Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 27.08.2018 | 287 Aufrufe | Vorträge

Endlich Ich. Zur Frage von Künstler und Individuum

Munich History Lecture | Vortrag von Andreas Beyer

In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Andreas Beyer von der Universität Basel der Frage nach der Ausbildung der künstlerischen Individualität nach, vor allem in der Frühen Neuzeit. Dabei stehen nicht…

Endlich Ich. Zur Frage von Künstler und Individuum
merken
Kirsten Schröder | 26.08.2018 | 354 Aufrufe | Veranstaltungen

Reisetagebücher Digital - Unterwegs mit Alexander von Humboldt in Amerika, England und Russland

14.09.2018 | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 15:30 Uhr

Der Alexander von Humboldt-Tag 2018 widmet sich Reisetagebüchern und ihrer digitalen Erforschung. Das Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen“ stellt seine laufenden Editionsarbeiten…

Reisetagebücher Digital - Unterwegs mit Alexander von Humboldt in Amerika, England und Russland

Details der Einbände der Amerikanischen Reisetagebücher, des Jorunals der Englandreise Humboldts sowie aus dem Reisetagebuch C. G. Ehrenbergs

Munich History Lecture
27.08.2018 | 243 Aufrufe | 7 Beiträge

Munich History Lecture

Die "Munich History Lecture" will den spezifischen Beitrag der Geschichtswissenschaft zum Verständnis drängender Gegenwartsprobleme und Zukunftsfragen deutlich machen. Dazu nehmen renommierte…

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 25.08.2018 | 245 Aufrufe | Artikel

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic

a.r.t.e.s.-Doktorandin Nina Heindl organisiert internationale Tagung

Der Comic ist über Dekaden hinweg als populärkulturelles Massenphänomen wahrgenommen worden, das (geschlechter-)stereotype Darstellungen manifestiert und damit gesellschaftlich fest- und…

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic
merken
Lennart Pieper | 24.08.2018 | 298 Aufrufe | Artikel

Dr. Dolittle, zur Hilfe bitte!

Salon Sophie Charlotte 2018

Menschenaffen, die mit Symbolen kommunizieren, intelligente Tauben, die einen Matisse von einem Picasso unterscheiden können. Verfügen Tiere tatsächlich über eine eigene Sprache? Und können…

Dr. Dolittle, zur Hilfe bitte!
merken
Jana Frey | 23.08.2018 | 252 Aufrufe | Interviews

Michel Medjo Medjo: Des places marchandes à la creation des villes-frontières au Sud-Cameroun: enjeux et défis d’une dynamique socioéconomique durable (1963-2008)

Lisa Maskell Fellowships at Stellenbosch University, South Africa

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Michel Medjo Medjo: Des places marchandes à la creation des villes-frontières au Sud-Cameroun: enjeux et défis d’une dynamique socioéconomique durable (1963-2008)

Michel Medjo Medjo from Cameroon

merken
Judith Wonke | 22.08.2018 | 277 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Episode 4: Die Einordnung

In der Bibliothek des Römisch-Germanischen Zentralmuseums untersuchen bulgarische Wissenschaftler das Umfeld des Preslav-Schatzes aus kunst- und kulturhistorischer Perspektive. Welche Rolle spielte…

Die Einordnung
merken
Judith Wonke | 21.08.2018 | 689 Aufrufe | Interviews

"Diese Wesen haben wieder Hochkonjunktur"

Interview mit Rudolf Simek zur Geschichte der Trolle

Trolle sind uns aus vielerlei Kontexten bekannt: Ob als kleine niedliche Wesen auf der Kinoleinwand oder in Tolkiens Herr der Ringe - die Bandbreite dessen, was heute unter einem Troll verstanden…

"Diese Wesen haben wieder Hochkonjunktur"

Bildrechte (r.): By Diane Krauss (DianeAnna) - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48171855

merken
Judith Wonke | 20.08.2018 | 350 Aufrufe | Artikel

Ländliche Kontaktzonen. Akteure und Konflikte des Übergangs im ländlichen Raum (ca. 1850–1950)

Vortrag von Anette Schlimm am Historischen Kolleg

Im Forschungsvorhaben von Dr. Anette Schlimm wird untersucht, wie sich zwischen 1850 und 1950 die Praktiken des Regierens im ländlichen Raum und die Regierung des ländlichen Raums gewandelt haben.…

Ländliche Kontaktzonen. Akteure und Konflikte des Übergangs im ländlichen Raum (ca. 1850–1950)
merken
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung | 19.08.2018 | 546 Aufrufe | Ankündigungen

Drängende Fragen, konkrete Forschung

Körber-Stiftung vergibt Deutschen Studienpreis für die neun relevantesten Dissertationen 2018

Hamburg, 15. August 2018. Die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2018 stehen fest. An drei Promovierte vergibt die Körber-Stiftung den mit je 25.000 Euro dotierten ersten Preis: die…

Drängende Fragen, konkrete Forschung
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.08.2018 | 767 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinärer Austausch und Totenkult

Exkursion der Studierenden im a.r.t.e.s. Research Master-Programm nach Neapel

Wer sich schon in einer frühen Phase des Studiums für forschungsorientiertes Arbeiten interessiert und mit dem Gedanken spielt, eine anschließende Promotion in den Geisteswissenschaften zu…

Interdisziplinärer Austausch und Totenkult

Foto: Marcel Flach

merken
Lennart Pieper | 17.08.2018 | 336 Aufrufe | Artikel

Ein Text oder viele?

Salon Sophie Charlotte 2018

Können Gedichtinterpretationen wahr sein? Und wie entscheidet man das? Die Frage nach den Kriterien der Wissenschaftlichkeit inspirierte den Linguisten Wolfgang Klein dazu, zwei ganz…

Ein Text oder viele?
merken
Jana Frey | 16.08.2018 | 664 Aufrufe | Interviews

Geger Riyanto: From Potent Foreigner to Stranger Sister: Performing and Transforming the Upland-Lowland Oppositional Relationship in North Seram, Maluku

Lisa Maskell Fellowships in Southeast Asia

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Geger Riyanto: From Potent Foreigner to Stranger Sister: Performing and Transforming the Upland-Lowland Oppositional Relationship in North Seram, Maluku

Geger Riyanto from Indonesia

merken
Judith Wonke | 15.08.2018 | 535 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Episode 3: Die Restaurierung

Die Restaurierungsspezialisten nehmen den Schatz von Preslav in Mainz genau unter die Lupe, um kleinste Feinheiten der goldschmiedetechnischen Feinheiten zu erkennen. Viel Restaurierung ist jedoch…

Die Restaurierung
merken
Judith Wonke | 14.08.2018 | 765 Aufrufe | Interviews

"Geschichte in der Öffentlichkeit"

Interview mit Irmgard Zündorf und Martin Lücke zur Fachdisziplin der Public History

Public History, oft als Angewandte Geschichte bezeichnet, beschreibt eine historische Teildisziplin, die sich mit der Geschichte in der Öffentlichkeit und der Geschichte für die Öffentlichkeit…

"Geschichte in der Öffentlichkeit"

Mitte: Dr. Irmgard Zündorf, Rechts: Prof. Dr. Martin Lücke

merken
Bernd Vogenbeck | 13.08.2018 | 623 Aufrufe | 2 | Diskussionen

Der verführerische Glanz des Imperiums. Türkischer Neo-Osmanismus und seine Folgen für Europa und Nahost

Körber History Forum 2018

1923 markierte der Vertrag von Lausanne das Ende des türkischen Unabhängigkeitskrieges unter Mustafa Kemal Atatürk und gleichzeitig die Geburt der modernen Türkei und ihrer Staatsgrenzen. Unter…

Der verführerische Glanz des Imperiums. Türkischer Neo-Osmanismus und seine Folgen für Europa und Nahost
merken
Dr. Mirjam Brusius | 12.08.2018 | 618 Aufrufe | Artikel

Museum Storage and Meaning: Tales from the Crypt

Neuerscheinung

In recent years, the field of Museum Studies has grown exponentially, establishing itself as a major area that lies at the intersection of a variety of disciplines. The majority of studies in the…

Museum Storage and Meaning: Tales from the Crypt

Feather identification expert Roxie Laybourne, amid a portion of NMNH’s bird collection. National Museum of Natural History (NMNH), Smithsonian Institution. Photograph: Chip Clark.

merken
Georgios Chatzoudis | 12.08.2018 | 1671 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Kolonialgeschichte Kreativ

Gemeinsame Aufarbeitung

Projektleitung:
Prof. Dr. Jürgen Zimmerer
Ort:
Hamburg
Info:

Das Projekt
Im Museum für Völkerkunde in Hamburg werden in etwa 70.000 Fotografien mit kolonialem Bezug aufbewahrt – rund die Hälfte dieser Bilder widmen sich dem afrikanischen Kontinent. Im Rahmen des Forschungsprojekts, das von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer geleitet wird, sollen diese Fotografien nun einer breiteren Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden. Das Augenmerk liegt dabei auf den Fotografien aus dem ehemaligen Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia, denn Teil des Projektes sind nicht…

merken
Prof. Dr. David Bartosch | 11.08.2018 | 232 Aufrufe | Artikel

Ein Schatz aus Gold, Bambustexten und die älteste Abbildung des Konfuzius.

Besuch des neuen Jiangxi Museums und Besichtigung der Schätze der Gruft des Haihunhou.

Nanchang ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Jiangxi, aus der z. B. der Philosoph Zhu Xi (1130-1200) und viele bedeutende chinesische Dichter stammen. Das neue Jiangxi-Museum präsentiert…

Ein Schatz aus Gold, Bambustexten und die älteste Abbildung des Konfuzius.

Der Tengwang-Pavillion, das Wahrzeichen Nanchangs. Zuerst errichtet im Jahre 653 u.Z.

merken
Judith Wonke | 10.08.2018 | 607 Aufrufe | Artikel

Muss Recht verständlich sein?

Salon Sophie Charlotte 2018

Gesetzestexte sind in der Regel schwer verständlich und oft kontrovers interpretierbar. Aber muss das so sein? Handelt es sich bei diesem Phänomen um ein Defizit der Sprache der Juristen? Die…

Muss Recht verständlich sein?