Anmelden

Login

Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.04.2017 | 66 Aufrufe | Interviews

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

a.r.t.e.s.-Postdoc Marie Louise Herzfeld-Schild zu ihren ersten Monaten am "Jungen ZiF"

Dr. Marie Louise Herzfeld-Schild, Postdoktorandin im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, wurde 2016 ins Nachwuchsprogramm „Das Junge ZiF“ des Zentrums für…

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung
merken
Martin Zaune | 28.04.2017 | 169 Aufrufe | Beiträge

Audio: Weltanschauliche Neutralität des Staates?

Rechtswissenschaftler Horst Dreier diskutiert die Möglichkeit staatlicher Neutralität

Über die religiös-weltanschauliche Neutralität des Staates in Deutschland hat der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Horst Dreier am dritten Abend der Vortragsreihe der Hans-Blumenberg-Gastprofessur…

Audio: Weltanschauliche Neutralität des Staates?

Prof. Dr. Horst Dreier - Hans-Blumenberg-Gastprofessor (Foto: Exzellenzcluster "Religion und Politik" / Regina Illemann)

merken
Georgios Chatzoudis | 24.04.2017 | 356 Aufrufe | Diskussionen

Revolutionen im 20. Jahrhundert - und was kommt dann?

Salon Sophie Charlotte 2017

Hat sich das Programm der Revolution heute erschöpft? Liegt es an Vorstellungen über Gewaltakte, die mit Revolutionen untrennbar verbunden zu sein scheinen, dass diese inzwischen eher negativ…

Revolutionen im 20. Jahrhundert - und was kommt dann?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.04.2017 | 213 Aufrufe | Beiträge

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

Nachbericht über das Kolloquium von Kathrin Borgers, Promovierende an der Universität zu Köln

Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium wird von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und dem Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) der Universität zu Köln gemeinsam…

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 17.04.2017 | 368 Aufrufe | Vorträge

Juristische Aufarbeitung kollektiver Gewalt im Kontext von bewaffneten Konflikten und Unrechtsregimen

Vortrag von Prof. Dr. Sabine Swoboda (Bochum) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Wie klären Strafgerichte kollektiv begangene Gewalttaten auf? Kollektive können sich nicht strafbar machen. Das können nur Einzelpersonen – und strafbar sind sie auch nur für das, was sie selbst…

Juristische Aufarbeitung kollektiver Gewalt im Kontext von bewaffneten Konflikten und Unrechtsregimen
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 15.04.2017 | 316 Aufrufe | Interviews

Die neue „schliff“ ist da!

Ausgabe No. 5: Literarisches Schreiben und theoretische Reflexion über „Lebensformen“

Christopher Quadt, Promotionsstipendiat bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, und Kathrin Schuchmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und…

Die neue „schliff“ ist da!

Cover der "schliff" No. 5, Edition Text & Kritik

merken
Lilian Leupold | 13.04.2017 | 179 Aufrufe | Ankündigungen

Science Sips zu den Themen Citizen Science und Meeresplastik im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane

Schon einmal Naturschutz-Auster probiert oder beim Algencocktail über Lösungen gegen Meeresplastik diskutiert?

Die zweite Science Sips Veranstaltung der Reihe „Ein Geschmack der Zukunft der Meere“ im Museum für Naturkunde findet am 28. April mit Kurzvorträgen und interaktiver Diskussion zu den Themen…

Science Sips zu den Themen Citizen Science und Meeresplastik im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane
merken
Georgios Chatzoudis | 10.04.2017 | 443 Aufrufe | Diskussionen

Wie revolutionär ist die Reformation?

Salon Sophie Charlotte 2017

Die Frage, ob es sich bei der Reformation vor 500 Jahren um eine Revolution gehandelt hat, ist nicht neu. Schon im Umfeld der Französischen Revolution wurde darüber debattiert, ob die Reformation…

Wie revolutionär ist die Reformation?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.04.2017 | 209 Aufrufe | Ankündigungen

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”

Internationale Konferenz des a.r.t.e.s. Research Lab über die Durkheim-Schule

Vom 11. bis 13. Mai 2017 veranstaltet das Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne die internationale, von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Konferenz “Practice,…

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”
merken
Felix Stadler | 07.04.2017 | 1261 Aufrufe | Diskussionen

Überforderte Museen?

Merkur-Gespräch vom 27.03.2017 im Bucerius Kunst Forum, Hamburg

Museen verwandeln sich durch die ständige Erweiterung ihrer bestehenden Sammlungen zunehmend in Archive. Infolge des Generalauftrags zur ständigen Erweiterung wachsen ihre Bestände stetig, der…

Überforderte Museen?
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 03.04.2017 | 368 Aufrufe | Vorträge

Was passiert im Krieg? Gesellschaften in der Gewalt

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Schlichte (Bremen) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Die Ausübung, das Erleiden und schon die Erwartung physischer Gewalt verändern grundlegend, wie Gesellschaft und Politik, aber auch wie Wirtschaft und Kultur im Krieg operieren. Das ist die…

Was passiert im Krieg? Gesellschaften in der Gewalt
merken
Dr. Elke Senne | 02.04.2017 | 219 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesungen Sommer 2017
Gravitationswellen - ein neues Fenster ins Universum

20.04.2017 – 29.06.2017 | an unterschiedlichen Orten in Hamburg

Die Entdeckung von Gravitationswellen am 14. September 2015 stellt einen Durchbruch in den Wissenschaften dar: 100 Jahre nach Einsteins Vorhersage wurde nachgewiesen, dass die beschleunigte…

Akademievorlesungen Sommer 2017
Gravitationswellen - ein neues Fenster ins Universum
merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2017 | 468 Aufrufe | Interviews

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"

Interview mit Prof. Dr. Gerald Schneider über seine aktuelle Studie zum Asylverfahren

Bei der Anerkennung von Asylanträgen gibt es zwischen den Bundesländern in Deutschland ein signifikantes Ungleichgewicht. So das Ergebnis einer heute vorgestellen Studie, die der…

"Asylpraxis widerspricht dem Gebot der Gleichbehandlung"
merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2017 | 420 Aufrufe | Diskussionen

Sind Revolutionen noch möglich?

Salon Sophie Charlotte 2017

Revolutionen scheinen heute einer vergangenen historischen Epoche anzugehören. Die letzten, an die man sich im Westen noch gerne erinnert, sind die Umstürze in der DDR und in den anderen Staaten…

Sind Revolutionen noch möglich?
merken
Georgios Chatzoudis | 25.03.2017 | 282 Aufrufe | Vorträge

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte

Salon Sophie Charlotte 2017

Der „Salon Sophie Charlotte 2017“ stand in diesem Jahr ganz im Zeichen von „Rebellionen, Revolutionen oder Reformen“. Was sind Ursachen, Chancen und Risiken dieser drei geschichtsmächtigen Kräfte?…

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte
merken
Lilian Leupold | 21.03.2017 | 284 Aufrufe | Veranstaltungen

Science Sips zum Thema Nachhaltigkeit im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane

30.03.2017 | Museum für Naturkunde Berlin

Schon einmal Beifangcurry probiert oder beim Algen-Cocktail über Nachhaltigkeit der Meere diskutiert? Die erste Science Sips Veranstaltung der Reihe "Geschmack der zukunft der Meere" im Museum für…

Science Sips zum Thema Nachhaltigkeit im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 20.03.2017 | 627 Aufrufe | Vorträge

Versteht die Friedens- und Konfliktforschung extreme Gewalt?

Vortrag von Prof. Dr. Thorsten Bonacker (Marburg) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Friedens- und Konfliktforschung beschäftigt sich mit der Analyse innengesellschaftlicher oder internationaler Konflikte und Möglichkeiten ihrer möglichst gewaltfreien Bearbeitung. Dabei rücken…

Versteht die Friedens- und Konfliktforschung extreme Gewalt?
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 15.03.2017 | 290 Aufrufe | Ankündigungen

Rumänien im Aufbruch - Was die Proteste gegen die Korruption für das Land und für Europa bedeuten

Eine Podiumsdiskussion am 21. März 2017 in München widmet sich der aktuellen politischen Lage in Rumänien und fragt nach Hintergrund und Perspektiven der Proteste gegen die Korruption sowie ihrer Bedeutung für Europa

Anfang des Jahres haben in den Großstädten Rumäniens mehrere Tausend Menschen gegen die Regierung demonstriert. Sie protestierten gegen das Vorhaben des Regierungschefs, die Anti-Korruptionsgesetze…

Rumänien im Aufbruch - Was die Proteste gegen die Korruption für das Land und für Europa bedeuten
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.03.2017 | 447 Aufrufe | Interviews

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Interview mit Jule Schaffer über ihre Arbeit bei der SK Stiftung Kultur

Jule Schaffer, ehemalige Stipendiatin bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, hat an der Universität zu Köln im Fach Kunstgeschichte über „Konzepte von Sakralität und…

Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel

Blick in die Ausstellung "HANS EIJKELBOOM. Photographische Konzepte, 1970 bis heute", 04.11.2016–19.03.2017 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln

merken
Diplom Fotografie Markus Georg Reintgen | 02.03.2017 | 729 Aufrufe | 3 | Beiträge

Prora

Scherben von Prora

Ein kurzer Arbeitsaufenthalt in Prora auf der Insel Rügen im April 2015 hat mich davon überzeugt, dass mein 2008 begonnenes und 2011 fortgeführtes Fotografieprojekt PRORA nicht abgeschlossen ist,…

Prora

© 2015 Markus Georg Reintgen: 'BLOK_I', 2tlg., aus der Serie „PRORA“, Technik: carbon print