Register
All Videos
Thomas Podranski | 11/25/2013 | 1820 Views | Presentations |
bookmark

Wo die Steppe beginnt. Kulturgeographie, Biopolitik und die "Zigeuner"

Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal

Der Bielefelder Literaturwissenschaftler Klaus-Michael Bogdal hat im Frühjahr diesen Jahres für seine jüngste Studie Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung den Leipziger Buchpreis für Europäische Verständigung erhalten. Mit dieser Studie legt er eine diskurs- und wissensgeschichtliche Rekonstruktion der Mechanismen und Strategien vor, mit denen die »Zigeuner« zum verachteten Volk am unteren Ende der gesellschaftlichen Skala Europas gemacht wurden.

Im Kolloquium des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung der Ruhr-Universität Bochum hielt er im Sommersemester 2013 den hier für das L.I.S.A.-Portal dokumentierten Vortrag, der einen über die verschriftliche Form hinausgehenden Aspekt insbesondere am Beispiel des Romans Die Kindlmutter der österreichischen Schriftstellerin Maria Grengg näher ausführt.

Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal, Literaturwissenschaftler der Universität Bielefeld

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Audio stream of the video

Kommentar erstellen

VCHN7Y