Registrieren
merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 27.07.2014 | 1806 Aufrufe | Dokumentarfilme

630 Monate in Archiven und Bibliotheken

234 Kooperationspartner, 175 Projekte: 10 Jahre Forschungsförderung in Zentralasien

Die Gerda Henkel Stiftung hat seit 2004 ein Sonderprogramm für die Region Zentralasien unterhalten. Nach zehnjähriger Laufzeit wurde das Programm nun in das Basisprogramm der Stiftung überführt, in…

630 Monate in Archiven und Bibliotheken
merken
Hans-Jürgen van Akkeren | 26.07.2014 | 1285 Aufrufe | Dokumentarfilme

Die archäologischen Ausgrabungen in Neuenburg am Rhein 2014

Ein Film von Hans-Jürgen van Akkeren - eine Zusammenarbeit mit der archäologischen Denkmalpflege Freiburg Juli 2014

Neuenburg am Rhein ist eine Zähringer Stadt, die kurz vor 1200 n.Chr. gegründet worden ist. Durch Zerstörungen im 17. Jahrhundert und im Zweiten Weltkrieg sind die historischen Baustrukturen…

Die archäologischen Ausgrabungen in Neuenburg am Rhein 2014
merken
Dr. Birte Ruhardt | 24.07.2014 | 2535 Aufrufe | Interviews

"Schlemmen wie die alten Römer"

Interview mit Annette Böhm über antike Römische Kultur heute

Nachtigallenzungen und gedämpften Flamingo, römische Orgienpakete und Römerkostüme: all das bietet Dr. Annette Böhm mit ihrem Römerlein Express. Die promovierte Archäologin ist ehemalige Gerda…

"Schlemmen wie die alten Römer"

Dr. Annette Böhm mit einer Schüssel Bohnen nach dem Rezept des Apicius

merken
L.I.S.A. Redaktion | 23.07.2014 | 775 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Yayan Yaku - Wasser der Ahnen

Episode 5: Archäologie der Zukunft

Neben den archäologischen Arbeiten sucht Alexander Herrera immer wieder das Gespräch mit den Andenbewohnern, da er Geschichte und Gegenwart als Einheit versteht. Erst die Erzählungen und Mythen…

Archäologie der Zukunft
merken
Dr. Birte Ruhardt | 17.07.2014 | 2633 Aufrufe | Interviews

Archäologie und Erster Weltkrieg

Interview mit Dirk Schmitz über Grabungen am Vorabend des Krieges

Am 16. Mai eröffnete im LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten eine Sonderausstellung zum Thema An den Grenzen des Reiches. Grabungen im Xantener Legionslager am Vorabend des Ersten…

Archäologie und Erster Weltkrieg

Abb. 1 Bodenbeschaffenheit während der Ausgrabungen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 2 Archäologische Doku (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)
Abb. 3 Zeichnung germanischer Gehöfte (© Schulmuseum Bergisch Gladbach)
Abb. 4 Mosaikglas aus Oberägypten, gefunden im Legionslager (© Jürgen Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 5 Römischer Ofen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 6 Terra-Sigillata-Kelch des M. Perennius Tigranus, gefunden bei den Ausgrabungen auf
dem Xantener Fürstenberg im frühen 20. Jh. (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)

merken
Dr. Birte Ruhardt | 03.07.2014 | 1286 Aufrufe | Interviews

Vom Archäologen zum Germanisten

Interview mit Karl Gerhard Hempel über Berufswege nach der Promotion

Dr. Karl Gerhard Hempel promovierte als ehemaliger Gerda Henkel Stipendiat in klassischer Archäologie zur Nekropole von Tarent im 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. Nach dem Reisenstipendium des…

Vom Archäologen zum Germanisten

Dr. Karl Gerhard Hempel im Museum von Tarent

merken
L.I.S.A. Redaktion | 02.07.2014 | 870 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Yayan Yaku - Wasser der Ahnen

Episode 2: Wasser in der Landschaft

"Wenn sich Götter lieben, bebt die Erde" - so erklärte sich die vorkoloniale Bevölkerung in den peruanischen Anden Erdbeben. Die Bezüge zwischen Natur, Religion und sozialer beziehungsweise…

Wasser in der Landschaft
merken
Kirsten Schröder | 29.06.2014 | 390 Aufrufe | Veranstaltungen

Öffentliche Abendveranstaltung | 02.07.2014 18:15 Uhr – 20:00 Uhr | Immer wieder Neuland: Siedlungsgründungen im Norden Ägyptens in Alter und Neuer Zeit

02.07.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Die Veränderungen der Deltalandschaft sind seit der Antike so grundlegend, dass sich der Besucher heute keine Vorstellung davon machen kann, wie es einst dort aussah. Dem Archäologen bieten sich…

Öffentliche Abendveranstaltung | 02.07.2014 18:15 Uhr – 20:00 Uhr | Immer wieder Neuland: Siedlungsgründungen im Norden Ägyptens in Alter und Neuer Zeit
merken
Fachschaftsrat Archäologie Leipzig | 26.06.2014 | 4144 Aufrufe | 4 | Artikel

Sechs Monate Protest in Leipzig

Eine Zwischenbilanz

Ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem das Rektorat der Universität Leipzig am 21.01.14 u.a. die Schließung des Instituts für Klassische Archäologie und des Instituts für Theaterwissenschaft…

Sechs Monate Protest in Leipzig

Studierende der Archäologie in Leipzig bei einer Protestveranstaltung

merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 31.05.2014 | 995 Aufrufe | Ankündigungen

Nicola Di Cosmo, Princeton: The Ecology of Chinggis Khan - What climate science can tell us about the Mongol conquest

Vortrag und Live-Stream am Mittwoch, 4. Juni, um 18.00 Uhr in Berlin

Was sind die Gründe für den Aufstieg des mongolischen Reiches unter Dschingis Khan? Warum brachen die gerade im eigenen Territorium vereinten Mongolen im 13. Jahrhundert in Richtung Nordchina und…

Nicola Di Cosmo, Princeton: The Ecology of Chinggis Khan - What climate science can tell us about the Mongol conquest
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.05.2014 | 7834 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nachbetrachtungen zu Kalapodi

Kultkontinuität

Projektleitung:
Prof. Dr. Wolf-Dietrich Niemeier
Ort:
Kalapodi, Griechenland
Info:

Das Forschungsprojekt
Um 1200 v. Chr. endete die spätbronzezeitliche Hochkultur Griechenlands, die nach ihrem Hauptfundort, der grandiosen Zitadelle von Mykene, die mykenische genannt wird, in einer großen Katastrophe. Von der Forschung wurde lange Zeit vermutet, dass auf diese Epoche eine Zeit des Niedergangs und der Stagnation folgte, die als „Dunkle Jahrhunderte“ (1200 bis 850 v. Chr.) bezeichnet wird. Anschließend begann eine „Griechische Renaissance“, während der unter Bezugnahme auf die…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 25.04.2014 | 8658 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Yayan Yaku - Wasser der Ahnen

Vom Pazifik über die Anden

Projektleitung:
Prof. Dr. Alexander Wassilowski Herrera
Ort:
Peru
Info:

Das Forschungsprojekt
Das Projekt zielt auf die historische Fragestellung, wo und wie sich Beziehungen zwischen Menschen über den Zugang zu Wasser ausdifferenziert haben und in der Andenlandschaft verhandelt und betritten wurden. Das umfassendere Ziel ist es, einen historischen Überblick auf die agro-pastorale Gestaltung der Andenlandschaft zur Verfügung zu stellen, um das Verständnis für gegenwärtige Konflikte, die sich aus überlappenden Ansprüchen auf Land und Wasser ergeben, zu vertiefen…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.02.2014 | 3993 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Schätze der Xiongnu

Episode 6: Das Generalinterview

Die russische Archäologin Prof. Dr. Nataliya Polosmak ist die Leiterin des Forschungsprojekts. In unserem ausführlichen Generalinterview beantwortet sie Fragen unter anderem zu den Grundlagen des…

Das Generalinterview
merken
Fachschaftsrat Archäologie Leipzig | 11.02.2014 | 1576 Aufrufe | Ankündigungen

Petition des DarV zum Erhalt des Leipziger Institutes für Klassische Archäologie

Der Deutsche Archäologen Verband hat eine Petition zum Erhalt des Institutes für Klassische Archäologie der Universität Leipzig erstellt. Diese ist an Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer,…

Petition des DarV zum Erhalt des Leipziger Institutes für Klassische Archäologie
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.02.2014 | 3457 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Schätze der Xiongnu

Episode 5: Das magische Einhorn

Zu den wertvollsten im Kurgan 22 gefundenen Objekten gehört das silberne Pferdegeschirr. Nach tagelangen Restaurierungsarbeiten an der Akademie der Wissenschaften in Novosibirsk ließen sich unter…

Das magische Einhorn
merken
Dr. Birte Ruhardt | 30.01.2014 | 4067 Aufrufe | 2 | Interviews

Archäologie in Leipzig vor dem Aus?

Interview mit Jörn Lang über die Disziplin Archäologie in Leipzig

Für das Leipziger Institut für Klassische Archäologie war es ein Schock: Nach einem Beschluss der sächsischen Landesregierung sollen nun weitere 24 Stellen an der Universität Leipzig gestrichen…

Archäologie in Leipzig vor dem Aus?

Das Institut für Klassische Archäologie in Leipzig, © Marion Wenzel, Leipzig

merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.01.2014 | 3525 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Schätze der Xiongnu

Episode 4: Holzhammer und Sargnagel

Im feuchten Bodenmilieu im Kurgan 22 von Noin-Ula haben sich wahre Schätze erhalten: Nicht nur die Hölzer der doppelten Grabkammer und des Sarges sind fast vollständig konserviert, sondern auch…

Holzhammer und Sargnagel
merken
L.I.S.A. Redaktion | 22.01.2014 | 3510 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Schätze der Xiongnu

Episode 3: Seide für Kleopatra

Der Grabkurgan 22 in Noin-Ula (Mongolei) stellt sich für die russischen Archäologen als textile Fundgrube heraus: Neben dem Bezug eines Schirms aus aufwendig bestickter chinesischer Seide konnten…

Seide für Kleopatra
merken
Dr. Birte Ruhardt | 21.01.2014 | 2444 Aufrufe | 1 | Interviews

Auf Reisen mit dem Deutschen Archäologischen Institut

Interview mit Marcel Danner über sein DAI-Reisestipendium

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) vergibt jährlich ein sogenanntes Reisestipendium an herausragende NachwuchswissenschaftlerInnen. Den Stipendiaten und Stipendiatinnen soll dadurch ein…

Auf Reisen mit dem Deutschen Archäologischen Institut

Marcel Danner im Apollonheiligtum in Klaros

merken
L.I.S.A. Redaktion | 15.01.2014 | 3649 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Schätze der Xiongnu

Episode 2: Das Geheimnis der 40 abgeschnittenen Zöpfe

Im Kurgan 22 haben die Archäologen um Prof. Dr. Nataliya Polosmak einen kuriosen Fund gemacht. Mitten im Schlamm der Grabkammer lagen 40 abgeschnittene, teils kunstvoll geflochtene Zöpfe. Im…

Das Geheimnis der 40 abgeschnittenen Zöpfe