Registrieren
Alle Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 20.05.2020 | 854 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Tiefseebergbau

Episode 1: Wem gehört das Meer?

Rund zwei Drittel des Planeten Erde sind mit Wasser bedeckt - doch selbst die Rückseite des  Mondes ist besser erforscht als das Meer. Was verbirgt sich in seinen Tiefen? Der Mensch versuchte mit…

Wem gehört das Meer?
merken
Georgios Chatzoudis | 20.05.2020 | 466 Aufrufe | Interviews

19. Mai 2020 | Coronakrise: Restaurantbesuch und Urlaub. Ist das schon wieder die Normalität?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Lockerungsmaßnahmen werden stetig ausgeweitet - Restaurantbesuche sind unter den gegebenen Umständen wieder möglich, Urlaube sollen im Sommer wieder ins Jahresrepertoire aufgenommen werden…

19. Mai 2020 | Coronakrise: Restaurantbesuch und Urlaub. Ist das schon wieder die Normalität?

merken
Georgios Chatzoudis | 19.05.2020 | 797 Aufrufe | 1 | Interviews

"Der Denunziant ist eine ganz eigentümliche Figur"

Interview mit Michael Niehaus über den Staat in der Coronakrise

In der Coronakrise ist das Primat des Staates sehr sichtbar. Mit Ver- und Anordnungen, Ge- und Verboten zur Bewältigung der Corona-Epidemie führt er das Zepter fest in seiner Hand. So sehr der…

"Der Denunziant ist eine ganz eigentümliche Figur"
merken
Judith Wonke | 18.05.2020 | 361 Aufrufe | Vorträge

Werner Busch | Die Farbe in der Landschaftsmalerei um 1800 – Reaktionen auf optische Kenntnisse

Akademievorlesung am 28.10.2019 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Im Mittelpunkt der Akademievorlesung stehen „Naturgemälde“ in der bildenden Kunst: Indem sie Natur als Sehnsuchtsort inszeniert, legt die Landschaftsmalerei offen, dass „Natur“ ein Konzept ist, das…

Werner Busch | Die Farbe in der Landschaftsmalerei um 1800 – Reaktionen auf optische Kenntnisse
merken
Judith Wonke | 17.05.2020 | 870 Aufrufe | Interviews

"Mindestens ebenso spannend wie ein Politthriller"

Interview mit Ole Halding zu Grenzziehungen zwischen historischem und fiktionalem Erzählen

Inwiefern unterscheiden sich Sachbuch und historischer Roman - inwiefern Realität und Fiktion? Und kann nicht auch die wahre Geschichte spannend sein? Diese Frage steht zu Beginn des Buchprojektes…

"Mindestens ebenso spannend wie ein Politthriller"

Bild (r.): Ostfront.- Kaiser Wilhelm II. und Generalfeldmarschall August von Mackensen vor Gebäude mit Schild "Kaiserlich Deutsche Feldpostexpedition des Oberkommandos der 11. Armee"; nach dem 22. April 1915, Copyright: Bundesarchiv, Bild 183-R11105 / CC-BY-SA 3.0

merken
Nadja Thelen-Khoder | 16.05.2020 | 390 Aufrufe | Artikel

„All das blieb in ihrem Gedächtnis und schmerzt im Herzen bis zum heutigen Tag“

Nach über 75 Jahren: Eine Gedenkstätte in Borki

Als ich die Liste der „beschäftigten” „Russen” der „Firma Heinrich Jungeblodt, Metallwarenfabrik Lippstadt“ (heute in Warstein) [1] abtippte [2], wußte ich bei Alexandra Andrjuschenko (geb.…

„All das blieb in ihrem Gedächtnis und schmerzt im Herzen bis zum heutigen Tag“

Kennzeichnung „OST“ für Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion (Bilddatensatz von Doc.Heintz – Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons)

merken
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dominik Lengyel | 15.05.2020 | 795 Aufrufe | 1 | Dokumentarfilme

Der Binnenchor des Kölner Doms um 1856

Eine visuelle Rekonstruktionshypothese

Von der Grundsteinlegung des Kölner Doms 1248 bis zu seiner Vollendung 1880 vergingen nicht nur mehr als 600 Jahre, sondern auch eine Reihe von Baustilen, die jeweils ihre Zeit hatten. Der…

Der Binnenchor des Kölner Doms um 1856
merken
Dr. Andreas Oberdorf | 15.05.2020 | 340 Aufrufe | Veranstaltungen

CFP: »... ja, zu welchem Ziel eigentlich?« – Herwig Blankertz’ ›Geschichte der Pädagogik‹ wiedergelesen

25.03.2021 – 26.03.2021 | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

»Die alte und etwas betuliche, zugleich stark national, praxis- und professionsfixierte Geschichte der Pädagogik hat sich erheblich verändert, sie ist zur historischen Bildungsforschung geworden«…

CFP: »... ja, zu welchem Ziel eigentlich?« – Herwig Blankertz’ ›Geschichte der Pädagogik‹ wiedergelesen
merken
M.A. Lea Kreuzburg | 14.05.2020 | 345 Aufrufe | Vorträge

Martin Roussel | Ethology - Claims and Limits of a Lost Discipline (Introduction)

Ethology | Claims and Limits of a Lost Discipline – Podcast Series, Sommersemester 2020

Mit der heute eröffneten Reihe an Podcasts zur Ethologie soll eine interdisziplinäre Standortbestimmung der "lost discipline" der Verhaltensforschung versucht werden. Einführende Überlegungen…

Martin Roussel | Ethology - Claims and Limits of a Lost Discipline (Introduction)
merken
Dr. Holden Kelm | 14.05.2020 | 354 Aufrufe | Artikel

Relaunch der digitalen Edition des Akademienvorhabens "Schleiermacher in Berlin 1808–1834"

Im Februar 2020 hat das Akademienvorhaben "Schleiermacher in Berlin 1808-1834. Briefwechsel, Tageskalender, Vorlesungen" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in enger…

Relaunch der digitalen Edition des Akademienvorhabens "Schleiermacher in Berlin 1808–1834"
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.05.2020 | 460 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Schutz der Wandbilder von Tigray

Episode 8: Das Generalinterview mit Stephen Rickerby und Lisa Shekede

Im Generalinterview sprechen Stephen Rickerby und Lisa Shekede über die Grundlagen und Herausforderungen ihrer Arbeit sowie über ihr persönliches Interesse an den Wandgemälden, die sie im Rahmen…

Das Generalinterview mit Stephen Rickerby und Lisa Shekede
merken
Georgios Chatzoudis | 13.05.2020 | 1049 Aufrufe | 1 | Interviews

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Im Zuge der Lockerungen hat sich die öffentliche Debatte über staatliche Maßnahmen, deren Befolgung und Wirkung verschärft. Zwei unversöhnliche Lager stehen sich dabei gegenüber: auf der einen…

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

merken
Georgios Chatzoudis | 12.05.2020 | 806 Aufrufe | Interviews

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"

Interview mit Tim Schanetzky über Zahlen und Expertentum in der Coronakrise

Viele Forschungseinrichtungen und wissenschaftliche Institute haben in den vergangenen Wochen Blogs zur Coronakrise aufgesetzt. Darin verfassen und veröffentlichen Angehörige dieser Institutionen…

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.05.2020 | 1066 Aufrufe | Interviews

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"

Interview mit Bei Peng und David Bartosch über ihr Erleben der Coronakrise in China

Als aus China die ersten Berichte über den Ausbruch einer neuen Virus-Epidemie nach Europa kamen, nahm das hier kaum jemand ernst. Zu nah waren noch die Erfahrungen mit vielen anderen Seuchen der…

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.05.2020 | 477 Aufrufe | Artikel

Uwe Eckardt | Friedrich Engels. Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Friedrich Engels - Neue historische Perspektiven | Tagung anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels (Wuppertal, 6./7. März 2020)

Friedrich Engels ist bis heute der weltweit berühmteste Sohn Barmens, was heute ein Stadtteil Wuppertals. Darauf war man in Deutschland lange nicht stolz. Vielmehr war die Erinnerung und das…

Uwe Eckardt | Friedrich Engels. Die Rückkehr des verlorenen Sohnes
merken
Georgios Chatzoudis | 10.05.2020 | 1650 Aufrufe | 14 | Ankündigungen

Erklärung der L.I.S.A.Redaktion

In eigener Sache

Wir haben heute erstmals in zehn Jahren einen Beitrag, in diesem Fall ein Interview mit zwei Wissenschaftlern der LMU München zum Thema Sprechen und Handeln in Zeiten von Corona, aufgrund von…

merken
Nadja Thelen-Khoder | 09.05.2020 | 452 Aufrufe | Artikel

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

Ein Beitrag von Nadja Thelen-Khoder

Die „Thüringer Erklärung aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora am 11. April 1945“ [1] einer „Initiative der…

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

„Verlobungsanzeige meiner Großeltern“ in „Der Patriot (Lippstädter Tageblatt)“ vom 29.11.1924

merken
Charlotte Lips | 08.05.2020 | 397 Aufrufe | Vorträge

Paulo Asthor Soethe | Alexander von Humboldt im nicht bereisten Land. Literarisches Wissen im Vorfeld einer späten Rezeption

Internationale Konferenz | Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch (Berlin, 5.-7. Juni 2019)

Der brasilianische Literaturwissenschaftler Paulo Astor Soethe untersucht in seinem Vortrag die Rezeption von Alexander von Humboldt in Brasilien - ein Land, das Humboldt nie betreten sollte, da…

Paulo Asthor Soethe | Alexander von Humboldt im nicht bereisten Land. Literarisches Wissen im Vorfeld einer späten Rezeption
merken
Georgios Chatzoudis | 08.05.2020 | 704 Aufrufe | 1 | Interviews

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Viele Einschränkungen, die im Zuge der Corona-Epidemie gegolten haben, werden derzeit nach und nach aufgehoben. Geschäfte, die bislang geschlossen bleiben mussten, dürfen unter bestimmten…

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

merken
Lena Reuter | 07.05.2020 | 699 Aufrufe | Interviews

"Eine starke Transformation der Arbeitswelt"

Interview mit Florian Kunze zur Homeoffice-Studie der Universität Konstanz

Weltweit wechselten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Beginn der Pandemie ins Homeoffice, um zur Eindämmung der Ausbreitung beizutragen. Nun werden sogar Forderungen nach einem Recht auf…

"Eine starke Transformation der Arbeitswelt"

Prof. Dr. Florian Kunze