Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2892 Aufrufe | Artikel

20 Fragen und Antworten zum Mauerfall

1.  Was passierte am 9. November 1989 um 18.53 Uhr in Ost-Berlin? SED-Politbüro-Mitglied Günter Schabowski erläuterte auf einer internationalen Pressekonferenz in Ost-Berlin das neue DDR-…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 828 Aufrufe | 1 | Artikel

Der 9. November - Symboldatum deutscher Geschichte

Der 9. November symbolisiert wie kein anderer Tag Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte. Mehrfach kam es an diesem Tag zu Ereignissen, die eine Zeitenwende einleiteten oder andeuteten: 1918:…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 1261 Aufrufe | Artikel

Vom Mauerfall zur staatlichen Einheit - eine Chronologie

9. November 1989: Das SED-Politbüromitglied Günter Schabowski kündigt auf einer Pressekonferenz eher beiläufig an, die DDR werde mit sofortiger Wirkung die Grenzen öffnen. Bis in die Nacht strömen…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 778 Aufrufe | 3 | Artikel

Ost-Relikte im Westen

20 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung beinahe verschwunden und der Alltag der DDR fast nicht mehr zu spüren. Doch das stimmt nicht ganz. Denn auch heute gibt es…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2601 Aufrufe | Artikel

"Die DDR in den Augen von Klaus Mehner" -
Eine Foto-Galerie

Geboren 1941 in Berlin; aufgewachsen in Berlin-West; fünf Jahre Soldat der Bundeswehr bei einer Panzereinheit in Norddeutschland. Nach Rückkehr ein Jahr beim Sender Freies Berlin (SFB) gejobbt,…

"Die DDR in den Augen von Klaus Mehner" - 
Eine Foto-Galerie

Quelle: Archiv Bundesstiftung Aufarbeitung, Bestand Klaus Mehner

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 5209 Aufrufe | Artikel

"Die DDR in den Augen von Uwe Gerig" -
Eine Foto-Galerie

Uwe Gerig hat Journalismus in Leipzig studiert und arbeitete von 1970 bis 1983 bei der NBI (Neue Berliner Illustrierte) als freiberuflicher Mitarbeiter. Er berichtete über die „schöne DDR“, v.a.…

"Die DDR in den Augen von Uwe Gerig" - 
Eine Foto-Galerie

Quelle: Archiv Bundesstiftung Aufarbeitung, Bestand Uwe Gerig

merken
Martin Zaune | 08.11.2012 | 748 Aufrufe | Artikel

Audio: „Papstbesuch bringt Kirche Nutzen“

Interview mit Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ äußert sich im Interview zum Deutschlandbesuch des Papstes vom 22. bis 25. September 2011.

Audio: „Papstbesuch bringt Kirche Nutzen“
merken
M.A. Andreas C. Hofmann | 26.02.2013 | 2004 Aufrufe | Artikel

Transstaatliche Verfassungsgeschichte suprastaatlicher Organisationen – Erweiterung statt Alternative

Das Beispiel zwischenstaatlicher Beziehungen im Deutschen Bund 1815 bis 1848

Der 2010 am Historischen Seminar der LMU München gehaltene Vortrag skizziert am Beispiel des Deutschen Bundes den Mehrwert einer transstaatlichen Verfassungsgeschichte bei der Betrachtung…

Transstaatliche Verfassungsgeschichte suprastaatlicher Organisationen – Erweiterung statt Alternative
merken
Martin Zaune | 30.08.2013 | 741 Aufrufe | Artikel

Audio: Kirchenkampf in der DDR

Vortrag von Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über die Rolle der evangelischen Kirchen und der christlichen Bevölkerung in der DDR hat Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack in der Ringvorlesung „Verfolgung um Gottes willen“ des…

Audio: Kirchenkampf in der DDR
merken
Georgios Chatzoudis | 04.05.2010 | 18381 Aufrufe | 6 | Artikel

Jetzt online: Datenbank „Entartete Kunst“ -
Das Gesamtverzeichnis der 1937 in deutschen Museen beschlagnahmten Werke der Aktion „Entartete Kunst“

Autor: Dr. Meike Hoffmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ / Freie Universität Berlin

Jetzt online: Datenbank „Entartete Kunst“ - 
Das Gesamtverzeichnis der 1937 in deutschen Museen beschlagnahmten Werke der Aktion „Entartete Kunst“

Startseite der Datenbank "Entartete Kunst"

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2142 Aufrufe | Artikel

1989 - nach dem Jubiläum -
Vier Anregungen zum zukünftigen wissenschaftlichen Umgang mit dem Jahr 1989

Autorin: Angela Siebold, Universität Heidelberg Die zahlreichen wissenschaftlichen Veranstaltungen und Publikationen, die sich in diesem Jahr mit dem Thema des 20-jährigen Jubiläums des Mauerfalls…

merken
Georgios Chatzoudis | 29.10.2014 | 662 Aufrufe | Ankündigungen

History@Debate: Herbst 1989 - Was bleibt von der friedlichen Revolution?

Webtalk mit Marianne Birthler und Ilko-Sascha Kowalczuk
Sonntag, 2. November, 17.00 Uhr - Livestream!

Der Fall der Berliner Mauer ist das Symbol für die Umbrüche, die 1989 das Ende der DDR einleiteten und die Landkarte Europas nachhaltig veränderten. Wie konnte die Opposition in der DDR innerhalb…

History@Debate: Herbst 1989 - Was bleibt von der friedlichen Revolution?
merken
Can Tunc | 03.02.2014 | 2670 Aufrufe | Diskussionen

"Deutschlands neue Rolle in der EU: Zwischen Hegemonie und Verantwortung"

Ein Streitgespräch zwischen Angelo Bolaffi und Claus Offe

Die europäische Banken-, Wirtschafts- und Institutionenkrise wirft  - neben dem Hinterfragen wirtschaftlicher wie institutioneller Strukturen der Europäischen Union  - auch die Frage nach den…

"Deutschlands neue Rolle in der EU: Zwischen Hegemonie und Verantwortung"
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 1246 Aufrufe | Artikel

Der Herbst 1989

Eine Chronologie

Die Montagsdemonstrationen in Leipzig läuteten im Herbst 1989 die friedliche Revolution ein. Zuvor waren bereits zehntausende Menschen aus der DDR geflüchtet. dpa dokumentiert wichtige Ereignisse…

Der Herbst 1989
Die Deutsche Revolution 1989/90
19.02.2010 | 19:06 Uhr | 6433 Aufrufe | 20 Beiträge

Die Deutsche Revolution 1989/90

Vor 25 Jahren haben sich die politischen Ereignisse in den Staaten entlang des „Eisernen Vorhangs“ geradezu überschlagen. Die Nachrichtenagenturen der Welt kamen mit der Berichterstattung kaum noch…

merken
Georgios Chatzoudis | 17.09.2014 | 795 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Geheimdienst-Kulturen

Episode 4: Der Spion, ein Held?

Spionageromane der 20er und 30er Jahre spiegeln den Zeitgeist und das Verhältnis zum Geheimdienst des jeweiligen Erscheinungslandes wieder. An der Universität Mainz untersuchen daher drei…

Der Spion, ein Held?
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 18.04.2015 | 696 Aufrufe | Veranstaltungen

Forum mit Margaret Lavinia Anderson – „Wer spricht heute noch über die Vernichtung der Armenier?” Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen

21.04.2015 | München, Ostlesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16

Anlässlich des 100. Gedenktags des Genozids an den Armeniern laden die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, die Bayerische Staatsbibliothek und der Lehrstuhl für Turkologie an der…

Forum mit Margaret Lavinia Anderson – „Wer spricht heute noch über die Vernichtung der Armenier?” Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen
merken
Georgios Chatzoudis | 18.08.2015 | 1133 Aufrufe | Interviews

"Entwicklungspolitik war und ist ein umkämpftes Feld"

Interview mit Bettina Fettich-Biernath über ihr laufendes Dissertationsprojekt

Entwicklungspolitik wird in der Politikwissenschaft auch als Außenpolitik mit anderen Mitteln begriffen. Doch nach welchen Kriterien bemisst sich diese besondere Form der Außenpolitik? Die…

"Entwicklungspolitik war und ist ein umkämpftes Feld"

Bettina Fettich-Biernath von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

merken
Alexander Kendzia | 03.11.2015 | 454 Aufrufe | Ankündigungen

Online-Ausstellung zum Thema Fluchthilfe veröffentlicht

Die Stiftung Berliner Mauer startet nach dem Erfolg einer Sonderausstellung zum Thema Fluchthilfe für DDR-Bürger (1961-1989) nun eine Online-Version der Ausstellung

Die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“ der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist jetzt als Online-Ausstellung auf www.risiko-freiheit.de zu…

Online-Ausstellung zum Thema Fluchthilfe veröffentlicht

(c) Stiftung Berliner Mauer

merken
Björn Schmidt | 28.01.2016 | 816 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"

Interview mit Gerhard Lüdeker über das Bild der DDR im Spielfilm

Bereits kurz nach der Wiedervereinigung wurde die DDR zu einem beliebten Thema des deutschen Spielfilms. Seien es die von "Ostalgie" geprägten Komödien der 1990er Jahre oder international…

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"