Login

Registrieren
merken
Agnes Silberhorn | 11.11.2012 | 1866 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademie-Forum: Profit statt Ethos. Der Niedergang der Medienkultur?

16.11.2012 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig

Am Freitag, 16. November 2012, 16 Uhr, findet in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig ein Akademie-Forum zum Thema "Profit statt Ethos. Der Niedergang der Medienkultur?" statt. In…

Akademie-Forum: Profit statt Ethos. Der Niedergang der Medienkultur?

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Foto: Dirk Brzoska

merken
Martin Zaune | 14.04.2013 | 735 Aufrufe | Artikel

Audio: Was Meinungsmacher über Religion denken

Vortrag des Sozialethikers Prof. Dr. Karl Gabriel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ über sein Buch „Religion bei Meinungsmachern“ im Domforum Köln

Über die Studie „Religion bei Meinungsmachern“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ hat Sozialethiker Prof. Dr. Karl Gabriel im Domforum Köln gesprochen. Inwiefern führende deutsche…

Audio: Was Meinungsmacher über Religion denken
merken
Dr. Christoph Pallaske | 07.12.2013 | 899 Aufrufe | Ankündigungen

Tagungsankündigung | #gld 14 | Geschichtsdidaktische Medienverständnisse

Entwicklungen – Positionen – neue Herausforderungen
25. und 26. April 2014 | Universität zu Köln
Vorschläge für Beiträge können bis zum 10. Dezember eingereicht werden

Am Freitag, den 25., und Samstag, den 26. April 2014, findet am Historischen Institut der Universität zu Köln die Tagung Geschichte Lernen digital #gld14 | Geschichtsdidaktische Medienverständnisse…

Tagungsankündigung | #gld 14 | Geschichtsdidaktische Medienverständnisse
merken
Jacobus Bracker | 03.06.2014 | 478 Aufrufe | Ankündigungen

Visual Narratives - Cultural Identities

CALL FOR PAPERS - DEADLINE: 31 July 2014

Dass Geschichten und das Erzählen von Geschichten grundlegend zur Herausbildung, Bestätigung und Modifikation kultureller Identitäten beitragen oder sogar zwingend konstitutiv sind, gerät zunehmend…

Visual Narratives - Cultural Identities
merken
Kirsten Schröder | 25.04.2015 | 507 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Zitat und Paraphrase" | The Rise and Fall of Quellenforschung | 30. April 2015, 18.30 Uhr

30.04.2015 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Der Umgang mit „Zitat und Paraphrase“ in der Wissenschaft wurde in den letzten Jahren in unterschiedlichen Kontexten problematisiert. Letztendlich geht es dabei um die weitreichende Frage, wie…

Akademievorlesung "Zitat und Paraphrase" | The Rise and Fall of Quellenforschung | 30. April 2015, 18.30 Uhr

Foto: istockphoto

merken
M.A. Stephanie Buchholz | 18.04.2015 | 1034 Aufrufe | Vorträge

Der Erste Weltkrieg im Fernsehen

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Cornelißen | Eurovision 1914 - Erinnerung an „1914“ als mediales Großereignis

Der Erste Weltkrieg war im vergangenen Jahr allgegenwärtig und wurde auf unterschiedliche Weise medial aufgegriffen. Ein Beispiel hierfür ist die internationale Fernsehproduktion "14 Tagebücher des…

Der Erste Weltkrieg im Fernsehen
merken
Georgios Chatzoudis | 18.08.2014 | 3722 Aufrufe | 1 | Interviews

Journalismus und Wahrheit

Interview mit Prof. Dr. Susanne Fengler

Wie glaubwürdig ist der Journalismus heute noch? Die Medien - vor allem die traditionellen aus Presse, Funk und Fernsehen - haben in den vergangenen Wochen und Monaten viel Kritik für ihre…

Journalismus und Wahrheit
merken
M.A. Stephanie Buchholz | 03.08.2015 | 1204 Aufrufe | Vorträge

Der Erste Weltkrieg im Internet

Vortrag von Prof. Dr. Oliver Janz | Eurovision 1914 - Erinnerung an „1914“ als mediales Großereignis

Spätestens im vergangenen Jahr, als sich der Erste Weltkrieg zum hundertsten Mal jährte, stieg das Internet zu einer der meistbesuchten Gedenkstätten auf. Zahlreiche Geschichtsportale,…

Der Erste Weltkrieg im Internet
26.10.2017 | 1322 Aufrufe | 26 Beiträge

Spannungsverhältnis Wissenschaft und Journalismus

Gemeinsames und Gegensätzliches

Wissenschaft und Journalismus stehen in einem besonderen Spannungsverhältnis zueinander. Gemeinsam ist ihren Vertreter der Anspruch, auf der Suche nach Wahrheit zu sein, sie streben Objektivität…

merken
Georgios Chatzoudis | 08.09.2015 | 1598 Aufrufe | 4 | Interviews

"Die Grenze ist hier eindeutig überschritten worden"

Interview mit Udo Stiehl über den medialen Umgang mit dem Bild des ertrunkenen Jungen

Das Bild vom ertrunkenen syrischen Jungen am Strand von Bodrum gehört zu den Bildern, an denen niemand vorbeikommt. Uns in der Redaktion ist es entweder in der Zeitung oder im Netz zum ersten Mal…

"Die Grenze ist hier eindeutig überschritten worden"
merken
Georgios Chatzoudis | 24.09.2015 | 1006 Aufrufe | Interviews

"Der Verkündungsmechanismus funktioniert nicht mehr"

Interview mit Franz Sommerfeld zu Leserreaktionen in analogen und in digitalen Zeiten

Soziale Medien wie Facebook und Twitter, aber auch die Online-Präsenzen traditioneller Medien, wie Zeitungen, Magazine, Radio und Fernsehen, haben das klassische Sender-Empfänger-Prinzip aufgelöst.…

"Der Verkündungsmechanismus funktioniert nicht mehr"
merken
Björn Schmidt | 22.10.2015 | 1363 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die geschlechtsspezifische Konnotation ist wandelbar"

Interview mit Carola Westermeier über Weiblichkeitsbilder im Sport

Im Jahre 1955 verbot der Deutsche Fußballbund (DFB) seinen Vereinen, Frauenfußball anzubieten. Der damals bezeichnenderweise noch als "Damenfußball" bezeichnete Sport widerspreche der "Natur des…

"Die geschlechtsspezifische Konnotation ist wandelbar"
merken
Elena Meilicke | 30.11.2015 | 1685 Aufrufe | Diskussionen

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 1)

Merkur-Gespräch vom 23.10.2015 im ACUD, Berlin

Öffentliche Debatten zum Thema Internet sind meist ebenso gegenwartsverhaftet wie zukunftsbesessen, die soziale und mediale Vorgeschichte der digitalen Revolution blenden sie großzügig aus. Was…

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 1)
merken
Elena Meilicke | 14.12.2015 | 1110 Aufrufe | Diskussionen

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 2)

Merkur-Gespräch vom 23.10.2015 im ACUD, Berlin

Öffentliche Debatten zum Thema Internet sind meist ebenso gegenwartsverhaftet wie zukunftsbesessen, die soziale und mediale Vorgeschichte der digitalen Revolution blenden sie großzügig aus. Was…

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 2)
merken
Björn Schmidt | 04.03.2016 | 950 Aufrufe | Vorträge

Diesseits der Bilder. Zum notwendigen Verhältnis von Gesellschaft und Medien

Vortrag von Hendrik Pletz | Konferenz "Film & Visual History"

Das akademische Feld der Visual History leide an einer gewissen "Medienblindheit", so eine zentrale These von Hendrik Pletz. In dem Moment, in dem Medien in der Geschichtswissenschaft zu Quellen…

Diesseits der Bilder. Zum notwendigen Verhältnis von Gesellschaft und Medien
merken
Georgios Chatzoudis | 03.03.2016 | 638 Aufrufe | Interviews

"Eine Selbstinszenierung der Medien"

Interview mit Eva Gajek zum Verhältnis von Massensport und Massenmedien

Sport und Medien sind heute nicht mehr voneinander zu trennen - sofern es sich um Sportveranstaltungen handelt, die auf ein breites öffentliches Interesse stoßen, beispielsweise Olympische Spiele,…

"Eine Selbstinszenierung der Medien"
merken
Georgios Chatzoudis | 09.02.2016 | 673 Aufrufe | Interviews

Hindenburgplatz oder Schlossplatz?

Interview mit André Donk über die Hindenburg-Debatte in Münster

Die leidenschaftlich geführten Debatten um die Umbenennung von Straßen, Plätzen oder öffentlichen Gebäuden hat in den vergangenen Jahren Formen eines neuen Kulturkampfes angenommen. Auf der einen…

Hindenburgplatz oder Schlossplatz?
merken
Georgios Chatzoudis | 25.06.2015 | 1067 Aufrufe | Interviews

"Sehnsucht nach objektiven Entscheidungsgrundlagen"

Interview mit Andreas Quatember über Statistik in den Medien

Wenn in Nachrichtenmeldungen, Reportagen oder Kommentaren eine Behauptung untermauert werden soll, folgt in der Regel eine Statistik. Zahlen, Säulen oder Kuchenstücke beweisen die Richtigkeit der…

"Sehnsucht nach objektiven Entscheidungsgrundlagen"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.06.2015 | 1045 Aufrufe | Interviews

"Das Digitale löst unsere bisherige Gesellschaft auf"

Interview mit Christoph Kucklick über die digitale Zukunft

Immer schärfe Displays, immer genauere Daten – die Digitalisierung der Welt ist geprägt von Drang nach immer höherer Auflösung. Aber beinhaltet dieser Prozess auch eine andere Form der Auflösung,…

"Das Digitale löst unsere bisherige Gesellschaft auf"
merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2016 | 1160 Aufrufe | Interviews

Ernste Spiele mit Autoren und Apparaten

Interview mit Monika Dommann und Michael Hutter über ihre jüngsten Bücher

Sie haben auf den ersten Blick zwei grundverschiedene Bücher geschrieben - die Historikerin Prof. Dr. Monika Dommann über die Geschichte des Copyrights und der Ökonom Prof. Dr. Michael Hutter über…

Ernste Spiele mit Autoren und Apparaten