Registrieren
merken
Judith Wonke | 02.08.2019 | 318 Aufrufe | Vorträge

Globalgeschichtliche Perspektiven auf die deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Vortrag von Gabriele Lingelbach am Historischen Kolleg

In ihrem Vortrag wendet Prof. Dr. Gabriele Lingelbach globalgeschichtliche Fragestellungen und Methoden auf die deutsche Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte an. Dabei beschreibt sie den Wandel…

Globalgeschichtliche Perspektiven auf die deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
merken
Georgios Chatzoudis | 26.02.2019 | 1294 Aufrufe | 17 | Interviews

"Auf diese Weise zerstört sich eine liberale Demokratie"

Interview mit Wilhelm Heitmeyer über Kontrollverluste und Radikalisierungen

Im aktuellen medialen Diskurs wird die Gegenwart als Krisenzeit wahrgenommen: Die Demokratie ist gefährdet, rechtspopulistische politische Kräfte machen mobil gegen die liberale Gesellschaft und…

"Auf diese Weise zerstört sich eine liberale Demokratie"

merken
Aleksandra Ambrozy | 30.11.2018 | 517 Aufrufe | Vorträge

The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories

Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago) im Rahmen der „Halle Lectures 2018: Globales Denken in der Diskussion“

Was bedeutet es, modern zu sein in einer Zeit, in der kollektive menschliche Ambitionen planetarische Auswirkungen haben? Der Vortrag von Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty thematisiert einige der damit…

The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.11.2018 | 654 Aufrufe | Artikel

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

Bericht zur internationale Konferenz an der Universität zu Köln, 14.–16. September 2017
Organisation: Martin Zillinger & Christoph Lange (a.r.t.e.s. Research Lab), Anna Lisa Ramella (Universität Siegen)

Eines der Highlights des Jahres für die Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im a.r.t.e.s. Research Lab war die Ausrichtung der Konferenz „Anthropologies of Media & Mobility –…

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

merken
Georgios Chatzoudis | 12.06.2018 | 938 Aufrufe | Interviews

"Die Welt und aktuelle Dynamiken kritisch begreifen"

Interview mit Ulrich Brand zum Tod von Elmar Altvater

Am 1. Mai ist der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Elmar Altvater im Alter von 79 Jahren gestorben. In zahlreichen Nachrufen wurde er vor allem als "undogmatischer Marxist" charakterisiert. Diese…

"Die Welt und aktuelle Dynamiken kritisch begreifen"

Von Richardfabi in der Wikipedia auf Deutsch(Originaltext: de:Benutzer:Richardfabi) - Originally from de.wikipedia; description page is/was here.(Originaltext: selbst fotografiert), Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2139927

merken
Judith Wonke | 03.04.2018 | 367 Aufrufe | Interviews

"Lokale Akteure bewegen sich zwischen Grenzen"

Interview mit Martin Heidelberger über lokale Akteure in der globalen Nachrichtenindustrie

In der globalisierten Welt ist der Auslandsjournalismus allgegenwärtig. Was jedoch weniger präsent ist, sind die Akteure hinter der Berichterstattung: Neben den Journalisten an sich, haben auch…

"Lokale Akteure bewegen sich zwischen Grenzen"
merken
Prof. Dr. Ferdinand Fellmann | 03.02.2018 | 1385 Aufrufe | 4 | Artikel

Globalisierung – Untergang des Abendlandes?

Ein Meinungsbeitrag

Ich stelle zunächst die mentalen Folgen der Globalsierung dar: die Erweiterung des geistigen Horizonts einerseits und der Verlust des Heimatgefühls andererseits. Dann werde ich untersuchen, wie die…

Globalisierung – Untergang des Abendlandes?

Prof. Dr. Ferdinand Fellmann

merken
Georgios Chatzoudis | 15.01.2018 | 1768 Aufrufe | Diskussionen

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt

Max meets LISA mit Hélène Miard-Delacroix und Mathias Häußler

Die Kanzlerschaft von Helmut Schmidt ist mit einem Abschnitt der deutschen Geschichte verbunden, der inzwischen historisch als Dekade der Transformation gedeutet wird. In die Ost-West-Beziehungen…

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.01.2018 | 699 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“

Das a.r.t.e.s. Research Master-Programm kooperiert mit den Cologne Media Lectures

Der a.r.t.e.s. Research Master bietet allen Studierenden der Philosophischen Fakultät nun schon im fünften Jahr die Möglichkeit, bereits im Master forschungsorientiert und interdisziplinär zu…

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 01.12.2017 | 1725 Aufrufe | Vorträge

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit Stuart Halls Diktum „The West and the Rest“ stand ein kritischer Ansatz der „Postcolonial Studies“ im Zentrum des zweiten Einführungsvortrages am 16. Oktober 2017, den Julia Allerstorfer auf…

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 24.11.2017 | 1354 Aufrufe | Vorträge

Kunstwissenschaft in globaler Perspektive. Westliche Kunstgeschichtsschreibung und Ansätze inter- bzw. transkultureller Blicke

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Die Herausforderungen einer „Global Art History“ und das daraus resultierende Erneuerungspotential für die Kunstwissenschaft erörterte Monika Leisch-Kiesl in ihrem Eröffnungsvortrag zur zweiten…

Kunstwissenschaft in globaler Perspektive. Westliche Kunstgeschichtsschreibung und Ansätze inter- bzw. transkultureller Blicke
merken
Georgios Chatzoudis | 13.06.2017 | 1938 Aufrufe | Interviews

"Eine wirklich globale Elite existiert nirgends"

Interview mit Michael Hartmann über Sein und Nichtsein einer globalen Wirtschaftselite

Kapitalflucht und die Abwanderung der besten Köpfe sind der Alptraum einer jeden nationalen Regierung. Um das zu verhindern, müssen Bedingungen geschaffen werden, um die Wirtschaftseliten, die sich…

"Eine wirklich globale Elite existiert nirgends"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.10.2016 | 470 Aufrufe | Vorträge

Kosmopolitische Modelle globaler Ordnung und die widerspenstige Realität

Salon Sophie Charlotte 2016

You may say I'm a dreamer. But I'm not the only one, sang John Lennon 1971. Utopie und Realität sind hier kausal miteinander verbunden - aus der Wunschvorstellung kann Wirklichkeit werden, wenn…

Kosmopolitische Modelle globaler Ordnung und die widerspenstige Realität
merken
Dr. Jörn Retterath | 20.06.2016 | 933 Aufrufe | Vorträge

Politiker, Publizisten, Unternehmer. Wer waren die Akteure der Ost-West-Zivilluftfahrtpolitik im Kalten Krieg?

Vortrag von Peter Švik am Historischen Kolleg München

Der Vortrag des Historikers Dr. Peter Švik zielt darauf, das verflochtene Verhältnis zwischen der technologischen Globalisierung und dem Kalten Krieg zu beschreiben. Im Rahmen einer Fallstudie soll…

Politiker, Publizisten, Unternehmer. Wer waren die Akteure der Ost-West-Zivilluftfahrtpolitik im Kalten Krieg?
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 06.01.2016 | 1938 Aufrufe | Diskussionen

„Being a Global Artist?“

Eine Podiumsdiskussion mit vier transnationalen Künstler_innen – im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Über künstlerische Praxen und Selbstverständnis im Kontext von Globalisierung und Kunst diskutierten Golzar Hazfi (Iran), Daichi Misawa (Japan/Österreich), Mara Niang (Senegal/Österreich/Schweiz)…

„Being a Global Artist?“
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.12.2015 | 1351 Aufrufe | Diskussionen

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century

Dritter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Monica Juneja, Professorin für „Global Art History“ an der Universität Heidelberg, griff in ihrem Beitrag einige grundlegenden Fragen im Kontext einer globalen oder global gedachten Kunstgeschichte…

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century
merken
Georgios Chatzoudis | 29.09.2015 | 1349 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ein Produkt des Nord-Süd-Konfliktes sowie der Süd-Süd-Kooperation"

Interview mit Jürgen Dinkel über die Bewegung Bündnisfreier Staaten

Zu Zeiten des Kalten Krieges hörte oder las man immer wieder von den sogenannten "Blockfreien". Verbunden waren mit diesem Begriff Staaten wie Jugoslawien, Kuba, Indien oder Ägypten sowie…

"Ein Produkt des Nord-Süd-Konfliktes sowie der Süd-Süd-Kooperation"
merken
Thomas Podranski | 24.08.2015 | 1478 Aufrufe | Vorträge

Governing the World: Great Powers and the Dilemmas of Order Building – 1815, 1919, 1945, and Today

Conference Speech by Prof. Dr. John Ikenberry | "200 Years of Conference Diplomacy"

Order building moments in international politics tend to come after major wars – the Napoleonic Wars, the world wars, and the Cold War. At issue in each of these great conflicts was the governance…

Governing the World: Great Powers and the Dilemmas of Order Building – 1815, 1919, 1945, and Today
merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2015 | 1465 Aufrufe | Interviews

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus

Interview mit Sven Beckert über Baumwolle und globalen Kapitalismus

Um den Rohstoff Baumwolle spann sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts ein globales Netzwerk aus Baumwollplantagen, Baumwollspinnereien und -webereien sowie aus Händlern und Käufern - ein…

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus
merken
Georgios Chatzoudis | 16.06.2015 | 832 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Arbeit des Intellektuellen ist naturgemäß subversiv"

Interview mit Jean Ziegler über Weltordnung und Wissenschaft

Im bayerischen Schloss Elmau haben sich in der vergangenen Woche die Staats- und Regierungschefs zum sogenannten G7-Gipfel getroffen, um sich über die aktuelle politische und wirtschaftliche…

"Die Arbeit des Intellektuellen ist naturgemäß subversiv"