Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 17.07.2018 | 1389 Aufrufe | Interviews

"Die Geschichte eines Objekts"

Interview mit Larissa Förster über Provenienzforschung und Kolonialismus

Die Frage nach der Rückgabe von Kulturgütern an das jeweilige Herkunftsland ist für viele Museen und Sammlungen derzeit ein zentrales Thema. Die gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland und in der…

"Die Geschichte eines Objekts"
Lisa Maskell Fellowships
06.12.2018 | 594 Aufrufe | 24 Beiträge

Lisa Maskell Fellowships

The Lisa Maskell Fellowship programme was initiated in 2014 to support universities and young scholars in Africa as well as in Southeast Asia. The programme, named after the Foundations founder…

merken
Lennart Pieper | 13.07.2018 | 827 Aufrufe | Artikel

Yo, du Bastard. Was geht, du Bitch?

Salon Sophie Charlotte 2018

Gesprochene Sprache befindet sich im stetigen Wandel, kennt regionale Unterschiede und Stile. Gerade die Sprachcodes von Jugendlichen ändern sich rasant und sind für Außenstehende kaum…

Yo, du Bastard. Was geht, du Bitch?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 07.07.2018 | 550 Aufrufe | Interviews

Zum Verhältnis zwischen Mensch und Technik

Johannes Schick über sein DFG-gefördertes Forschungsprojekt

Seit November letzten Jahres läuft das an der a.r.t.e.s. Graduate School angesiedelte Projekt von Dr. Johannes Schick „Handlung – Operation – Geste: Technologie als interdisziplinäre…

Zum Verhältnis zwischen Mensch und Technik

Foto: Oliver Berger

merken
Judith Wonke | 06.07.2018 | 782 Aufrufe | Artikel

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Gendern". Was versteht man unter diesem Konzept? Wo liegt der Unterschied zwischen dem Genus, dem Geschlecht oder gar dem "Gender"? Wie passen das grammatische Genus der Sprache und das…

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht
merken
Agnes Silberhorn | 06.07.2018 | 311 Aufrufe | Ankündigungen

Katalonien: Von der Hoffnung zur Ernüchterung und zum Separatismus. Etappen einer Entfremdung

Öffentlicher Vortrag am Freitag, 13. Juli 2018, 15:30 Uhr, in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Am 13. Juli ist Prof. Dr. Georg Kremnitz aus Wien in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig zu Gast. In einem öffentlichen Vortrag um 15:30 Uhr beleuchtet der Romanist und…

Katalonien: Von der Hoffnung zur Ernüchterung und zum Separatismus. Etappen einer Entfremdung
merken
Georgios Chatzoudis | 04.07.2018 | 934 Aufrufe | Vorträge

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In der Zeit eines umfassenden gesellschaftlichen Medienwandels ist es die Aufgabe einer Digitalen Kulturwissenschaft, die sich neben allgemeinen kulturellen Gegenständen auch mit digitalen…

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs
merken
Judith Wonke | 29.06.2018 | 582 Aufrufe | Artikel

Die Sprache der Düfte

Salon Sophie Charlotte 2018

Die Düfte und das Riechen stehen im Vordergrund des Gespräches zwischen dem Mathematiker Günter M. Ziegler und dem Biologen, Mediziner und Chemiker Hanns Hatt. Der Geruchsforscher von der…

Die Sprache der Düfte
merken
Jana Frey | 21.06.2018 | 946 Aufrufe | Interviews

Yustina Komba: The Impact of Coffee Production on Land Use and Local Ecology in Mbinga District, Tanzania, from the 1950s to 2000

Lisa Maskell Fellowships at Stellenbosch University, South Africa

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Yustina Komba: The Impact of Coffee Production on Land Use and Local Ecology in Mbinga District, Tanzania, from the 1950s to 2000

Yustina Komba from Tanzania

merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2018 | 1202 Aufrufe | Vorträge

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Entsprechend dem Thema der diesjährigen DhD-Konferenz "Kritik der digitalen Vernunft" widmet sich Dr. Eckhart Arnold, Referatsleiter "Digital Humanities" bei der Bayerischen Akademie der…

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften
merken
Dr. Mario Kaiser | 20.06.2018 | 300 Aufrufe | Ankündigungen

Junge Männer

Einladung zur kritischen Begutachtung (open peer review)

Die sechste Ausgabe der Avenue setzt sich mit jungen Männern auseinander. Zur Sprache kommen die Themen: Delinquenz, Homosozialität, Medien der…

Junge Männer

6. Online-Ausgabe der Avenue. Ausschnitt.

merken
Nicole Kleindienst | 19.06.2018 | 351 Aufrufe | Veranstaltungen

Internationaler Akademie-Workshop: Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert

28.06.2018 – 29.06.2018 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Am 28. und 29. Juni findet in der Akademie ein internationaler Workshop zum Thema "Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert" statt. Die…

Internationaler Akademie-Workshop: Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 18.06.2018 | 1528 Aufrufe | 1 | Vorträge

Die Moderne und der Holocaust. Ein Rückblick auf Zygmunt Baumans modernen Gärtnerstaat

Vortrag von Constantin Goschler im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

Kurz vor dem Ende des Kalten Krieges veröffentlichte Zygmunt Bauman ein Buch, das die Deutung des Holocaust und anderer staatlichen Massenverbrechen in den folgenden Jahren stark prägte. Seine 1989…

Die Moderne und der Holocaust. Ein Rückblick auf Zygmunt Baumans modernen Gärtnerstaat
merken
Dr. Jörn Retterath | 17.06.2018 | 575 Aufrufe | Ankündigungen

Historikerpreisträger Karl Schlögel erhält Orden Pour le mérite

Karl Schlögel, Träger des Preises des Historischen Kollegs 2016, ist zum Mitglied des Ordens Pour le mérite gewählt worden. Damit wurde dem Osteuropahistoriker eine der höchsten Auszeichnungen der…

Historikerpreisträger Karl Schlögel erhält Orden Pour le mérite

Karl Schlögel, Träger des Preises des Historischen Kollegs 2016, ist zum Mitglied des Ordens Pour le mérite gewählt worden. (Foto: Stefan Obermeier/Historisches Kolleg)

merken
Judith Wonke | 15.06.2018 | 424 Aufrufe | Artikel

Das Gedicht des Gedichts

Salon Sophie Charlotte 2018

Was macht einen Text zu einem Gedicht? Und was macht wiederum ein Gedicht zu einem guten Gedicht? Unter diesen Fragestellungen stand das Gespräch zwischen dem Linguisten Wolfgang Klein dem…

Das Gedicht des Gedichts
merken
Judith Wonke | 04.06.2018 | 704 Aufrufe | Diskussionen

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geisteswissenschaft im Dialog" am 03. Mai 2018

„Unsere Isolation ist keine Isolation der Schwäche oder einer Selbstverachtung: sie ist bewusst gewählt; die Freiheit, so zu handeln, wie wir es wünschen, unter welchen Umständen auch immer“, sagte…

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive
merken
Judith Wonke | 01.06.2018 | 371 Aufrufe | Artikel

Sprache kann mehr als ich

Salon Sophie Charlotte 2018

Terézia Mora ist eine Schriftstellerin und Übersetzerin, die in Ungarn aufwuchs und nach der Wende nach Berlin kam. Mit Deutsch und Ungarisch als Muttersprache wuchs sie zweisprachig auf, heute…

Sprache kann mehr als ich
merken
Judith Wonke | 29.05.2018 | 353 Aufrufe | Interviews

"Converts often play the role of the mediator"

Interview with Esra Özyürek on German converts and the role of Islam in Germany

As early as 2006 did the former federal minister Wolfgang Schäuble state: ‘The Islam is part of Germany’. Today, facing organisations as Pegida or political parties as the Alternative für Deutschland…

"Converts often play the role of the mediator"
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 28.05.2018 | 1084 Aufrufe | Vorträge

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein

Vortrag von Paula-Irene Villa im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

In ihrem Vortrag diskutiert die Soziologin und Genderforscherin Prof. Dr. Paula-Irene Villa von Ludwig-Maximilians Universität München bekannte Vorstellungen von "Fremdheit" in der Sozialtheorie,…

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 26.05.2018 | 490 Aufrufe | Artikel

„Lesetagebuch, Multiplikator und Kommunikationsraum“

Digitale Vernetzung in den Geisteswissenschaften über Twitter

Vernetzung, Selbst- und Forschungsmarketing sind seit jeher essentielle Bestandteile der Wissenschaft. Der digitale Wandel hat dafür neue Medien und Formate entwickelt, und so überrascht es nicht,…

„Lesetagebuch, Multiplikator und Kommunikationsraum“