Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 24.03.2020 | 659 Aufrufe | Interviews

"Platon ist mit dem Liberalismus der Moderne inkompatibel"

Interview mit Christoph Quarch über die Folgen der Philosophie Platons

Wie wir heute Platon verstehen, hängt ganz stark von seinem berühmtesten Schüler ab, von  Aristoteles. Anders ausgedrückt: In Platons überlieferter Philosophie steckt vor allem ganz viel…

"Platon ist mit dem Liberalismus der Moderne inkompatibel"
merken
Georgios Chatzoudis | 17.10.2017 | 681 Aufrufe | 1 | Interviews

"Symbolische Entschädigungen für individuelle Ansprüche"

Interview mit Constantin Goschler zu den Reparationsforderungen Griechenlands

Im Zuge der Schuldenkrise in Griechenland und der daran anschließenden Debatte um die Rückzahlung der Kredite tauchte in den vergangenen Jahren immer wieder die Reparationsfrage auf. Die…

"Symbolische Entschädigungen für individuelle Ansprüche"
merken
Georgios Chatzoudis | 28.09.2015 | 2747 Aufrufe | Interviews

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen

Zu Gast bei L.I.S.A. spezial mit Michael Hüther

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), tritt im kommenden Jahr die Gerda Henkel Gastprofessur in Stanford an. Für drei Monate wird er an der…

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen
merken
Georgios Chatzoudis | 16.07.2015 | 1335 Aufrufe | Interviews

"Konflikte sind in modernen Gesellschaften der Normalfall"

Interview mit Georg Vobruba zu Krise und Integration in Europa

Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Georg Vobruba von der Universität Leipzig hat das, was man landläufig eine steile These nennt: Die Eurokrise befördert den europäischen Integrationsprozess. Das…

"Konflikte sind in modernen Gesellschaften der Normalfall"
merken
Georgios Chatzoudis | 25.06.2015 | 1807 Aufrufe | Interviews

"Sehnsucht nach objektiven Entscheidungsgrundlagen"

Interview mit Andreas Quatember über Statistik in den Medien

Wenn in Nachrichtenmeldungen, Reportagen oder Kommentaren eine Behauptung untermauert werden soll, folgt in der Regel eine Statistik. Zahlen, Säulen oder Kuchenstücke beweisen die Richtigkeit der…

"Sehnsucht nach objektiven Entscheidungsgrundlagen"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.06.2015 | 2451 Aufrufe | Interviews

Philipp II. von Makedonien - ewig im Schatten Alexanders?

Interview mit Jörg Fündling über den Makedonenkönig

In der deutschsprachigen Forschung steht Philipp II. von Makedonien (382–336 v.Chr.) meist im Schatten seines berühmten Sohnes Alexander des Großen. Hier der verwegene und charismatische…

Philipp II. von Makedonien - ewig im Schatten Alexanders?
merken
Dr. Birte Ruhardt | 12.05.2015 | 2437 Aufrufe | Interviews

"150.000 griechische Hochschulabsolventen ins Ausland"

Interview mit Alexander Roggenkamp über Studienbedingungen in Griechenland

Die Auswirkungen der Haushalts- und Staatsschuldenkrise Griechenlands sind überall im Land zu spüren: die Arbeitslosenquote steigt, die medizinische Versorgung ist nicht mehr gesichert,…

"150.000 griechische Hochschulabsolventen ins Ausland"

Das DAAD-Team in Athen: Nikolaos Dimitropoulos, Apostolia Goudousaki und Alexander Roggenkamp (v.l.n.r.)

merken
Georgios Chatzoudis | 05.02.2015 | 1961 Aufrufe | 3 | Interviews

"Ein Staat ist kein schwäbischer Haushalt"

Interview mit Arne Heise über die aktuelle wirtschaftspolitische Debatte in Europa

Seit der Wahl der neuen griechischen Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras hat in Europa eine Debatte darüber begonnen, welche Wirtschafts- und Finanzpolitik am besten geeignet ist, die…

"Ein Staat ist kein schwäbischer Haushalt"
merken
Georgios Chatzoudis | 26.01.2015 | 7323 Aufrufe | 2 | Interviews

"Debt may be 'Schuld' in German, but it's 'belief' in Italian and 'faith' in English"

Interview with Mark Blyth on the historical origins and current politics of austerity

Even before yesterday's election win of the Greek left, when it became obvious that the incumbent prime minister Antonis Samaras (Nea Dimokratia) would not be reelected, the consequences of a…

"Debt may be 'Schuld' in German, but it's 'belief' in Italian and 'faith' in English"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2014 | 6055 Aufrufe | 1 | Interviews

Das Massaker von Distomo

Interview mit Hagen Fleischer zum 70. Jahrestag des Kriegsverbrechens

Vor 70 Jahren ermordeten Polizeisoldaten der 2. Kompanie des 7. Regiments der 4. SS-Polizei-Panzer-Grenadier-Division 218 Bewohner des Dorfes Distomo in Mittelgriechenland. Zu den Opfern zählen vor…

Das Massaker von Distomo

Distomo Museum

merken
Georgios Chatzoudis | 25.12.2013 | 2045 Aufrufe | Interviews

Griechenland - "Die Solidarität innerhalb der Familien und unter Freunden fängt das Schlimmste noch auf"

Wie verbringen Sie Weihnachten und Silvester? Drei Fragen an Alexander Herda

Dr. Alexander Herda ist Archäologe und Privatdozent der Humboldt-Universität zu Berlin. Derzeit erforscht er im Rahmen des Marie Curie-Fellowships der Gerda Henkel Stiftung und mit Unterstützung…

Griechenland - "Die Solidarität innerhalb der Familien und unter Freunden fängt das Schlimmste noch auf"
merken
Georgios Chatzoudis | 30.07.2013 | 1777 Aufrufe | Interviews

"Griechenland gehört zur Europäischen Gemeinschaft"

Kurzinterview mit Martin Walser zur Lage in Griechenland

Martin Walser hat sich in den vergangenen Monaten immer wieder zu Griechenland bekannt. Er rief mehrmals dazu auf, Griechenland als genuinen Teil Europas zu begreifen. Vor einem Ausschluss des…

"Griechenland gehört zur Europäischen Gemeinschaft"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.08.2012 | 3506 Aufrufe | Interviews

Griechenland und der Klientelismus

Interview mit Prof. Dr. Heinz A. Richter

Morgen besucht der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Um der Kanzlerin mehr Zeit für die Umsetzung der Reformen abzuringen, hat…

Griechenland und der Klientelismus

Prof. Dr. Heinz A. Richter

merken
Thomas Podranski | 13.01.2012 | 1435 Aufrufe | Interviews

"Ein Fehlverständnis auf beiden Seiten"

Interview mit Prof. Dr. Stephan G. Schmid

Die wechselseitige Wahrnehmung zwischen Griechenland und Deutschland hat sich durch die aufgeregte mediale Berichterstattung über die griechische Staatsfinanzkrise und die Rolle Deutschlands bei…

"Ein Fehlverständnis auf beiden Seiten"

Prof. Dr. Stephan Schmid, Professor für Klassische Archäologie, Winckelmann-Institut. Humboldt-Universität zu Berlin und Vorsitzender der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Berlin e.V.

merken
Georgios Chatzoudis | 21.11.2011 | 5965 Aufrufe | Interviews

"Die Griechen haben den Kompass verloren"

Interview mit Prof. Dr. Hans Eideneier

Prof. Dr. Hans Eideneier kennt Griechenland - als Wissenschaftler, aber auch als Privatperson. Seit gut fünfzig Jahren ist er sowohl in Deutschland als auch in Griechenland heimisch und fühlt sich…

"Die Griechen haben den Kompass verloren"

Prof. Dr. Hans Eideneier, Byzantinist, Neogräzist und literarischer Übersetzer. Von 1994 bis 2002 Professor für byzantinische und neugriechische Philologie an der Universität Hamburg.

merken
Georgios Chatzoudis | 17.11.2011 | 3086 Aufrufe | Interviews

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Interview mit Wassilios Aswestopoulos

Die neue Regierung unter dem Ökonomen Loukas Papadimos ist im Amt. Die europäischen Staatschefs setzen viel Hoffnung in den früheren Vize-Chef der Europäischen Zentralbank, auf die Finanzmärkte…

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Der griechische Volksdichter Kostis Palamas (1859-1943) scheint angesichts der gegenwärtigen Lage in Griechenland wenig Hoffnung zu haben.

merken
Georgios Chatzoudis | 12.11.2011 | 4715 Aufrufe | Interviews

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Interview mit Prof. Dr. Georgios Makris

In unserem dritten Interview zur Griechenlandkrise kommt heute erstmals ein griechischer Wissenschaftler zu Wort. Prof. Dr. Georgios Makris lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster…

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Prof. Dr. Georgios Makris, Byzantinist und Neogräzist und Professor für Neugriechische und Byzantinische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

merken
Georgios Chatzoudis | 11.11.2011 | 3099 Aufrufe | Interviews

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Interview mit Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt

Griechenland erhält heute eine neue Regierung - doch die Probleme und Herausforderungen sind die alten geblieben. Wir haben mit dem Politikwissenschaftler und Griechenlandexperten Prof. Dr.…

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt, Jean Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik, Universität Duisburg-Essen

merken
Georgios Chatzoudis | 10.11.2011 | 7947 Aufrufe | 1 | Interviews

"Griechenland war noch nie eine res publica"

Interview Prof. Dr. Heinz A. Richter

Griechenland steckt derzeit in einer seiner schwersten wirtschaftlichen aber auch politischen Krisen der Nachkriegszeit. Der Bürgerkrieg im Anschluss an die deutsche Besatzungszeit Ende der 1940er…

"Griechenland war noch nie eine res publica"