Registrieren
Alle Videos
Georgios Chatzoudis | 20.05.2013 | 2815 Aufrufe | Interviews |
merken

Der König als politisches Phänomen. Kann Friedrich noch beispielhaft sein?

Friedrich 300 | Gespräch Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh mit Frank Kallensee

Zum Abschluss der Tagung "Friedrich der Große - eine Bilanz" stellen sich Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, und Frank Kallensee, Kulturredakteur der Tageszeitung Märkische Allgemeine, resümierend die Frage, nach dem heutigen Wert des Preußenkönigs Friedrich II. Kann er heute noch ein Vorbild sein - als Machtpolitiker, Soldat, Philosoph oder Literat? Was heißt es, wenn demokratisch verfasste Gesellschaften, ihre Institutionen und Repräsentanten heute wieder Könige feiern?

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

Google Maps

Friedrich der Große - eine Bilanz

Am 24. Januar 2013 fand in Potsdam im Schlosstheater des Neuen Palais im Park Sanssouci die internationale Konferenz "Friedrich der Große - eine Bilanz" statt. Eingeladen hatte dazu die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Nach dem gerade abgelaufenen Friedrich-Jubiläum zum 300. Geburtstag des preußischen Königs haben Wissenschaftler, Publizisten und Journalisten das Friedrich-Jahr Revue passieren lassen.

Kommentar erstellen

VLHWJ5