Registrieren
Alle Beiträge
merken
M.A. Lea Kreuzburg | 22.09.2019 | 20 Aufrufe | Ankündigungen

Morphomata Lectures Cologne

Vorlesungsreihe des Internationalen Kollegs Morphomata, Universität zu Köln, 14.10.2019-27.01.2020

Im Rahmen der MLC lädt Morphomata zu einem Dialog mit seinen internationalen Fellows ein. Namhafte Forscherinnen und Forscher aus dem gesamten Feld der Geisteswissenschaften bieten einen Einblick…

Morphomata Lectures Cologne

Morphomata Lectures Cologne

merken
Judith Wonke | 21.09.2019 | 31 Aufrufe | Vorträge

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Otti Berger, eine Textilkünstlerin und Weberin, steht im Mittelpunkt des Vortrags von Antonija Mlikota: Wie lässt sich Otti Bergers Einfluss auf die Textilindustrie beschreiben? Welche Innovationen…

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design
merken
Prof. Dr. David Bartosch | 21.09.2019 | 26 Aufrufe | Artikel

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Bemerkungen im Angesicht eines lichten chinesischen Portraits

Vor kurzem lernte der Autor in Beijing den chinesischen Künstler Prof. Dr. Xue Xiaoyuan kennen. Der Meister hat ein Studio nahe den Beijinger Westbergen, wo sich Naturschönheit und der alte…

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Prof. Dr. Xue Xiaoyuan in seinem Atelier (Foto: Dr. David Bartosch)

merken
Judith Wonke | 14.09.2019 | 97 Aufrufe | Vorträge

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Gibt es Objekteigenschaften der Sintrax-Kaffeemaschine, die sie auch für das Bauhaus interessant machen? Ute Ackermann vom Bauhaus Museum Weimar geht in ihrem Vortrag dieser Frage nach. So steht…

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen
merken
M.A. Lea Kreuzburg | 13.09.2019 | 81 Aufrufe | Ankündigungen

›WORT‹ UND ›STEIN‹

Differenz und Kohärenz kultureller Ausdrucksformen | Tagung 16. bis 18. Oktober 2019

›Wort‹ und ›Stein‹ stehen als Medien des kulturellen Gedächtnisses bzw. als Ausdrucksformen der Künste auf vielfältige Art in spannungsreichen Beziehungen zueinander. Sie können in einen Wettstreit…

 ›WORT‹ UND ›STEIN‹
merken
Georgios Chatzoudis | 07.09.2019 | 138 Aufrufe | Vorträge

Maren Waike-Koormann | Die Bauhaus-Tapete. Ein Kooperationsprojekt

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Auch in die Tapetenfabrik erhielten die Ideen des Bauhauses Einzug: Die sogenannte Bauhaustapete wurde 1929 in Zusammenarbeit von Emil Rasch von der Hannoverschen Tapetenfabrik Gebr. Rasch & Co mit…

Maren Waike-Koormann | Die Bauhaus-Tapete. Ein Kooperationsprojekt
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 06.09.2019 | 96 Aufrufe | Ankündigungen

Global oder Alter-Global.
Zeitgenössische Kunstgeschichten aus Mittel-und Osteuropa

Ringvorlesung der Katholischen Privatuniversität Linz

Das Programm konzentriert sich auf Mittel- und Osteuropäische zeitgenössische kunsthistorische Narrative, kritische Positionen und Methoden, die als Reaktion auf den Wandel der globalen Weltordnung…

Global oder Alter-Global. 
Zeitgenössische Kunstgeschichten aus Mittel-und Osteuropa
merken
Georgios Chatzoudis | 02.09.2019 | 149 Aufrufe | Diskussionen

Sektion VII: NS, Kunst, Kunstmuseum: Institutionelle Perspektiven

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Podiumsdiskussion mit Christian Ring, Lisa-Marei Schmidt, Dorothea Schöne und Joachim Jäger

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion VII: NS, Kunst, Kunstmuseum: Institutionelle Perspektiven
merken
Georgios Chatzoudis | 31.08.2019 | 203 Aufrufe | Vorträge

Stefanie van de Kerkhof | Ökonomische Hintergründe der Avantgardekooperationen der Samt- und Seidenindustrie 1920er- bis 1940er-Jahre

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Die deutsche Samt- und Seidenindustrie gilt als eine vielfältige Branche, die vor allem in den 1920er-Jahren nach nationaler Verselbstständigung und Unabhängigkeit von der internationalen Mode und…

Stefanie van de Kerkhof | Ökonomische Hintergründe der Avantgardekooperationen der Samt- und Seidenindustrie 1920er- bis 1940er-Jahre
merken
Georgios Chatzoudis | 22.08.2019 | 205 Aufrufe | Vorträge

Christiane Lange | Bauhaus nützlich? - Design als Innovationsstrategie der Samt- und Seidenindustrie

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Die Tagung anlässlich 100 Jahre Bauhaus in Krefeld stellt neue Forschungsergebnisse zu den vielfältigen Verbindungen des Bauhauses, seiner Meister und Studierenden mit der Industrie bis in die…

Christiane Lange | Bauhaus nützlich? - Design als Innovationsstrategie der Samt- und Seidenindustrie
merken
Georgios Chatzoudis | 19.08.2019 | 304 Aufrufe | Vorträge

Sektion VI: Verfolgungs-Narrative und Heldengeschichten der Moderne im Nachkriegsdeutschland

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Vorträge von Bernhard Fulda und Dorothea Schöne

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion VI: Verfolgungs-Narrative und Heldengeschichten der Moderne im Nachkriegsdeutschland
merken
Georgios Chatzoudis | 15.08.2019 | 129 Aufrufe | Vorträge

Julia Franke | Das Bauhaus als Valorationsstrategie - Gebrauchsstoffe für die Industrie

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Welche Motive und Ziele hatten Unternehmen, die sich um die Mitarbeit von Bauhäusler und Bauhäuslerinnen bemühten? Was wollten und bekamen sie vom Bauhaus und seinen „Kreativen“? Julia Franke…

Julia Franke | Das Bauhaus als Valorationsstrategie - Gebrauchsstoffe für die Industrie
merken
Georgios Chatzoudis | 12.08.2019 | 179 Aufrufe | Vorträge

Sektion V: Kunst, Nationalsozialismus & Öffentlichkeit

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Vorträge von Wolfram Pyta, Volker Weiß, Janosch Steuwer und Gerhard Paul

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion V: Kunst, Nationalsozialismus & Öffentlichkeit
merken
Nina-Marie Schüchter | 08.08.2019 | 315 Aufrufe | Artikel

Kulturding? Naturding? Über das „Ding“ auf dem Plakat

Beitrag zum 35. Deutschen Kunsthistorikertag 2019 in Göttingen

Das diesjährige Kongressplakat des 35. Kunsthistorikertages zierte ein viel umrätseltes Objekt. Von einer virtuosen Keramikarbeit, einem fossilen Steinfund bis hin zu einem dekorativen…

Kulturding? Naturding? Über das „Ding“ auf dem Plakat

Spirobranchus triqueter (Linné, 1758)

merken
Georgios Chatzoudis | 05.08.2019 | 201 Aufrufe | Vorträge

Sektion IV: Kategorisierung und Kanonisierung der Kunst in Nationalsozialismus und Nachkriegszeit

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Vorträge von Olaf Peters, Andreas Hüneke und Gregor Langfeld

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion IV: Kategorisierung und Kanonisierung der Kunst in Nationalsozialismus und Nachkriegszeit
merken
Georgios Chatzoudis | 01.08.2019 | 415 Aufrufe | Vorträge

Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Tagung in Krefeld, 16.-17. November 2018 | Begrüßung und Einführung mit Hans-Henning von Grünberg, Christiane Lange und Anke Blümm

Die Tagung anlässlich 100 Jahre Bauhaus in Krefeld stellt neue Forschungsergebnisse zu den vielfältigen Verbindungen des Bauhauses, seiner Meister und Studierenden mit der Industrie bis in die…

Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung
merken
L.I.S.A. Redaktion | 31.07.2019 | 342 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Junge Rheinland

Episode 6: Das Generalinterview mit Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch, Dr. Gunda Luyken und Kay Heymer

In unserem ausführlichen Interview zum Forschungsprojekt "Das Junge Rheinland" beantworten Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch, Dr. Gunda Luyken und Kay Heymer unsere Fragen zum Wissensfundament ihrer…

Das Generalinterview mit Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch, Dr. Gunda Luyken und Kay Heymer
merken
Prof. Dr. Gisela Miller-Kipp | 25.07.2019 | 239 Aufrufe | Artikel

Von schöner Hoffnung, frommer Provokation und schnöder Konkurrenz

Nachlese zum Jungen Rheinland im Kunstpalast

Die langen Vorlaufzeiten von Jan Wellem. Zeitschrift für Kultur und Tradition der Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. (JW) – zweieinhalb Monate zwischen Redaktionsschluss und…

Von schöner Hoffnung, frommer Provokation und schnöder Konkurrenz
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.07.2019 | 474 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Junge Rheinland

Episode 5: Online - Offline - Vermittlung

Wie konzipiert man in digitalen Zeiten eine Ausstellung wie die zu den Ergebnissen des Forschungsprojekt zur Künstlervereinigung "Das Junge Rheinland"? Vor dieser Frage stehen Prof. Dr. Andrea…

Online - Offline - Vermittlung
merken
Georgios Chatzoudis | 22.07.2019 | 320 Aufrufe | Vorträge

Sektion III: Kunsthandel im Nationalsozialismus: Business as usual?

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Vorträge von Elisabeth Nowak-Thaller, Eugen Blume und Sebastian Peters

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion III: Kunsthandel im Nationalsozialismus: Business as usual?