Registrieren
merken
Lennart Pieper | 30.10.2018 | 554 Aufrufe | Interviews

„Grenze zwischen Zivilisten und Soldaten wurde aufgehoben“

Interview mit Birthe Kundrus über die Erfahrungsgeschichte des Zweiten Weltkrieges

Der Zweite Weltkrieg unterschied sich von allen Vorgängern durch die brutale Gewalt seiner Kriegsführung. Diese wiederum hatte ihre Ursache in der Erklärung des Krieges zum „Rassenkrieg“ durch die…

„Grenze zwischen Zivilisten und Soldaten wurde aufgehoben“
merken
Judith Wonke | 22.05.2018 | 672 Aufrufe | Interviews

"Es gibt immer weniger hibakusha"

Interview mit Dr. Stefanie Schäfer zum Atombombenmuseum Hiroshima

Am 6. August 1945 wurde die Atombombe "Little Boy" über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen. Es war der erste und - zusammen mit dem Angriff auf Nagasaki - der bislang einzige Einsatz von…

"Es gibt immer weniger hibakusha"

Abbildung (r.): Hiroshima Peace Memorial Museum, Copyright: CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=245122

merken
Ulf Ludßuweit | 28.04.2018 | 910 Aufrufe | 2 | Artikel

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. und seine jüdische Inhaberfamilie Moser

Eine Zusammenfassung

Was mit einem Stadtteilspaziergang begann, sollte sich zu einer abenteuerlichen Spurensuche in der Frankfurter Industrie- und einer jüdischen Familiengeschichte entwickeln. Aus der Frage zum…

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. und seine jüdische Inhaberfamilie Moser

Poster zur Ausstellung der StadtteilHistoriker vom 07. bis 19. April 2018 an der Hauptwache in Frankfurt am Main

merken
Georgios Chatzoudis | 27.10.2017 | 5028 Aufrufe | 35 | Vorträge

Schuld und Schulden: Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa

Vortrag von Karl Heinz Roth im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Reparationsfrage ist ein besonders umstrittenes Kapitel der europäischen Nachkriegsgeschichte. Während die großen Siegermächte in den ersten Nachkriegsjahren umfangreich entschädigt wurden,…

Schuld und Schulden: Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa
merken
Georgios Chatzoudis | 17.10.2017 | 614 Aufrufe | 1 | Interviews

"Symbolische Entschädigungen für individuelle Ansprüche"

Interview mit Constantin Goschler zu den Reparationsforderungen Griechenlands

Im Zuge der Schuldenkrise in Griechenland und der daran anschließenden Debatte um die Rückzahlung der Kredite tauchte in den vergangenen Jahren immer wieder die Reparationsfrage auf. Die…

"Symbolische Entschädigungen für individuelle Ansprüche"
merken
Ulf Ludßuweit | 05.05.2017 | 820 Aufrufe | 1 | Artikel

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. in Frankfurt, Berlin und Wien

Eine Spurensuche

Frankfurt am Main, die Dienstleistungsmetropole mit ihren aus Stein, Stahl und Glas errichteten Palästen der Verwaltung und Finanzen. Ein durch moderne Hochhäuser geprägtes Stadtbild. Aber am…

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. in Frankfurt, Berlin und Wien

Ehemaliges Werksgebäude zwischen der Wächtersbacher und der Orber Straße bei Frankfurt-Fechenheim

merken
Bart Soethaert | 08.02.2017 | 1055 Aufrufe | Artikel

Das Schicksal der Juden im Griechenland des 20. Jahrhunderts

Literatur zur jüdischen Gemeinde Griechenlands in deutscher Übersetzung

Der 27. Januar stellt einen der bedeutungsvollsten Tage, die das 20. Jahrhundert gekennzeichnet haben, dar. Er wurde 2005 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die…

Das Schicksal der Juden im Griechenland des 20. Jahrhunderts

Jewish Museum Thessaloniki - Victims of the Holocaust

merken
Georgios Chatzoudis | 13.12.2016 | 1163 Aufrufe | 1 | Interviews

"Kein nationales Gedenken an Pearl Harbor"

Interview mit Takuma Melber über Pearl Harbor aus japanischer Perspektive

Vor 75 Jahren, am 7. Dezember 1941, griffen Torpedobomber des Kaiserlichen Japans die Pazifikflotte der Vereinigten Staaten in Pearl Harbor an und fügten ihr beträchtliche Schäden zu. Der…

"Kein nationales Gedenken an Pearl Harbor"
merken
Björn Schmidt | 24.10.2016 | 1408 Aufrufe | Vorträge

Das Lachen der Täter: Breivik u.a. – Psychogramm der Tötungslust

L.I.S.A. im King Georg | Lesung von Klaus Theweleit

Als der rechtsextreme Terrorist Anders Breivik im Juli 2011 auf der norwegischen Insel Utøya 69 Menschen erschoss, tat er dies mit einem Lächeln im Gesicht – so berichteten Überlebende. Auch im…

Das Lachen der Täter: Breivik u.a. – Psychogramm der Tötungslust
merken
Georgios Chatzoudis | 31.05.2016 | 1055 Aufrufe | Interviews

"Das Gedenken an sexuelle Gewalt war nicht opportun"

Interview mit Maren Röger über "Kriegsbeziehungen" im besetzten Polen 1939-45

Der Topos "Sexuelle Gewalt im Zweiten Weltkrieg" ist im nationalhistorischen Gedenken vor allem mit Vergewaltigungen von Frauen durch die heranrückende Rote Armee verbunden. Wenig erforscht und…

"Das Gedenken an sexuelle Gewalt war nicht opportun"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.05.2016 | 2207 Aufrufe | Diskussionen

NS-Zwangsarbeiter: Verkannte Opfer

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Erst auf internationalen Druck hin beschäftigten sich die Deutschen ab Mitte der 1990er Jahre mit dem Schicksal der Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg. Durch die Entschädigungsleistungen setzte…

NS-Zwangsarbeiter: Verkannte Opfer
merken
Georgios Chatzoudis | 12.04.2016 | 1540 Aufrufe | Interviews

Diskriminiert - vernichtet - vergessen

Interview mit Rainer Hudemann über Menschen mit Behinderung im Zweiten Weltkrieg

Menschen mit Behinderung als Opfer nationalsozialistischer Gewaltpolitik in den besetzten Gebieten der Sowjetunion waren in der Forschung lange ein Randthema. Erst die Öffnung postsowjetischer…

Diskriminiert - vernichtet - vergessen
merken
Ingolf Seidel | 05.03.2016 | 442 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Bevölkerungstransfers und Zwangsmigration im Rahmen des Zweiten Weltkrieges"

Die aktuelle Ausgabe des LaG-Magazins stellt in mehrfacher Hinsicht eine Besonderheit dar. Sie greift das Jahresthema „Flucht und Vertreibung. Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert“ unseres…

LaG-Magazin "Bevölkerungstransfers und Zwangsmigration im Rahmen des Zweiten Weltkrieges"

LaG-Magazin "Bevölkerungstransfers und Zwangsmigration im Rahmen des Zweiten Weltkrieges"

merken
Ingolf Seidel | 01.02.2016 | 502 Aufrufe | Ankündigungen

Lag-Magazin: Griechenland: Am Rande des deutschen Erinnerungshorizonts

Die erste Ausgabe des LaG-Magazins im neuen Jahr befasst sich mit Griechenland während des Zweiten Weltkrieges, der deutschen Besatzung und auch mit Fragen, die die verweigerten Entschädigungen von…

Lag-Magazin: Griechenland: Am Rande des deutschen Erinnerungshorizonts
merken
Ingolf Seidel | 19.12.2015 | 750 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Der Spanische Bürgerkrieg"

Das LaG-Magazin im Dezember befasst sich mit dem Spanischen Bürgerkrieg und der Erinnerung an denselben. Die Relevanz des Themas für das historische Lernen und die außerschulische Bildungsarbeit…

LaG-Magazin "Der Spanische Bürgerkrieg"

LaG-Magazin "Der Spanische Bürgerkrieg"

merken
Björn Schmidt | 19.11.2015 | 1912 Aufrufe | Interviews

"Ein anderer Umgang mit der Erzählung von Geschichte"

Interview mit Steffen Bender über Kriegsdarstellungen in Computerspielen

Videospiele haben in den letzten Jahren dem Spielfilm als umsatzstärkstes Unterhaltungsmedium den Rang abgelaufen. Wie auch bei Spielfilmen bilden Kriegsnarrative ein populäres Genre. Vom oft…

"Ein anderer Umgang mit der Erzählung von Geschichte"
merken
Ingolf Seidel | 30.09.2015 | 1059 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Erinnern und Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges"

In diesem Jahr jährte sich sowohl das Ende des Zweiten Weltkrieges zum 70. Mal, als auch die Befreiung des Vernichtungs- und Konzentrationslagers Auschwitz. Beide Daten sind uns Anlass genug, einen…

LaG-Magazin "Erinnern und Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges"
merken
Georgios Chatzoudis | 25.08.2015 | 1707 Aufrufe | Interviews

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Interview mit Sabine Kalff über Frauen im Luftkrieg

Der Titel ihres aktuellen Forschungsprojekts macht neugierig: "Weibliche Verhaltenslehren im Luftkrieg, Deutschland und Großbritannien, 1925-1947". Verhalten sich Frauen im Luftkrieg anders als…

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Die ATA-Pilotin Ann Welch (ATA = Air Transport Auxiliary). Rechts Dr. Sabine Kalff.

merken
Georgios Chatzoudis | 21.07.2015 | 1054 Aufrufe | 1 | Interviews

"Wir haben schlicht die Quellen sprechen lassen"

Interview mit Moritz Hoffmann über das Projekt @digitalpast zum Ende des 2. Weltkriegs

Das Ende des Zweiten Weltkriegs in täglichen Tweets zu erzählen, ist unmöglich. Dafür ist die Abfolge der Ereignisse kaum zu überschauen, die Bedingtheit des einen durch das andere zu komplex.…

"Wir haben schlicht die Quellen sprechen lassen"
merken
Georgios Chatzoudis | 02.07.2015 | 1570 Aufrufe | 1 | Interviews

"Analogien zur Idee einer 'rassereinen' Volksgemeinschaft"

Interview mit Nele Maya Fahnenbruck über Pferdesport im Nationalsozialimus

Seit seiner Domestizierung im 3. Jahrtausend v. Chr. ist das Pferd mit der Symbolik von militärischer Macht verbunden. Auch heute noch erscheint das Pferd in der Öffentlichkeit oft in Verbindung…

"Analogien zur Idee einer 'rassereinen' Volksgemeinschaft"