Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 04.08.2017 | 409 Aufrufe | Diskussionen

"Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich"

Podiumsdiskussion am 2. Juni 2017 anlässlich der vierten Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien "The End of the Liberal Order. Central, East and Southeast European Populism in Comparative Perspective"

Marie-Janine Calic, Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte, diskutiert mit Andreas Ernst (Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung ), Gregor Mayer (Korrespondent von Profil, Standard…

"Das Ende der liberalen Ordnung? Zentral-, Ost- und Südosteuropäischer Populismus im Vergleich"
merken
Dr. Sabine Rutar | 03.08.2017 | 317 Aufrufe | 1 | Artikel

The Political Context - Balázs Trencsényi

Academic Freedom in Danger. Fact Files on the "CEU Affair" (Südosteuropa 65 "Spotlight")

The situation escalated after 4 April 2017, when the Hungarian Parliament reduced the parliamentary debate to a three-hour plenary discussion and passed an amendment to the higher education act…

The Political Context - Balázs Trencsényi
merken
Georgios Chatzoudis | 02.08.2017 | 325 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nepal - Zerbrechliches Erbe

Episode 1: Das Erdbeben von 2015

Das Nepal-Erdbeben im April 2015 kam nicht überraschend. Entsprechend wurden Vorsorgungen getroffen, aber die Präventionsmaßnahmen reichten am Ende nicht aus. Was überraschte, war die verheerende…

Das Erdbeben von 2015
merken
Felix Stadler | 01.08.2017 | 384 Aufrufe | Interviews

"Die Offenheit, eine unfertige Gemeinschaft zu sein"

Interview mit Julia Schulze Wessel über Flüchtlinge in Grenzregimen

Das europäische Migrationssystem ist im Verlauf der großen Fluchtbewegungen aus den Kriegs- und Krisengebieten in Nordafrika sowie dem Mittleren und Nahen Osten nicht nur unter Druck geraten,…

"Die Offenheit, eine unfertige Gemeinschaft zu sein"
merken
Anorthe Wetzel | 31.07.2017 | 2478 Aufrufe | Vorträge

SESSION 2: New Fault Lines, New Wars

Conference "The Long End of the First World War. Ruptures, Continuities and Memories"

In session II of the Herrenhausen Symposium on „The Long End of the First World War“ which took place in Hanover, Germany, from May 8-10, 2017, entitled ‘New fault lines, new wars’, Yang Biao…

SESSION 2: New Fault Lines, New Wars
merken
Dr. Jörn Retterath | 30.07.2017 | 239 Aufrufe | Ankündigungen

Jahresbericht 2015/2016 des Historischen Kollegs erschienen

Der Bericht über das 36. Kollegjahr ist erschienen. Auf 24 Seiten lässt das Historische Kolleg die Ereignisse des Jahres 2015/2016 Revue passieren. Neben Informationen zu den Fellows und zu dem im…

Jahresbericht 2015/2016 des Historischen Kollegs erschienen

Der Jahresbericht 2015/2016 des Historischen Kollegs

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.07.2017 | 233 Aufrufe | Artikel

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities

Lars Elleström (Komparatistik, Linnaeus University) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities
merken
Georgios Chatzoudis | 28.07.2017 | 312 Aufrufe | Diskussionen

Wankende Weltbilder? Revolutionen in den Wissenschaften

Salon Sophie Charlotte 2017

Unblutig und unpolitisch, aber genauso umwälzend - so könnte man Revolutionen in den Wissenschaften kurz und knapp beschreiben, insbesondere in den Naturwissenschaften. Die Kopernikanische Wende…

Wankende Weltbilder? Revolutionen in den Wissenschaften
merken
Georgios Chatzoudis | 27.07.2017 | 852 Aufrufe | Interviews

"Nahezu alle Sportarten galten als 'Kampf'-Sport"

Interview mit Marcus Coesfeld über Jiu-Jitsu, Judo und Boxen im Nationalsozialismus

Befürworter von Kampfsportarten mussten in der Zeit in der Zeit des Nationalsozialismus um die Akzeptanz ihrer Disziplinen ringen. Selbst eine so klassische Kampfsportart wie das Boxen stieß nicht…

"Nahezu alle Sportarten galten als 'Kampf'-Sport"
merken
Lena O'Flynn | 26.07.2017 | 305 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Antike Nomaden von Mangystau

Episode 6: Noch viel zu tun - Das Interview

Nach einer erfolgreichen zweimonatigen Reise in die Vergangenheit diskutieren die Archäologen Dr. Evgeniy Bogdanov und Dr. Andrey Astafiev ihre Ergebnisse aus der kasachischen Steppe. Was haben sie…

Noch viel zu tun - Das Interview
merken
Lena O'Flynn | 26.07.2017 | 269 Aufrufe | Ankündigungen

Gerda Henkel Visiting Professorship at Stanford University 2018-2019

The Department of German Studies at Stanford University is pleased to announce the Gerda Henkel Visiting Professorship for 2018-2019 and to request applications, due by December 1, 2017. The Gerda…

Gerda Henkel Visiting Professorship at Stanford University 2018-2019
merken
Georgios Chatzoudis | 25.07.2017 | 847 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Angst vor Anerkennungsentzug"

Interview mit Christian Baron über tradierte und sich wandelnde politische Identitäten

Die Frage, warum Wähler, die ehemals politischen Parteien aus dem linken Spektrum ihre Stimme gegeben haben, sich nun massiv einer eher rechten Politik zuwenden, beschäftigt nun schon seit einiger…

"Die Angst vor Anerkennungsentzug"
merken
Dr. Jörn Retterath | 24.07.2017 | 315 Aufrufe | Diskussionen

Gerecht verteilen. Geschichte und Gegenwart von Finanzföderalismus

Podiumsdiskussion am Historischen Kolleg München mit Stefan Korioth, Thomas Lenk, Jana Osterkamp und Wolfgang Renzsch

Der Finanzföderalismus verteilt knappe Ressourcen zwischen Bund, Ländern und Kommunen. In Geschichte und Gegenwart wurde dafür nach gerechten Verteilungsmodellen gesucht. Die Podiumsdiskussion am…

Gerecht verteilen. Geschichte und Gegenwart von Finanzföderalismus
merken
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung | 23.07.2017 | 470 Aufrufe | Ankündigungen

Ausgezeichnete Forschung

Die wichtigsten Dissertationen 2017 sind gefunden.
Ihre Themen: biologisch abbaubare Elektronikbauteile,
Geschichte des Behindertensports und Friedenssicherung nach Gewaltkonflikten

Die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2017 stehen fest. Die drei mit je 25.000 Euro dotierten ersten Preise vergibt die Körber-Stiftung an den Materialforscher Volker Strauss von der…

Ausgezeichnete Forschung
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.07.2017 | 254 Aufrufe | Artikel

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

Francisca Feraudi-Gruénais (Alte Geschichte, Universität Heidelberg) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

merken
Can Tunc | 21.07.2017 | 309 Aufrufe | Diskussionen

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart

Symposium "Über das Meer" | Abschließende Podiumsdiskussion

Der Gedanke an Piraten ist mir viel Romantik und einer gewissen Abenteuersehnsucht verbunden. Die Namen, die einem dabei einfallen, sind schillernd: Blackbeard, Cäpt'n Kidd, Rackham, Drake, Morgan…

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart
merken
Caroline Bergter | 20.07.2017 | 383 Aufrufe | Artikel

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase zu Gast im Thomasius-Club am 26. März 2017

Wie hängen Textlänge und Volumen des Buches zusammen? Der Mainzer Germanist Carlos Spoerhase ist schon länger mit Fragen über das Buch und dessen Körper beschäftigt. Er arbeitet am…

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Lena O'Flynn | 19.07.2017 | 358 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Antike Nomaden von Mangystau

Episode 5: Heiliger Boden

Die Ausgrabung in Mangystau ist fast abgeschlossen, aber das Kernstück und der damit spannendste Bereich der Steinanlage ist noch zu erforschen: ihr Mittelpunkt. Die Archäologen vermuten, dass hier…

Heiliger Boden
merken
Georgios Chatzoudis | 18.07.2017 | 676 Aufrufe | Interviews

"Ein imperialer Wissensspeicher"

Interview mit Jonas Kreienbaum über Konzentrationslager im südlichen Afrika

Die ersten Konzentrationslager, in denen militärische und politische Gegner konzentriert und massenhaft gefangen gehalten wurden, entstanden im Zuge des Zweiten Burenkriegs (1899-1902). Die…

"Ein imperialer Wissensspeicher"
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 17.07.2017 | 473 Aufrufe | Vorträge

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Martschukat (Erfurt) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

16 Schüsse hat der Polizist Jason D. van Dyke am 20. Oktober 2014 in Chicago auf den 17‐jährigen Afroamerikaner Laquan McDonald abgegeben. Der Polizeibericht besagt, McDonald habe die Polizisten…

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart