Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.04.2020 | 2174 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Tiefseebergbau

Wem gehört das Meer?

Info:

Das Projekt

Das Forschungsvorhaben von Dr. Ole Sparenberg analysiert das Tiefseebergbauprojekt zwischen ca. 1965 und 1985 unter umwelthistorischen Fragestellungen und aus bundesdeutscher Perspektive. Tiefseebergbau bezeichnet den Abbau von Erzen vom Ozeanboden und hätte den ersten großflächigen Eingriff in diesen Lebensraum bedeutet. Tatsächlich wurden die Projekte jedoch in den 1980ern eingestellt und gelangten bis heute nicht über Testläufe hinaus. Das Forschungsvorhaben fragt gestützt auf…

merken
Saskia Krahl | 28.02.2020 | 567 Aufrufe | Veranstaltungen

Scheitern in der Gelehrtenkultur der Frühen Neuzeit

11.03.2020 – 13.03.2020 | Mainz | Akademie der Wissenschaften und der Literatur

Scheitern ist ein konstitutives Moment der Wissenschaft. Während Fortschritt in der Außenansicht häufig als lineare Erfolgsgeschichte wahrgenommen wird, zeigt ein genauer Blick in die…

Scheitern in der Gelehrtenkultur der Frühen Neuzeit

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.05.2019 | 535 Aufrufe | Artikel

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nachbericht zur Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung

Zur interdisziplinären Tagung Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic // Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics reisten zahlreiche internationale Gäste aus…

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nina Heindl (li.) und Véronique Sina (re.) eröffnen die Tagung

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.11.2018 | 773 Aufrufe | Artikel

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

Bericht zur internationale Konferenz an der Universität zu Köln, 14.–16. September 2017
Organisation: Martin Zillinger & Christoph Lange (a.r.t.e.s. Research Lab), Anna Lisa Ramella (Universität Siegen)

Eines der Highlights des Jahres für die Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im a.r.t.e.s. Research Lab war die Ausrichtung der Konferenz „Anthropologies of Media & Mobility –…

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.11.2018 | 1005 Aufrufe | Artikel

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

Bericht zum internationalen Workshop an der Universität zu Köln, Organisation: Dr. Ursula Gießmann & Eva-Maria Cersovsky (in Kooperation mit der Competence Area IV „Cultures and Societies in Transition“, dem Zentrum für Mittelalterstudien

Am 25. und 26. Januar 2018 fand in Köln der internationale Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250–1550“ statt. Er thematisierte die komplexen und oftmals ambivalenten…

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 03.11.2018 | 1190 Aufrufe | Interviews

“Joining the a.r.t.e.s. kunstfenster is a great opportunity”

The a.r.t.e.s. kunstfenster team on the experience of curating the exhibition MICROCOSMS

In summer 2018 the a.r.t.e.s. kunstfenster presented the exhibition MICROCOSMS in the building of the a.r.t.e.s. Graduate School. The exhibition focused on the concepts microcosm and macrocosm,…

“Joining the a.r.t.e.s. kunstfenster is a great opportunity”

Works by Claudia Difra / Photo by Alessa Hübner

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.10.2018 | 897 Aufrufe | Artikel

Von der Galerie zum Kunstfenster

Kunst und Wissenschaft im Dialog

Als sich im Herbst 2009 fünf Stipendiatinnen der gerade neu gegründeten a.r.t.e.s. Forschungsschule zusammentaten, um ein erstes Ausstellungsprojekt aus der Wiege zu heben, ahnten sie sicherlich…

Von der Galerie zum Kunstfenster

Aus der Austellung „Das Büro: Interferenzen zwischen Kunst- und Wissensraum“ (2014)

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.10.2018 | 472 Aufrufe | Artikel

„Familienfreundliches Umfeld“

Eltern berichten über ihren Forschungsalltag bei a.r.t.e.s.

Der a.r.t.e.s. Graduate School liegt es am Herzen, eine familienfreundliche Atmosphäre für Promovierende, Postdoktorandinnen und Postdoktoranden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen.…

„Familienfreundliches Umfeld“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.09.2018 | 716 Aufrufe | Artikel

Forschung ohne Grenzen

Internationalisierung an der a.r.t.e.s. Graduate School

Internationaler Austausch und internationale Mobilität sind nicht erst seit Kurzem ein fester Bestandteil des universitären Forschungsalltags und des wissenschaftlichen Selbstverständnisses. Und…

Forschung ohne Grenzen

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.09.2018 | 1165 Aufrufe | Artikel

Ein geisteswissenschaftliches Postdoc-Labor als Karriere-Inkubator

Anfänge und Etablierung des a.r.t.e.s. Research Lab

Das a.r.t.e.s. Research Lab dient zur Unterstützung der Postdoktorandinnen und -doktoranden beim Übergang von der Promotion in eine wissenschaftliche Karriere. Es ermöglicht nicht nur, die eigenen…

Ein geisteswissenschaftliches Postdoc-Labor als Karriere-Inkubator

Emanuele Caminada und Johannes Schick bei der Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology 2016 (Foto: Eva Jeske)

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 25.08.2018 | 974 Aufrufe | Artikel

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic

a.r.t.e.s.-Doktorandin Nina Heindl organisiert internationale Tagung

Der Comic ist über Dekaden hinweg als populärkulturelles Massenphänomen wahrgenommen worden, das (geschlechter-)stereotype Darstellungen manifestiert und damit gesellschaftlich fest- und…

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 30.06.2018 | 656 Aufrufe | Artikel

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Über meinen Forschungs-Gastaufenthalt an der Universität zu Köln

Endlich geschafft! Master in der Tasche – der langersehnte Moment nach sechs intensiven Studienjahren, beginnend in Berlin mit einem Bachelor in Ägyptologie und endend in Basel am Institut für…

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Zerlegen des Lamms mit frisch geschlagenen Steinartefakten

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 14.04.2018 | 936 Aufrufe | Interviews

„Es geht darum, Gesellschaften differenziert zu erforschen“

Internationaler Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550”

Wie waren Geschlecht, Gesundheit und Gesundheitsversorgung im Mittelalter miteinander verflochten? Welche geschlechterbezogenen Muster medizinischer Praxis lassen sich feststellen? Und welche Rolle…

„Es geht darum, Gesellschaften differenziert zu erforschen“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 07.04.2018 | 1171 Aufrufe | Artikel

Forschung und Vernetzung zwischen Aktenbergen

Meine a.r.t.e.s. EUmanities-Mobilitätsphase in Österreich

Lisbeth Matzer, Fellow im a.r.t.e.s. EUmanities-Programm, berichtet von ihrem historischen Promotionsprojekt und ihrer Forschungsphase in Österreich.

Forschung und Vernetzung zwischen Aktenbergen

Aktenberge im Arhiv Republike Slovenije, Ljubljana, Sector for the protection of World War II records

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 31.03.2018 | 1079 Aufrufe | Artikel

Drei a.r.t.e.s.-Alumni erhalten Offermann-Hergarten-Preise

Dissertationen von Stefanie Coché, Marcel Danner und Michael Homberg ausgezeichnet

Jährlich verleiht die Offermann-Hergarten-Stiftung Preise an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, um ihre bereits erfolgreich veröffentlichten Dissertationen zu honorieren…

Drei a.r.t.e.s.-Alumni erhalten Offermann-Hergarten-Preise

Dr. Marcel Danner, Dr. Sidonia Bauer und Dr. Michael Homberg (v.l.n.r.)

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.03.2018 | 1182 Aufrufe | Interviews

„Ein Freiraum für offenes Denken“

Juniorprofessor Martin Zillinger zu Bedeutung und Zukunft des a.r.t.e.s. Research Lab

Martin Zillinger ist seit 2013 als Juniorprofessor für Ethnologie im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Forschung – Religionsethnologie,…

„Ein Freiraum für offenes Denken“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 03.03.2018 | 971 Aufrufe | Artikel

Workshop zum multimedialen wissenschaftlichen Arbeiten

AG „Enhanced Publications“ macht erste Schritte in Richtung neuer Publikationsformate

Es ist nicht zu leugnen: Das Format, in dem Forschende (fast) aller Disziplinen ihre Ergebnisse publizieren, erscheint aus heutiger Sicht veraltet. Denn während wir auf so vielen anderen Gebieten…

Workshop zum multimedialen wissenschaftlichen Arbeiten

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.02.2018 | 1050 Aufrufe | Artikel

Denken und Gedachtes: Kognition im Rahmen einer interdisziplinären Anthropologie

Rückblick auf die 3. Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology

Der letzte Teil der dreijährigen Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology (CSIA) „The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition“ beleuchtete im September 2017…

Denken und Gedachtes: Kognition im Rahmen einer interdisziplinären Anthropologie

Mensch-Mensch Beziehungen im Neanderthal-Museum

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.02.2018 | 1503 Aufrufe | 1 | Interviews

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

Thiemo Breyer über die Balance von interdisziplinärer und fachlicher Forschung

Thiemo Breyer ist seit 2014 als Juniorprofessor für Philosophie im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Forschung –…

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.01.2018 | 824 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“

Das a.r.t.e.s. Research Master-Programm kooperiert mit den Cologne Media Lectures

Der a.r.t.e.s. Research Master bietet allen Studierenden der Philosophischen Fakultät nun schon im fünften Jahr die Möglichkeit, bereits im Master forschungsorientiert und interdisziplinär zu…

Interdisziplinäres Master-Seminar „Anschließen–Ausschließen“