Login

Registrieren
merken
Thomas Podranski | 25.11.2013 | 1637 Aufrufe | Vorträge

Wo die Steppe beginnt. Kulturgeographie, Biopolitik und die "Zigeuner"

Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal

Der Bielefelder Literaturwissenschaftler Klaus-Michael Bogdal hat im Frühjahr diesen Jahres für seine jüngste Studie Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung den…

Wo die Steppe beginnt. Kulturgeographie, Biopolitik und die "Zigeuner"
merken
Georgios Chatzoudis | 25.03.2016 | 630 Aufrufe | Vorträge

“Orientals Made to Order”: Yellowface, Film und die Produktion von ‘Racial Imagery’

Vortrag von Björn Schmidt | Konferenz "Film & Visual History"

Die US-amerikanische Filmindustrie war bereits seit ihren Anfängen zu Beginn des 20. Jahrhunderts fasziniert vom Orient und asiatischen Charakteren. Damals lebten rund 100.000 Menschen chinesischer…

“Orientals Made to Order”: Yellowface, Film und die Produktion von ‘Racial Imagery’
merken
Georgios Chatzoudis | 08.03.2016 | 828 Aufrufe | Interviews

"Es geht um die Frage, wer die Deutschen heute sind oder sein wollen"

Interview mit Matthias Lorenz und Torben Fischer zur "Vergangenheitsbewältigung"

Der niederländische Historiker Johan Huizinga definierte Geschichte als "die geistige Form, in der eine Kultur sich Rechenschaft ablegt über ihre Vergangenheit." Demnach ließe sich mit Blick auf…

"Es geht um die Frage, wer die Deutschen heute sind oder sein wollen"

Prof. Dr. Matthias Lorenz und Torben Fischer (v.l.n.r.)

merken
Georgios Chatzoudis | 15.09.2015 | 3044 Aufrufe | 1 | Interviews

"Migrationsbewegungen sind Seismographen gesellschaftlicher Zustände"

Interview mit Manuela Bojadžijev zur aktuellen Flüchtlingsbewegung

Die Debatte um die aktuellen Fluchtbewegungen wird zunehmend unübersichtlich: Tag für Tag verändert sich die Sachlage, eine politische Ad-hoc-Entscheidungen folgt der nächsten, unscharfe…

"Migrationsbewegungen sind Seismographen gesellschaftlicher Zustände"

Dr. Manuela Bojadžijev vom Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin

merken
Georgios Chatzoudis | 17.12.2016 | 515 Aufrufe | Vorträge

Jürgen Mittelstraß | Scientia Perennis: Wie in der Wissenschaft das Alte zum Neuen und das Neue zum Alten wird

Wie entsteht Neues? Leibniz' Idee der Erfindung | Abschlusskonferenz

Die Philosophie war in ihrer Geschichte immer wieder der Frage ausgesetzt, was sie eigentlich Neues brächte. Alles sei doch schon einmal da gewesen, gedacht, niedergeschrieben und ausufernd…

Jürgen Mittelstraß | Scientia Perennis: Wie in der Wissenschaft das Alte zum Neuen und das Neue zum Alten wird
merken
Björn Schmidt | 10.11.2015 | 1650 Aufrufe | Interviews

"Die Konstruktion 'kolonialer Wirklichkeit' im 'Mutterland'"

Interview mit Anne-Kathrin Horstmann über Kolonialwissenschaften in Köln

Die Forschung zum deutschen Kolonialismus war lange Zeit geprägt von einer zeitlichen Verengung auf die verhältnismäßig kurze Phase, in der das Deutsche Reich über Kolonien verfügte. Die…

"Die Konstruktion 'kolonialer Wirklichkeit' im 'Mutterland'"

(r.): Der Kölner Geograph Kurt Hassert bei seiner Expedition in Kamerun 1907/08

merken
Georgios Chatzoudis | 12.11.2015 | 1015 Aufrufe | 1 | Interviews

Samba, Tango, Bollwerk, Dynamit und gründliche Arbeit

Interview mit Rolf Parr über Nationalstereotype in der Fußballberichterstattung

Im Fußball steht eine Länderspielwoche an - morgen spielt Deutschland gegen Frankreich und am kommenden Dienstag gegen die Niederlande. Vor nicht allzulanger Zeit wäre in der medialen…

Samba, Tango, Bollwerk, Dynamit und gründliche Arbeit