Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 25.07.2018 | 737 Aufrufe | Artikel

C. Michael Sperberg-McQueen | Kritik der digitalen Vernunft

Abschlusskeynote der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Die Organisatoren der Tagung stellen den Teilnehmern die Frage: "Gibt es im Umgang mit digitalen Medien, in der Modellierung, Operationalisierung und Formalisierung der Arbeit mit Computern…

C. Michael Sperberg-McQueen | Kritik der digitalen Vernunft
merken
Georgios Chatzoudis | 18.07.2018 | 946 Aufrufe | Vorträge

Realität programmieren? Zum Einfluss von Algorithmen auf die Wirklichkeit

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Die Annäherung der Informationswissenschaften an die Disziplinen der Mathematik und der Naturwissenschaften, die u.a. im Begriff der MINT-Fächer evident wird, hat den Blick auf diverse Formen der…

Realität programmieren? Zum Einfluss von Algorithmen auf die Wirklichkeit
merken
Georgios Chatzoudis | 11.07.2018 | 1005 Aufrufe | 2 | Vorträge

Im Netz der Möglichkeiten - Wechselwirkungen in der Entwicklung von Theorie, Methode und Tools in den Digital Humanities am Beispiel der TEI

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In der Beschreibung der DHd-Konferenz 2018 „Kritik der digitalen Vernunft“ wird die These formuliert, dass die Digital Humanities „häufig als digital transformierte Bearbeitung von Fragestellungen…

Im Netz der Möglichkeiten - Wechselwirkungen in der Entwicklung von Theorie, Methode und Tools in den Digital Humanities am Beispiel der TEI
merken
Georgios Chatzoudis | 04.07.2018 | 1002 Aufrufe | Vorträge

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In der Zeit eines umfassenden gesellschaftlichen Medienwandels ist es die Aufgabe einer Digitalen Kulturwissenschaft, die sich neben allgemeinen kulturellen Gegenständen auch mit digitalen…

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs
merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2018 | 718 Aufrufe | Vorträge

Neue Wahlverwandschaften. Digitalität in den Geisteswissenschaften

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In dem vorliegenden Vortrag arbeitet Dr. Daniel Althof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften aus der Kernkompetenz der Digital Humanities, das heißt aus der Digitalisierung,…

Neue Wahlverwandschaften. Digitalität in den Geisteswissenschaften
merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2018 | 1252 Aufrufe | Vorträge

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Entsprechend dem Thema der diesjährigen DhD-Konferenz "Kritik der digitalen Vernunft" widmet sich Dr. Eckhart Arnold, Referatsleiter "Digital Humanities" bei der Bayerischen Akademie der…

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften
merken
Georgios Chatzoudis | 13.06.2018 | 758 Aufrufe | Artikel

Die Summe geisteswissenschaftlicher Methoden? Fachspezifisches Datenmanagement als Voraussetzung zukunftsorientierten Forschens

Panel "Wissenschaftsorganisation" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Das Panel der AG Datenzentren des DHd reiht sich in den fachlich übergreifenden Organisationsprozess zum Datenmanagement ein. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die Veränderung der Datenkultur in…

Die Summe geisteswissenschaftlicher Methoden? Fachspezifisches Datenmanagement als Voraussetzung zukunftsorientierten Forschens
merken
Janina Amendt | 08.05.2016 | 606 Aufrufe | Veranstaltungen

30 Jahre Digitale Geisteswissenschaften an der LMU

12.05.2016 | Hörsaal A 120, Ludwig-Maximilians-Universität München

Mit den Site Visits stellen die bei dhmuc. engagierten Institutionen mit Führungen und Vorträgen den Stand ihrer Digitalisierungsinitiativen vor und geben Einblicke in ihre Zukunftspläne im Bereich…

30 Jahre Digitale Geisteswissenschaften an der LMU
merken
Julia Menzel | 09.03.2016 | 1329 Aufrufe | Ankündigungen

Digitalität in den Geisteswissenschaften

DFG-geförderte Symposienreihe

Wie verändern digitale Technologien die geisteswissenschaftliche Forschung und ihre Gegenstände? Findet letztlich nur eine Erweiterung statt oder verändern sich die Geisteswissenschaften im Kern?…

Digitalität in den Geisteswissenschaften
merken
Kirsten Schröder | 03.02.2016 | 553 Aufrufe | Ankündigungen

Podiumsdiskussion | Neue Tools für neue Fragen? - Chancen und Grenzen digitaler Geisteswissenschaften

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Berlin | 8. Februar 2016

Die Geisteswissenschaften blicken auf die Digital Humanities nicht ausschließlich nur mit Neugier, sondern auch mit einiger Skepsis. Zugleich befindet sich die Nutzung digitaler Verfahren zur…

Podiumsdiskussion | Neue Tools für neue Fragen? - Chancen und Grenzen digitaler Geisteswissenschaften

Foto von Maret Keller

merken
Christian Höschler | 25.01.2016 | 1505 Aufrufe | Vorträge

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 4

Mit dem Bereitstellen fängt es erst an … Die Bedeutung der Postpublikation

Heute veröffentlichen wir hier die finalen Mitschnitte der Konferenz #RKB15 (München, 08.–09.10.2015), nämlich die von Panel 4 (09.10.2015). Zusätzlich finden Sie hier den Mitschnitt des Fazits zur…

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 4
merken
Christian Höschler | 11.01.2016 | 1682 Aufrufe | Vorträge

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Abendvortrag von Matthias Spielkamp

EU digital – cui bono? Von Binnenmarkt, Harmonisierung des Urheberrechts und der Frage, was die Geisteswissenschaften davon (zu erwarten) haben

Wie im Vorfeld der Konferenz #RKB15 (München, 08.–09.10.2015) angekündigt, stellen wir Ihnen hier die Mitschnitte der Vorträge und Diskussionen zur Verfügung. Heute präsentieren wir den…

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Abendvortrag von Matthias Spielkamp
merken
Christian Höschler | 28.12.2015 | 1979 Aufrufe | Vorträge

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 3

Wollen wir sie wirklich, die Kultur des Miteinanders? Kommunikation 2.0 unter Wissenschaftlern

Nach und nach stellen wir Ihnen hier, wie im Vorfeld der Konferenz #RKB15 (München, 08.–09.10.2015) angekündigt, die Mitschnitte der Vorträge und Diskussionen zur Verfügung, heute die von Panel 3…

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 3
merken
Georgios Chatzoudis | 09.12.2015 | 2445 Aufrufe | Diskussionen

Ist das meins oder muss ich das teilen? Open Access und Copyright in den digitalen Geisteswissenschaften

Max meets LISA mit Thomas Kirchner, Ziko van Dijk und Jonathan Beck

Das Aushandeln von Urheber- und Nutzungsrechten ist nicht neu. Spätestens seit der Erfindung des Buchdrucks ringen Autoren, Verleger und die Öffentlichkeit um Rechte am Werk. Die Erfindung neuer…

Ist das meins oder muss ich das teilen? Open Access und Copyright in den digitalen Geisteswissenschaften
merken
Christian Höschler | 07.12.2015 | 1748 Aufrufe | Vorträge

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 2: Keynote und Podiumsdiskussion

Mittel zum Zweck: Werkzeuge zur (Nach-)Nutzung elektronischer Inhalte

Nach und nach stellen wir Ihnen hier, wie im Vorfeld der Konferenz #RKB15 (München, 08.–09.10.2015) angekündigt, die Mitschnitte der Vorträge und Diskussionen zur Verfügung, heute die Keynote und…

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Panel 2: Keynote und Podiumsdiskussion
merken
Christian Höschler | 23.11.2015 | 1872 Aufrufe | Vorträge

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften
Begrüßung und Panel 1

Retro versus genuin elektronisch? Entwicklungsstand und Herausforderungen digitalen Publizierens in Ost und West

Nach und nach stellen wir Ihnen hier, wie im Vorfeld der Konferenz #RKB15 (München, 08.–09.10.2015) angekündigt, die Mitschnitte der Vorträge und Diskussionen zur Verfügung, heute die Begrüßung und…

#RKB15: (Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften 
Begrüßung und Panel 1
merken
Dr. Eckhart Arnold | 31.08.2015 | 1704 Aufrufe | Vorträge

Offene Lizenzen - ein Werkstattbericht zu den rechtlichen Herausforderungen im Jahr 2015

Vortrag von Thomas Hartmann | Tagung "Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften"

Open Access steht in der Wissenschaftsrepublik Deutschland nach wie vor auf einem nicht näher abgestecktem Feld. Um den Rahmen bestimmen zu können, bedarf es vorab einer genaueren Definition der…

Offene Lizenzen - ein Werkstattbericht zu den rechtlichen Herausforderungen im Jahr 2015
merken
Georgios Chatzoudis | 11.08.2015 | 1149 Aufrufe | Interviews

"Netzwerke boten überlebensnotwendige Hilfe"

Interview mit Marten Düring über verdeckte soziale Netzwerke im Nationalsozialismus

Während des Nationalsozialismus zeigten einige Menschen große Hilfsbereitschaft gegenüber verfolgten Juden. Unter ständigem Risiko, selbst enttarnt und der Mithilfe beschuldigt zu werden, boten sie…

"Netzwerke boten überlebensnotwendige Hilfe"
merken
Dr. Eckhart Arnold | 10.08.2015 | 1651 Aufrufe | Vorträge

Creative Commons und Rhetorik

Vortrag von Prof. Dr. Eric W. Steinhauer | Tagung "Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften"

Der Jurist Prof. Dr. Eric W. Steinhauer von der Humboldt-Universität Berlin stellt zu Beginn seines Vortrags drei entscheidende Wandlungen, die durch den Einzug des Digitalen ausgelöst werden,…

Creative Commons und Rhetorik
merken
Dr. Eckhart Arnold | 20.07.2015 | 1523 Aufrufe | 1 | Vorträge

Open Access für Monographien

Vortrag von Dr. Susanne Dobratz | Tagung "Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften"

Die Monographie in Form des gedruckten Buchs, das auch noch in einem renommierten Verlag erscheint, ist bis heute der Goldstandard in der Wissenschaft. Doch was wird daraus, wenn Monographien…

Open Access für Monographien