Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 19.05.2010 | 1248 Aufrufe | Artikel

8. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Anthropologie, 14. - 18. September 2009 in München

Tagungsbericht von Felix Engel, Universität FreiburgDie Gesellschaft für Anthropologie (GfA) vertritt die Interessen der Biologischen Anthropologie in den deutschsprachigen Ländern. Alle zwei Jahre…

8. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Anthropologie, 14. - 18. September 2009 in München

Logo der Gesellschaft für Anthropologie

merken
Georgios Chatzoudis | 12.05.2010 | 18454 Aufrufe | Artikel

“Being Poor at Athens”

Autorin: Lucia Cecchet, Universität Heidelberg, Universität Trento I am working on poverty and attitudes to poverty in classical Athens. My aim is to explore the social and political status of the…

merken
Ismail Warscheid | 08.05.2010 | 2500 Aufrufe | Artikel

Ein kurzer Überblick über die Entwicklung der islamischen Gelehrtenkultur in der südalgerischen Twāt-Region

Die Gelehrtentraditionen der im äußersten Südwesten des heutigen Algerien gelegenen Twāt-Oasen[1] lassen sich bis ins Spätmittelalter zurückverfolgen. Ab dem 15. Jahrhundert wird die Region zu…

Ein kurzer Überblick über die Entwicklung der islamischen Gelehrtenkultur in der südalgerischen Twāt-Region

Blick auf die Sebkha von Timimoun Gourara Gebiet Algerien

merken
Ferdinand Knauß | 05.05.2010 | 5022 Aufrufe | 2 | Artikel

Das Zeitalter des allmächtigen Ford

Henry Ford war für seine Zeitgenossen ein lebendiger Mythos. Sein Name stand - und steht - nicht nur auf vielen Millionen Autos. „Ford“ hieß in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts…

Das Zeitalter des allmächtigen Ford

Fließbandfertigung in den Fordwerken Anfang des 20. Jahrhunderts: Rationalisierung wurde zur Zauberformel für die Lösung alles Probleme.

merken
Georgios Chatzoudis | 04.05.2010 | 21182 Aufrufe | 7 | Artikel

Jetzt online: Datenbank „Entartete Kunst“ -
Das Gesamtverzeichnis der 1937 in deutschen Museen beschlagnahmten Werke der Aktion „Entartete Kunst“

Autor: Dr. Meike Hoffmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ / Freie Universität Berlin

Jetzt online: Datenbank „Entartete Kunst“ - 
Das Gesamtverzeichnis der 1937 in deutschen Museen beschlagnahmten Werke der Aktion „Entartete Kunst“

Startseite der Datenbank "Entartete Kunst"

merken
Christian Dzaack | 29.04.2010 | 2017 Aufrufe | 1 | Artikel

Public History: Erinnerung als Auftrag

DIE BUNDESSTIFTUNG ZUR AUFARBEITUNG DER SED-DIKTATUR und die Erinnerungsjahre 2009 und 2010Autor: Dr. Anna Kaminsky, Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Die…

Public History: Erinnerung als Auftrag
merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2010 | 29303 Aufrufe | 2 | Artikel

Rückkehr in die Bürgerlichkeit?
NS-Eliten in der Bundesrepublik

Autor: Prof. Dr. Ulrich Herbert, Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Der britische Botschafter in Bonn, Sir Christopher Steel, wurde im Frühjahr 1959 von seiner Regierung um…

Rückkehr in die Bürgerlichkeit?
NS-Eliten in der Bundesrepublik
merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2010 | 11954 Aufrufe | Artikel

Der befangene Rechtsstaat
Die westdeutsche Justiz und die NS-Vergangenheit

Autor: Dr. Marc von Miquel, Autor des Buches "Ahnden oder amnestieren? Westdeutsche Justiz und Vergangenheitspolitik in den sechziger Jahren" und Leiter der Dokumentations- und Forschungsstelle der…

Der befangene Rechtsstaat
Die westdeutsche Justiz und die NS-Vergangenheit
merken
M.A. Jean-Pierre Stephan | 15.04.2010 | 5437 Aufrufe | 3 | Artikel

Grundlagen für die Erforschung von NS-Kontinuitäten -
Notizen zu Thomas Harlan

Thomas Harlan ist das älteste von fünf Kindern Veit Harlans, der in den späten 30er und dann 40er Jahren der erfolgreichste deutsche Filmregisseur und, wie man heute sagen würde, ein Superstar war.…

Grundlagen für die Erforschung von NS-Kontinuitäten - 
Notizen zu Thomas Harlan

Thomas Harlan, beim Festival di Venezia 1984

merken
Johannes Plate | 13.04.2010 | 1341 Aufrufe | Artikel

„Deutsche Kultur“ in Situationen des politischen Umbruchs. Funktionen und öffentliche Wahrnehmungen von bürgerlichen Klassikern, 1918 – 1933 – 1945.

Johannes Plate, Freie Universität Berlin Ein Jahr nach Kriegsende schlug der greise Friedrich Meinecke 1946 in seiner Schrift „Die deutsche Katastrophe“ vor, in allen deutschen Städten…

merken
Dr. Daniel Stahl | 30.03.2010 | 3121 Aufrufe | 1 | Artikel

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 3: Das Ende eines NS-Verbrechers

Demokratischer Aufbruch in BolivienDie Verhältnisse in Bolivien begannen sich allmählich zu ändern. Seit Ende 1977 war ein immer wieder stockender Demokratisierungsprozess in Gange. 1979 und 1980…

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 3: Das Ende eines NS-Verbrechers

Klaus Barbie, 1987 vor Gericht

Anklage: "Mehr als 14.000 Juden und Widerstandkämpfer wurden auf seinen Befehl hin in die Vernichtungslager der SS deportiert, gefoltert oder ermordet."

merken
Jörg Matthias Determann | 09.03.2010 | 3078 Aufrufe | 2 | Artikel

Die Entwicklung von Geschichtsschreibung
in Saudi-Arabien -
Erschließung der modernen Geistesgeschichte eines wichtigen, aber kaum erforschten Landes

Saudi-Arabien spielt als die größte Volkswirtschaft im Mittleren Osten eine zentrale Rolle in der Region und hat weitreichenden Einfluss in Politik, Religion und Medien – und doch ist die Forschung…

Die Entwicklung von Geschichtsschreibung 
in Saudi-Arabien - 
Erschließung der modernen Geistesgeschichte eines wichtigen, aber kaum erforschten Landes

Imam University Faculty of Social Sciences, 17.06.2008

merken
Prof. Dr. (Juniorprofessor) Daniel Bellingradt | 07.03.2010 | 1352 Aufrufe | Artikel

Flugpublizistik und Öffentlichkeit um 1700. Dynamiken, Akteure und Strukturen im urbanen Raum des Alten Reiches

Frühneuzeitliche urbane Öffentlichkeit war geprägt von „fliegenden Blättern“ in allen Variationen – Flugpublizistik im weitesten Sinne. Obwohl mehrblättrige Flugschriften, obrigkeitliche…

merken
Dr. Daniel Stahl | 05.03.2010 | 4001 Aufrufe | Artikel

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 2: Gescheiterte Versuche

Die Klarsfeld-KampagneAngesichts der Tatsache, dass ein Strafverfahren und somit auch ein Auslieferungsverfahren gegen Barbie durch die Bundesrepublik nicht möglich war, blieb den Klarsfelds nichts…

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 2: Gescheiterte Versuche

Beate Klarsfeld 1986

merken
Anna R. Balzer | 05.03.2010 | 619 Aufrufe | Artikel

AUTO – Ein Arbeitskreis für Doktoranden

Der AUTO dient Doktoranden, die sich mit der Unternehmens-, Technik- und Organisationsgeschichte der Nachkriegszeit beschäftigen, als Forum für den regelmäßigen, persönlichen Gedankenaustausch auf…

merken
Thomas Podranski | 04.03.2010 | 1896 Aufrufe | 1 | Artikel

Stellenauschreibung Ruhr-Universität Bochum - Zentrum für Mittelmeerstudien

Liebe L.I.S.A. - Benutzerinnen und Benutzer, mit nachfolgender Ausschreibung möchte ich auf zwei Stellenausschreibungen (1 Post-Doc.Stelle, 1 Promotionsstelle)der Ruhr-Universität Bochum für das…

merken
Anna Grosskopf | 04.03.2010 | 3347 Aufrufe | Artikel

STÖRUNGEN
Hamburg, 12. und 13. Februar 2010

Störungen sind ein universales Phänomen. Sie können technische Abläufe ebenso betreffen wie physische und psychische Verfasstheiten, gesellschaftliche und kulturelle Prozesse, mediale Ereignisse…

STÖRUNGEN
Hamburg, 12. und 13. Februar 2010

Ankündigungsplakat zur Tagung

merken
Dr. Susanne Froehlich (geb. Pilhofer) | 04.03.2010 | 1588 Aufrufe | 1 | Artikel

Überdruß und andere gute Gründe,
in den Krieg zu ziehen. -
Handlungsmotive bei Herodot

Der griechische Geschichtsschreiber Herodot (5. Jh. v. Chr.) begnügt sich in seinen Historien selten damit, den reinen Ablauf eines Geschehens darzustellen. In aller Regel erzählt er nicht nur, was…

Überdruß und andere gute Gründe,
in den Krieg zu ziehen. - 
Handlungsmotive bei Herodot

Warum wagen die griechischen Städte den Aufstand gegen die Perser?

Schauplatz einer Belagerung durch das persische Heer im Jahr 498 v.Chr. (Hdt. V 115) in Altpaphos bei Kouklia auf Zypern. Im Hintergrund ist die Stadtmauer zu erkennen, vor der die Perser eine Sturmrampe aufschütteten. Die Stollen, deren Ausgänge im Bild zu sehen sind, wurden von den Belagerten unter der Mauer hindurch gegraben, um die Rampe zum Einsturz zu bringen.

merken
Anna R. Balzer | 04.03.2010 | 1133 Aufrufe | Artikel

Call for Paper:
Automobilwirtschaft im langen 20. Jahrhundert: Kontinuität, Krise, Wandel

Absatzprobleme, Produktionsstopps und Liquiditätsengpässe – die Problemlagen, mit denen sich die Automobilbranche gegenwärtig auseinandersetzen muss, sind schwerwiegend und voraussichtlich…

merken
Georgios Chatzoudis | 03.03.2010 | 1594 Aufrufe | Artikel

Peristyl und Polis -
Entwicklung und Funktionen öffentlicher griechischer Hofheiligtümer klassischer und hellenistischer Zeit

Autor: Burkhard Emme, Universität Heidelberg Wer als Laie auf griechische Architektur angesprochen wird, dem kommen meist in erster Linie säulenumstandene Tempel in den Sinn. Mindestens ebenso…

Peristyl und Polis - 
Entwicklung und Funktionen öffentlicher griechischer Hofheiligtümer klassischer und hellenistischer Zeit

Umzeichnung des Palati Philius