Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 06.05.2011 | 3778 Aufrufe | 2 | Umfragen

Die Geschichte vom Tod Osama bin Ladens - wahr, wahrscheinlich oder gelogen?

Am 2. Mai hat ein US-Spezialkommando in Abbottabad in Pakistan Osama bin Laden erschossen. Das ist die Nachricht, mit der Präsident Barack Obama die Welt überraschte. Es dauerte keinen Tag, als…

Die Geschichte vom Tod Osama bin Ladens - wahr, wahrscheinlich oder gelogen?
merken
Georgios Chatzoudis | 10.05.2011 | 4417 Aufrufe | 1 | Interviews

"Pakistan und die USA bleiben aufeinander angewiesen" – Pakistan nach der Tötung bin Ladens

Interview mit Dr. Thomas K. Gugler

Dr. Thomas K. Gugler ist Islamwissenschaftler und Experte unter anderem für Pakistan, den Islam in Europa und islamische Reformbewegungen in Südasien. Sein aktuelles Forschungsprojekt hat den…

"Pakistan und die USA bleiben aufeinander angewiesen" – Pakistan nach der Tötung bin Ladens

Dr. Thomas K. Gugler, Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung

merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 4459 Aufrufe | Interviews

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Interview mit Dr. Peter Neumann

Dr. Peter Neumann ist Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR) am King’s College London. Seit Jahren untersucht er, welcher Ideenkomplex Al…

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Dr. Peter Neumann, Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR)

merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2011 | 5233 Aufrufe | Interviews

Al Qaidas Zukunft - "Es wird Trittbrettfahrer geben"

Interview mit Prof. Dr. Hans J. Gießmann

Hans J. Gießmann ist Direktor von Berghof Conflict Research. In seinen Forschungen konzentriert er sich unter anderem auf die Interaktion von nichtstaatlichen und staatlichen Akteuren in…

Al Qaidas Zukunft - "Es wird Trittbrettfahrer geben"

Prof. Dr. Hans J. Gießmann

merken
Martin Zaune | 25.10.2012 | 890 Aufrufe | Artikel

Audio: Allianz aus Schwert und Kreuz

Vortrag von Historiker Dr. Stephan Ruderer vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Die katholischen Bischöfe Argentiniens haben die Militärdiktatur des Landes in den 19970er und 1980er Jahren nach Erkenntnissen des Historikers Dr. Stephan Ruderer vom Exzellenzcluster „Religion…

Audio: Allianz aus Schwert und Kreuz
merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 3041 Aufrufe | Interviews

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Wie berichten die Medien darüber?

Welchen Einfluss üben die neuen sozialen Medien auf politische Entwicklungen aus? Welche Rolle spielte und spielt Facebook beim Arabischen Frühling? Welche Bedeutung haben Internetdienste wie…

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Internetauftritt der Tagung

merken
Thomas Podranski | 03.01.2014 | 3479 Aufrufe | Dokumentarfilme

Global Security Seminar 2013 - Reporting on International Security and Terrorism

Short impressions

From 23 to 25 September 2013 Thomson Reuters Foundation in collaboration with Gerda Henkel Stiftung and Stanley Foundation hosted its fifth Global Security Seminar for journalists and policy…

Global Security Seminar  2013 - Reporting on International Security and Terrorism
merken
Georgios Chatzoudis | 07.01.2013 | 3728 Aufrufe | Interviews

Global Security Seminar:
Reporting on International Security and Terrorism

A Review

In Istanbul, Turkey from 12 – 14 November 2012 security experts, authoritative commentators and journalists discussed about "Reporting on Terrorism and Global Security". The seminar looked…

Global Security Seminar:
Reporting on International Security and Terrorism

Seminar on Security, Terrorism and the Media

merken
Georgios Chatzoudis | 17.11.2015 | 3359 Aufrufe | 4 | Interviews

"Wer den Wind sät..."

Interview mit Michael Lüders über westliche Politik im Nahen und Mittleren Osten

Das Interview mit Michael Lüders haben wir vor den aktuellen Anschlägen von Paris geführt. Anlass dafür war für uns sein bereits im März erschienenes Buch "Wer den Wind sät. Was westliche Politik…

"Wer den Wind sät..."
merken
Georgios Chatzoudis | 18.01.2016 | 2340 Aufrufe | Diskussionen

Palmyra – Nepal – Timbuktu: Kulturgut in Gefahr

Fishbowl-Diskussion "Diplomaten im Dialog" im Industrie-Club Düsseldorf

Krieg, Terrorismus und Naturkatastrophen bedrohen weltweit das kulturelle Erbe der Menschheit. Auch soziale und wirtschaftliche Krisen bergen Gefahren für Kulturstätten. Die Zerstörungen der…

Palmyra – Nepal – Timbuktu: Kulturgut in Gefahr
merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2015 | 1892 Aufrufe | Interviews

"Ein Zeichen setzen" - was heißt das genau?

Interview mit Eva Kimminich über Symbolik nach den Attentaten von Paris

Die terroristischen Gewaltakte vom 13. November in Paris hatten ihren brutalen Höhepunkt in der Konzerthalle Bataclan noch nicht erreicht, da wurden in den Sozialen Netzwerken bereits zahlreiche…

"Ein Zeichen setzen" - was heißt das genau?
merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2015 | 1461 Aufrufe | Interviews

"Den Satz 'Je suis Charlie' darf man nicht zu wörtlich nehmen"

Interview mit Claude Haas über Reaktionen nach dem Attentat auf "Charlie Hebdo"

Es dauerte nur wenige Minuten nach der Meldung vom Attentat auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris bis sich in den Sozialen Netzwerken das Bild mit dem Schriftzug "Je suis…

"Den Satz 'Je suis Charlie' darf man nicht zu wörtlich nehmen"
merken
Janina Amendt | 08.06.2016 | 721 Aufrufe | Veranstaltungen

Podiumsdiskussion: Vom Klassenzimmer in den Dschihad? Junge muslimische Extremisten in Deutschland | 10. Juni 2016, 17 Uhr

10.06.2016 | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Wassersaal in der Orangerie, Schlossplatz 1, 91054 Erlangen

Der radikale Islamismus hat durch die Gewaltverbrechen des "Islamischen Staates" eine neue Dimension erreicht. Wie uns die Terrorattacken in Paris und Brüssel gezeigt haben, hat die Gefahr des…

Podiumsdiskussion: Vom Klassenzimmer in den Dschihad? Junge muslimische Extremisten in Deutschland | 10. Juni 2016, 17 Uhr
merken
Björn Schmidt | 24.10.2016 | 1294 Aufrufe | Vorträge

Das Lachen der Täter: Breivik u.a. – Psychogramm der Tötungslust

L.I.S.A. im King Georg | Lesung von Klaus Theweleit

Als der rechtsextreme Terrorist Anders Breivik im Juli 2011 auf der norwegischen Insel Utøya 69 Menschen erschoss, tat er dies mit einem Lächeln im Gesicht – so berichteten Überlebende. Auch im…

Das Lachen der Täter: Breivik u.a. – Psychogramm der Tötungslust
merken
Georgios Chatzoudis | 22.11.2016 | 1006 Aufrufe | Interviews

"Es gibt keinen Minimalkonsens mehr über die Spielregeln"

Interview mit Carlo Masala über die Politik des Westens im globalen Zusammenhang

Der Wahlsieg Donald Trumps zum künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten lässt die internationale politische Lage noch einmal unübersichtlicher erscheinen. Werden sich die Vereinigten Staaten…

"Es gibt keinen Minimalkonsens mehr über die Spielregeln"
merken
Georgios Chatzoudis | 12.09.2017 | 1191 Aufrufe | Interviews

"Historische Bildung und populäre Unterhaltung"

Interview mit Ilka Brombach über Geschichtsfilme und das Festival "moving history"

In der kommenden Woche beginnt in Potsdam erstmals das neue Geschichtsfilmfestival "moving history - Festival des historischen Films". An insgesamt fünf Tagen sind Filme unterschiedlicher Genres…

"Historische Bildung und populäre Unterhaltung"

Ilka Brombach © Christine Fenzl

merken
Jana Frey | 06.12.2018 | 189 Aufrufe | Interviews

Zaid Sekito: "Beyond Islamic Fundamentalism: A History of Terrorism in Uganda 1976-2015"

Lisa Maskell Fellowships at Makerere University, Kampala/Uganda

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Zaid Sekito: "Beyond Islamic Fundamentalism: A History of Terrorism in Uganda 1976-2015"