Registrieren
Meist kommentierte Beiträge
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.02.2018 | 1192 Aufrufe | 1 | Interviews

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

Thiemo Breyer über die Balance von interdisziplinärer und fachlicher Forschung

Thiemo Breyer ist seit 2014 als Juniorprofessor für Philosophie im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Forschung –…

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

merken
L.I.S.A. Redaktion | 20.01.2019 | 8194 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Tempel von Heliopolis

Standortbestimmung

Info:

Das Projekt
Der Sonnentempel von Heliopolis ist der größte altägyptische Sakralbezirk. Seine Bedeutung beruhte auf der Annahme der Weltschöpfung an diesem Platz. Über den gewaltigen Zeitraum von 2400 Jahren lässt sich das Interesse der Herrschaft dokumentieren, bevor aus bislang nicht geklärten Umständen im 3. Jh. v. Chr. die Investitionen eingestellt und in der Folge die Denkmäler des Tempels abtransportiert werden. Im Areal 232 konnten im Zuge einer Notgrabung zwei Bauschichten des 4.-2.…

merken
Dr. Mirjam Brusius | 24.02.2010 | 18041 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

William Henry Fox Talbot: Beyond photography

24.06.2010 – 26.06.2010 | The Centre for Research in the Arts, Social Sciences and Humanities, Cambridge (UK)

Organisation: Dr. Chitra Ramalingam, University of Cambridge (UK) Mirjam Brusius, University of Cambridge (UK) öffentlich Tagungswebsite

William Henry Fox Talbot: Beyond photography
merken
Dr. Andrea Brait | 10.11.2010 | 1139 Aufrufe | 1 | Artikel

Gedächtnisort Historisches Nationalmuseum. Öffentliche Debatten um Museumsneugründungen in Österreich und Deutschland

Projektskizze:Als ein Produkt der „Gedächtniskonjunktur“ ist das vermehrte Interesse der Forschung an Museen zu sehen. Besonders im Zusammenhang mit Diskursen über neue Medialitäten wurden Museen…

Gedächtnisort Historisches Nationalmuseum. Öffentliche Debatten um Museumsneugründungen in Österreich und Deutschland
merken
Georgios Chatzoudis | 29.03.2012 | 6346 Aufrufe | 1 | Interviews

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Interview mit Dr. Michael Müller-Karpe

Im Irak gibt es nach Schätzungen bis zu 100.000 archäologische Stätten, nur etwa 10.000 sind bisher registriert - für den illegalen Antikenhandel ein wahre Goldgrube. Seit dem Ende des letzten…

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Luftaufnahme der Großstadt Jokha im Südirak, deren Ruinen fünftausend Jahre weitgehend unversehrt im Boden überdauert hatten und nun innerhalb weniger Monate durch Plünderungen unwiederbringlich zerstört wurden. Jedes Loch dieser Mondlandschaft ist eine Raubgrabung.

merken
Christian Schwaderer | 04.12.2012 | 4249 Aufrufe | 1 | Artikel

Canossa und Gedächtniskritik

Eine kritische Auseinandersetzung mit Johannes Fried

Gab es ein anderes Canossa? Muss die Geschichte umgeschrieben werden, wenn wir menschliche Erinnerung „kritisieren“? Oder sind die neuen Erkenntnisse so eindeutig nicht, wie es scheinen mag?

Canossa und Gedächtniskritik
merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2013 | 25063 Aufrufe | 1 | Interviews

"Es fehlt an einer Lobby für Nachwuchswissenschaftler"

Interview mit Behrang Samsami über Promovieren heute

Die Promotion ist die Eintrittskarte in die Wissenschaft. Jahr für Jahr werden in Deutschland rund 25.000 Doktortitel vergeben. Wer es geschafft hat, rechnet sich bessere Chancen auf dem…

"Es fehlt an einer Lobby für Nachwuchswissenschaftler"

Dr. Behrang Samsami

merken
Dr. Birte Ruhardt | 21.01.2014 | 2332 Aufrufe | 1 | Interviews

Auf Reisen mit dem Deutschen Archäologischen Institut

Interview mit Marcel Danner über sein DAI-Reisestipendium

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) vergibt jährlich ein sogenanntes Reisestipendium an herausragende NachwuchswissenschaftlerInnen. Den Stipendiaten und Stipendiatinnen soll dadurch ein…

Auf Reisen mit dem Deutschen Archäologischen Institut

Marcel Danner im Apollonheiligtum in Klaros

merken
Ingolf Seidel | 24.05.2014 | 2169 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus

Der Titel der neuen Ausgabe des LaG-Magazins „Das unschuldige Deutschland?“ verweist auf den immer noch weit verbreiteten Mythos, in der DDR hätte es eine umfassende Entnazifizierung und eine…

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus
merken
Georgios Chatzoudis | 19.08.2014 | 1975 Aufrufe | 1 | Interviews

"Promotionszeit untergliedern, Orientierung verschaffen"

Interview mit Kathrin Linnemann über die Graduiertenschule Ost- und Südosteuropastudien

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert zurzeit 17 Graduiertenschulen aus dem Wissensbereich Geistes- und Sozialwissenschaften. Ziel ist es laut DFG, den wissenschaftlichen Nachwuchs…

"Promotionszeit untergliedern, Orientierung verschaffen"

Dr.des. Kathrin Linnemann, Referentin für Publikation und Öffentlichkeitsarbeit der Graduiertenschule

merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2015 | 1468 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Augenzeugen, Übersetzer, Zeitzeugen: China

Diskussionsreihe über deutsche Auslandskorrespondenten von den 1970er Jahren bis heute

Die westliche Berichterstattung aus China folgt im Wesentlichen zwei Sujets: erstens China als Markt, seitdem das Land zur inzwischen größten Volkswirtschaft Asiens aufgestiegen ist, und zweitens…

Augenzeugen, Übersetzer, Zeitzeugen: China
merken
M.A. Oliver Simmet | 14.04.2015 | 1226 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

„Kurator_innen des Alltags: Recht auf Stadt! Recht auf Museum!"

Projektseminar an der Universität Augsburg im Rahmen des EU-Projektes „EuroVision – Museums Exhibiting Europe“ (EMEE)

„EuroVision – Museums exhibiting Europe” (EMEE) ist ein europäisches Entwicklungsprojekt für Museen, dessen Fokus auf nationalen und regionalen Museen liegt. Es läuft von 2012 bis 2016 und wird vom…

„Kurator_innen des Alltags: Recht auf Stadt! Recht auf Museum!"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.10.2015 | 3879 Aufrufe | 1 | Interviews

Robin Hood - Geschichte, Legende, Mythos

Interview mit Judith Klinger über Robin Hood aus mediävistischer Perspektive

Der Gedanke an Robin Hood weckt viele unterschiedliche Assoziationen: Sherwood Forest, Little John und Bruder Tuck, Sheriff von Nottingham, Pfeil und Bogen, Richard Löwenherz, Rächer der Enterbten,…

Robin Hood - Geschichte, Legende, Mythos
merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2016 | 3602 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?

Salon Sophie Charlotte 2016

Die Frage im Titel der Diskussionsrunde mit Harald Welzer, Jana Gebauer und Johannes Merck impliziert bereits, dass sozio-ökologische Utopien gebraucht werden. Angesichts der weltweit ungerechten…

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?
merken
Georgios Chatzoudis | 13.12.2016 | 1134 Aufrufe | 1 | Interviews

"Kein nationales Gedenken an Pearl Harbor"

Interview mit Takuma Melber über Pearl Harbor aus japanischer Perspektive

Vor 75 Jahren, am 7. Dezember 1941, griffen Torpedobomber des Kaiserlichen Japans die Pazifikflotte der Vereinigten Staaten in Pearl Harbor an und fügten ihr beträchtliche Schäden zu. Der…

"Kein nationales Gedenken an Pearl Harbor"
merken
Dr. Jörn Retterath | 09.04.2017 | 1854 Aufrufe | 1 | Artikel

Historisches Kolleg stellt weitere Schriften online

Das Historische Kolleg hat weitere Publikationen digitalisiert und online gestellt. Sämtliche Scans sind kostenlos als pdf-Dateien abrufbar und lassen sich im Volltext durchsuchen. Damit sind nun…

Historisches Kolleg stellt weitere Schriften online

Das Historische Kolleg hat weitere Publikationen digitalisiert und online gestellt - so auch die Jahrbücher

merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2018 | 1060 Aufrufe | 1 | Interviews

In jeder Sprache sitzen andere Augen

Salon Sophie Charlotte 2018

Maiglöckchen nennt man sie in der deutschen Sprache, im Rumänischen heißen sie Kleine Tränen. Im Gespräch mit Christoph Markschies verdeutlicht die Schriftstellerin Herta Müller nicht nur entlang…

In jeder Sprache sitzen andere Augen
merken
Georgios Chatzoudis | 20.09.2018 | 614 Aufrufe | 1 | Interviews

Ist Facebook ein Hassgenerator?

Interview mit Karsten Müller und Carlo Schwarz über Facebook und die Flüchtlingsdebatte

Der Einfluss sogenannter Sozialer Netzwerke wie Facebook oder Twitter auf die Meinungsbildung und die Mobilisierung ihrer Nutzer und Nutzerinnen ist heute kaum noch zu überschätzen. Einen ersten…

Ist Facebook ein Hassgenerator?

Dr. Karsten Müller (links) und Dr. Carlo Schwarz (rechts)

merken
M.A. Thomas Meyer | 13.10.2011 | 1152 Aufrufe | 1 | Artikel

.hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel

Nach einer längeren Pause fand in Berlin im September 2011 eine weitere Tagung der .hist-Reihe statt, die bereits 2003 und 2006 von Clio-online - damals noch Kooperationsverbund und DFG-Projekt -…

.hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel
merken
Georgios Chatzoudis | 16.12.2011 | 5114 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ein Geistes Slam ist kein Historikertag"

Interview mit Dr. Henning Börm und Mario Müller

Sie haben auch am 1. Geistes Slam vor gut einem Monat in der Universität Konstanz teilgenommen - in unterschiedlichen Rollen. Dr. Henning Börm als Vortragender und Mario Müller als Moderator der…

"Ein Geistes Slam ist kein Historikertag"

Skype-Chat mit Dr. Henning Börm und Mario Müller