Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2014 | 2941 Aufrufe | Diskussionen

Die Museumsinsel - Europa und die Welt als Archipel?

Salon Sophie Charlotte 2014

Welche Rolle spielt die Literatur für Europa? Kann man Europa über die Literatur verstehen? Die französische Schriftstellerin Cécile Wajsbrot setzt sich in ihrem jüngsten Roman "L'Ile aux Musées" (Die Museumsinsel) mit dieser Frage auseinander. Im Gespräch mit dem Publizisten Ottmar Ette versucht sie Antworten zu geben.
  
Inhaltsübersicht
00:15 Einführung und Vorstellung durch Etienne Francois
04:53 Was macht den Mythos Europa aus?
07:43 Warum ein Roman über die Museumsinsel?
12:16 Ein Ort? Oder viele Orte?
15:12 Kann Europa vom Zentrum aus gedacht werden?
19:37 Wie mobil müssen Europäer sein?
23:10 Cécile Wajsbrot liest aus ihrem Roman "L'Ile aux Musées" (Die Museumsinsel) 
28:57 Kann man über die Literatur Europa verstehen?
32:26 Ist Europa eingrenzbar wie eine Museumsinsel?
35:49 Kann Europa über die Kunst weitergedacht werden?
41:05 Ist die Museumsinsel ein Friedensprojekt?
43:46 Fazit durch Ottmar Ette

Cécile Wajsbrot im Gespräch mit Prof. Dr. Ottmar Ette

Videoreihe "Salon Sophie Charlotte"

Kommentar erstellen

AR67IP