Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 08.11.2017 | 1009 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 4: Die Cartellini

Als Cartellini werden Zettel in Werken bezeichnet, die, obwohl sie in das Bild gemalt wurden, oft wie aufgeklebt oder als Teil der Inszenierung wirken. Künstler versuchten sich an der Imitation…

Die Cartellini
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.11.2017 | 1043 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 3: Im Laboratorium

Die Restaurationswerkstatt und das Laboratorium der Museen sind für Alessandro della Latta von besonderer Bedeutung. Diplom-Restauratorin Dr. Ute Stehr nimmt dafür die Werke näher in den Blick: Wie…

Im Laboratorium
merken
L.I.S.A. Redaktion | 25.10.2017 | 542 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 2: Im Kupferstichkabinett

Auch auf Zeichnungen und Stichen gibt es Signaturen von Künstlern: Im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin finden sich zahlreiche dieser hochkarätigen Werke, die Alessandro della…

Im Kupferstichkabinett
merken
L.I.S.A. Redaktion | 18.10.2017 | 2820 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Namen der Künstler

Episode 1: Der Corso

Für Alessandro della Latta ist nicht allein das Kunstwerk von Bedeutung. Denn der Kunsthistoriker beschäftigt sich mit den Signaturen der Künstler. Und diese sind ebenso vielfältig wie das…

Der Corso
merken
Felix Stadler | 14.04.2017 | 1477 Aufrufe | Artikel

Das Dresdner Damaskuszimmer

Ein Stück orientalischer Kunstgeschichte erstrahlt in altem Glanz

Bis vor über 100 Jahren zierte es noch einen Empfangsraum für Gäste in einem noblen Damaszener Wohnhaus, bald soll es im Museum für Völkerkunde für die Öffentlichkeit zugänglich sein: das Dresdner…

Das Dresdner Damaskuszimmer
merken
Georgios Chatzoudis | 04.04.2017 | 2536 Aufrufe | Interviews

Der Mythos Paul Klee

Interview mit Manfred Clemenz über Paul Klee als Künstler seiner Zeit

Paul Klee wird von seinen Bewunderern als eine Lichtgestalt verehrt, als ein Genie, das seiner Zeit enthoben und der Welt entrückt war. Diese nahezu abgöttische Verehrung eines Künstlers ist an…

Der Mythos Paul Klee
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.03.2017 | 833 Aufrufe | Interviews

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Interview mit Jule Schaffer über ihre Arbeit bei der SK Stiftung Kultur

Jule Schaffer, ehemalige Stipendiatin bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, hat an der Universität zu Köln im Fach Kunstgeschichte über „Konzepte von Sakralität und…

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Blick in die Ausstellung "HANS EIJKELBOOM. Photographische Konzepte, 1970 bis heute", 04.11.2016–19.03.2017 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

merken
Georgios Chatzoudis | 24.01.2017 | 944 Aufrufe | Interviews

"Das vieldimensionale Verständnis von Erkenntnis"

Interview mit Kirsten Voigt über die Nietzsche-Rezeption bei Joseph Beuys

Der Künstler Joseph Beuys und der Philosoph Friedrich Nietzsche gehören zu den prägendsten Figuren nicht nur ihrer Disziplinen, sondern ihrer Zeit insgesamt. Auf den ersten Blick scheinen sowohl…

"Das vieldimensionale Verständnis von Erkenntnis"
merken
Dr. Christine Seidel | 05.01.2017 | 389 Aufrufe | Artikel

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

International Conference organised by the Fitzwilliam Museum in association with the Department of Chemistry and History of Art (8-10 December 2016)

The Fitzwilliam Museum houses an incredibly fine collection of medieval manuscripts. Richard, 7th Viscount Fitzwilliam (1745-1816) bequeathed his art collection and library (including 130…

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

minute details painted with an illuminator's brush seen in raking light: what does it tell us?

merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2016 | 2231 Aufrufe | Vorträge

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung

Jubiläumsveranstaltung im Literaturhaus München

Im Münchener Literaturhaus haben der Verlag C.H. Beck und die Gerda Henkel Stiftung am 4. Dezember 2016 das 10-jährige Jubiläum der Historischen Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung gefeiert. Ihr…

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung
merken
Dr. Christine Howald | 09.12.2016 | 1017 Aufrufe | Vorträge

Section 2: Marketing Objects

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The second section of the symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” focuses on the various strategies used in the commercialization…

Section 2: Marketing Objects
merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2016 | 1985 Aufrufe | Vorträge

Horst Bredekamp | Leibniz' petites perceptions und der innovative Coup des Bildakts

Wie entsteht Neues? Leibniz' Idee der Erfindung | Abschlusskonferenz

In Gottfried Wilhelm Leibniz' Erkenntnis- und Wahrnehmungstheorie spielen die petites perceptions eine zentrale Rolle. Anders als Descartes, der Körper und Geist voneinander trennte und in…

Horst Bredekamp | Leibniz' petites perceptions und der innovative Coup des Bildakts
merken
Dr. Christine Howald | 25.11.2016 | 909 Aufrufe | Vorträge

Section 1: Embedded Markets

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

Both the transfer and dissemination of art objects are initiated and enabled by actors and their networks. The transactions conducted by these actors are influenced by social and political…

Section 1: Embedded Markets
merken
Dr. Christine Howald | 18.11.2016 | 1055 Aufrufe | Vorträge

Welcome Note and Introduction

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” aimed to interrogate the mechanisms of circulation of artefacts from their countries…

Welcome Note and Introduction
merken
Dr. Christine Howald | 11.11.2016 | 1669 Aufrufe | Vorträge

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)

Keynote Timothy Brook | International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

In the keynote speech of the international symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)”, cultural historian Timothy Brook introduces…

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)
merken
Patrick Plüquett | 14.09.2016 | 742 Aufrufe | Dokumentarfilme

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels

Videodokumentation des Seminars "Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels" des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig im WS 15/16.

Obwohl Comics und Graphic Novels der Populärkultur angehören, nehmen sie seit ihrer Entstehung am politischen Tagesgeschehen und an historischen Ereignissen teil. Ihre visuelle Sprache verleiht den…

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels
merken
Björn Schmidt | 08.09.2016 | 860 Aufrufe | Ankündigungen

Das Aufblühen eines Orchideenfachs. Stiftungsprofessur für Ostasiatische Geschichte an der FU Berlin

40 Jahre – 40 Projekte | Video-Interview mit Jeong-hee Lee-Kalisch

Auf ihrer Jubiläumsseite 40 Jahre – 40 Projekte blickt die Gerda Henkel Stiftung auf die Geschichte des Fachs Ostasiatische Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin zurück. Noch bis Ende…

Das Aufblühen eines Orchideenfachs. Stiftungsprofessur für Ostasiatische Geschichte an der FU Berlin

Screenshot der Jubiläumsseite, http://40jahre.gerda-henkel-stiftung.de/2003

merken
Georgios Chatzoudis | 02.08.2016 | 944 Aufrufe | Interviews

"Mit dem 'Ausstrahlungs-Modell' kommen wir nicht weit"

Interview mit Urte Krass über Visualisierungen der portugiesischen Restauration

Bilder waren ein wichtiger Bestandteil königlicher Herrschaft. Vor diesem Hintergrund sind historische Phasen des Machtwechsels für die Kunstgeschichte von besonderem Interesse. Im 17. Jahrhundert…

"Mit dem 'Ausstrahlungs-Modell' kommen wir nicht weit"
merken
Georgios Chatzoudis | 01.07.2016 | 843 Aufrufe | Diskussionen

Schöner wohnen = besser leben

Salon Sophie Charlotte 2016

Der Werbeslogan einer Einrichtungskette zu Wohnen und Leben stellt einen Zusammenhang her, der auch zu philosophischen Überlegungen anregen kann. Prof. Dr. Beate Söntgen und Prof. Dr. Andreas Beyer…

Schöner wohnen = besser leben
merken
Stefanie Kießling | 23.06.2016 | 523 Aufrufe | Veranstaltungen

Westkunst/Ostkunst. Kunstsystem und »Geltungskunst« im geteilten und wiedervereinigten Deutschland

24.06.2016 | Leipzig, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Im Akademie-Kolloquium am 24. Juni 2016 stellen Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg und Prof. Dr. Frank Zöllner neue Perspektiven auf die Kunstentwicklungen im Westen und Osten seit 1945 vor. Beginn…

Westkunst/Ostkunst. Kunstsystem und »Geltungskunst« im geteilten und wiedervereinigten Deutschland