Anmelden

Login

merken
Georgios Chatzoudis | 18.04.2014 | 09:57 Uhr | 1361 Aufrufe | Dokumentarfilme

Lesung: Vor der Wand

Salon Sophie Charlotte 2014

Europas neuere Geschichte ist unweigerlich mit dem Krieg Deutschlands gegen den gesamten Kontinent verbunden. Die Erinnerungen an deutsche Verbrechen ist in den Ländern und Gesellschaften, die von Wehrmacht und SS-Einheiten besetzt und verwaltet wurden, nach wie vor lebendig. Mit diesem kollektiven europäischen Gedächtnis und seiner Bedeutung für ein zusammenwachsendes Europa setzt sich der neue Roman Vor der Wand von Michael Göring, Schriftsteller und Vorstandsvorsitzender der Zeit-Stiftung, auseinander. Wie gehen wir mit den Verbrechen um, die Väter und Großväter begangen haben? Michael Göring liest ausgewählte Passagen aus seinem Werk vor und diskutiert diese mit dem Publikum und mit seinem Gastgeber Volker Gerhardt.

 

 

Inhaltsübersicht

00:14 Begrüßung und Einführung durch Volker Gerhardt

05:31 Lesung Michael Göring Teil 1 - Das Kriegsverbrechen

23:01 Lesung Michael Göring Teil 2 - Die Verarbeitung

31:58 Diskussion mit dem Publikum

59:09 Lesung Michael Göring Teil 3 - 1959

01:05:50 Fazit und Verabschiedung durch Volker Gerhardt

Dr. Michael Göring liest aus seinem neuen Roman "Vor der Wand"

Videoreihe "Salon Sophie Charlotte"

Kommentar erstellen


A1STZY