Registrieren
Alle Beiträge
merken
Leonie Drees-Drylie | 16.05.2019 | 204 Aufrufe | Artikel

„…kleine Dinge für wichtig zu halten…“

Der Science-Slam des Nachwuchsforums auf dem 35. Kunsthistorikertag Göttingen

Frei nach Georg Christoph Lichtenbergs Diktum „Die Neigung der Menschen, kleine Dinge für wichtig zu halten, hat sehr viel Großes hervorgebracht“ (Sudelbücher Heft G, 234) wurde auf dem…

„…kleine Dinge für wichtig zu halten…“
16.05.2019 | 325 Aufrufe | 9 Beiträge

"Zu den Dingen!" - 35. Deutscher Kunsthistorikertag

Eindrücke von Stipendiatinnen und Stipendiaten

Der 35. Deutsche Kunsthistorikertag fand unter dem Motto „Zu den Dingen!“ vom 27. bis 31. März 2019 in Göttingen statt. Er wurde veranstaltet vom Verband Deutscher Kunsthistoriker e. V. sowie dem…

merken
M.A. Franziska Meier | 09.05.2019 | 257 Aufrufe | Artikel

„Zu den Dingen...“ und über die Grenzen der Disziplinen hinweg

Eindrücke vom 35. deutschen Kunsthistorikertag in Göttingen

Frühlingshaft warm begrüßte das Wetter, die Kirschbäume boten prachtvoll sanft ihre Blüte dar, die Atmosphäre hätte besser kaum sein können – und auch inhaltlich war meine Reise nach Göttingen ein…

„Zu den Dingen...“ und über die Grenzen der Disziplinen hinweg
merken
Dr. Mario Kaiser | 08.05.2019 | 415 Aufrufe | Ankündigungen

Magie und Politik des Sammelns

Einladung zur kritischen Begutachtung (open peer review)

Die siebte Ausgabe der Avenue widmet sich der "Magie und Politik des Sammelns". Sie setzt sich mit der Geschichte des Sammelns von den Wunderkammern der Renaissance bis zum Datensammeln des 21.…

Magie und Politik des Sammelns

Beachcomber-Collection

merken
Corinna Gannon | 02.05.2019 | 407 Aufrufe | Artikel

Ein Plädoyer für die Dinge

Forum Angewandte Künste auf dem XXXV. Deutschen Kunsthistorikertag in Göttingen (Birgitt Borkopp-Restle, Ariane Koller, Matthias Müller, Dirk Syndram, Barbara Welzel)

Das Motto des 35. Deutschen Kunsthistorikertags „Zu den Dingen!" wurde sogleich in einer der ersten Sektionen auf den Punkt gebracht. Das Forum „Angewandte Künste – Schatzkunst, Interieur und…

Ein Plädoyer für die Dinge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.05.2019 | 615 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 4: Das Generalinterview mit Dr. Bernhard Fulda

In unserem ausführlichen Interview (aufgezeichnet Ende März 2019) erläutert der Leiter des Forschungsprojekts, Dr. Bernhard Fulda von der University of Cambridge, die Grundlagen seiner…

Das Generalinterview mit Dr. Bernhard Fulda
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.04.2019 | 680 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 3: Künstler und Nachwelt: Fremdstilisierungen und Legendenbildung

Emil Nolde galt lange als die Personifikation des paradigmatischen deutschen Künstlers des 20. Jahrhunderts: Wegweiser des Impressionismus, von den Nationalsozialisten als "entarteter Künstler" mit…

Künstler und Nachwelt: Fremdstilisierungen und Legendenbildung
merken
Sophie Roßberg | 18.04.2019 | 367 Aufrufe | Artikel

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Zwei überraschende Objekte des XXXV. Kunsthistorikertages in Göttingen

Die Devise des diesjährigen Kunsthistorikertages in Göttingen stellt das Objekt in den Mittelpunkt der kunsthistorischen Forschung. Besonders faszinierend sind dabei die Objekte, die lange Zeit…

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Sogenannter Püsterich von Sondershausen, 1. Hälfte 13. Jh., Bronze

merken
Tilman Schreiber | 18.04.2019 | 495 Aufrufe | Artikel

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?

Perspektiven der Italien- und Frankreich-Forschung

‚Zu den Dingen!’ – grundsätzlicher hätte die selbstgestellte Forderung des 35. Deutschen Kunsthistorikertages kaum sein können. Mit ihr reagiert der Verband auf zwei die gegenwärtige Fach-Debatte…

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?
merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.04.2019 | 787 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 2: Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung

Emil Nolde war sich bewusst, dass seine mit dem Nationalsozialismus sympathisierende Haltung sowie seine öffentlichen antisemitischen Äußerungen - unter anderem über Max Liebermann und eine…

Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung
merken
Dr. Renate Buschmann | 12.04.2019 | 487 Aufrufe | Vorträge

Lost Media Alive: The FRIGO Experience

Rotraut Pape (Professor for Film and Video, University of Art and Design, Offenbach am Main) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Lost Media Alive: The FRIGO Experience
merken
M.A. Johanna Ziebritzki | 11.04.2019 | 383 Aufrufe | Artikel

Über Cowboys, Asteroiden und zeitgenössische Kunst

Bericht über das Podium „Zu den Dingen!“, 28. März 2019, des 35. Deutschen Kunsthistorikertages, Göttingen

"Der Klassenkampf, der einem Historiker, der an Marx geschult ist, immer vor Augen steht, ist ein Kampf um die rohen und materiellen Dinge, ohne die es keine feinen und spirituellen gibt. Trotzdem…

Über Cowboys, Asteroiden und zeitgenössische Kunst

Podium "Zu den Dingen!" (von links nach rechts): Margarethe Vöhringer, Göttingen / Hans-Jörg Rheinberger, Berlin / Julia Voss, Frankfurt a. M. (Moderation) / Inés de Castro, Stuttgart / Martin Eberle, Kassel / Ivan Gaskell, New York (Keynote).

merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.04.2019 | 1589 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 1: Bild und Kontext

Emil Nolde war nicht nur einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus; der Maler hatte auch ein ausgeprägtes Gespür für die Inszenierung von Heldengeschichten. Noch lange nach 1945 galt…

Bild und Kontext
merken
Dr. Renate Buschmann | 05.04.2019 | 214 Aufrufe | Artikel

How Much Virtuality Can the Market Stomach

Julia Sökeland (Initiator of Blinkvideo, Hamburg) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

How Much Virtuality Can the Market Stomach
merken
Armin Häberle | 04.04.2019 | 484 Aufrufe | 2 | Artikel

'Open space' = 'open mind'?

Das #arthistoCamp des 35. Deutschen Kunsthistorikertages Göttingen - Ein Erfahrungsbericht.

Erstmals war dem nun zum 35. Mal tagenden Deutschen Kunsthistorikertag eine weitere Tagung vorgelagert worden: Das sogenannte #arthistoCamp. Organisiert wurde sie auf Initiative des Arbeitskreises…

'Open space' = 'open mind'?

Session - Plan des #arthistoCamps, 26. März 2019

merken
B.Sc. B.A. Elisabeth Henne | 04.04.2019 | 542 Aufrufe | Artikel

Eindrücke vom Deutschen Kunsthistorikertag 2019

Als Reisestipendiatin in Göttingen

Nun ist er also vorbei, der Deutsche Kunsthistorikertag 2019. Die großartige Organisation, das extrem vielseitige Programm und die diversen begleitenden (Abend-) Veranstaltungen sprechen für eine…

Eindrücke vom Deutschen Kunsthistorikertag 2019

Campus der Universität Göttingen

merken
Dr. Renate Buschmann | 29.03.2019 | 221 Aufrufe | Artikel

To Distribute or not. Finding Balance between Alternative Art Markets and Commercialization

Gaby Wijers (Director of LIMA, Amsterdam) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

To Distribute or not. Finding Balance between Alternative Art Markets and Commercialization
merken
Dr. Renate Buschmann | 15.03.2019 | 398 Aufrufe | Vorträge

Daata Editions and New Models for Artist Commissioning, Distribution and Exhibition

David Gryn (Director of DAATA EDITIONS, London) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Daata Editions and New Models for Artist Commissioning, Distribution and Exhibition
merken
Dr. Jörn Retterath | 03.03.2019 | 546 Aufrufe | Veranstaltungen

Bildliche Darstellungen gesunder und kranker Körper in der Frühen Neuzeit (1450–1750)

28.03.2019 – 29.03.2019 | Workshop von Professor Dr. Dr. Michael Stolberg am Historischen Kolleg

Zahlreiche bildliche Darstellungen des gesunden und kranken Körpers sind aus der Frühen Neuzeit überliefert, in der Kunst, in populären Medien, in der Wissenschaft. Sie spiegeln regelmäßig ein je…

Bildliche Darstellungen gesunder und kranker Körper in der Frühen Neuzeit (1450–1750)
merken
Dr. Renate Buschmann | 01.03.2019 | 215 Aufrufe | Artikel

Distributing Artist Film and Video. Technical and Economic Challenges in a Digital Era

Rolf Quaghebeur (General Director of Argos, Brussels) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Distributing Artist Film and Video. Technical and Economic Challenges in a Digital Era