Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2020 | 360 Aufrufe | Interviews

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"

Interview mit Konrad Vössing anlässlich des Todes von Albert Uderzo

Vor wenigen Wochen, am 24. März, ist der renommierte Zeichner Albert Uderzo gestorben, der vor allem als Illustrator und später auch als Autor der Comic-Reihe "Asterix und Obelix" weltweit bekannt…

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"

merken
Georgios Chatzoudis | 10.03.2020 | 662 Aufrufe | Interviews

"Mini-Publics" gegen politische Polarisierung

Interview mit Thomas Saalfeld über Wege aus der politischen Polarisierung

Politische Polarisierungen in Gesellschaften drücken sich am sichtbarsten in ihren jeweiligen Kommunikationsformen aus. Nimmt man die gegenwärtigen in Deutschland zum Gegenstand, finden sich einige…

"Mini-Publics" gegen politische Polarisierung
merken
Tobias Thelen | 02.03.2020 | 600 Aufrufe | 1 | Vorträge

Marcus Böick | Die Treuhand. Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994

Vortragsreihe der Bibliothek für Zeitgeschichte Stuttgart

Die Treuhandanstalt war eine der umstrittensten Organisationen in der deutschen Geschichte. Als »größtes Unternehmen der Welt« führte sie einen Vermögensumbau von bisher unbekanntem Ausmaß durch.…

Marcus Böick | Die Treuhand. Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994
merken
Georgios Chatzoudis | 11.03.2019 | 1114 Aufrufe | Interviews

Politik und Medien - Arenen der Macht

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Ute Daniel

Seit dem 19. Jahrhundert ist zwischen den zwei öffentlichen Sphären Politik und Medien nach und nach eine neue Beziehung entstanden. Liberalisierungen im gesellschaftlichen Gefüge ließen einen…

Politik und Medien - Arenen der Macht
merken
Prof. Dr. Jörn Rüsen | 21.09.2017 | 5293 Aufrufe | 8 | Artikel

Deutsche Kultur – gähnende Leere oder wirksame Orientierung

Ein Meinungsbeitrag

Am 14. Mai dieses Jahres stand in der TAZ zu lesen: eine "spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.“ Stattdessen gäbe es nur eine "kulturelle Vielfalt",…

Deutsche Kultur – gähnende Leere oder wirksame Orientierung
merken
Georgios Chatzoudis | 23.06.2017 | 1061 Aufrufe | Diskussionen

Der Umsturz von 1989/90: eine Revolution?

Salon Sophie Charlotte 2017

Der britische Historiker Timothy Garton Ash bezeichnete die Ereignisse in Deutschland der Jahre 1989/90 einige Zeit später nicht als Revolution sondern als Refolution. Das Kunstwort drückte in…

Der Umsturz von 1989/90: eine Revolution?
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 03.04.2017 | 1627 Aufrufe | Vorträge

Was passiert im Krieg? Gesellschaften in der Gewalt

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Schlichte (Bremen) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Die Ausübung, das Erleiden und schon die Erwartung physischer Gewalt verändern grundlegend, wie Gesellschaft und Politik, aber auch wie Wirtschaft und Kultur im Krieg operieren. Das ist die…

Was passiert im Krieg? Gesellschaften in der Gewalt
merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2017 | 1466 Aufrufe | Interviews

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"

Interview mit Prof. Dr. Gerald Schneider über seine aktuelle Studie zum Asylverfahren

Bei der Anerkennung von Asylanträgen gibt es zwischen den Bundesländern in Deutschland ein signifikantes Ungleichgewicht. So das Ergebnis einer heute vorgestellen Studie, die der…

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"
merken
Felix Stadler | 06.03.2017 | 832 Aufrufe | Vorträge

National Expectations and Transnational Infrastructure

Gerda Henkel Visiting Professorship Lecture by Prof. Dr. Domink Geppert

In seiner Antrittsvorlesung zeigt Prof. Dr. Dominik Geppert auf, dass der sogenannte “Pressekrieg” zwischen Großbritannien und Deutschland in den Jahren 1880-1914 einer multilateralen Erklärung mit…

National Expectations and Transnational Infrastructure
merken
Georgios Chatzoudis | 17.01.2017 | 2374 Aufrufe | Interviews

"Der Strafvollzug ist der Lackmustest einer Gesellschaft"

Interview mit Annelie Ramsbrock über Resozialisierung in westdeutschen Gefängnissen

Vor vierzig Jahren, am 1. Januar 1977, trat in der Bundesrepublik Deutschland das Strafvollzugsgesetz in Kraft. Es löste damit eine Strafvollzugsordnung aus dem Jahr 1934 ab, die unter Juristen…

"Der Strafvollzug ist der Lackmustest einer Gesellschaft"

Linke Bildhälfte: Köln, Gefängnis Klingepütz, 1963, Rheinisches Bildarchiv Köln.

merken
Georgios Chatzoudis | 19.12.2016 | 1416 Aufrufe | 1 | Interviews

Fernsehkrimis im geteilten Deutschland

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Nora Hilgert

Was heute der "Tatort" und der "Polizeiruf 110" sind, waren in den 1950er und 1960er Jahren "Stahlnetz" und "Blaulicht": zwei Krimireihen aus zwei unterschiedlich geprägten Teilen des…

Fernsehkrimis im geteilten Deutschland
merken
Georgios Chatzoudis | 30.08.2016 | 1507 Aufrufe | Interviews

Die Entwicklungspolitik des "Scheel-Ministeriums"

Interview mit Bettina Fettich-Biernath über Walter Scheel in seinem ersten Ministeramt

Die Gründung eines Ministeriums für Entwicklungspolitik hatte in seiner Entstehungsgeschichte weniger mit der Unterstützung von hilfsbedürftigen Ländern zu tun als mit dem Schmieden einer…

Die Entwicklungspolitik des "Scheel-Ministeriums"

Nord-Süd vor Ost-West? Scheel während eines Empfangs für eine Delegation aus Gabun, Mai 1962.

merken
Georgios Chatzoudis | 24.05.2016 | 1427 Aufrufe | Interviews

"Die deutsche Kultur blieb sein Vaterland"

Interview mit Michael Brenner zum Tod von Fritz Stern

Fritz Stern gehörte zu den Zeitzeugen, die fünf verschiedene deutsche Staaten erlebt haben - "five Germanys I have known". Geboren 1926 in Breslau zu Zeiten der Weimarer Republik, wurde er im Alter…

"Die deutsche Kultur blieb sein Vaterland"
merken
Georgios Chatzoudis | 02.02.2016 | 962 Aufrufe | Interviews

"Betriebsräte waren immer eine 'politische' Institution"

Interview mit Klaus Neumann über Betriebsdemokratie und Betriebsräte

In der Institution des Betriebsrates manifestiert sich ein zentraler gesellschaftlicher und politischer Konflikt: Freiheit oder Sicherheit? Der Historiker Dr. Klaus Neumann hat sich in diesem…

"Betriebsräte waren immer eine 'politische' Institution"

Dr. Klaus Neumann ist Historiker in Berlin und hat bisher vor allem zu Themen des Sozialstaates publiziert. Erschienen ist seine Dissertationsarbeit im Dezember 2015: Freiheit am Arbeitsplatz. Betriebsdemokratie und Betriebsräte in Deutschland und Schweden (1880–1950), Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main. ISBN: 9783593504919 ebook EAN: 9783593432663

merken
Björn Schmidt | 28.01.2016 | 1700 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"

Interview mit Gerhard Lüdeker über das Bild der DDR im Spielfilm

Bereits kurz nach der Wiedervereinigung wurde die DDR zu einem beliebten Thema des deutschen Spielfilms. Seien es die von "Ostalgie" geprägten Komödien der 1990er Jahre oder international…

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"
merken
Georgios Chatzoudis | 24.11.2015 | 3647 Aufrufe | 1 | Interviews

"Helmut Schmidt hat Weltpolitik betrieben"

Interview mit Kristina Spohr zum Tod von Helmut Schmidt

Kaum ein Bundeskanzler Deutschlands war nach seiner Amtszeit so aktiv und präsent im öffentlichen politischen Diskurs, wie Helmut Schmidt es war, der am 10. November im Alter von 96 Jahren…

"Helmut Schmidt hat Weltpolitik betrieben"
merken
Alexander Kendzia | 03.11.2015 | 625 Aufrufe | Ankündigungen

Online-Ausstellung zum Thema Fluchthilfe veröffentlicht

Die Stiftung Berliner Mauer startet nach dem Erfolg einer Sonderausstellung zum Thema Fluchthilfe für DDR-Bürger (1961-1989) nun eine Online-Version der Ausstellung

Die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“ der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist jetzt als Online-Ausstellung auf www.risiko-freiheit.de zu…

Online-Ausstellung zum Thema Fluchthilfe veröffentlicht

(c) Stiftung Berliner Mauer

merken
Georgios Chatzoudis | 25.08.2015 | 1814 Aufrufe | Interviews

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Interview mit Sabine Kalff über Frauen im Luftkrieg

Der Titel ihres aktuellen Forschungsprojekts macht neugierig: "Weibliche Verhaltenslehren im Luftkrieg, Deutschland und Großbritannien, 1925-1947". Verhalten sich Frauen im Luftkrieg anders als…

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Die ATA-Pilotin Ann Welch (ATA = Air Transport Auxiliary). Rechts Dr. Sabine Kalff.

merken
Georgios Chatzoudis | 18.08.2015 | 1857 Aufrufe | Interviews

"Entwicklungspolitik war und ist ein umkämpftes Feld"

Interview mit Bettina Fettich-Biernath über ihr laufendes Dissertationsprojekt

Entwicklungspolitik wird in der Politikwissenschaft auch als Außenpolitik mit anderen Mitteln begriffen. Doch nach welchen Kriterien bemisst sich diese besondere Form der Außenpolitik? Die…

"Entwicklungspolitik war und ist ein umkämpftes Feld"

Bettina Fettich-Biernath von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 18.04.2015 | 864 Aufrufe | Veranstaltungen

Forum mit Margaret Lavinia Anderson – „Wer spricht heute noch über die Vernichtung der Armenier?” Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen

21.04.2015 | München, Ostlesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16

Anlässlich des 100. Gedenktags des Genozids an den Armeniern laden die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, die Bayerische Staatsbibliothek und der Lehrstuhl für Turkologie an der…

Forum mit Margaret Lavinia Anderson – „Wer spricht heute noch über die Vernichtung der Armenier?” Wovon die Deutschen sprachen und worüber sie schwiegen