Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 13.11.2017 | 367 Aufrufe | Vorträge

Luther, Träume und die Reformation

Munich History Lecture | Vortrag von Lyndal Roper

Luther bezeichnete Aberglauben, die katholische Lehre und den Glauben von Türken und Juden regelmäßig als Träume. "Lauter Somnia", "bloße Träume" war eine seiner bevorzugten Verunglimpfungen, und…

Luther, Träume und die Reformation
merken
Kirsten Schröder | 12.11.2017 | 339 Aufrufe | Veranstaltungen

"In unserem Säkul ist alles publik, Sünden wie Briefe" - Jean Pauls Briefwechsel gedruckt und digital

20.11.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt

Anfang 2017 wurde die historisch-kritische Ausgabe der Korrespondenz Jean Pauls fertig. Aus diesem Anlass stellen wir einige der Briefe in einer Lesung vor, verfolgen, welche neuen Welten Jean…

"In unserem Säkul ist alles publik, Sünden wie Briefe" - Jean Pauls Briefwechsel gedruckt und digital

Carl August Schwerdgeburth: Porträt-Stahlstich von Jean Paul nach der Zeichnung von Carl Christian Vogel von Vogelstein (1850).

merken
Dr. Martin Happ | 11.11.2017 | 344 Aufrufe | Artikel

Wege zum rheinischen Martinsbrauchtum

Eine Skizze vom Grabkult bis zur "schönen Gestalt" im Martinszug

Die Entwicklung des Brauchtums am 11.11., ursprünglich der kirchliche Gedenktag an den römischen Offizier, Kriegsdientverweigerer, "Mantelteiler" und späteren Bischof von Tours, führt zu einer mehr…

Wege zum rheinischen Martinsbrauchtum

Sankt-Martins-Zug vor dem Düsseldorfer Rathaus. Aquarell auf Papier, auf Keilrahmen aufgezogen. 58 x 52,5 cm. Signiert und datiert unten links: Heinrich Hermans 05.

11.11.2017 | 341 Aufrufe | 4 Beiträge

Der Geschichtstalk im Super7000

Videogespräche über Public History als interaktives Experiment

„Der Geschichtstalk im Super7000“ ist auf zunächst sechs Folgen angelegt, in denen es nicht darum gehen wird, Historikerinnen und Historiker in ihrer Profession als Historikerinnen und Historiker…

merken
Judith Wonke | 10.11.2017 | 656 Aufrufe | Vorträge

Demagogen, Populisten, Fremdenfeinde: Wie gefährdet ist die Demokratie durch eine radikale "Neue Rechte"?

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Benz | NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Barbarei des NS-Regimes begann mit der Demagogie eines "Führers", dessen Verheißungen immer mehr Menschen glaubten. Sie begann auch mit Politikverdrossenheit und Verachtung von Demokratie und…

Demagogen, Populisten, Fremdenfeinde: Wie gefährdet ist die Demokratie durch eine radikale "Neue Rechte"?
merken
Kirsten Schröder | 10.11.2017 | 218 Aufrufe | Veranstaltungen

Mommsens lebendiges Erbe. Feier zum 200. Geburtstag des großen Gelehrten.

15.11.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 19:00 Uhr

Zu seinem 200. Geburtstag feiert das "Zentrum Grundlagenforschung Alte Welt" Theodor Mommsen mit einem bunten Strauß aus Kurzvorträgen als Inspirator und Organisator altertumswissenschaftlicher…

Mommsens lebendiges Erbe. Feier zum 200. Geburtstag des großen Gelehrten.

bpk/Nationalgalerie, SMB / Bildnis des Historikers Theodor Mommsen

merken
Martin Zaune | 09.11.2017 | 274 Aufrufe | Artikel

Audio: „Den Staat nicht zum Mythos hochstilisieren“

Rechtswissenschaftler und Rechtsphilosoph Horst Dreier über sakrale Elemente im säkularen Staat

Über sakrale Elemente im säkularen Staat hat der renommierte Rechtswissenschaftler und Rechtsphilosoph Prof. Dr. Horst Dreier zum Abschluss der Blumenberg-Vortragsreihe am Exzellenzcluster…

Audio: „Den Staat nicht zum Mythos hochstilisieren“

Prof. Dr. Horst Dreier - Hans-Blumenberg-Gastprofessor (Foto: Exzellenzcluster "Religion und Politik" / Regina Illemann)

merken
Thomas Helbig | 09.11.2017 | 345 Aufrufe | Veranstaltungen

Kritiken des Leidens

10.11.2017 – 12.11.2017 | Workshop am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin (Vortragsraum im Souterrain)

Workshop vom 10. - 12. November 2017Institut für Philosophie der Freien Universität BerlinOrganisation: Erika Benini in Kooperation mit Anne Eusterschulte “Das leibhafte Moment meldet der…

Kritiken des Leidens

Bildmotiv nach einer Photographie von Jan Eusterschulte

merken
Judith Wonke | 08.11.2017 | 309 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 4: Die Cartellini

Als Cartellini werden Zettel in Werken bezeichnet, die, obwohl sie in das Bild gemalt wurden, oft wie aufgeklebt oder als Teil der Inszenierung wirken. Künstler versuchten sich an der Imitation…

Die Cartellini
merken
Georgios Chatzoudis | 07.11.2017 | 1002 Aufrufe | 1 | Interviews

"Es gab keine koloniale Amnesie"

Interview mit Christiane Bürger über Kolonialismus, Genozid und Geschichtsschreibung

Der von 1904 bis 1908 durch die deutsche Kolonialarmee verübte Völkermord im heutigen Namibia wurde von der Bundesregierung lange nicht als solcher anerkannt. Kritiker attestierten nicht nur der…

"Es gab keine koloniale Amnesie"
merken
Georgios Chatzoudis | 06.11.2017 | 1668 Aufrufe | Diskussionen

Neue Erzählungen am Abzug? Serien gestreamt

Der Geschichtstalk im Super 7000

Die Serie "Game of Thrones" spielt im europäischen Mittelalter, genauer in England in der Zeit der Rosenkriege, als sich zwei Familien- die Lancasters und die Yorks - in kriegerischen…

Neue Erzählungen am Abzug? Serien gestreamt
merken
Antje Kohse | 05.11.2017 | 262 Aufrufe | Ankündigungen

2. Berliner Antiquity Slam

Am 08. November 2017 wird der 2. Berliner Antiquity Slam im Bode-Museum auf der Museumsinsel in Berlin stattfinden. Der Antiquity Slam ist ein Science Slam mit besonderem thematischen Bezug, bei…

2. Berliner Antiquity Slam
merken
Kirsten Schröder | 05.11.2017 | 490 Aufrufe | Veranstaltungen

„Selbstbestimmung in der vernetzten Gesellschaft“ – Die interdisziplinären Forschungsprogramme des neu gegründeten Deutschen Internet Institut

21.11.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00-21:00 Uhr

Die Ringvorlesung Digital Humanities thematisiert die voranschreitende digitale Transformation der Geistes- und Kulturwissenschaften. Digital Humanities ist eine unscharfe Sammelbezeichnung für…

„Selbstbestimmung in der vernetzten Gesellschaft“ –  Die interdisziplinären Forschungsprogramme des neu gegründeten Deutschen Internet Institut

"Replacing a bad tube meant checking among ENIAC's 19,000 possibilities."

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.11.2017 | 346 Aufrufe | Ankündigungen

„Dynamiken der Konventionalität“ im Mittelalter

Ausschreibung online: Neues Graduiertenkolleg an der Philosophischen Fakultät ab April 2018

Ab April 2018 wird es an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln das neue, DFG-geförderte Graduiertenkolleg 2212 „Dynamiken der Konventionalität (400–1550)“ für den wissenschaftlichen…

„Dynamiken der Konventionalität“ im Mittelalter
merken
Judith Wonke | 03.11.2017 | 250 Aufrufe | Diskussionen

From Lucy to you - Reclaiming African History

Panel discussion | African Roots

The "Deutsche Welle" has introduced their project "African Roots" with a panel discussion taking place in Bonn on 20th June 2017. The series aims to give younger Africans an understanding of people…

From Lucy to you - Reclaiming African History
merken
Kirsten Schröder | 03.11.2017 | 221 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Willkommen in Utopia. Zukunftsszenarien der Gentechnologien"

16.11.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00-20:00 Uhr

Mit der Akademievorlesung zieht die Interdisziplinare Arbeitsgruppe „Gentechnologiebericht“ 16 Jahre nach ihrer Gründung Bilanz anlässlich eines heute wie damals höchst umstrittenen und viel…

Akademievorlesung "Willkommen in Utopia. Zukunftsszenarien der Gentechnologien"
merken
Judith Wonke | 02.11.2017 | 2002 Aufrufe | Interviews

„Berlin brennt – Köln pennt“?

1968 in Köln

Ob Vietnamkrieg, Notstandsgesetze oder sexuelle und politische Befreiung – die Themen, die die Generation, die man heute als die „68er“ bezeichnet, beschäftigten, waren vielfältig. Mit der…

„Berlin brennt – Köln pennt“?

merken
Judith Wonke | 01.11.2017 | 353 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 3: Im Laboratorium

Die Restaurationswerkstatt und das Laboratorium der Museen sind für Alessandro della Latta von besonderer Bedeutung. Diplom-Restauratorin Dr. Ute Stehr nimmt dafür die Werke näher in den Blick: Wie…

Im Laboratorium
merken
Karen Kriedemann | 01.11.2017 | 257 Aufrufe | Veranstaltungen

Einladung zum nächsten Doktorandenstammtisch (Dresden, Halle, Leipzig)

10.11.2017 | Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig | 18:00 Uhr

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung, wir laden Euch herzlich zum nächsten Doktorandenstammtisch am Freitag, den 10.11.2017 um 18 Uhr ein. Der Stammtisch…

Einladung zum nächsten Doktorandenstammtisch (Dresden, Halle, Leipzig)
merken
Georgios Chatzoudis | 31.10.2017 | 552 Aufrufe | Interviews

"Eine gemeinsame Hermeneutik der Welt"

Interview mit Björn Vedder über Freundschaft früher und in Zeiten von Facebook

Der Begriff von Freundschaft ist zu keiner Zeit eindeutig gewesen. Ambivalenzen sind beim Verständnis von dem, was einen Freund und was eine Freundin ausmacht, eher die Norm als die Abweichung. Das…

"Eine gemeinsame Hermeneutik der Welt"