Login

Registrieren
merken
Dr. Birte Ruhardt | 21.07.2013 | 731 Aufrufe | Veranstaltungen

Instrumente und Strategien der Wissenschaftspolitik und Forschungsförderung

23.07.2013 | Köln, Tagungsraum des Seminargebäudes der Universität zu Köln (Universitätsstr. 37, Geb. 106)

Am Dienstag, den 23. Juli 2013, 16:00 – 18:00 Uhr veranstaltet die Universität zu Köln zusammen mit der Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften eine Podiumsdiskussion zum Thema…

Instrumente und Strategien der Wissenschaftspolitik und Forschungsförderung
merken
Maria Karidi | 20.03.2014 | 947 Aufrufe | Ankündigungen

Beziehungsspiele: Universität, Wissenschaft und Journalismus

Werkstattgespräch mit Harald Lesch, Patrick Illinger, Luise Dirscherl & Matthias Kohring

10.04.2014 | München, Hauptgebäude der LMU München, Kleine Aula, 18 UhrWas machen die Medien aus der Wissenschaft? Wie entscheiden Journalisten, was sie über Universitäten berichten, und was folgt…

Beziehungsspiele: Universität, Wissenschaft und Journalismus
merken
Dr. Jürgen Wenzel | 18.07.2013 | 2092 Aufrufe | Artikel

Forschungen zu Armut und Armenfürsorge in Spanien in der Frühen Neuzeit

Spaniens Gesellschaft am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit: viele offene Fragen

Für die Forschung stand schon seit Längerem fest, dass mit der Renaissance in den protestantischen Teilen Europas auch ein Wandel der Armenfürsorge stattfand. Die Städte rückten dabei in den…

Forschungen zu Armut und Armenfürsorge in Spanien in der Frühen Neuzeit
merken
Annika Gerigk | 24.04.2015 | 810 Aufrufe | Ankündigungen

Morphomata Lectures Cologne

Vorlesungsreihe des Internationalen Kollegs Morphomata, Universität zu Köln, 13.04.–13.07.2015

In den »Morphomata Lectures Cologne« geben die Fellows des Internationalen Kollegs Morphomata Einblicke in ihre aktuellen Forschungsprojekte in den Bereichen Biografie und Porträt. Der Akzent liegt…

Morphomata Lectures Cologne
merken
Dr. Elke Senne | 16.04.2015 | 664 Aufrufe | Ankündigungen

Forschungsfreiheit

Hamburger Akademievorlesungen im Sommer 2015

"Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei" – so heißt es im Grundgesetz. Aber welche Argumente sprechen eigentlich dafür, der Freiheit der Forschung einen derart hohen Stellenwert…

Forschungsfreiheit
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.10.2016 | 567 Aufrufe | Artikel

Elternschaft und akademische Karrieren | Postdocs mit Kindern berichten über ihren Alltag bei a.r.t.e.s.

Bericht von Alessa Hübner, studentische Mitarbeiterin bei a.r.t.e.s.

Elternschaft stellt – wie in jedem anderen Beruf – auch in einer Forschungstätigkeit eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist daher eine familienfreundliche Atmosphäre im Arbeitsumfeld.…

Elternschaft und akademische Karrieren | Postdocs mit Kindern berichten über ihren Alltag bei a.r.t.e.s.
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.04.2017 | 304 Aufrufe | Ankündigungen

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”

Internationale Konferenz des a.r.t.e.s. Research Lab über die Durkheim-Schule

Vom 11. bis 13. Mai 2017 veranstaltet das Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne die internationale, von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Konferenz “Practice,…

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.04.2017 | 818 Aufrufe | Artikel

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

Nachbericht über das Kolloquium von Kathrin Borgers, Promovierende an der Universität zu Köln

Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium wird von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und dem Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) der Universität zu Köln gemeinsam…

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.05.2017 | 810 Aufrufe | Interviews

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

a.r.t.e.s.-Klassenmentor Andreas Hüttemann berichtet über die neue DFG-Forschergruppe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat 2016 sieben neue Forschergruppen an verschiedenen Hochschulen eingerichtet, unter diesen ist auch die in der Philosophie angesiedelte Forschergruppe…

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

Andreas Hüttemann

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.05.2017 | 726 Aufrufe | Interviews

"... ein Tür- und Augenöffner!"

Forschungsorientiert studieren im a.r.t.e.s. Research Master

Mit dem a.r.t.e.s. Research Master hält die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ein besonderes Zusatzangebot für forschungsinteressierte Masterstudierende der Philosophischen…

"... ein Tür- und Augenöffner!"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.05.2017 | 842 Aufrufe | Interviews

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“

Interview mit a.r.t.e.s.-Juniorprofessor Thiemo Breyer zur Relevanz des Forschungsansatzes

Die beiden Postdoc-Nachwuchsforschungsgruppen des Research Labs der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigen sich mit den thematischen Schwerpunkten „Transformation of…

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.04.2017 | 1043 Aufrufe | Interviews

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

a.r.t.e.s.-Postdoc Marie Louise Herzfeld-Schild zu ihren ersten Monaten am "Jungen ZiF"

Dr. Marie Louise Herzfeld-Schild, Postdoktorandin im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, wurde 2016 ins Nachwuchsprogramm „Das Junge ZiF“ des Zentrums für…

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.06.2017 | 513 Aufrufe | Ankündigungen

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie

Die a.r.t.e.s.-Ringvorlesung „Was ist Anthropologie?“ im Sommersemester 2017

Die „II“ im Titel macht es deutlich: Die Frage der ersten a.r.t.e.s.-Ringvorlesung von 2014 „nach dem Menschen und seiner Praxis in den Wissenschaften“ hat sich nach intensiver Forschungsarbeit in…

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 05.08.2017 | 881 Aufrufe | Artikel

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology

The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition

Der zweite Teil der dreijährigen Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition fokussierte im September 2016 die…

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 12.08.2017 | 593 Aufrufe | Artikel

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty

Bericht zum Workshop von Christoph Lange & Dr. Mario Schmidt

Vor dem Hintergrund unserer Forschungsschwerpunkte und Einzelprojekte in der Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities…

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 26.08.2017 | 1532 Aufrufe | Interviews

„Heidegger und die Postmoderne“

Sidonie Kellerer ist Freigeist-Fellow bei der a.r.t.e.s. Graduate School

Die Philosophin Dr. Sidonie Kellerer hat eines der begehrten Freigeist-Fellowships der VolkswagenStiftung eingeworben. Seit Mai 2017 ist sie mit ihrem Forschungsprojekt „Heidegger und die…

„Heidegger und die Postmoderne“

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 19.08.2017 | 587 Aufrufe | Ankündigungen

Die Frage nach der Umwelt im Anthropozän

a.r.t.e.s.-Promovierende organisieren interdisziplinäre Konferenz „environment | agency“

Das a.r.t.e.s. forum 2017 steht wieder vor der Tür: Die am 07. Juli stattfindende interdisziplinäre Konferenz beschäftigt sich in diesem Jahr mit „environment | agency“. Das a.r.t.e.s. forum ist…

Die Frage nach der Umwelt im Anthropozän

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 02.09.2017 | 867 Aufrufe | Ankündigungen

Glaubensbekenntnisse: „Belief/Believe“

Ankündigung zum [sic!] Summer Institute Cologne 2017 von Christina Vollmert

Jedes Jahr im Sommer veranstaltet [sic!], das Summer Institute Cologne, eine Summer School auf Schloss Wahn in Köln-Porz. Die Seminare und Workshops verstehen sich als Plattform für…

Glaubensbekenntnisse: „Belief/Believe“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.11.2017 | 1043 Aufrufe | Ankündigungen

„Dynamiken der Konventionalität“ im Mittelalter

Ausschreibung online: Neues Graduiertenkolleg an der Philosophischen Fakultät ab April 2018

Ab April 2018 wird es an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln das neue, DFG-geförderte Graduiertenkolleg 2212 „Dynamiken der Konventionalität (400–1550)“ für den wissenschaftlichen…

„Dynamiken der Konventionalität“ im Mittelalter
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.01.2018 | 638 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“

Das a.r.t.e.s. Research Master-Programm kooperiert mit den Cologne Media Lectures

Der a.r.t.e.s. Research Master bietet allen Studierenden der Philosophischen Fakultät nun schon im fünften Jahr die Möglichkeit, bereits im Master forschungsorientiert und interdisziplinär zu…

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“