Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 3053 Aufrufe | Interviews

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Wie berichten die Medien darüber?

Welchen Einfluss üben die neuen sozialen Medien auf politische Entwicklungen aus? Welche Rolle spielte und spielt Facebook beim Arabischen Frühling? Welche Bedeutung haben Internetdienste wie Twitter für die Verbreitung von brisanten Informationen, wie beispielsweise der Tötung Osama bin Ladens? Welche gesellschaftliche Verantwortung entsteht Journalisten dabei?

In London findet zurzeit eine internationale Tagung für Journalisten statt, unter dem Titel: "Reporting on International Security an Terrorism". Die Veranstaltung wird von der Thomson Reuters Foundation, der Stanley Foundation and der Gerda Henkel Stiftung gefördert.

Sehen Sie im folgenden drei kurze Videointerviews, in dem sich Experten zu Facebook und dem Arabischen Wandel, der Zukunft Al Kaidas nach dem Tod bin Ladens und zum Zusammenhang Terrorismus und Nuklearwaffen äußern.

Mehr zur Tagung TrustMedia

Zoom

Internetauftritt der Tagung

Videoreihe "Global Security Seminar"
PDF-Datei downloaden (157.63 KB)

Ägyptischer Auftstand in den Medien
Interview mit Ahmed Naguib, politischer Aktivist aus Ägypten

Al Qaida nach der Tötung Osama bin Ladens
Interview Dr. Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherkeit

"Countdown to Zero" - Terrorismus und nukleare Gefahr
Interview mit Matt Brown, Produzent "Global Zero"

Kommentar erstellen

ZJK7WQ