Login

Registrieren
merken
Martin Zaune | 31.03.2013 | 826 Aufrufe | Artikel

Audio: Der Einfluss der Evangelikalen

Vortrag von Historiker Prof. Dr. Michael Hochgeschwender am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über den Einfluss von Evangelikalen auf Politik und Wirtschaft in den USA hat der Münchner Historiker Prof. Dr. Michael Hochgeschwender in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und…

Audio: Der Einfluss der Evangelikalen
merken
Can Tunc | 19.05.2014 | 1326 Aufrufe | Vorträge

„Europa in globaler Perspektive“ mit Jürgen Kocka und Dipesh Chakrabarty

Akademievorlesung des Jahresthemas 2013|14 „Zukunftsort: EUROPA“

Der indische Historiker Dipesh Chakrabarty und der Sozialhistoriker Jürgen Kocka nehmen in der Auftaktveranstaltung der Reihe Akademievorlesung "Europa in globaler Perspektive" die Geschichte des…

„Europa in globaler Perspektive“ mit Jürgen Kocka und Dipesh Chakrabarty
merken
Georgios Chatzoudis | 28.05.2015 | 526 Aufrufe | Interviews

"Das Porträt eines Weltwirtschaftssystems"

Skype-Interview mit Milo Rau über sein aktuelles Projekt "Das Kongo-Tribunal"

Coltan, Niobium und Kassiterit gehören heute, im Zeitalter der Mobiltelefone, zu den begehrtesten Rohstoffen der Welt. Die bedeutendsten Vorkommen lagern im Ostkongo, wo seit mehr als zwanzig…

"Das Porträt eines Weltwirtschaftssystems"
merken
Georgios Chatzoudis | 24.09.2015 | 499 Aufrufe | Ankündigungen

History@Debate | Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?

29.09.2015, 19.00 Uhr Livestream aus der Körber-Stiftung, Hamburg

Der Zusammenbruch des Ostblocks vor 25 Jahren markiert eine Epochenwende in der jüngeren Geschichte Europas. Die Staaten Ost- und Ostmitteleuropas erlebten eine wirtschaftliche und…

History@Debate | Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?
merken
Georgios Chatzoudis | 29.09.2015 | 491 Aufrufe | Veranstaltungen

History@Debate | Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?

29.09.2015 | Livestream heute um 19.00 Uhr

Die Historiker Philipp Ther (Universität Wien) und Jürgen Kocka (Freie Universität Berlin) diskutieren heute Abend von 19.00 Uhr an die Frage, wie nach dem Ende des Kalten Krieges der Siegeszug des…

History@Debate | Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?
merken
Georgios Chatzoudis | 29.03.2016 | 15864 Aufrufe | Interviews

"Kapitalismus und Sozialismus in ihrer Reinform vermeiden"

Interview mit Hans Frambach über die Sozialenzykliken des Vatikans

In seinem Apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium vom November 2013 hat sich Papst Franziskus explizit zur Wirtschaft geäußert. So heißt es beispielsweise im zweiten Kapitel des Schreibens:…

"Kapitalismus und Sozialismus in ihrer Reinform vermeiden"
merken
Georgios Chatzoudis | 12.10.2015 | 1054 Aufrufe | Diskussionen

Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Der Zusammenbruch des Ostblocks vor 25 Jahren markiert eine Epochenwende in der jüngeren Geschichte Europas. Die Staaten Ost- und Ostmitteleuropas erlebten eine wirtschaftliche und…

Europa: Vereint im Zeichen des Kapitalismus?
merken
Caroline Bergter | 28.04.2016 | 307 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Andreas Reckwitz – Wie Kapitalismus die Kreativität verschlingt

18. Mai 2016 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Der alte Widerspruch von Ökonomie und Kunst ist längst verschwunden. Die alte Moderne hat ihr Fortschrittsversprechen verschlissen und der ästhetische Kapitalismus hat gesiegt. Das ist die…

Thomasius-Club: Andreas Reckwitz – Wie Kapitalismus die Kreativität verschlingt

Andreas Reckwitz

merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2016 | 2011 Aufrufe | Interviews

"Sein Blick auf die Nation steht in einer langen Deutungstradition"

Interview mit Dieter Langewiesche zum Tod von Benedict Anderson

Mit seinem 1983 erschienenen Buch "Imagined Communities" wurde der Politikwissenschaftler und Nationalismusforscher Benedict Anderson über die akademische Welt hinaus bekannt. Seine These von der…

"Sein Blick auf die Nation steht in einer langen Deutungstradition"
merken
Georgios Chatzoudis | 03.11.2015 | 1235 Aufrufe | Interviews

"Ein Musterbeispiel für Wirtschaftslobbyismus"

Interview mit Bettina Zurstrassen zum Vertriebsverbot eines Schulbuchs

Der Band "Ökonomie und Gesellschaft", der über die Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich war, hat in der vergangenen Woche für einiges Aufsehen gesorgt, genauer: das Vertriebsverbot für…

"Ein Musterbeispiel für Wirtschaftslobbyismus"
merken
Georgios Chatzoudis | 28.09.2015 | 1314 Aufrufe | Interviews

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen

Interview mit Michael Hüther im Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), tritt im kommenden Jahr die Gerda Henkel Gastprofessur in Stanford an. Für drei Monate wird er an der…

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen
merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2015 | 613 Aufrufe | Interviews

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus

Interview mit Sven Beckert über Baumwolle und globalen Kapitalismus

Um den Rohstoff Baumwolle spann sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts ein globales Netzwerk aus Baumwollplantagen, Baumwollspinnereien und -webereien sowie aus Händlern und Käufern - ein…

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus
merken
Georgios Chatzoudis | 16.06.2015 | 598 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Arbeit des Intellektuellen ist naturgemäß subversiv"

Interview mit Jean Ziegler über Weltordnung und Wissenschaft

Im bayerischen Schloss Elmau haben sich in der vergangenen Woche die Staats- und Regierungschefs zum sogenannten G7-Gipfel getroffen, um sich über die aktuelle politische und wirtschaftliche…

"Die Arbeit des Intellektuellen ist naturgemäß subversiv"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2016 | 3034 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?

Salon Sophie Charlotte 2016

Die Frage im Titel der Diskussionsrunde mit Harald Welzer, Jana Gebauer und Johannes Merck impliziert bereits, dass sozio-ökologische Utopien gebraucht werden. Angesichts der weltweit ungerechten…

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?
merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2016 | 1112 Aufrufe | Interviews

Ernste Spiele mit Autoren und Apparaten

Interview mit Monika Dommann und Michael Hutter über ihre jüngsten Bücher

Sie haben auf den ersten Blick zwei grundverschiedene Bücher geschrieben - die Historikerin Prof. Dr. Monika Dommann über die Geschichte des Copyrights und der Ökonom Prof. Dr. Michael Hutter über…

Ernste Spiele mit Autoren und Apparaten
merken
Georgios Chatzoudis | 31.01.2017 | 742 Aufrufe | 1 | Interviews

"Von der Marktwirtschaft zur Marktgesellschaft"

Interview mit Tim Engartner über die Privatisierung öffentlicher Leistungen und Güter

Im Laufe der 1980er Jahre setzte in mehreren Staaten Europas ein Prozess der Privatisierung ein. Staatliches Eigentum an Infrastruktur und Betrieben sowie öffentliche Dienstleistungen überführten…

"Von der Marktwirtschaft zur Marktgesellschaft"
merken
Georgios Chatzoudis | 21.02.2017 | 926 Aufrufe | 4 | Interviews

Digitaler Kapitalismus - der Weg aus der Wachstumskrise?

Interview mit Philipp Staab über Wachstum im digitalen Kapitalismus

Es sind nicht mehr die großen Maschinen und Fließbänder, die heute den Takt der Arbeit allein vorgeben. Computer und Bildschirme gestalten und prägen mehr denn je die Produktion, bestimmen aber…

Digitaler Kapitalismus - der Weg aus der Wachstumskrise?
merken
Georgios Chatzoudis | 15.05.2017 | 4659 Aufrufe | Interviews

Die Externalisierungsgesellschaft

Interview mit Stephan Lessenich über Folgen des globalen Kapitalismus

Wir leben auf Kosten der anderen, so lautet zugespitzt die These des Soziologen Prof. Dr. Stephan Lessenich von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ausgeführt hat er diese These in seiner…

Die Externalisierungsgesellschaft
merken
Georgios Chatzoudis | 30.05.2017 | 792 Aufrufe | Interviews

"Das panoptische Schema breitet sich aus"

Interview mit Carolin Wiedemann über kritische Kollektivität in Zeiten von Facebook und Co.

Das Kapital von privatwirtschaftlich betriebenen Sozialen Netzwerken wie Facebook ist eine möglichst große Übereinstimmung der realen mit der virtuellen Identität ihrer Nutzerinnen und Nutzer.…

"Das panoptische Schema breitet sich aus"
merken
Dr. Jörn Retterath | 29.05.2017 | 364 Aufrufe | Vorträge

Geld für Griechenland? Investitionen europäischer Bankiers im 19. Jahrhundert

Vortrag von Korinna Schönhärl am Historischen Kolleg München

Im Zuge seiner Nationalstaatsgründung Anfang der 1830er Jahre rückte der neue griechische Staat auch in den Blickpunkt europäischer Finanziers und Banken. Das Land braucht Geld, sein größtes…

Geld für Griechenland? Investitionen europäischer Bankiers im 19. Jahrhundert