Anmelden

Login

merken
Georgios Chatzoudis | 28.01.2014 | 5337 Aufrufe | Diskussionen

Europa1914. Schlafwandler oder Brandstifter?

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Am 24. Januar diskutierten die Historiker Gerd Krumeich und Sönke Neitzel sowie der Politikwissenschaftler Herfried Münkler über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Wer trug dafür die Verantwortung? Ist es historisch gerechtfertigt von Schuld zu sprechen? Wie wird in Frankreich und England über die Julikrise und den Ersten Weltkrieg gedacht? Ist ein gemeinsames europäisches Gedenken an den Großen Krieg denkbar? Über diese Fragen gehen die Meinungen auch heute noch oft auseinander. Auch bei unseren Gästen der zweiten Ausgabe von History@Debate?

Prof. Dr. Sönke Neitzel, Dr. Juliane Haubold-Stolle, Prof. Dr. Herfried Münkler und Prof. Dr. Gerd Krumeich (v.l.n.r.) im Berliner Büro der Körber-Stiftung

Videoreihe "History@Debate"

Kommentar erstellen

LJYOSO