Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 16.02.2018 | 266 Aufrufe | Artikel

Ilaria Hoppe | Urban Art und Global City: Eine visuelle Kultur des globalen Urbanen?

Siebter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Im siebten Vortrag der Ringvorlesung Global Art History [2] am 8. Januar 2018 gab Ilaria Hoppe Einblick in ihre aktuelle Forschung und reflektierte Prozesse und Diskurse des Globalen in Bezug auf…

Ilaria Hoppe | Urban Art und Global City: Eine visuelle Kultur des globalen Urbanen?
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 26.01.2018 | 385 Aufrufe | Artikel

Bettina Uppenkamp | Bildschicksale des ehemaligen Sklaven Jacobus Eliza Johannes Capitein (1717 [?] – 1747)

Sechster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Eine im Archiv der Hochschule für Bildende Künste in Dresden aufgefundene Kohlezeichnung aus der Zeit um 1850 stand im Fokus des sechsten Vortrags der Ringvorlesung Global Art History [2] am 4.…

Bettina Uppenkamp | Bildschicksale des ehemaligen Sklaven Jacobus Eliza Johannes Capitein (1717 [?] – 1747)
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 05.01.2018 | 420 Aufrufe | Vorträge

Regina Göckede | Weimar und Bagdad: Plädoyer für eine transnationale Kunst- und Architekturgeschichte

Fünfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Ausgangspunkt für den fünften Vortrag der Ringvorlesung Global Art History [2] am 20. November 2017 war Regina Göckedes Studie „Spätkoloniale Moderne“, in der sie anhand von Projekten bekannter…

Regina Göckede | Weimar und Bagdad: Plädoyer für eine transnationale Kunst- und Architekturgeschichte
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 15.12.2017 | 447 Aufrufe | Artikel

Tatjana Macic | The Evolution of Spectacle: Eastern Europe

Vierter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit einem kritischen Blick auf Ausstellungspraktiken des sogenannten „Ostens“ und „Westens“ erweitert die Künstlerin Tatjana Macic das Themenfeld der Ringvorlesung Global Art History (2) am 6.…

Tatjana Macic | The Evolution of Spectacle: Eastern Europe
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 08.12.2017 | 405 Aufrufe | Artikel

Die Anfänge der Weltkunstgeschichte und die Rolle des globalen Handels im 19. Jahrhundert

Dritter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)" - Nachbericht von Barbara Forster

Die Frage nach dem Beginn der Weltkunstforschung im deutschsprachigen Raum stand im Fokus des dritten Vortrags der Ringvorlesung Global Art History (2). Georg Vasold verortet diesen im Wien des…

Die Anfänge der Weltkunstgeschichte und die Rolle des globalen Handels im 19. Jahrhundert
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 01.12.2017 | 729 Aufrufe | Vorträge

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit Stuart Halls Diktum „The West and the Rest“ stand ein kritischer Ansatz der „Postcolonial Studies“ im Zentrum des zweiten Einführungsvortrages am 16. Oktober 2017, den Julia Allerstorfer auf…

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 24.11.2017 | 1032 Aufrufe | Vorträge

Kunstwissenschaft in globaler Perspektive. Westliche Kunstgeschichtsschreibung und Ansätze inter- bzw. transkultureller Blicke

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Die Herausforderungen einer „Global Art History“ und das daraus resultierende Erneuerungspotential für die Kunstwissenschaft erörterte Monika Leisch-Kiesl in ihrem Eröffnungsvortrag zur zweiten…

Kunstwissenschaft in globaler Perspektive. Westliche Kunstgeschichtsschreibung und Ansätze inter- bzw. transkultureller Blicke
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 09.03.2016 | 801 Aufrufe | Vorträge

Die Projektionen blicken zurück: Der 'Balkan' und der 'Osten' im Umschlag vom historischen Fremdbild zu den aktuellen Hyperidentifikationen

Dreizehnter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Mit einem Blick auf die Länder des sogenannten „Ostens“ und „Balkans“ schließt die Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Tanja Zimmermann (Leipzig) die Vortragsreihe „Global Art…

Die Projektionen blicken zurück: Der 'Balkan' und der 'Osten' im Umschlag vom historischen Fremdbild zu den aktuellen Hyperidentifikationen
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 02.03.2016 | 1662 Aufrufe | Vorträge

Transmoderne: Eine postkoloniale Kunstgeschichte des Kontakts

Zwölfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

In das Zentrum seines Vortrags rückt Christian Kravagna, Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien, den Begriff der Transmoderne und das Motiv des Kontakts. Unter…

Transmoderne: Eine postkoloniale Kunstgeschichte des Kontakts
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 24.02.2016 | 829 Aufrufe | Vorträge

Westafrikanische Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.
Kulturelle Aneignung und musealer Umgang in Europa

Elfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

In ihrem Beitrag fokussiert Melanie Ulz Aneignungsstrategien von klassischer afrikanischer Kunst aus dem 19. Jahrhundert im musealen Kontext Europas. Die Frage nach dem Umgang mit den durchaus…

Westafrikanische Kunst im 20. und 21. Jahrhundert. 
Kulturelle Aneignung und musealer Umgang in Europa
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 17.02.2016 | 1291 Aufrufe | Vorträge

Didactics of Liberation? Kunst- und kulturtheoretische Debatten in Lateinamerika

Zehnter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Der Kunsthistoriker und Soziologe Jens Kastner vom Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften der Akademie der bildenden Künste Wien präsentiert in seinem Vortrag rezente und aktuelle Kunst- und…

Didactics of Liberation? Kunst- und kulturtheoretische Debatten in Lateinamerika
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 10.02.2016 | 645 Aufrufe | Vorträge

Die Architektur Mogulindiens zwischen Mittelasien und dem Iran

Neunter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Im Zentrum des Vortrages von Ebba Koch bei der Ringvorlesung Global Art History am 9.12.2015 standen die kulturellen Austauschprozesse zwischen Asien und Europa sowie deren Einfluss auf die…

Die Architektur Mogulindiens zwischen Mittelasien und dem Iran
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 03.02.2016 | 723 Aufrufe | Vorträge

Fremdes ausstellen. Künstlerische und kuratorische Konzepte für mehr Gerechtigkeit?!

Achter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Mit kritischem Blick auf das Ausstellungswesen seit den 1990er Jahren setzt Martin Hochleitner in seinem Vortrag einen weiteren Akzent innerhalb der Frage nach Global Art History.

Fremdes ausstellen. Künstlerische und kuratorische Konzepte für mehr Gerechtigkeit?!
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 27.01.2016 | 744 Aufrufe | Vorträge

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?

Siebter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Hamid Keshmirshekan analysiert die Rahmenbedingungen einer Betrachtung von ‚moderner‘ und ‚zeitgenössischer‘ Kunst aus dem Nahen Osten. Im Zentrum standen künstlerische Positionen aus dem Iran des…

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 20.01.2016 | 770 Aufrufe | Vorträge

Ai Weiwei's 'iconoclastic' works

Sechster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Mit einem Fokus auf ikonoklastische Traditionen in der chinesischen Kultur präsentiert Birgit Hopfener exemplarisch das Werk des Künstlers Ai Weiwei.

Ai Weiwei's 'iconoclastic' works
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 13.01.2016 | 791 Aufrufe | Vorträge

Geschichtsschreibung der modernen Kunst in der arabischen Welt

Fünfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Wie schreiben wir Geschichte der modernen Kunst in der arabischen Welt? Dieser Leitfrage geht Dr. Silvia Naef nach. Sie referierte am 4. November 2015 über spezifische Probleme bei der…

Geschichtsschreibung der modernen Kunst in der arabischen Welt
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 06.01.2016 | 1467 Aufrufe | Diskussionen

„Being a Global Artist?“

Eine Podiumsdiskussion mit vier transnationalen Künstler_innen – im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Über künstlerische Praxen und Selbstverständnis im Kontext von Globalisierung und Kunst diskutierten Golzar Hazfi (Iran), Daichi Misawa (Japan/Österreich), Mara Niang (Senegal/Österreich/Schweiz)…

„Being a Global Artist?“
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.12.2015 | 905 Aufrufe | Diskussionen

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century

Dritter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Monica Juneja, Professorin für „Global Art History“ an der Universität Heidelberg, griff in ihrem Beitrag einige grundlegenden Fragen im Kontext einer globalen oder global gedachten Kunstgeschichte…

Can Art History be made global? Disciplinary Challenges of the 21st Century
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 23.12.2015 | 1395 Aufrufe | Vorträge

'Postcolonial Turn' und Kunstgeschichte

Zweiter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Global Art History

Drei Impulsbilder (Yasumasa Moriumura, Kiluanji Kia Henda, Leila Pazooki), allesamt mit Strategien der Appropriation Art operierend, führten schlagend vor Augen, wie stark die (westliche)…

'Postcolonial Turn' und Kunstgeschichte
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 16.12.2015 | 1287 Aufrufe | Vorträge

Westliche Kunstgeschichtsschreibung und erste Ansätze eines globalen bzw. interkulturellen Blicks

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Was sieht man, wenn man heute eine Galerie, eine Ausstellung oder eine Biennale besucht? „Kunst aus aller Herren und Damen Länder“, ist es, so Monika Leisch-Kiesl – und sie präsentierte zum…

Westliche Kunstgeschichtsschreibung und erste Ansätze eines globalen bzw. interkulturellen Blicks