Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 22.04.2020 | 584 Aufrufe | Interviews

"Disappearance to demonstrate power"

Interview with Isabella Cosse about kidnappings by the Argentine government

It was Argentine's dictator General Jorge Rafael Videla who made the following statement during a press conference: "They are neither dead nor alive, they are desaparecidos (missing)."…

"Disappearance to demonstrate power"

Gedenkmarsch mit Fotos von Verschwundenen zum Anlass des dreißigsten Jahrestages des Militärputsches in Argentinien, 24. März 2006

merken
Georgios Chatzoudis | 21.04.2020 | 630 Aufrufe | Interviews

"Durchs Erzählen menschliche Eigenarten begreifen"

Interview mit Uwe Steiner über Klassiker der Seuchenliteratur in Zeiten von Corona

Die Kultur- und Geisteswissenschaften haben sich zur Coronakrise inzwischen in vielfacher Hinsicht geäußert. Vertreterinnen und Vertreter aus der Geschichtswissenschaft haben sich zu…

"Durchs Erzählen menschliche Eigenarten begreifen"
merken
Georgios Chatzoudis | 21.04.2020 | 867 Aufrufe | Interviews

20. April 2020 | Coronakrise: Lockdown oder Lockerung?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Ist das Ungeduld, wenn inzwischen vermehrt Stimmen nach einer Lockerung des Lockdowns rufen? Oder ist das nur vernünftig angesichts der eingedämmten Fallzahlen und den gegenwärtig offenen…

20. April 2020 | Coronakrise:  Lockdown oder Lockerung?

merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2020 | 1828 Aufrufe | Interviews

"Arbeiten im Homeoffice - das ist die neue Mittelklasse"

Interview mit Andreas Reckwitz über die Klassen-Matrix der Coronakrise

In Zeiten von Corona zeigt sich besonders deutlich, wer zurzeit einer Arbeit nachgeht, die unverzichtbar und genauso zu leisten ist wie vor der Krise: Arzt- und Pflegepersonal, Kassiererinnen und…

"Arbeiten im Homeoffice - das ist die neue Mittelklasse"

merken
Georgios Chatzoudis | 18.04.2020 | 939 Aufrufe | 2 | Interviews

17. April 2020 | Coronakrise: National, europäisch oder global?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Corona-Pandemie kennt keine Grenzen. Weder macht das Virus vor Schlagbäumen halt, noch lässt es sich von Wachtposten stoppen. Vielmehr breitet sich Corona scheinbar mühelos von Kontinent zu…

17. April 2020 | Coronakrise: National, europäisch oder global?

merken
Judith Wonke | 16.04.2020 | 1410 Aufrufe | Interviews

"Eine Umweltgeschichte der Grenze ist komplex"

Interview mit Astrid M. Eckert zur Umweltgeschichte des innerdeutschen Grenzgebietes

Die deutsch-deutsche Teilung nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wird heute am ehesten mit der Geschichte der Berliner Mauer assoziiert, die West-Berlin von der DDR abriegelte. Nicht weniger von…

"Eine Umweltgeschichte der Grenze ist komplex"
merken
Georgios Chatzoudis | 16.04.2020 | 996 Aufrufe | 1 | Interviews

15. April 2020 | Coronakrise: Denunzianten oder verantwortungsbewusste Bürger?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die wegen der Corona-Epidemie verhängten Verhaltensregeln werden von der Bevölkerung überwiegend eingehalten, so die Zwischenbilanz von Polizei und Politik. Selbst an einem traditionellen…

15. April 2020 | Coronakrise: Denunzianten oder verantwortungsbewusste Bürger?

merken
Georgios Chatzoudis | 15.04.2020 | 876 Aufrufe | Interviews

14. April 2020 | Coronakrise: Herrschaft der Experten und Gelehrten?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Deutsche Akademie der Naturforscher "Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften", kurz auch (Academia) Leopoldina, hat gesprochen. In ihrer dritten Ad-hoc-Stellungnahme zur…

14. April 2020 | Coronakrise: Herrschaft der Experten und Gelehrten?

merken
Georgios Chatzoudis | 14.04.2020 | 3153 Aufrufe | Interviews

"Rückkehr zum status quo ante ist empirisch gesehen der unwahrscheinlichste Fall"

Interview mit Mischa Meier über Seuchen und ihre Folgen in Antike und Gegenwart

Seuchen durchziehen die Geschichte der Menschheit. Beschrieben und thematisiert werden sie, seit es Historiographen gibt. Bemerkenswert ist dabei, wie anschlussfähig in Hinsicht auf Beobachtungen…

"Rückkehr zum status quo ante ist empirisch gesehen der unwahrscheinlichste Fall"

merken
Lena Reuter | 14.04.2020 | 510 Aufrufe | Interviews

"Befragte empfinden das Verhalten ihrer Mitmenschen als egoistisch"

Interview mit Henning Goersch zum sozialen Verhalten in der Corona-Krise

Schon jetzt ist "Hamsterkäufe" das gefühlte Unwort des Jahres. Bisher kaum beachtete Utensilien wie Toilettenpapier führen zu Streit im Supermarkt. Die Nerven liegen blank, jeder ist sich selbst…

"Befragte empfinden das Verhalten ihrer Mitmenschen als egoistisch"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.04.2020 | 1275 Aufrufe | 2 | Interviews

9. April 2020 | Coronakrise: Auch eine Klassenfrage?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Das Corona-Virus sei der große Gleichmacher, heißt es in vielen Debattenbeiträge. Denn immerhin seien wir als Menschen alle ganz unabhängig von sozialem Status, Hauptfarbe oder Geschlecht der…

9. April 2020 | Coronakrise: Auch eine Klassenfrage?

merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2020 | 608 Aufrufe | Interviews

"Seine künstlerische Botschaft ist heute so aktuell wie zu seiner Zeit"

Interview mit Eberhard Schmidt über den Maler Franz Radziwill

Sich die Bedrängnis von der Seele malen - darin hat der Maler Franz Radziwill selbst seinen kunstschaffenden Antrieb gesehen. Es gab ja auch viel zu bewältigen und zu verarbeiten in einem Leben,…

"Seine künstlerische Botschaft ist heute so aktuell wie zu seiner Zeit"
merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2020 | 623 Aufrufe | Interviews

8. April 2020 | Coronakrise: Geschützt, eingeschränkt oder willkürlich behandelt?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Mit Ostern steht ein traditionelles Familienfest vor der Tür, das für gewöhnlich mehr als nur die Kernfamilie umfasst. Der große Kreis wird dieses Mal allerdings nicht zusammenkommen dürfen - die…

8. April 2020 | Coronakrise: Geschützt, eingeschränkt oder willkürlich behandelt?

merken
Georgios Chatzoudis | 08.04.2020 | 1125 Aufrufe | 2 | Interviews

7. April 2020 | Coronakrise: Ist Deutschland ein Vorbild?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Zahlen zu Infektionen und Todesfällen infolge des Coronavirus geben momentan folgende Lesart vor: Deutschland hat zwar europaweit mit die meisten registrierten Infizierten, aber im Verhältnis…

7. April 2020 | Coronakrise: Ist Deutschland ein Vorbild?

merken
Georgios Chatzoudis | 07.04.2020 | 2233 Aufrufe | Interviews

"Die kapitalistische Produktionsweise ist kein System der Vor- und Fürsorge"

Interview mit Robin Mohan über die Ökonomisierung des Gesundheitswesens

Die Meldung ist noch kein Jahr her, aber sie liest sich heute wie von einem anderen Stern: "Experten fordern, jede zweite Klinik zu schließen", so die Schlagzeile des Spiegel im Juli 2019. Weiter…

"Die kapitalistische Produktionsweise ist kein System der Vor- und Fürsorge"
merken
Georgios Chatzoudis | 07.04.2020 | 658 Aufrufe | Interviews

6. April 2020 | Coronakrise: Das Ende der Solidarität in Europa?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Bewältigung der Coronakrise hat auch die Frage nach der Solidarität in Europa neu aufgeworfen. Wer sollte sich nun wem gegenüber solidarisch verhalten? Die reicheren Länder gegenüber den…

6. April 2020 | Coronakrise: Das Ende der Solidarität in Europa?

merken
Georgios Chatzoudis | 05.04.2020 | 1330 Aufrufe | Interviews

"Hektischer und irrationaler Aktivismus bei diffuser Furcht und geringem Kenntnisstand"

Interview mit Thomas Gartmann über Seuchen in der Antike

Wir wissen, dass Unglücke und Schicksalsschläge, wie beispielsweise das Wüten von Seuchen, die Geschichte der Menschheit durchziehen. Wir wissen darüber allerdings nur das, was uns überliefert…

"Hektischer und irrationaler Aktivismus bei diffuser Furcht und geringem Kenntnisstand"

Bild rechts: Die Attische Seuche (Gemälde von Michiel Sweerts, um 1653)

merken
Georgios Chatzoudis | 04.04.2020 | 1021 Aufrufe | Interviews

3. April 2020 | Coronakrise: Welche Arbeit ist systemrelevant?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

In der Coronakrise wird vielen Menschen bewusst, wer zurzeit unverzichtbare Arbeit leistet. Sie stellen sich an die geöffneten Fenster oder auf die Balkone und applaudieren für Pflegepersonal und…

3. April 2020 | Coronakrise: Welche Arbeit ist systemrelevant?

merken
Georgios Chatzoudis | 03.04.2020 | 808 Aufrufe | Interviews

2. April 2020 | Coronakrise: Sind wir im Krieg? Wie über die Pandemie sprechen?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Der französische Präsident Emmanuel Macron wird nicht müde, im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus vom Krieg gegen einen unsichtbaren Feind zu sprechen. Die Medien nehmen solche Bilder…

2. April 2020 | Coronakrise: Sind wir im Krieg? Wie über die Pandemie sprechen?

merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2020 | 761 Aufrufe | Interviews

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"

Interview mit Konrad Vössing anlässlich des Todes von Albert Uderzo

Vor wenigen Wochen, am 24. März, ist der renommierte Zeichner Albert Uderzo gestorben, der vor allem als Illustrator und später auch als Autor der Comic-Reihe "Asterix und Obelix" weltweit bekannt…

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"