Anmelden

Login

Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.03.2017 | 412 Aufrufe | Interviews

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Interview mit Jule Schaffer über ihre Arbeit bei der SK Stiftung Kultur

Jule Schaffer, ehemalige Stipendiatin bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, hat an der Universität zu Köln im Fach Kunstgeschichte über „Konzepte von Sakralität und…

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Blick in die Ausstellung "HANS EIJKELBOOM. Photographische Konzepte, 1970 bis heute", 04.11.2016–19.03.2017 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 25.02.2017 | 357 Aufrufe | Beiträge

Doctoral Training Partnership mit der University of Cambridge | Die a.r.t.e.s. Graduate School zu Gast bei der Nachwuchskonferenz „Time and Temporality“

Bericht von Lars Juschka, studentischer Mitarbeiter bei a.r.t.e.s.

Vom 14. bis 16. September 2016 nahmen zehn Promovierende der Philosophischen Fakultät in Begleitung von Thiemo Breyer, Juniorprofessor der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, an…

Doctoral Training Partnership mit der University of Cambridge | Die a.r.t.e.s. Graduate School zu Gast bei der Nachwuchskonferenz „Time and Temporality“
merken
Dr. Christine Howald | 17.02.2017 | 402 Aufrufe | Diskussionen

Why is this thing here, anyway? Journeys of extra-European cultural heritage to the West

Final Panel Discussion | International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

African masks, oriental bronzes, and ships from the South Sea are slated to be the major attractions in the planned Humboldt Forum museum. However, questions remain as to how these objects, which…

Why is this thing here, anyway? Journeys of extra-European cultural heritage to the West
merken
Dr. Christine Howald | 03.02.2017 | 436 Aufrufe | Vorträge

Section 5: Dealing with War

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

Armed conflict and war characterized the first interactions between European and extra-European lands. Consequently, the suddenly booming Western market for non-European artefacts consisted to a…

Section 5: Dealing with War
merken
M.A. Florian Lipp | 01.02.2017 | 362 Aufrufe | Ankündigungen

Einladung zum nächsten Berliner Doktorandenstammtisch am 10.2.2017 um 17 Uhr

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung, wir laden Euch herzlich zum nächsten Berliner Doktorandenstammtisch am Freitag, den 10.2.2017 um 17 Uhr ein. Der…

Einladung zum nächsten Berliner Doktorandenstammtisch am 10.2.2017 um 17 Uhr
merken
Georgios Chatzoudis | 24.01.2017 | 423 Aufrufe | Interviews

"Das vieldimensionale Verständnis von Erkenntnis"

Interview mit Kirsten Voigt über die Nietzsche-Rezeption bei Joseph Beuys

Der Künstler Joseph Beuys und der Philosoph Friedrich Nietzsche gehören zu den prägendsten Figuren nicht nur ihrer Disziplinen, sondern ihrer Zeit insgesamt. Auf den ersten Blick scheinen sowohl…

"Das vieldimensionale Verständnis von Erkenntnis"
merken
Dr. Christine Howald | 20.01.2017 | 253 Aufrufe | Vorträge

Section 4: Global Players

International Symposium "Western Market for non-European Artefacts"

The fourth section of the symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” focuses on the key actors in the Western market for non-European…

Section 4: Global Players
merken
Dr. Christine Howald | 06.01.2017 | 277 Aufrufe | Vorträge

Reflections on the First Day

Bärbel Küster | International Symposium "Western Market for non-European Artefacts"

Bärbel Küster (Berlin) opened the second day of the symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” with her Reflections on the First Day.…

Reflections on the First Day
merken
Dr. des. Christine Seidel | 05.01.2017 | 292 Aufrufe | Beiträge

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

International Conference organised by the Fitzwilliam Museum in association with the Department of Chemistry and History of Art (8-10 December 2016)

The Fitzwilliam Museum houses an incredibly fine collection of medieval manuscripts. Richard, 7th Viscount Fitzwilliam (1745-1816) bequeathed his art collection and library (including 130…

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

minute details painted with an illuminator's brush seen in raking light: what does it tell us?

merken
Dr. Christine Howald | 23.12.2016 | 298 Aufrufe | Vorträge

Section 3: Selling Authenticity

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

Non-European artefacts entering the Western market during the 18th-20th centuries were subject to new aesthetic, material, and commercial contexts and categories. In the third section of the…

Section 3: Selling Authenticity
merken
Dr. Nina Sonntag | 18.12.2016 | 202 Aufrufe | Ankündigungen

Theaterbau und Stadt in der Moderne

Symposium

Das Symposium widmet sich dem Verhältnis von Theaterarchitektur und Städtebau seit dem 19. Jahrhundert. Mit ihrer Etablierung als eigenständige Baugattung erhielten Opern- und Schauspielhäuser…

Theaterbau und Stadt in der Moderne
merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2016 | 696 Aufrufe | Vorträge

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung

Jubiläumsveranstaltung im Literaturhaus München

Im Münchener Literaturhaus haben der Verlag C.H. Beck und die Gerda Henkel Stiftung am 4. Dezember 2016 das 10-jährige Jubiläum der Historischen Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung gefeiert. Ihr…

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung
merken
Dr. Christine Howald | 09.12.2016 | 342 Aufrufe | Vorträge

Section 2: Marketing Objects

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The second section of the symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” focuses on the various strategies used in the commercialization…

Section 2: Marketing Objects
merken
Dr. Christine Howald | 25.11.2016 | 318 Aufrufe | Vorträge

Section 1: Embedded Markets

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

Both the transfer and dissemination of art objects are initiated and enabled by actors and their networks. The transactions conducted by these actors are influenced by social and political…

Section 1: Embedded Markets
merken
Dr. Christine Howald | 18.11.2016 | 399 Aufrufe | Vorträge

Welcome Note and Introduction

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” aimed to interrogate the mechanisms of circulation of artefacts from their countries…

Welcome Note and Introduction
merken
Dr. Christine Howald | 11.11.2016 | 473 Aufrufe | Vorträge

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)

Keynote Timothy Brook | International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

In the keynote speech of the international symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)”, cultural historian Timothy Brook introduces…

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)
merken
Andreas Oberdorf, M.Ed., M.A. | 28.10.2016 | 159 Aufrufe | Ankündigungen

CfP: "Katholische Aufklärung in Europa und Nordamerika"

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts, 12. bis 15. September 2017 in Münster.

Die interdisziplinäre und internationale Jahrestagung der DGEJ wird im Jahr 2017 von der Arbeitsstelle für Deutsch-Amerikanische Bildungsgeschichte der Universität Münster organisiert und…

CfP: "Katholische Aufklärung in Europa und Nordamerika"
merken
Truc Vu Minh | 16.10.2016 | 603 Aufrufe | 2 | Veranstaltungen

Ein öffentlicher Ort. Berliner Schloss - Palast der Republik - Humboldt Forum

03.11.2016 – 04.11.2016 | Humboldt-Universität Berlin, Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum

Das Humboldt Forum in Berlins Mitte soll eine Begegnungsstätte für die Menschen der ganzen Welt werden, ein Platz der Kultur und der kulturellen und politischen Reflexion. Das hat Tradition. Der…

Ein öffentlicher Ort. Berliner Schloss - Palast der Republik - Humboldt Forum
merken
Simone Pfeil | 14.10.2016 | 270 Aufrufe | Veranstaltungen

Wie entsteht Neues? Analogisch denken in Wissenschaft und Kunst

27.10.2016 – 28.10.2016 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Berlin, 10:00 Uhr

Was ist neu und was heißt es überhaupt, von „neu“ zu sprechen? Ist absolut Neues als „Erschaffung aus dem Nichts“ denkbar und ist diese Idee kompatibel mit der Erfindung „möglicher Welten“ durch…

Wie entsteht Neues? Analogisch denken in Wissenschaft und Kunst
merken
Dr. Christine Howald | 02.10.2016 | 274 Aufrufe | Ankündigungen

Symposium | All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)

13.-15.10.2016 | Berlin | Bauakademie am Schinkelplatz

In the wake of the Western expansion, a fast growing number of non-European artefacts entered the Western market. They initially made their way into princely cabinets of curiosities. Made possible…

Symposium | All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)

Abb.: Green/Howald; Image based on: Seated Buddha, wood, Tumshuk, Xinjiang, China, ca. 5th-6th century, Obj. No. III 8034 © Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Photo: Jürgen Liepe