Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 28.05.2018 | 65 Aufrufe | Artikel

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein

Vortrag von Paula-Irene Villa im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

In ihrem Vortrag diskutiert die Soziologin und Genderforscherin Prof. Dr. Paula-Irene Villa von Ludwig-Maximilians Universität München bekannte Vorstellungen von "Fremdheit" in der Sozialtheorie,…

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein
merken
Caroline Bergter | 27.05.2018 | 106 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Sacha Szabo – Jenseits des Alltags

06. Juni 2018 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Sie sind bunt, laut, voll und vor allem Orte, die von den Verpflichtungen des Alltags befreien: Jahrmärkte, Kirmes- und Freizeitparks. Normen des Alltags werden hier buchstäblich auf den Kopf…

Thomasius-Club: Sacha Szabo – Jenseits des Alltags

Sacha Szabo

Nachrufe
27.05.2018 | 125 Aufrufe | 17 Beiträge

Nachrufe

Ein Blick zurück

Hayden White, Zygmunt Bauman, Umberto Eco, Helmut Schmidt. In diesem Dossier werfen wir einen Blick auf das Leben diverser Geisteswissenschaftler, Politiker und bedeutende Personen des öffentlichen…

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 26.05.2018 | 152 Aufrufe | Artikel

„Lesetagebuch, Multiplikator und Kommunikationsraum“

Digitale Vernetzung in den Geisteswissenschaften über Twitter

Vernetzung, Selbst- und Forschungsmarketing sind seit jeher essentielle Bestandteile der Wissenschaft. Der digitale Wandel hat dafür neue Medien und Formate entwickelt, und so überrascht es nicht,…

„Lesetagebuch, Multiplikator und Kommunikationsraum“
merken
Martin Zaune | 25.05.2018 | 184 Aufrufe | Artikel

Video: Religious Change in the Modern Age / Religiöser Wandel in der Moderne

Sociologist of Religion Prof. Dr. Detlef Pollack / Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack

What do people think of other religions? Do people in modern societies feel threatened by foreign cultures? Do they have prejudice against other religions? When sociologist of religion Prof. Dr.…

Video: Religious Change in the Modern Age / Religiöser Wandel in der Moderne
merken
Judith Wonke | 24.05.2018 | 195 Aufrufe | Interviews

"Erinnern ist ein komplexer Prozess"

Interview mit Verena von Wiczlinski und Caroline Klausing zur europäischen Erinnerung an die Napoleonischen Kriege

Im Jahr 2013 jährten sich die Befreiungskriege und die Völkerschlacht bei Leipzig zum 200. Mal. Dieses Ereignis nahmen Dr. Verena von Wiczlinski und Dr. Caroline Klausing zum Anlass, ein…

"Erinnern ist ein komplexer Prozess"

Abbildung: Dr. Verena von Wiczlinski (l.) und Dr. Caroline Klausing (r.)

merken
Georgios Chatzoudis | 23.05.2018 | 253 Aufrufe | Vorträge

Digital HUMANities - Eine benutzerzentrierte Perspektive

Panel Wissenschaftsorganisation der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Wenn von Digital Humanities (DH) die Rede ist, liegt der Fokus oft auf dem Digitalen, auf den neuen Möglichkeiten, welche die technischen Entwicklungen der letzten Jahre eröffnen. Jedoch sollte bei…

Digital HUMANities - Eine benutzerzentrierte Perspektive
merken
Franca Buss | 23.05.2018 | 150 Aufrufe | Ankündigungen

Hin- und Wegsehen. Erscheinungsformen der Gewalt im Wechselverhältnis von Bild und Betrachter

Workshop im Warburg-Haus, Hamburg | 1. und 2. Juni 2018

Gewaltbilder zeichnen sich oft durch eine zwiespältige Wirkung aus: sie schrecken ab und verstören, können aber auch faszinieren und erregen oder zur meditativen Versenkung auffordern. Seit der…

Hin- und Wegsehen. Erscheinungsformen der Gewalt im Wechselverhältnis von Bild und Betrachter
merken
Judith Wonke | 22.05.2018 | 187 Aufrufe | Interviews

"Es gibt immer weniger hibakusha"

Interview mit Dr. Stefanie Schäfer zum Atombombenmuseum Hiroshima

Am 6. August 1945 wurde die Atombombe "Little Boy" über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen. Es war der erste und - zusammen mit dem Angriff auf Nagasaki - der bislang einzige Einsatz von…

"Es gibt immer weniger hibakusha"

Abbildung (r.): Hiroshima Peace Memorial Museum, Copyright: CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=245122

merken
Bernd Vogenbeck | 22.05.2018 | 138 Aufrufe | Veranstaltungen

Körber History Forum. Connecting Politics and History

28.05.2018 – 29.05.2018 | Berlin | Römischer Hof, Unter den Linden 10

Das Körber History Forum bringt am 28. und 29. Mai 2018 über 200 führende Akteure aus Politik, Wissenschaft und öffentlichem Leben, Intellektuelle und Meinungsbildner aus Deutschland, Europa und…

Körber History Forum. Connecting Politics and History
merken
Judith Wonke | 21.05.2018 | 244 Aufrufe | Diskussionen

Sprachrausch und Sprachdürre

Salon Sophie Charlotte 2018

Sprachdürre, also kurze, knappe Sätze im Präsens - mit dieser Metapher beschreibt die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff den Schreibstil vieler Wissenschaftler. Aber ist es nicht auch Ziel der…

Sprachrausch und Sprachdürre
merken
Antje Kohse | 20.05.2018 | 193 Aufrufe | Ankündigungen

TeilnehmerInnen für den 3. Berliner Antiquity Slam gesucht

Du möchtest dein Thema oder dein Forschungsprojekt einmal anders als in Referat oder Vortrag, abseits von Seminarraum und Hörsaal präsentieren? Jetzt ist die Gelegenheit! Bei unserem Science Slam…

TeilnehmerInnen für den 3. Berliner Antiquity Slam gesucht
merken
Aleksandra Ambrozy | 20.05.2018 | 173 Aufrufe | Ankündigungen

Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago): The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories

Vortrag im Rahmen der "Halle Lectures", 25. Juni 2018, 18 Uhr

Was bedeutet es modern zu sein in einer Zeit, in der kollektive menschliche Ambitionen planetarische Auswirkungen haben? Der Vortrag thematisiert einige der damit verbundenen ethischen…

Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago): The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories
merken
Zoya Masoud | 19.05.2018 | 553 Aufrufe | Artikel

Crossroads Aleppo

Unsere Stadt, gemeinsames Kulturerbe, unsere Erinnerung
Ein Projekt zur Dokumentation des Weltkulturerbes Aleppo

[See English version below] [للغة العربية انظر/ي في أسفل المقال] Aleppo, die wohl älteste durchgängig besiedelte Stadt der Welt, hat eine der bedeutendsten Altstädte des östlichen Mittemeerraums.…

Crossroads Aleppo

Grundlagenarbeit für die Jamiʿ al-Khusrawiyya
Jamiʿ al-Khusrawiyya, built in 1546–47 and destroyed in 2013

merken
Kirsten Schröder | 19.05.2018 | 161 Aufrufe | Veranstaltungen

Europa - Unsere Geschichte

01.06.2018 | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, | 18:00 Uhr

Die Thematik der europäischen Erinnerung(en) ist brisanter denn je. Nichtsdestotrotz ist eine Ermüdung gegenüber dem einst so produktiven Erinnerungsparadigma unüberhörbar. Zeichnet sich ein…

Europa - Unsere Geschichte

"Europa - Unsere Geschichte"

merken
Georgios Chatzoudis | 18.05.2018 | 359 Aufrufe | Artikel

Die Hüter der Begriffe. Politische Sprache des Konservativen in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1980

Buchpräsentation von PD Dr. Martina Steber am Historischen Kolleg

Was meint "konservativ"? Nicht erst heute treibt diese Frage Intellektuelle, Politiker und Parteien um. Als in den 1960er und 1970er Jahren in Großbritannien und der Bundesrepublik die…

Die Hüter der Begriffe. Politische Sprache des Konservativen in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1980
merken
Kirsten Schröder | 18.05.2018 | 270 Aufrufe | Veranstaltungen

August von Kotzebue – Ein streitbarer und umstrittener Autor

31.05.2018 | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal | 19:00 Uhr

August von Kotzebue (geboren 1761 in Weimar, ermordet 1819 in Mannheim) war im Positiven wie im Negativen ein Höhepunkt der deutschen Literaturgeschichte. Im Positiven, weil er als in ganz Europa…

August von Kotzebue – Ein streitbarer und umstrittener Autor
merken
Georgios Chatzoudis | 17.05.2018 | 470 Aufrufe | 1 | Interviews

"Wut ist das Antriebsmittel"

Interview mit Julia Ebner über Strategien von Islamisten und Rechtsextremen

Die Extremismusforscherin Julia Ebner hat im Laufe ihrer Recherchen für sich festgestellt, dass Islamisten und Rechtsextreme, die sich ideologisch spinnefeind sind, mit ähnlichen Strategien und…

"Wut ist das Antriebsmittel"
merken
Judith Wonke | 17.05.2018 | 467 Aufrufe | Ankündigungen

Mehr Gegenwart als Geschichte? Historischer Roman revisited

Der Geschichtstalk im Super7000 am 7. Juni 2018, 20 Uhr

Ken Follet, Rebecca Gablé und Umberto Eco - was all diese Autoren gemeinsam haben, ist das Genre, zu dem die verfassten Werke zählen: der historische Roman. Dieser ist längst nicht mehr aus den…

Mehr Gegenwart als Geschichte? Historischer Roman revisited
merken
Georgios Chatzoudis | 16.05.2018 | 299 Aufrufe | Vorträge

Das neue "Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft" und seine Auswirkungen für Digital Humanities

Panel Wissenschaftsorganisation der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Forschungsdaten im Bereich der Digital Humanities sind bekanntlich häufig urheberrechtlich bzw. durch das sui-generis-Recht für Datenbanken geschützt. Dementsprechend ist eine Erhebung und…

Das neue "Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft" und seine Auswirkungen für Digital Humanities