Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 989 Aufrufe | Artikel

Mauer - die deutsch-deutsche Grenze

Die Berliner Mauer war mehr als 28 Jahre das Symbol der deutschen Teilung. Mit ihrem Bau wurde am 13. August 1961 begonnen - nur zwei Monate nach der Versicherung von DDR-Staatschef Walter…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 775 Aufrufe | 3 | Artikel

Ost-Relikte im Westen

20 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung beinahe verschwunden und der Alltag der DDR fast nicht mehr zu spüren. Doch das stimmt nicht ganz. Denn auch heute gibt es…

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2584 Aufrufe | Artikel

"Die DDR in den Augen von Klaus Mehner" -
Eine Foto-Galerie

Geboren 1941 in Berlin; aufgewachsen in Berlin-West; fünf Jahre Soldat der Bundeswehr bei einer Panzereinheit in Norddeutschland. Nach Rückkehr ein Jahr beim Sender Freies Berlin (SFB) gejobbt,…

"Die DDR in den Augen von Klaus Mehner" - 
Eine Foto-Galerie

Quelle: Archiv Bundesstiftung Aufarbeitung, Bestand Klaus Mehner

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 5144 Aufrufe | Artikel

"Die DDR in den Augen von Uwe Gerig" -
Eine Foto-Galerie

Uwe Gerig hat Journalismus in Leipzig studiert und arbeitete von 1970 bis 1983 bei der NBI (Neue Berliner Illustrierte) als freiberuflicher Mitarbeiter. Er berichtete über die „schöne DDR“, v.a.…

"Die DDR in den Augen von Uwe Gerig" - 
Eine Foto-Galerie

Quelle: Archiv Bundesstiftung Aufarbeitung, Bestand Uwe Gerig

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 4290 Aufrufe | Artikel

Zeitgeschichte in bewegten Zeiten -
Die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland im Epochenjahr 1989/90

Autor: Prof. Dr. Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Die erste Initiative zur Errichtung einer Sammlung zur deutschen Geschichte stammt…

Zeitgeschichte in bewegten Zeiten - 
Die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland im Epochenjahr 1989/90

Am Rande des ehemaligen Bonner Regierungsviertel: das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

merken
Christian Dzaack | 25.05.2010 | 977 Aufrufe | Veranstaltungen

1:1 - 20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion

24.06.2010 | Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Berlin)

20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion – die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt aus diesem Anlass zu einem öffentlichen Podiumsgespräch ein. Vier Experten ziehen…

1:1 - 20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion
merken
Birgit Marzinka | 23.02.2012 | 1725 Aufrufe | Ankündigungen

Die DDR im Film

Mediale Eigendarstellungen und Außenansichten

Themen dieses LaG-Magazins sind die Selbstinszenierung im filmischen Schaffen wie auch der Außenblick auf die DDR. Zu dem gewohnten Format gesellt sich eine Neuerungen, mit denen ein zusätzlicher…

Die DDR im Film

Neues LAG-Magazin

merken
Birgit Marzinka | 05.05.2012 | 1215 Aufrufe | Ankündigungen

Blockdenken und Kalter Krieg nach dem Zweiten Weltkrieg – Zwei deutsche Staaten zwischen Konfrontation und Entspannung

LaG-Magazin (04/2012)

Dieses Magazin beinhaltet neben den Aufsätzen und Besprechungen wieder didaktische Materialien zum Thema. Für deren Ausarbeitung und Zusammenstellung danken wir dem Autor Bodo Paul…

Blockdenken und Kalter Krieg nach dem Zweiten Weltkrieg – Zwei deutsche Staaten zwischen Konfrontation und Entspannung
merken
Birgit Marzinka | 16.06.2012 | 1108 Aufrufe | Ankündigungen

Jugendkulturen in Ost und West

LaG-Magazin vom 13. Juni 2012 (06/12)

Die Ausgabe des LaG-Magazins im Monat Juni ist geprägt durch die Schwerpunktsetzung auf „Jugendkulturen in Ost und West". Dabei behandelt das Magazin die Thematik sowohl unter dem Blickwinkel des…

Jugendkulturen in Ost und West

Die neue Ausgabe des Online-Magazins LaG

merken
Ingolf Seidel | 23.03.2013 | 1034 Aufrufe | Artikel

Erfahrungen Konzepte Perspektiven. Zeitzeugenberichte in der Bildungsarbeit zur NS- und DDR-Geschichte

Liebe Leserinnen und Leser, diese Sonderausgabe des LaG-Magazins dokumentiert Vorträge und Workshopergebnisse rund um die Tagung "Erfahrungen - Konzepte - Perspektiven. Zeitzeugenberichte in der…

Erfahrungen Konzepte Perspektiven. Zeitzeugenberichte in der Bildungsarbeit zur NS- und DDR-Geschichte
merken
Agnes Silberhorn | 02.04.2013 | 811 Aufrufe | Veranstaltungen

Autonomie und Lenkung. Die Künste im doppelten Deutschland

04.04.2013 – 06.04.2013 | Leipzig

Wolfgang Thierse und Durs Grünbein sind bei einem Symposium der Sächsischen Akademie der Wissenschaften und der Sächsischen Akademie der Künste in Leipzig zu Gast. Unter dem Titel "Autonomie und…

Autonomie und Lenkung. Die Künste im doppelten Deutschland
merken
Martin Zaune | 30.08.2013 | 735 Aufrufe | Artikel

Audio: Kirchenkampf in der DDR

Vortrag von Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über die Rolle der evangelischen Kirchen und der christlichen Bevölkerung in der DDR hat Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack in der Ringvorlesung „Verfolgung um Gottes willen“ des…

Audio: Kirchenkampf in der DDR
merken
Ingolf Seidel | 26.10.2013 | 831 Aufrufe | Artikel

LaG-Magazin vom Oktober 2013: Die DDR - Unrechtsstaat? Stasistaat? Zur Auseinandersetzung mit dem Begriff der Diktatur

Liebe Leserinnen und Leser, wir begrüßen Sie zur Oktoberausgabe unseres LaG-Magazins. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung darum, mit welchen Begrifflichkeiten sich das politische System der…

LaG-Magazin vom Oktober 2013: Die DDR - Unrechtsstaat? Stasistaat? Zur Auseinandersetzung mit dem Begriff der Diktatur
merken
Ingolf Seidel | 22.12.2013 | 851 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Wohnen und Leben in der DDR - Selbstverwirklichung oder Nische?"

Das titelgebende Thema „Wohnen und Leben in der DDR“ verweist auf den Bereich der Alltagsgeschichte. Deren Behandlung bietet gute, multiperspektivische Annäherungsmöglichkeiten für das…

LaG-Magazin "Wohnen und Leben in der DDR - Selbstverwirklichung oder Nische?"
merken
Ingolf Seidel | 01.02.2014 | 1389 Aufrufe | Artikel

Anfrage für Beiträge – Call for Papers – für das Magazin von „Lernen aus der Geschichte“ im 1. Halbjahr 2014

Die Redaktion des  Webportals www.lernen-aus-der-geschichte.de möchte Sie für das erste Halbjahr 2014 erneut dazu einladen Beiträge für die monatlichen Ausgaben unseres LaG-Magazins einzureichen.…

Anfrage für Beiträge – Call for Papers – für das Magazin von „Lernen aus der Geschichte“ im 1. Halbjahr 2014
merken
Stefanie Kießling | 18.01.2014 | 1316 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademie-Kolloquium: Tanz in der DDR – Institutionen und Akteure

24.01.2014 | Leipzig

Vorstellung des Forschungsprojektes "Körperpolitik in der DDR. Tanz-Institutionen zwischen Eliteförderung, Volkskunst und Massenkultur" und Gespräch mit Prof. Dr. Ralf Stabel von der Staatlichen…

Akademie-Kolloquium: Tanz in der DDR – Institutionen und Akteure

Broschüre der Ballettschule der Städtischen Theater Leipzig 1952/53, Abb.: Tanzarchiv Leipzig e.V.

merken
Ingolf Seidel | 24.05.2014 | 1366 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus

Der Titel der neuen Ausgabe des LaG-Magazins „Das unschuldige Deutschland?“ verweist auf den immer noch weit verbreiteten Mythos, in der DDR hätte es eine umfassende Entnazifizierung und eine…

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus
merken
Sebastian Wilhelmi | 19.02.2010 | 2255 Aufrufe | Dokumentarfilme

„Der Traum von Freiheit – Flucht aus der DDR“
Eine HISTORY-Eigenproduktion

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Mauerfalls erinnert HISTORY in eigenproduzierten Kurz-Dokumentationen an die zahlreichen teilweise spektakulären Fluchtversuche aus der DDR. Eine…

„Der Traum von Freiheit – Flucht aus der DDR“
Eine HISTORY-Eigenproduktion
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2862 Aufrufe | Interviews

"Die Mauer hatte auch etwas Ästhetisches!"

Interview mit Dr. Olaf Briese

Privatdozent Dr. Olaf Briese von der Humboldt Universität in Berlin untersucht in einem von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt die Berliner Mauer unter ästhetischen Gesichtspunkten.

"Die Mauer hatte auch etwas Ästhetisches!"
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 2140 Aufrufe | Artikel

1989 - nach dem Jubiläum -
Vier Anregungen zum zukünftigen wissenschaftlichen Umgang mit dem Jahr 1989

Autorin: Angela Siebold, Universität Heidelberg Die zahlreichen wissenschaftlichen Veranstaltungen und Publikationen, die sich in diesem Jahr mit dem Thema des 20-jährigen Jubiläums des Mauerfalls…