Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 08.07.2020 | 78 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Episode 4: Halbfinale beim Statuenrätsel

In der ersten Phase der dreijähren Grabungsarbeiten konnte bereits viel spannendes über die ehemaligen Militärlager in Erfahrung gebracht werden. Kleinflächige Testgrabungen sollten dabei zeigen,…

Halbfinale beim Statuenrätsel
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.07.2020 | 388 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Episode 3: Geschichtsträchtiges Puzzle

Inmitten des Allerheiligsten des Militärlagers findet sich ein imposantes Mosaik, durch das die Forscher hoffen, mehr über das Lager und die stationierten Truppen erfahren zu können. Der Archäologe…

Geschichtsträchtiges Puzzle
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.06.2020 | 564 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Episode 2: Biblisches Grenzland

Auf dem Gebiet der deutsch-israelischen Ausgrabungsstätte Tel Shalem befanden sich einst zwei römische Militärlager. Von dieser bedeutenden Zeit zeugt bis heute eine Platte mit einer imposanten…

Biblisches Grenzland
merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.06.2020 | 925 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Episode 1: Kaiser Hadrian und die zwei Lager von Tel Shalem

An einem Begegnungspunkt der Jesreelebene und dem Jordantal gelegen, war die Ausgrabungsstätte Tel Shalem früher ein wichtiger Ort. Bis heute finden sich die Überreste zweier Militärlager an der…

Kaiser Hadrian und die zwei Lager von Tel Shalem
merken
L.I.S.A. Redaktion | 02.05.2020 | 1955 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Kaiser Hadrian und die zwei Lager von Tel Shalem

Ort:
Tel Shalem
Info:

Das Projekt

Im Zentrum dieses archäologischen Vorhabens steht der Fundplatz Tel Shalem (arab. Tell er Radgha) im mittleren Jordantal, wenig südlich der antiken Dekapolis-Metropolen Nysa-Skythopolis (heute: Bet She’an, Israel) und Pella (heute: Tabaqat Fahl, Jordanien). Der Ort besteht aus einer hellenistischen Siedlung mit Nekropole, die in der römischen Kaiserzeit von zwei sich ablösenden Militärlagern mit zugehörigem Vicus überlagert bzw. flankiert wurde. Von Bedeutung ist ferner eine…

merken
Dipl.-Ing. Architekt Reinhard Gunst | 17.02.2019 | 665 Aufrufe | Artikel

Lugdunum

Die Stadt des Lugh

Der bedeutendste Teil des römischen Lugdunum lag auf einem Plateau am Zusammenfluss von Saone und Rhone. Mit der Stadtgründung im Jahr 43. v. Chr. wurde hier eine gallo-römische Siedlung erbaut,…

Lugdunum

Sonnenausrichtung von Lugdunum

merken
Björn Schmidt | 01.04.2016 | 1714 Aufrufe | Vorträge

Visual History im Antikfilm: Chancen und Risiken

Vortrag von Dr. Michael Kleu | Konferenz "Film & Visual History"

Wie authentisch wird die Antike in Spielfilmen dargestellt? Wie gehen Antikenfilme mit visuellen Quellen und dem Forschungsstand in den Geschichtswissenschaften um? Diese Fragen bilden den…

Visual History im Antikfilm: Chancen und Risiken
merken
Kirsten Schröder | 24.11.2015 | 427 Aufrufe | Veranstaltungen

Gelebte Religion und gebotene Religion: Überlegungen zu Transformationen im römischen Reich

04.12.2015 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, Berlin

Religiöse Transformationen in der römischen Kaiserzeit prägten die nachantike mediterrane, europäische und westasiatische Religionsgeschichte. Doch wie können diese Veränderungen beschrieben oder…

Gelebte Religion und gebotene Religion: Überlegungen zu Transformationen im römischen Reich

Lararium, Haus der Vettier, Pompeji

merken
Georgios Chatzoudis | 10.09.2015 | 8581 Aufrufe | 2 | Interviews

"Der Begriff 'Völkerwanderung' ist irreführend"

Interview mit Christian Scholl zu Historizität und Aktualität eines Begriffs

Im Zusammenhang mit den Flüchtlingen, die aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Südosteuropa nach Mittel- und Westeuropa ziehen, tauchte zuletzt in den Medien immer wieder der Begriff…

"Der Begriff 'Völkerwanderung' ist irreführend"
merken
Kirsten Schröder | 15.02.2014 | 2058 Aufrufe | Veranstaltungen

ÖFFENTLICHER ABENDVORTRAG | 21.02.2014, 18:30 Uhr
Griechen und Römer: Ein Vergleich und das Problem des "antiken Wunders"

21.02.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstraße 22 / 23, 10117 Berlin

Griechen und Römer, zusammengenommen, unterscheiden sich in sehr wichtigen Hinsichten von allen anderen Kulturen der Weltgeschichte. Aber auch voneinander unterscheiden sie sich; und zwar in…

ÖFFENTLICHER ABENDVORTRAG | 21.02.2014, 18:30 Uhr
Griechen und Römer: Ein Vergleich und das Problem des "antiken Wunders"

Doppelherme Sokrates und Seneca (Antikensammlung Berlin)