Registrieren
merken
Jana Frey | 22.11.2018 | 745 Aufrufe | 1 | Interviews

Charles Kinyera Okeny: Long-Term Human-Environment Interaction: Understanding the Palabek Cultural Landscapes in the Last 2000 Years

Lisa Maskell Fellowships at Makerere University, Kampala/Uganda

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Charles Kinyera Okeny: Long-Term Human-Environment Interaction: Understanding the Palabek Cultural Landscapes in the Last 2000 Years

Charles Kinyera Okeny from Uganda

merken
Jana Frey | 30.08.2018 | 645 Aufrufe | Interviews

Riczar Belcena Fuentes: Island Adaptation and Maritime Interaction in Changing Environments from the Terminal Pleistocene to the Early Holocene. A Comparative Study of Prehistoric Technology in Northeastern Indonesia and the Philippines

Lisa Maskell Fellowhips in Southeast Asia

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Riczar Belcena Fuentes: Island Adaptation and Maritime Interaction in Changing Environments from the Terminal Pleistocene to the Early Holocene. A Comparative Study of Prehistoric Technology in Northeastern Indonesia and the Philippines

Riczar Belcena Fuentes from the Philippines

merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.08.2018 | 2153 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Episode 1: Ein wahrer Schatz

Der Schatz von Preslav, ein rund 640 Gramm schwerer Schmuckfund, wurde Ende der 1970er Jahre in der ostbulgarischen Stadt Preslav entdeckt und ausgegraben. Nun soll der Fund im Römisch-Germanischen…

Ein wahrer Schatz
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.07.2018 | 4645 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Ein wahrer Schatz

Projektleitung:
Prof. Dr. Falko Daim
Ort:
Mainz
Info:

Das Projekt
Der Schatz von Preslav wurde im Winter 1978 von Bauern in der ostbulgarischen Stadt Preslav gefunden, nahe des ehemaligen Zarenpalastes. Der Fund, zu dem über 180 goldene, silberne, vergoldete und emaillierte Objekte zählen, wurde von Archäologen ausgegraben und geborgen. Im Rahmen eines am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Falko Daim angesiedelten bulgarisch-­deutschen Kooperationsprojekts soll der Fund nun erforscht werden. Partner sind…

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 30.06.2018 | 615 Aufrufe | Artikel

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Über meinen Forschungs-Gastaufenthalt an der Universität zu Köln

Endlich geschafft! Master in der Tasche – der langersehnte Moment nach sechs intensiven Studienjahren, beginnend in Berlin mit einem Bachelor in Ägyptologie und endend in Basel am Institut für…

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Zerlegen des Lamms mit frisch geschlagenen Steinartefakten

merken
Judith Wonke | 16.06.2018 | 1096 Aufrufe | 2 | Interviews

"Kompetenzen bilden den Startpunkt der beruflichen Orientierung"

Interview mit Eva Kanis, Anna Honikel und Evelyn Hochheim zum Workshop "Archäologiestudium - und dann?"

Studierende geisteswissenschaftlicher und vor allem archäologischer Disziplinen kennen die Fragen: Welche berufliche Zukunft wartet nach dem Studium? Welche Berufsfelder gibt es außerhalb von…

"Kompetenzen bilden den Startpunkt der beruflichen Orientierung"

Copyright: Eva Kanis (l.) und Anna Honikel (m.) / Bild: Kathrin Weber; Evelyn Hochheim (r.) / Bild: Jens Hauspurg

merken
Judith Wonke | 10.05.2018 | 2766 Aufrufe | 8 | Interviews

„Und was machst du jetzt mit deinem Studium?“

Interview mit Martin Streicher zur AG Wissen schafft Karriere

AbsolventInnen geisteswissenschaftlicher Disziplinen ist die Frage "Und was machst du jetzt mit deinem Studium" in der Regel nur zu gut bekannt. Um eine Berufsorientierung bereits im Studium zu…

„Und was machst du jetzt mit deinem Studium?“
merken
L.I.S.A. Redaktion | 18.04.2018 | 1114 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Erdbeben in Ostia?

Episode 5: Das Generalinterview

Dr. Laura Pecchioli hat sich als Architektin auf die antike Bautechnik und Erdbebenforschung spezialisiert. In einem von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt geht sie daher unter anderem…

Das Generalinterview
merken
L.I.S.A. Redaktion | 11.04.2018 | 960 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Erdbeben in Ostia?

Episode 4: Dem Untergang auf der Spur

Laura Pecchioli will in Ostia einige Stellen noch einmal genau untersuchen. Denn Risse oder sogenannte Verwindungseffekte deuten auf verschieden Kräfte hin, die auf die Gebäude wirkten. Sollten die…

Dem Untergang auf der Spur
merken
Martin Streicher | 05.04.2018 | 496 Aufrufe | Ankündigungen

Archäologiestudium – und dann?
Berufsorientierung in der Studienberatung archäologischer Fächer

Kassel, Schloss Wilhelmshöhe, Antikensammlung, 21.06.2018, 12:15 – 16:15 Uhr

Die Frage, welche beruflichen Perspektiven und Optionen sich mit einem Studium archäologischer Fächer ergeben, bewegt viele Studierende im Laufe ihres B.A.-, M.A.- oder auch des Promotionsstudiums.…

Archäologiestudium – und dann?
Berufsorientierung in der Studienberatung archäologischer Fächer
merken
L.I.S.A. Redaktion | 04.04.2018 | 915 Aufrufe | 1 | L.I.S.A.video

Erdbeben in Ostia?

Episode 3: Seismologie trifft Archäologie

Als Architekturarchäologin verbringt Dr. Laura Pecchioli nicht nur Zeit im Feld, sondern ebenso in den Archiven der Stadt. Hier sucht sie nach Dokumenten und Grabungsfotos, die Rückschlüsse auf ein…

Seismologie trifft Archäologie
merken
L.I.S.A. Redaktion | 28.03.2018 | 1063 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Erdbeben in Ostia?

Episode 2: Vibrationen in der Unterwelt

Inwiefern deuten die Gebäude in Ostia auf ein mögliches Erdbeben hin? Dieser Frage geht die Wissenschaftlerin Dr. Laura Pecchioli vor Ort nach. Dafür untersucht die Architektin die antiken…

Vibrationen in der Unterwelt
merken
Judith Wonke | 13.03.2018 | 1228 Aufrufe | Interviews

"Die Geschichte der Moderne ist eine der Gewalt und Katastrophen"

Interview mit Reinhard Bernbeck über moderne Archäologie und materielle Spuren im NS

Mit der Archäologie werden gewöhnlich Disziplinen wie die Ur- und Frühgeschichte oder aber die Klassische Archäologie, die sich beispielsweise mit dem antiken Rom beschäftigt, assoziiert. Weniger…

"Die Geschichte der Moderne ist eine der Gewalt und Katastrophen"
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.02.2018 | 857 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 8: Das Generalinterview mit Prof. Dieter Vieweger und Dr. Jutta Häser

Das Projekt „Kulturgüterschutz in Jordanien“ hat zum Ziel, die archäologischen Schätze Jordaniens zu schützen – vor dem Islamischen Staat (IS), dem internationalen Kunsthandel, aber auch vor dem…

Das Generalinterview mit Prof. Dieter Vieweger und Dr. Jutta Häser
merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.02.2018 | 7268 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Erdbeben in Ostia?

Der Puls der Erde

Projektleitung:
Dr. Laura Pecchioli
Ort:
Ostia, Italien
Info:

Das Projekt
Im Forschungsprojekt werden historische (antike bis gegenwärtige) Instandsetzungen an mehrgeschossigen antiken Ziegelbauten am Forum der römischen Hafenstadt Ostia untersucht. Die Gebäude, oft auf problematischem Baugrund errichtet, wurden wiederholt durch Hochwasser und Erdbeben beschädigt und anschließend repariert. Insbesondere die dabei vorgenommenen Präventivmaßnahmen sind bislang kaum erforscht und dokumentiert. Die Ausgrabungen und Restaurierungen vom Anfang des 20. Jh.…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 31.01.2018 | 2505 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 7: Bewusstseinsbildung

Um den Schutz der Kulturgüter auch dauerhaft gewährleisten zu können, wollen der Projektleiter und Direktor des deutschen evangelischen Instituts Prof. Dr. Dieter Vieweger und die lokale…

Bewusstseinsbildung
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.01.2018 | 990 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 6: Risikomanagement

Auch in Jordanien sind die antiken Stätten sowie Bau- und Bodendenkmäler durch die "Bauwut" der Moderne gefährdet. Und das, obwohl die antiken Monumente zumindest in Amman allgegenwärtig sind. Der…

Risikomanagement
merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.01.2018 | 792 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 5: Know-How Transfer

Das Kernstück des Projektes - die Computersoftware - hilft bei der lückenlosen und genauen Erfassung der archäologischen Funde, die bislang lediglich in Bestandsbüchern verzeichnet wurden. Die…

Know-How Transfer
merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.01.2018 | 1023 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 4: Maßgeschneiderte IT-Lösungen

Neben der fachgemäßen Lagerung, ist auch die elektronische Erfassung und Katalogisierung der Objekte Ziel des Projektes. Der Informatiker und Dipl.-Mathematiker Bernard Beitz entwickelt daher eine…

Maßgeschneiderte IT-Lösungen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.01.2018 | 970 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Jordaniens Schätze in Gefahr

Episode 3: Bestandsaufnahme

Das Archäologische Museum auf der Zitadelle in Amman ist das älteste bestehende Museum dieser Art in Jordanien. Es beherbergt Objekte der Menschheitsgeschichte der letzten 100.000 Jahre - allesamt…

Bestandsaufnahme