Register
bookmark
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 11/17/2018 | 894 Views | Articles

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

Bericht zum internationalen Workshop an der Universität zu Köln, Organisation: Dr. Ursula Gießmann & Eva-Maria Cersovsky (in Kooperation mit der Competence Area IV „Cultures and Societies in Transition“, dem Zentrum für Mittelalterstudien

Am 25. und 26. Januar 2018 fand in Köln der internationale Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250–1550“ statt. Er thematisierte die komplexen und oftmals ambivalenten…

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

bookmark
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04/22/2017 | 982 Views | Articles

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

Nachbericht über das Kolloquium von Kathrin Borgers, Promovierende an der Universität zu Köln

Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium wird von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und dem Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) der Universität zu Köln gemeinsam…

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

bookmark
Martin Zaune | 03/09/2017 | 894 Views | Articles

Audio: „Kirchen profitieren von säkularen Kulturen“

Vortrag von Lucian Hölscher über Religion und Säkularität in der modernen Gesellschaft

Zum Abschluss der Vortragsreihe „Hans-Blumenberg-Gastprofessur“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat der Historiker Prof. Dr. Lucian Hölscher über Religion und Säkularität in der modernen…

Audio: „Kirchen profitieren von säkularen Kulturen“

Prof. Dr. Lucian Hölscher (Foto: Exzellenzcluster "Religion und Politik" / Sarah Batelka)

bookmark
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 12/03/2016 | 507 Views | Articles

Urkunde – DNA – Fingerabdruck. Wer kann wie Geschichte erforschen?

Workshop macht den Dialog zwischen Geistes- und Naturwissenschaften zum Thema

Der Workshop "Urkunde – DNA – Fingerabdruck. Wer kann wie Geschichte erforschen?" der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und des ZEMAK (Zentrum für Mittelalterstudien der…

Urkunde – DNA – Fingerabdruck. Wer kann wie Geschichte erforschen?
bookmark
Georgios Chatzoudis | 11/07/2016 | 1880 Views | Talks

Burgen, Ritter, Abendland. Die Gegenwart des Mittelalters

Max meets LISA mit Valentin Groebner und Martin Bauch

Folgt man der in der Geschichtswissenschaft klassischen Periodisierung, ist das europäische Mittelalter vor ziemlich genau 500 Jahren ausgeklungen. Was in der heutigen Populärkultur von dieser…

Burgen, Ritter, Abendland. Die Gegenwart des Mittelalters
bookmark
Simon Liening | 08/08/2016 | 2235 Views | Presentations

Alte Pathogen-Genome. Der Schwarze Tod entschlüsselt

Workshop "Genetic History" | Vortrag von Johannes Krause

Woher kam die Große Pest im mittelalterlichen Europa, die zwischen 1347 und 1353 bis zu 25 Millionen Menschen hinweggerafft haben soll und auch als Schwarzer Tod bezeichnet wird? Welchen Weg…

Alte Pathogen-Genome. Der Schwarze Tod entschlüsselt
bookmark
Simon Liening | 07/25/2016 | 1383 Views | Presentations

Körperspuren. Perspektiven für einen Austausch zwischen Forensik und Mediävistik

Workshop "Genetic History" | Vortrag von Markus Späth

Siegelkunde gehört zu den wichtigsten Hilfswissenschaften der Mediävistik. Zentral ist dabei die Untersuchung der physischen Beschaffenheit der Siegel, aus der sich Entstehungszeit, lokale Bezüge…

Körperspuren. Perspektiven für einen Austausch zwischen Forensik und Mediävistik
bookmark
Georgios Chatzoudis | 05/09/2016 | 1164 Views | Presentations

Zeichenwelten – vernetzt

Vortrag von Aleida Assmann | Symposium "Leibniz - Netzwerk - Digitalisierung"

Welche Rolle spielen Netzwerke für die Organisation von Wissen wie für unser gegenwärtiges Selbstverständnis? Die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann erforscht die Vernetzung vor…

Zeichenwelten – vernetzt
bookmark
Hans-Jürgen van Akkeren | 04/24/2016 | 1063 Views | Documentation

Mittelalterliche Stadt Waldkirch um 1400 - eine Rekonstruktion

VR-Animationen, Rekonstruktionen und aquarelierte Federzeichnungen

Eine Rekonstruktion der Stadt Waldkirch im Breisgau, wie sie im späten Mittelalter (um 1400) ausgesehen haben könnte. Der in Zusammenarbeit mit Dr. Andreas Haasis-Berner (Mittelalterarchäologe vom…

Mittelalterliche Stadt Waldkirch um 1400 - eine Rekonstruktion
bookmark
Andrea von Wittken | 12/26/2015 | 877 Views | Articles

In der bullierten Ordensregel findet Franziskus' Ursprungsgedanken, ein Leben in radikaler Armut und Spiritualität zu leben, keinen Niederschlag

Hausarbeit im Fach Geschichte

Franziskus von Assisi fordert für sich und seine Bruderschaft ein Leben in absoluter Armut. Ein radikaler Gedanke in seiner Zeit, sind doch viele Gläubige von der Kirche und ihrer Handlungsweise…

In der bullierten Ordensregel findet Franziskus' Ursprungsgedanken, ein Leben in radikaler Armut und Spiritualität zu leben, keinen Niederschlag

Bild links: Franz gibt seinem Vater die Kleider zurück und verzichtet damit auf seinen Besitz. (Fresko von Giotto di Bondone, um 1295); Bild rechts: Franz und seine Brüder erbitten die Bestätigung der Regel. (Fresko von Giotto di Bondone, um 1295)

bookmark
Andrea von Wittken | 08/29/2015 | 1911 Views | Articles

Vorsatz, Erbsünde und Erlösung. Die Schuldfrage in Hartmanns von Aue Gregorius

Hausarbeit im Fach Germanistik

Der Inzest zwischen Gregorius und seiner Mutter spaltet die Germanistische Mediävistik in zwei Lager. Die eine Forschergruppe sieht im Vollzug "Delikt Charakter", spricht Gregorius höchstens eine…

Vorsatz, Erbsünde und Erlösung. Die Schuldfrage in Hartmanns von Aue Gregorius

Die Weingartner Liederhandschrift überliefert ein mit dem des Codex Manesse fast identisches Autorenbild Hartmanns (Stuttgart, LB, HB XIII poetae germanici 1, pp 32–39)

bookmark
Björn Schmidt | 08/14/2015 | 1026 Views | Presentations

Rainaldus multiplex – oder: wie viele Hüte passen auf einen Kopf?

Vortrag von Dr. Stefan Pätzold zur Persönlichkeit Rainalds von Dassel (1159–1167)

Erzbischof Rainald von Dassel wird in erster Linie mit der Translation der vermeintlichen Gebeine der Heiligen Drei Könige nach Köln verbunden. Doch hinter der Figur Rainalds verbirgt sich eine…

Rainaldus multiplex – oder: wie viele Hüte passen auf einen Kopf?
bookmark
Björn Schmidt | 08/07/2015 | 1588 Views | Documentation

Der Dreikönigenschrein – eine Nahaufnahme

Videodokumentation aus dem Kölner Dom

Die Eroberung Mailands durch Kaiser Friedrich Barbarossa im Jahre 1162 brachte den Erzbischof von Köln, Rainald von Dassel, in den Besitz der Dreikönigs-Reliquien. Die Translation der Gebeine nach…

Der Dreikönigenschrein – eine Nahaufnahme
bookmark
Dr. Ursula Gießmann | 03/26/2015 | 2856 Views | 4 | Articles

Kaiser Maximilian und seine Zeit. Eine Spurensuche in Köln

Podcasts von Studierenden der Universität zu Köln

Kaiser Maximilian lebte am Übergang vom Mittelalter zur frühen Neuzeit und ist mit seinen fortwährenden Kriegszügen, seiner Kunstsinnigkeit und seiner Freude an höfischen Vergnügungen wie Turnier,…

Kaiser Maximilian und seine Zeit. Eine Spurensuche in Köln

Anton Woensam von Worms, Colonia, O Felix Agrippina Nobilis Romanorum Colonia [Detailansicht], Köln, Stadtmuseum, Holzschnitt, Papier, 1531.

bookmark
Dr. Anselm Rau | 02/06/2015 | 828 Views | Articles

Tobias Frese (2013): Aktual- und Realpräsenz. Das eucharistische Christusbild von der Spätantike bis ins Mittelalter

Rezension von Anselm Rau

Die Frage nach der kultischen Funktion, dem Status des Christusbildes in der Liturgie konnte bislang keine Untersuchung zu einzelnen Bildtypen und Themengebieten umfassend systematisch klären. In…

Tobias Frese (2013): Aktual- und Realpräsenz. Das eucharistische Christusbild von der Spätantike bis ins Mittelalter
bookmark
Dr. Christine Seidel | 06/12/2014 | 9548 Views | Articles

Secrets of medieval manuscript illumination

Notes on the study day Inside Illuminations – Art Technical Research & The Illuminated Manuscript (June 5th, 2014, Brussels, KIK-IRPA)

Art technical research on works of art has been a major field of interest for more several decades now. It was first and foremost pursued by conservators and used for object-based analysis carried…

Secrets of medieval manuscript illumination

Seeing the world of an artist through a lense: different mixtures of blue pigments and powdered gold mixed with a binder applied as highlights in a medieval illumination

bookmark
Hans-Jürgen van Akkeren | 04/24/2014 | 1301 Views | Articles

Internetpräsenz Breisgau-Burgen.de

Burgen im mittelalterlichen Breisgau von Hans-Jürgen van Akkeren

Breisgau-Burgen.de ist eine private Internetplattform und dient nicht kommerziellen Zwecken, sondern ausschließlich der Darstellung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit. Verschiedene Archäologen und…

Internetpräsenz Breisgau-Burgen.de
bookmark
Dr. Charlotte Denoel | 12/14/2013 | 9344 Views | Articles

A Survey of Illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries

Presentation of the project

Research and writing for a catalogue and analytical study of illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries, to be published in the collection «A Survey of Manuscripts…

A Survey of Illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries

The Beatus of Saint-Sever (Paris, BnF latin 8878), a splendid manuscript of the eleventh century

bookmark
Martin Zaune | 10/04/2013 | 1020 Views | Articles

Audio: Juden und Christen im Mittelalter

Vortrag von Historiker Prof. Dr. Johannes Heil am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über den Umgang von Christen mit Juden im Mittelalter hat Historiker Prof. Dr. Johannes Heil in der Ringvorlesung „Verfolgung um Gottes Willen“ des Exzellenzclusters gesprochen. „Die christliche…

Audio: Juden und Christen im Mittelalter
bookmark
Martin Zaune | 09/13/2013 | 1041 Views | Articles

Audio: Wahrnehmung anderer Religionen im Mittelalter

Vortrag von Historiker Prof. Dr. Hans-Werner Goetz am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über die christlich-abendländische Wahrnehmung anderer Religionen im frühen und hohen Mittelalter hat der Hamburger Historiker Prof. Dr. Hans-Werner Goetz in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters…

Audio: Wahrnehmung anderer Religionen im Mittelalter