Registrieren
Alle Videos
Georgios Chatzoudis | 23.10.2013 | 2544 Aufrufe | Vorträge |
merken

„Ballast, wertlos, entbehrlich“ - Wie sich das Schlesische Museum der bildenden Künste in Breslau 1943 eines Liebermann-Bildes entledigte

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Zuschlag

Unter dem Titel „Ballast, wertlos, entbehrlich“ - Wie sich das Schlesische Museum der bildenden Künste in Breslau 1943 eines Liebermann- Bildes entledigte beschreibt Professor Zuschlag in seinem Vortrag am exemplarischen Beispiel eines Bildes von Max Liebermann, wie und mit welchen Intentionen nationalsozialistische Museumsdirektoren eigenverantwortlich und freiwillig  zur Säuberung Ihrer Ausstellungen schritten und selbst solche Kunstwerke aussortierten, die von der nationalsozialistischen Führung bis dato nicht beanstandet worden waren und dadurch die Säuberungswelle der 1930er Jahre überstanden hatten.

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

Feier zum zehnjährigen Bestehen der Forschungsstelle "Entartete Kunst"

In der Freien Universität Berlin ist am 5. und 6. September das zehnjährige Bestehen der Forschungsstelle "Entartete Kunst" in einem Symposium gefeiert worden. Neben den Eröffnungs- und Grußworten sowie dem Festvortrag von Prof. Dr. Georg Kreis sind noch zahlreiche Fachvorträge gehalten worden. Den Abschluss bildete eine sehr lebhafte Podiumsdiskussion. Sämtliche Beiträge haben wir auf Video aufzeichnen lassen und werden diese von heute an in einer neuen Reihe Woche für Woche veröffentlichen.

Kommentar erstellen

29NVHQ