Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 20.05.2019 | 703 Aufrufe | Interviews

1979 - Schlüsseljahr der Gegenwart?

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Frank Bösch

Jede Generation von Historikerinnen und Historikern erkennt für sich neue Zäsuren und Schlüsseljahre in der Vergangenheit. Einige davon überdauern, andere verblassen bald wieder oder werden…

1979 - Schlüsseljahr der Gegenwart?
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.02.2019 | 312 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 6: Die Erhaltung der Funde

Eine Herausforderung im Salzmannprojekt stellt jedoch nach wie vor die Konservierung der wertvollen archäologischen Funde dar. Einige der etwa 2400 Jahre alten Lederstücke und Holzteile werden…

Die Erhaltung der Funde
merken
L.I.S.A. Redaktion | 06.02.2019 | 376 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 5: Expertinnen

Bevor die Salzmumien aus dem Bergwerk in Zanjān in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden können, werden die einzigartigen Funde im Research Centre for Conservation of Cultural…

Expertinnen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.12.2017 | 1118 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 3: Von der Grabung ins Museum

Obwohl der Fund der Salzmumien eine Sensation darstellte, sind die "Männer aus dem Salz" bislang relativ unbekannt. Ausstellungen sollen dies nun ändern, denn Teil des Projektes ist nicht nur die…

Von der Grabung ins Museum
merken
L.I.S.A. Redaktion | 06.12.2017 | 775 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 2: Die Funde aus dem Salz - Besondere Organik

Nicht nur die Salzmumien geben Auskunft über die vergangenen Bergbautätigkeiten: Auch andere organische Funde lassen Rückschlüsse zu. So zeigen beispielsweise Holzfunde, wie der Mensch mit der…

Die Funde aus dem Salz - Besondere Organik
merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.11.2017 | 3726 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 1: Das Salzbergwerk von Zanjan

Salz ist Lebensmittel sowie Konservierungsmittel und war daher auch für alte Gesellschaften ein wichtiger Rohstoff. Das Salzbergwerk von Zanjan gibt einen Einblick in den Umgang mit dem weißen…

Das Salzbergwerk von Zanjan
merken
L.I.S.A. Redaktion | 11.10.2017 | 730 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 7: The General Interview with Anna Heller M.A.

Das Theater hat im Iran einen besonderen Stellenwert: Einerseits unterliegt es der staatlichen Zensur, andererseits dient es als Instrument zur Verbreitung der staatlichen Kulturpolitik.…

The General Interview with Anna Heller M.A.
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.10.2017 | 6946 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Das Salzbergwerk von Zanjan

Info:

Das Projekt

Das hier vorgestellte Projekt der Gerda Henkel Stiftung "Die Salzmänner Irans" baut auf dem "Chehrabad Saltmummy & Saltmine Exploration Project" auf, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft.

Ziel des Projektes ist die dauerhafte Bewahrung und Präsentation der Salzmumien, ihrer Ausrüstungsgegenstände sowie der übrigen vornehmlich organischen Funde aus der Grabung. Außerdem soll ein zeitgemäßes Konservierungs- und Monitoring-Konzept des einzigartigen archäologischen…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 04.10.2017 | 694 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 6: The General Interview with Prof. Dr. Christoph U. Werner

Die Erforschung des iranischen Theaters und der kulturellen Produktionen, wie Musik und Tanz, ist ein neues Feld, das Wissenschaftler erst in den letzten zehn bis zwanzig Jahren für sich entdeckt…

The General Interview with Prof. Dr. Christoph U. Werner
merken
L.I.S.A. Redaktion | 27.09.2017 | 924 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 5: Quellenarbeit: Was die Texte verraten

In den Nationalbibliotheken und Theaterarchiven Teherans hat die Iranistin Anna Heller zahlreiche Dokumente nicht nur gesichtet, sondern auch digitalisiert. Die Digitalisate bilden die Grundlage…

Quellenarbeit: Was die Texte verraten
merken
L.I.S.A. Redaktion | 20.09.2017 | 1201 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 4: Theater damals und heute: Ein Gespräch mit Delara Noushin

In den Archiven und Bibliotheken Teherans hat die Iranistin Anna Heller von der Universität Marburg bislang die schriftlichen Quellen zur Erforschung der Geschichte des modernen iranischen Theaters…

Theater damals und heute: Ein Gespräch mit Delara Noushin
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.09.2017 | 1185 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 3: Die Nationalbibliotheken in Teheran - Zentren des Wissens

Die Nationalbibliothek in Teheran liegt zwar inmitten der Stadt, ist aber nicht leicht zu erreichen. Der Zugang in das festungsartige Gebäude ist zudem mit der Bewältigung einiger bürokratischer…

Die Nationalbibliotheken in Teheran - Zentren des Wissens
merken
L.I.S.A. Redaktion | 30.08.2017 | 2919 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Episode 1: Die Bibliothek des Stadttheaters

Inwieweit spiegelt sich die Geschichte eines Landes auch in seiner Kultur, seiner Kunst, in seinen Theatern wider? Das ist eine der Ausgangsfragen im Forschungsprojekt der Iranistin Anna Heller von…

Die Bibliothek des Stadttheaters
merken
L.I.S.A. Redaktion | 30.07.2017 | 8361 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nationalismus auf der Bühne - Theater in Iran

Die Bibliothek des Stadttheaters

Projektleitung:
Prof. Dr. Christoph Werner
Ort:
Teheran
Info:

Das Projekt
Moderne Kunstformen als Ausdruck von säkularen und anti-islamischen Bewegungen sind bislang nur marginal in kultur- und sozialgeschichtlichen Studien zur Region des Mittleren Ostens berücksichtigt worden. Sowohl die modernistischen, in ihrem Gedankengut von westlichen Konzepten des Nationalismus beeinflussten Literaten in Iran, als auch der Pahlavi-Staat sahen es als ihre Aufgabe an, ein modernes nationales Bewusstsein zu prägen. Dazu bedienten sie sich vorzugsweise des Theaters,…

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 27.01.2016 | 1105 Aufrufe | Vorträge

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?

Siebter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Hamid Keshmirshekan analysiert die Rahmenbedingungen einer Betrachtung von ‚moderner‘ und ‚zeitgenössischer‘ Kunst aus dem Nahen Osten. Im Zentrum standen künstlerische Positionen aus dem Iran des…

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?
merken
Georgios Chatzoudis | 27.10.2015 | 920 Aufrufe | Interviews

"Auch in schwierigen Zeiten den Dialog aufrecht erhalten"

Interview mit Judith Thomalsky über Archäologie im Iran

Seit 1961 unterhält das Deutsche Archäologische Institut (DAI) eine Außenstelle in Teheran, um das reichhaltige archäologische Erbe des Irans zu erforschen. In der mehr als 50-jährigen Geschichte…

"Auch in schwierigen Zeiten den Dialog aufrecht erhalten"
merken
Dr. Natascha Bagherpour | 19.07.2015 | 357 Aufrufe | Ankündigungen

So sieht das Buch aus

Projekt- und Geschäftsanbahnung in Iran

Im Juni hatte ich schon mitgeteilt, dass mein kompaktes Buch zum Thema Projekt- und Geschäftsanbahnung in Iran herausgekommen ist. Hier zeige ich einmal den Produktflyer des Verlages. Es ist ein…

So sieht das Buch aus
merken
Georgios Chatzoudis | 28.08.2014 | 2125 Aufrufe | Interviews

"In der Wirtschaft wird ein Doktor-Titel sehr geschätzt"

Interview mit Natascha Bagherpour über Berufswege nach der Promotion

Natascha Bagherpour steht wie viele andere frisch-promovierte Geisteswissenschaftler vor der Frage, wie es weitergehen soll. Eine wissenschaftliche bzw. akademische Laufbahn ist für Absolventen der…

"In der Wirtschaft wird ein Doktor-Titel sehr geschätzt"

Natascha Bagherpour, ehemalige Promotionsstipendiatin der Gerda Henkel Stiftung