 50 Jahre "Requiem für einen jungen Dichter"

Uraufführung von Bernd Alois Zimmermanns „Requiem für einen jungen Dichter“ (Kontrollraum), Rheinhalle Düsseldorf, 11. Dezember 1969. Foto: Werner Scholz

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.11.2019 | 317 Aufrufe | Vorträge

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America

Dritter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Im dritten Vortrag von „Global Art History [3]“ am 28. Oktober 2019 setzte sich Katarzyna Cytlak mit den gegenseitigen Beziehungen des europäischen Ostens und lateinamerikanischen Südens und deren…

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America
merken
Caroline Bergter | 30.11.2019 | 188 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Ulrich van der Heyden – Mosambik in der DDR

04. Dezember 2019 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Vertragsarbeiter aus Mosambik waren in der DDR-Wirtschaft seit 1979 tätig. Ulrich van der Heyden versucht, ihnen nachträglich eine Stimme zu geben. Der Afrika-, Kolonial- und Missionshistoriker…

Thomasius-Club: Ulrich van der Heyden – Mosambik in der DDR

Ulrich van der Heyden

merken
Georgios Chatzoudis | 29.11.2019 | 416 Aufrufe | Diskussionen

Daniel Althoff | Vermessen? Computer in den Geisteswissenschaften

Salon Sophie Charlotte 2019

Die Zahlen gehören den Naturwissenschaften, die Zeichen den Geisteswissenschaften. So lassen sich grob die üblichen Zuschreibungen zuspitzen. Doch so einfach ist das nicht. Was ist zum Beispiel mit…

Daniel Althoff | Vermessen? Computer in den Geisteswissenschaften
merken
M.A. Stephanie Buchholz | 29.11.2019 | 216 Aufrufe | Ankündigungen

Infotag: Europa fördert Kultur – EU-Förderprogramme für Kultur // Köln, 23. Januar 2020

Welches EU-Förderprogramm könnte für Ihr kulturelles Vorhaben in Frage kommen? Am 23.01.2020 bieten Ihnen der LVR und der CED KULTUR die Chance, 8 EU-Programme und ihre Fördermöglichkeiten kennen…

Infotag: Europa fördert Kultur – EU-Förderprogramme für Kultur // Köln, 23. Januar 2020

Das Projekt "Un-Label" stellt sich am Infotag vor. Es wurde gefördert durch das EU-Programm "Kreatives Europa Kultur".

merken
Dr. Jörn Retterath | 28.11.2019 | 493 Aufrufe | Artikel

"Gottes Baupläne und die menschliche Seele verstehen"

Historikerpreisträgerin Ulinka Rublack über ihr Kepler-Buch und ihre Forschungsinteressen

Die in Cambridge lehrende deutsche Frühneuzeithistorikerin Ulinka Rublack wurde im November 2019 mit dem "Preis des Historischen Kollegs" geehrt. Die zum dreizehnten Mal verliehene und mit 30.000…

"Gottes Baupläne und die menschliche Seele verstehen"
merken
M.A. Lea Kreuzburg | 28.11.2019 | 235 Aufrufe | Ankündigungen

TAGUNG // Erinnerte Macht. Antike Herrschergräber in transkultureller Perspektive

04. bis 06. Dezember 2019

Zu den gesellschaftlichen Leitformen der großen Reiche im Altertum gehörten exponierte Grabdenkmäler, die dem Andenken führender Persönlichkeiten gewidmet waren. Ihr hoher Rang kam in der…

TAGUNG // Erinnerte Macht. Antike Herrschergräber in transkultureller Perspektive
merken
L.I.S.A. Redaktion | 27.11.2019 | 988 Aufrufe | 3 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Führerbart und Volkskörper - Hitler wie ihn keiner kennt

Episode 3: Die Bartwerdung Hitlers

Hitler sah nicht schon immer aus wie Hitler. Wer ihn auf Bildern aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt, bringt ihn nicht mit der Figur zusammen, die einige Jahre später Deutschlands Führer werden…

Die Bartwerdung Hitlers
merken
Kirsten Schröder | 27.11.2019 | 188 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung | Phantom Geographie - Eine fotografische Spurensuche in Zentralafrika

02.12.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, 18:00 Uhr

Der Foto- und Videokünstler Andréas Lang entdeckte auf dem Dachboden seiner Mutter ein Tagebuch und historische Aufnahmen seines Urgroßvaters, der von 1909 bis 1914 bei den sogenannten…

Akademievorlesung | Phantom Geographie - Eine fotografische Spurensuche in Zentralafrika

merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2019 | 1759 Aufrufe | Interviews

"Vergessene Gewerkschaftsfunktionäre zum Bestandteil einer kollektiven Erinnerungskultur machen"

Interview mit Stefan Heinz über den vergessenen Gewerkschafter Alwin Brandes

Erinnerungen, individuelle und kollektive, sind immer selektiv. Das liegt zum einen in der Natur der Sache - nicht alles Vergangene kann ewig memoriert werden, aber es liegt auch an Fragen wie: Was…

"Vergessene Gewerkschaftsfunktionäre zum Bestandteil einer kollektiven Erinnerungskultur machen"

Foto rechts: Stefan Heinz bei einer Veranstaltung der IG Metall anlässlich des 100. Jahrestages der Novemberrevolution. Alwin Brandes hatte am 6. November 2019 seinen 70. Todestag. (Foto: Christian von Polentz/transit)

merken
Kirsten Schröder | 26.11.2019 | 196 Aufrufe | Veranstaltungen

Festsitzung | Einsteintag 2019 | 29. November 2019, 19 Uhr

29.11.2019 | Potsdam | Nikolaisaal, Wilhelm-Staab-Straße 10 –11

Die Festsitzung zum Einsteintag in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam ist eine der beiden zentralen jährlichen Festsitzungen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften,…

Festsitzung | Einsteintag 2019 | 29. November 2019, 19 Uhr
merken
Judith Wonke | 25.11.2019 | 695 Aufrufe | Vorträge

Alex Natan, "der schnellste Jude Deutschlands". Eine biografische Studie zur deutschen Sportgeschichte im 20. Jahrhundert

Öffentlicher Vortrag von Kay Schiller am Historischen Kolleg

Der jüdisch-deutsche Weltklassesprinter und Sportautor Alex Natan (Heinz Alexander Nathan) ist trotz seines relativ hohen Bekanntheitsgrades von den 1920er bis zu den 1960er Jahren heute weitgehend…

Alex Natan, "der schnellste Jude Deutschlands". Eine biografische Studie zur deutschen Sportgeschichte im 20. Jahrhundert
merken
Dr. Jörn Retterath | 24.11.2019 | 407 Aufrufe | Artikel

Historisches Kolleg beruft Fellows für das Kollegjahr 2020/2021

Am 8. November 2019 hat das Kuratorium des Historischen Kollegs die Junior und Senior Fellowships für das 41. Kollegjahr 2020/2021 (Beginn 1. Oktober 2020) vergeben. Als Senior Fellows werden in…

Historisches Kolleg beruft Fellows für das Kollegjahr 2020/2021