Registrieren
Alle Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.04.2019 | 830 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 3: Künstler und Nachwelt: Fremdstilisierungen und Legendenbildung

Emil Nolde galt lange als die Personifikation des paradigmatischen deutschen Künstlers des 20. Jahrhunderts: Wegweiser des Impressionismus, von den Nationalsozialisten als "entarteter Künstler" mit…

Künstler und Nachwelt: Fremdstilisierungen und Legendenbildung
merken
Kirsten Schröder | 24.04.2019 | 301 Aufrufe | Veranstaltungen

Abendveranstaltung | The rediscovery of Sogdian, lingua franca of the Silk Road

03.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

The name of the Sogdiana, the region around Samarkand in present-day Uzbekistan and Tajikistan, and of its people, the Sogdians, has been known since antiquity. In the west, Sogdiana became…

Abendveranstaltung | The rediscovery of Sogdian, lingua franca of the Silk Road

Christlicher Text in sogdischer Sprache und syrischer
Schrift

merken
Kirsten Schröder | 24.04.2019 | 260 Aufrufe | Veranstaltungen

Abendveranstaltung | "Volcanoes, Floods and Social Unrest: the Theban Revolts in their Social and Climatic Context"

02.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt

This lecture highlights the speaker’s ongoing collaborative work that seeks to understand the societal impacts of explosive volcanism on the Nile watershed. The key insight from which his project…

Abendveranstaltung | "Volcanoes, Floods and Social Unrest: the Theban Revolts in their Social and Climatic Context"

merken
Franca Buss | 23.04.2019 | 421 Aufrufe | Interviews

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint“

Interview mit Robert Kahr und Simon Menner über den Umgang mit Gewaltbildern

Szenen körperlicher wie psychischer Gewalt verursachen unterschiedliche Wirkungen zwischen Faszination und Schrecken: Sie verstören und irritieren, provozieren Ekel und Lust, können Massenpaniken…

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint“

(r.) Simon Menner

merken
Judith Wonke | 23.04.2019 | 547 Aufrufe | 2 | Veranstaltungen

Gamification – Zukunftsversprechen oder Risiko?

03.05.2019 | #gts7000. Der Geschichtstalk - im Kloster Dießen am Ammersee, 20:00 Uhr

Im Rahmen der Dießener Klausur Mensch|Maschine|Zukunft #DKMMZ19 findet das Public-History-Format #gts7000. Der Geschichtstalk im Kloster Dießen am Ammersee statt. Der Chefarzt der psychosomatischen…

Gamification – Zukunftsversprechen oder Risiko?
merken
Georgios Chatzoudis | 22.04.2019 | 422 Aufrufe | Vorträge

Matthias Steinmetz | Die Vermessung des Universums

Salon Sophie Charlotte 2019

Die Astrophysiker haben es gemessen: Das Universum hat derzeit einen Durchmesser von 14 Milliarden Lichtjahren. Wenn man dem gegenüberstellt, wie weit der Mensch jemals von der Erde entfernt war -…

Matthias Steinmetz | Die Vermessung des Universums
merken
M.A. Lea Kreuzburg | 21.04.2019 | 1041 Aufrufe | Ankündigungen

Porträt und soziale Distinktion

Zu Darstellungsformen gesellschaftlicher Gruppen in der Antike | Tagung 08. bis 10. Mai 2019

Antike Porträts erscheinen dem modernen Betrachter in der Regel als normiert und konventionell. Physiognomie, Frisur, Gewand und Haltung folgen in den meisten Fällen zeitbedingten Erwartungen und…

Porträt und soziale Distinktion

Tagungsplakat

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.04.2019 | 374 Aufrufe | Interviews

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Interview zum Wettbewerb „startsocial. hilfe für helfer“ | Ein Beitrag von Alessa Hübner

Der Verein Erste Generation Promotion – EGP e. V., der von ehemaligen Stipendiatinnen der a.r.t.e.s. Graduate School gegründet wurde, setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit in…

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Das Team von EGP e. V.

merken
Julia Menzel | 20.04.2019 | 702 Aufrufe | Ankündigungen

CfP: Wozu Digitale Geisteswissenschaften? Innovationen, Revisionen, Binnenkonflikte

Im Rahmen der DFG-geförderten Symposienreihe Digitalität in den Geisteswissenschaften findet vom 20. bis 22. November 2019 unter der Leitung von Martin Huber, Sybille Krämer und Claus Pias ein…

CfP: Wozu Digitale Geisteswissenschaften? Innovationen, Revisionen, Binnenkonflikte

merken
Georgios Chatzoudis | 19.04.2019 | 330 Aufrufe | Vorträge

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte

Salon Sophie Charlotte 2019

„Maß und Messen“ - so lautet das Motto des Salons Sophie Charlotte 2019. Flüchtig klingt das Thema nach einem Heimspiel für die Naturwissenschaften, bei denen Anwendungen, in denen Maß genommen…

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte
merken
Dr. Daniel Stahl | 19.04.2019 | 422 Aufrufe | Ankündigungen

Menschenrecht und Menschenschutz. Eine historische Rückschau auf 1919/1948 mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner

16.05.2019 I Köln, Fritz Thyssen Stiftung, 19:00 Uhr

Der Zerfall multiethnischer Imperien zum Ende des Ersten Weltkriegs und die Entstehung neuer Nationalstaaten haben den Diskurs über Menschenrechte und die Herausbildung menschenrechtlicher Normen…

Menschenrecht und Menschenschutz. Eine historische Rückschau auf 1919/1948 mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner
merken
Sophie Roßberg | 18.04.2019 | 418 Aufrufe | Artikel

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Zwei überraschende Objekte des XXXV. Kunsthistorikertages in Göttingen

Die Devise des diesjährigen Kunsthistorikertages in Göttingen stellt das Objekt in den Mittelpunkt der kunsthistorischen Forschung. Besonders faszinierend sind dabei die Objekte, die lange Zeit…

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Sogenannter Püsterich von Sondershausen, 1. Hälfte 13. Jh., Bronze

merken
Tilman Schreiber | 18.04.2019 | 570 Aufrufe | Artikel

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?

Perspektiven der Italien- und Frankreich-Forschung

‚Zu den Dingen!’ – grundsätzlicher hätte die selbstgestellte Forderung des 35. Deutschen Kunsthistorikertages kaum sein können. Mit ihr reagiert der Verband auf zwei die gegenwärtige Fach-Debatte…

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?

Copyright: Adiel Ahmed Munir

merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.04.2019 | 950 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 2: Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung

Emil Nolde war sich bewusst, dass seine mit dem Nationalsozialismus sympathisierende Haltung sowie seine öffentlichen antisemitischen Äußerungen - unter anderem über Max Liebermann und eine…

Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung
merken
Kim Sebastian Todzi | 17.04.2019 | 560 Aufrufe | Veranstaltungen

Displaced / Displayed. Towards a Postcolonial History of the Benin Bronzes

24.04.2019 | Universität Hamburg

German version below On April 24th, the public discussion “Displaced / Displayed. Towards a Postcolonial History of the Benin Bronzes” at the research center “Hamburg’s (post-)colonial legacy”…

Displaced / Displayed. Towards a Postcolonial History of the Benin Bronzes
merken
Dr. Klaus Radke | 16.04.2019 | 896 Aufrufe | 1 | Interviews

Der Morgen der Welt

Ein Gespräch mit dem Historiker Bernd Roeck über die europäische Renaissance

Die Renaissance hat Europa für immer verändert. Sie begann mit einer einzigartigen Kulturblüte im Süden Europas, in erster Linie in den italienischen Stadtstaaten, begünstigt durch eine enorme…

Der Morgen der Welt
merken
Björn Klein | 16.04.2019 | 492 Aufrufe | Veranstaltungen

Dießener Klausur Mensch|Maschine|Zukunft #DKMMZ19

03.05.2019 – 05.05.2019 | Kloster Dießen am Ammersee

Die Dießener Klausur Mensch|Maschine|Zukunft #DKMMZ19 findet dieses Jahr zum ersten Mal als gemeinsames Projekt der Pädagogischen Hochschule FHNW, Basel, der Artemed Group Dießener Kloster und der…

Dießener Klausur Mensch|Maschine|Zukunft #DKMMZ19
merken
Judith Wonke | 15.04.2019 | 345 Aufrufe | Vorträge

Die ganze Welt schaute zu. Neue Zugänge zum Sport im Kalten Krieg

Vortrag von Christopher Young am Historischen Kolleg

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wächst die städtische Bevölkerung: Immer mehr Menschen ziehen vom Land in die Stadt. Diese Entwicklung geht mit einem Bedeutungsgewinn des Sports einher, der…

Die ganze Welt schaute zu. Neue Zugänge zum Sport im Kalten Krieg
merken
Dr. Daniel Stahl | 14.04.2019 | 429 Aufrufe | Ankündigungen

Putting Human Rights to the Test: Claims, Interventions and Contestations since 1990

An International Conference in Cologne, May 16-17, 2019

In the years since the end of the Cold War and the worldwide wave of democratization, the concept of human rights has profoundly shaped national and international policies. However, the past…

Putting Human Rights to the Test: Claims, Interventions and Contestations since 1990

merken
Nadja Thelen-Khoder | 13.04.2019 | 428 Aufrufe | Artikel

258 von 3,5 Millionen – Der „Franzosenfriedhof“ in Meschede

Wenige Monate vor ihrem Tod erzählte meine Mutter vom Langenbachtal. Dass sie ihrem Vater, dem Warsteiner Arzt Dr. Segin, oft geholfen habe, die eiternden Geschwüre der russischen Zwangsarbeiter…

258 von 3,5 Millionen – Der „Franzosenfriedhof“ in Meschede

"Hier liegen 27 der 121 anonymisierten ,umgebetteten’ Ermordeten der beiden Massaker deutscher Soldaten in Warstein und Suttrop am 20. und 21.3.1945."
Photo vom April 2019